ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kaufberatung Phaeton V8 Lang 4er

Kaufberatung Phaeton V8 Lang 4er

Themenstarteram 20. August 2007 um 0:48

Guten Tag,

 

Ich stehe kurz davor einen Phaeton zu kaufen, da mir persönlich der Phaeton von allen Luxus Limousinen am besten gefällt, sogar besser als Audi! und so habe ich follgendes Fahrzeug gefunden.

 

32000 Euro, vom Freundlichen mit erweiterter Gebrauchtwagen Garantie

2003 September, V8, Langversion, 4-Sitzer, Mazzeppa Grey, Anthrazit innen, 18 Zoll Felgen, unfallfrei, Scheckheftgepflegt 

Keyless Access, Erweitertes Myrte Holz- und Lederpaket, Schaltwippen, Glassschiebedach, Navi CD-Rom, Kommunikationspaket(?), elektrische Heckklappe, Dämmglass, Standheizung, Bi-Xenon

Hat 85000km hinter sich.

Bei einer ausgiebigen Testfahrt habe ich keine negativen Auffälligkeit am Fahrwerk oder ähnlichem festgestellt, außer eher positive, in Form von 230 km/h und mehr. Auch die Elektronik ist fehlerfrei.

Über Verbrauch und Langzeitkosten weis ich schon bescheid, da ich schon seit längerem nach einem sehr gut aussgestattetem Phaeton suche und mir auch gleich die Kosten angeschaut habe.

Allerdings hat er auch folgende Gebrauchtspuren.

3 leichte Dellen in der Heckschürze, kleine Delle gleich an der Rückleuchte, eine recht kleine Delle die fast auf der Kante der Heckklappe liegt, sowie recht viele noch kleinere Dellen in den Zierleisten rings herum.

Und die Front weist ettliche weiße Steinschlagspuren auf, besonders auf der Motorhaube wie fein aufgesprühte Farbe.

Im Interieur hat das Holzdekor ganz schön gelitten. Zum Beispiel die Holzleiste auf der Beifahrerseite, die vorne zwischen der Leiste mit der Uhr und der kleinen Blende ganz rechts liegt, hat sogar einen Sprung, von oben bis unten.

Leider sind auch die Chromteile im Interieur mit tiefen kratzern versehen.

Allerdings der Teppich sieht aus wie neu, sowohl innen und im Kofferraum. Die Sitze machen auch einen guten Eindruck

Laut Fahrzeugbrief war das Fahrzeug ein Jahr VW Dienstwagen, dann halbes Jahr abgemeldet, dann ein Jahr Europcar und wieder abgemeldet.

 

könnte sich hinter den Gebrauchsspuren was schlimmeres verstecken, lohnt sich das bei dem Preis, oder ist das für den KM-Stand vielleicht normal?

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AudianerA6

32000 Euro, vom Freundlichen mit erweiterter Gebrauchtwagen Garantie

2003 September, V8, Langversion, 4-Sitzer, Mazzeppa Grey, Anthrazit innen, 18 Zoll Felgen, unfallfrei, Scheckheftgepflegt 

Keyless Access, Erweitertes Myrte Holz- und Lederpaket, Schaltwippen, Glassschiebedach, Navi CD-Rom, Kommunikationspaket(?), elektrische Heckklappe, Dämmglass, Standheizung, Bi-Xenon

Hat 85000km hinter sich.

...

könnte sich hinter den Gebrauchsspuren was schlimmeres verstecken, lohnt sich das bei dem Preis, oder ist das für den KM-Stand vielleicht normal?

Hallo,

nein, das ist nicht normal. Die vielen Kratzer innen könnten von Hunden stammen, die der/die Vornutzer im Wagen gelassen haben (such mal nach Tierhaaren in Ritzen und Türablagen). Die Beulen hinten könnten von Einparkproblemen stammen (hat er keine Einparkhilfe?)

Der Preis ist zu hoch. Laufleistung und Baujahr allein wären schon Grund genug den Preis nach unten zu korrigieren (um ca.7000 Euro). Der schlechte Zustand sollte nochmals eine deutliche Abwertung bewirken. Lass Dir mal ausrechnen, was ein Tausch der zerkratzten und zerbeulten Teile innen und aussen kosten würde - da kann man leicht mehrere Tausender versenken...

Als Mietwagen wird er obendrein geprügelt worden sein. Wenn alle Beulen und Kratzer behoben werden, wären 24000 eine realistische Hausnummer.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von pamic

Laufleistung und Baujahr allein wären schon Grund genug den Preis nach unten zu korrigieren (um ca.7000 Euro).

Wo gibt's einen vollausgestatteten langen V8 mit der Laufleistung für 25t€??? Da nehm ich gleich zwei von ;)

Von dem Zustand würde ich die Finger lassen, genauso wie von Europcar. Ich würde mir nichtmal einen Golf kaufen, der mal ein Mietwagen war - geschweige denn einen Phaeton. Der Wagen soll ja lange Spaß machen, und zwar sowohl dem Auge als auch dem Konto ;)

Grüße

Matthias

Themenstarteram 20. August 2007 um 9:54

Wegen Hundehaare, der Teppich z.B sieht aus wie neu, das hat mich schon von den Socken gehauen, beim nächsten Besuch werde ich mal die anderen Punkte ansprechen zwecks Preis. Immerhin sind die Reifen neu gewesen.

Das Problem bei dem Auto ist, ich finde sonst nirgendwo mehr so einen ausgestatteten Phaeton, egal für welchen Preis. Entweder ist es kein Langer oder es ist kein 4 Sitzer und genau die beiden müssen es sein.

OK, dem fehlt das Solar Dach, aber sonst fehlt nur noch individual Ausstattung in Form von Monitoren, Kühlschrank hinten und zweifarbiges Leder. Ach ja, ADR hat er auch.

Aber einen perfekt Ausgestatteten bekommt man dann vielleicht doch nur selber bestellt.

Mal eine Frage, 28000 Euro, wäre das ein angemessener Preis?

Wie gesagt, ich habe mit dem Händler auch eine Diagnose machen lassen, Elektrik OK.

 

 

Schau mal in Deine PN.

Grüße

Matthias

Phaeton V8, BJ 2003, EZ 01.09.2003, guter altersentsprechender Zustand

 

                     mittlerer Händler-EK:                 mittlerer VAG Händler-VK incl. Garantie:

  

5 Sitzer           20-22.000 ggf +                       25-28.000

5 Sitzer lang     22-24.000 ggf +                       27-30.000

4 Sitzer           22-24.000 ggf +                        27-30.000

4 Sitzer lang     23-26.000 ggf +                        27-32.000

 

Flottenrückläufer sind mit Vorsicht zu geniessen, schliesse mich da meinen Vorschreibern an, werden teilweise auch noch günstiger  von den Autohäusern angekauft, weil die Flottenbetreiber für diese Wagen beim Neu-Einkauf auch schon deutliche Rabatte erhalten haben. Allerdings schaut man in diese Preispolitik nicht so genau herein.

Wo habt Ihr nur die Preise her?!? Ich beobachte, seit ich meinen Wagen gekauft habe, aus Interesse den Markt für Langversionen. Aber die Preise, die Ihr hier so einwerft, gibt es vielleicht bei kurzem Fünfsitzern - gut ausgestattete lange Viersitzer habe ich zu den Preise noch nie gesehen?!? Also vielleicht gibt es hier und da mal einen Ausreißer nach unten, aber die "mittleren Preise" sollten doch deutlich höher liegen.

Was sind Eure Quellen?

Grüße

Matthias

p.s. Lt. Schwacke kommt mein Langboot (11/03) auf einen Händler VK von knapp über 43.000,-. Und es soll Händler geben, die das auch verlangen/bekommen ;)

Moin S6,

und moin Phaetiphilisten und Phaetorzisten,

denke Deine Frage geht an mich.

die EK´s kann ich bei einem guten Freund erfragen. Mehr zahlen die bei einer Inzahlungnahme sicher nicht, richtet sich aber wieder auch nach dem Wert des anschließenden Neukaufs.

Die VK´s sind seine mittleren Angaben, die teilweise auch höher liegen können, je nach Zustand und Ausstattung, wie wohl in Deinem Fall; Angaben sind gemittelt. Im Schnitt schlägt ein VAG Händler ca. +/- 10.000 (6. - 20.000) Euro auf eine Oberklasse-Limo A8/Phaeton (je die höherlitrigen Varianten) drauf. Ein Teil fürs Autohaus, ein Teil für Verkäufer, ein Teil für Auslagen (Bereitstellung, Ausbesserung, Garantieleistung, etc.) Ausserdem fließt die Lage des Autohauses und die Finanzkraft der Kundschaft in die Berechnung ein. Jeder von uns kann sich die übliche Kalkulation denken. That´s life, jeder will leben.

 

Die Händler-VK´s sind immer so gestrickt, dass sie das Maximum aus dem Markt herausholen, quasi die Mischung zwischen >viel verdienen< und >nicht auf dem Teil sitzen bleiben<. Daher ist überall Luft drin, je nach Zustand. Mitleid mit einem Händler sollte man also keinesrhaben, wenn es ans Eingemachte geht.

 

Phaeton V8, BJ 2003, EZ 01.09.2003, guter altersentsprechender Zustand 

                                              mittlerer Händler-EK:                           mittlerer VAG Händler-VK incl. Garantie:

5 Sitzer                                    20-22.000 ggf +                                  25-28.000 (-32.000+)

5 Sitzer lang                              22-24.000 ggf +                                  27-30.000 (-34.000+)

4 Sitzer                                     22-24.000 ggf +                                  27-30.000 (-36.000+)

4 Sitzer lang                               23-26.000 ggf +                                  27-32.000 (-38.000+)

 

In diesem Fall muss man das BJ bedenken: 2003, welches -insbesondere bei höheren Laufleistungen und fraglicher Biographie- zu Preisverfall führen kann. Beim Phaeton ist momentan das BJ 2004/5 die >Schwelle zum Geld verdienen<, sprich, ab dann wird zugelangt, sofern es der Markt hergibt!

 

Euer Fätonologe.

 

 

Noch eine vergessene (werde halt älter) Ergänzung. Die vorausgesetzte Km-Laufleistung bei den obigen Angaben war 80.-100.000km. Unter dieser >Grenze< spielt die Laufleistung nur eine marginale Rolle (zumindest beim EK), deutlich darüber liegende Km-Leistungen führen jedoch deutlicher zur Abwertung beim EK.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kaufberatung Phaeton V8 Lang 4er