ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Kaufberatung Pads und Politur

Kaufberatung Pads und Politur

Themenstarteram 11. September 2017 um 17:34

Hallo zusammen,

Der schwarze C3 meiner besseren Hälfte soll mal etwas Pflege bekommen...

Zustand bisher (Bilder folgen): EZ 2004, ab und an mal Waschsalon inklusive Wachs. Status "muss fahren der Rest ist egal".

Da er irgendwann mal ausgetauscht werden muss soll er jetzt mal Pflege bekommen. Und ich durfte mich freiwillig melden. :)

Angestrebter Zustand: gepflegt, Nutzgegenstand, kleines Budget, wenig Zeit.

Durch die FAQ habe ich mich mittlerweile gelesen, sowie durch diverse posts. Ich würde sagen, in der Theorie habe ich einen Überblick. Jetzt mal zur Praxis..

Vorhanden sind aktuell diverse MFT, Sonax Shampoo, eine manuelle Schaum Flasche, Waschhandschuh, 1x Maguire Quick Wax.

Eine Exzenter Maschine kann ich mir leihen, zum üben steht mein 92er Polo auch in schwarz freudig bereit (der hat es noch mehr nötig :)).

Stellt sich jetzt die Frage nach den passenden Pads, Politur, finish. Wie gesagt, gerne die Basis Variante zwecks Kostenminimierung.

Vielleicht könnt ihr ja auch ohne Bilder schon was sagen?

Danke schon mal,

Gruß

Jupp

Ähnliche Themen
43 Antworten
Themenstarteram 3. Oktober 2017 um 18:24

Ok. Vermutlich habe ich dann auch zu lange auf Stufe 2 schon Kreuzgang gemacht.

Mal sehen wann ich zu einem 2. Versuch komme.

Dazu mal noch eine Frage: unter ausfahren versteht man dann einen Kreuzstich mit niedriger Geschwindigkeit? Wofür ist das gut?

Hallo ihr Alle,

Es geht um meinen S211 E350 Mopf aus 6.2006,

das Fahrzeug ist zwar schon seid einem Jahr in meinem Besitz aber noch nicht mal richtig bis Dato sauber gemacht worden.

Grundausstattung an Autopflegemitteln ist vorhanden.

Hab nun mit Knete angefangen und bräuchte erstmal nur noch eine Kaufempfehlung welche Pads ich nun für die Maschine kaufen soll.

Also Marke und Härte?

Erstmal mit einem 150 Teller der bei der Maschine dabei war.

Als Politur kommt dann Meguiars Ultimate Compound zum Einsatz.

Das Angebot im Netz ist zu groß und Schrott möchte ich nicht kaufen.

Danke für eure Tipps

Politur + Wachs 50€

Pads 6x8,5€ = 50€

Schwämme 20€

Poliermaschine 50€

Knete + Shampoos 20€

Gummimittel 20€

Eimer und waschhandschuhe 50€

 

OMG

 

Zitat:

@Axmlm schrieb am 16. Mai 2019 um 15:59:15 Uhr:

Politur + Wachs 50€

Pads 6x8,5€ = 50€

Schwämme 20€

Poliermaschine 50€

Knete + Shampoos 20€

Gummimittel 20€

Eimer und waschhandschuhe 50€

OMG

Tolle Liste, aber nicht das wonach ich gefragt habe.

Marke und welche Pads fürs polieren??

War auch nicht für ihn gedacht, sondern für den thresdstsrter. Nach 2 Jahren braucht er es wahl nicht mehr. Asche auf mein Haupt .

Zitat:

@Axmlm schrieb am 16. Mai 2019 um 21:25:18 Uhr:

War auch nicht für ihn gedacht, sondern für den thresdstsrter. Nach 2 Jahren braucht er es wahl nicht mehr. Asche auf mein Haupt .

Ist mir auch schon passiert, gibt schlimmeres!

Pads mache ich abhängig von Lackzustand, Lackhärte und Politur, sowie der Art der Maschine (Rota oder Exzenter).

Du findest auf der ersten Seite hier im Forum schon einige Threads wo es um das Thema polieren geht, da steht auch einiges über die Pads. Pauschalaussagen sind schwer.

Hab nee Excenter Maschine, das man mit unterschiedlichen Pads arbeitet ist mir auch klar.

Welche Marke wird verwendet, kann mir nicht wirklich vorstellen das man 5 unterschiedliche Marken bei Pads für eine Maschine benutzt.

Am Anfang bestimmt, weil man nicht weiß was gut ist. Das versuche ich ja dadurch zu vermeiden.

Wenn du nur einen Hersteller wissen willst dann nenne ich jetzt Lake Country. Habe gute Erfahrungen mit deren Pads gemacht. Gibt aber auch andere gute Hersteller.

Zitat:

@Dmartin20 schrieb am 17. Mai 2019 um 08:25:16 Uhr:

Wenn du nur einen Hersteller wissen willst dann nenne ich jetzt Lake Country. Habe gute Erfahrungen mit deren Pads gemacht. Gibt aber auch andere gute Hersteller.

Und mit welchen Pads arbeitest du da denn so, Farbe und oder Härte Angabe?

Der Lack ist bei mir 13 Jahre alt und wenig gepflegt worden, das sieht man. Dazu auch sehr sehr oft in Waschanlagen gewesen,

Denke das ich heute mit der Knete fertig werde, so daß ich morgen loslegen könnte. Noch fehlen mir nur noch die richtigen Pads dafür.

Ich tue mich nicht Leicht mit einer Empfehlung ohne den Lack gesehen zu haben und zumindest mal einen Testspot gefahren zu haben. "wenig gepflegt" lässt relativ viel Interpretationsspielraum zu. Zudem weiss ich nicht wie erfahren Du bist im Umgang mit der Maschine.

Ich nutze für meine Fahrzeuge vermutliche andere Pads als ich sie bei Deinem nutzen würde, da sie in vermutlich wesentlich besserem Zustand sind, weshalb Dir das nicht helfen wird.

Aus dem Bauch heraus (ohne Gewähr!), wenig gepflegter, 13 Jahre alter, nie polierter, laternengeparkter Mercedes Lack, würde ich mit Mikrofaserpad und Compound angehen wenn ich nur eine Exzenter habe und dann eine Finishrunde vermutlich mit einem mittelhartem Pad (Orange in der Regel bei Lake Country). Ich nutze am liebsten die HDO Pads von LC, aber die sind eher für Grosshubexzenter (ab 12mm Hub) gedacht. Je nach dem welche Maschine zu nutzt, können Sie für Dich passen.

Wie gesagt, pauschal kann man das schlecht beantworten. Nimm 5-6 harte pads und ein paar mittelharte und schau was Du an Defekten rausbekommst. Zur Not musst du einfach mehrere Durchgänge machen.

Ganz klar Billt hamber double speedwax

auf jeden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen