ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung MB CLS oder eine Alternative?

Kaufberatung MB CLS oder eine Alternative?

Themenstarteram 28. Januar 2016 um 20:29

Moin,

da ich nun seit nen paar Jahren meinen Golf 5 GTI fahre und so langsam immer mehr Teile das zeitliche segnen, überlege ich mir was neues zuzulegen.

Kaufpreis sollte die 20.000€ nicht überschreiten. Da ich aber vom VW Konzern ganz gerne weg möchte (nein nicht wegen dieser Diesel Geschichte) sondern weil ich mit den Motoren einfach unzufrieden bin.

Bei dem Baujahr dachte ich so um 2008 + herum, Benziner da sich nen Diesel bei mir nicht lohnt.

Hat jemand Erfahrung mit den laufenden Kosten von nem CLS? Die MB Werkstatt würde das Auto vermutlich eh nicht sehen, da ich Grundsätzlich lieber dem Schrauber meines Vertrauens das Auto anvertraue ;)

Falls sonst jemand brauchbare Alternativen kennt immer her damit.

Achja noch zum Schluss, es geht mir bei dem CLS um den kleinen Motor nen 350 oder größeres ist eher uninteressant.

LG

Dan

Beste Antwort im Thema
am 8. Februar 2016 um 17:04

Zitat:

@ompre schrieb am 8. Februar 2016 um 17:01:53 Uhr:

Nur 125.000 km gelaufen lollllllllllllllllllllllllllllll Nächster Schaden schon vorprogrammiert.

Echt jetzt - du hast sie nicht mehr alle.

230 weitere Antworten
Ähnliche Themen
230 Antworten

Alternative: Jaguar XJ

Themenstarteram 28. Januar 2016 um 20:41

Der XJ fängt er bei 28.000 an und wird im Unterhalt noch teurer sein oder nicht?

Gibt auch günstigere XJ und im Unterhalt werden die sich nix nehmen, Schnäppchen sind es beide keine. :-)

Der CLS entspricht technisch gesehen einer E-Klasse und kann somit in jeder Dorfwerkstatt (kostengünstig) gewartet werden. Du solltest darauf achten, dass "dein" CLS kein Luftfederfahrwerk hat (Reparaturen sehr teuer!) und speziell beim 350er überprüfen, ob er vom Kettenradproblem betroffen ist.

Ansonsten solltest du noch wissen, dass sich der 350er lahmer anfühlen wird, als dein GTI, obwohl er 72 PS mehr hat.

am 28. Januar 2016 um 21:16

Zitat:

@Rikuray schrieb am 28. Januar 2016 um 20:29:08 Uhr:

und so langsam immer mehr Teile das zeitliche segnen, überlege ich mir was neues zuzulegen.

Das wird bei einem älteren Oberklasseauto unter 20.000€ aber auch nicht viel anders sein, nur dass es bei dem viel teurer zu reparieren ist.

Falls dich das nicht abschreckt hier ein paar Alternativen:

Besonders zuverlässig ist der Lexus GS zb: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=219842710

Dodge Charger zb: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=208050677

Cadillac CTS zb: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=217500711

 

 

am 28. Januar 2016 um 21:36

Wir haben uns vor Kurzem auch einen CLS350 zugelegt. Ich bin echt so verliebt in den Wagen, dass ich mir auch schon Einen suche, aber wenn du aus dem Hause GTi kommst, dann ist das nichts für dich.

Der CLS ist extrem weich abgestimmt, regelrecht nur auf Komfort. Mein E ist beispielsweise sehr sportlich zu fahren und im Gegensatz zum CLS ultrahart - also ich denke er ist nichts für dich.

am 28. Januar 2016 um 21:45

vielleicht ein paar exoten

infiniti M37

 

infiniti G37

 

Saab 9-5

Volvo S80

Der CLS ist ein gutes und zuverlässiges Auto. Die Airmatic ist nicht grundsätzlich zu meiden, will man aber Probleme umgehen, besser nach einem Fahrzeug ohne suchen. Beim Motor wurde bereits auf die Kettenradproblematik hingewisen, Infos siehe hier:

http://www.motor-talk.de/.../...-ausgleichswelle-im-m272-t5212756.html

Daher besser nach einem 350 CGI suchen, mit der 7-G Automatik eine gute Kombi. Alternativ einen 320 CDI, hier aber auf den Drallklappenstellmotor achten und einmal einen Blick auf Injektoren und Lader werfen. Ansonsten auch sehr empfehlenswert. Der 280 CLS ist völlig problemfrei iüund reicht eigentlich aus. Rost gibts kaum, sonstige Probleme sind auch rar. Tipp: öfters werden Fahrzeuge mit Sitzkühlung angeboten - haben wir im Volvo auch, Du wirst es immer Sommer lieben!

Mein Fazit: 350 CGI bis rd. 150t km, gute Ausstattung mit GSD, Sitzkühlung und Automatik, aber ohne Airmatic suchen.

Alternative: Jaguar S-Type oder XF. Very British, very nice :). Da aber nicht kleckern, sondern einen V8 4.2 suchen: sparsam, robust, souverän.

Themenstarteram 29. Januar 2016 um 1:10

Der Lexus sieht auch schick aus, aber ich denke auch der wird im Unterhalt sehr teuer.. Ich hatte mich vllt falsch ausgedrückt mit Alternative meinte ich eher Fahrzeuge die stattdessen im Unterhalt günstiger sind. Zum Wechsel vom GTI ich möchte ja was erwachseneres haben da ich nicht ewig sowas fahren möchte. Danke aber schonmal für die vielen Infos

am 29. Januar 2016 um 2:50

Hier mal meine Alternativvorschläge, wenn es günstig sein muss:

Jaguar XF kaufen und Ford Teile benutzen...

Nur die Hälfte des Budgets ausgeben für beispielsweise einen alten CL oder einen 6er BMW:

http://suchen.mobile.de/.../175327728.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../216616726.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../220987222.html?...

Und hast noch round about die Hälfte deines Budgets für die nächsten Jahre als mögliche Wartungskosten, sowie die eventuell höheren Beiträge.

 

Oder die wohl klügste Alternative, wenn man schon bei einem alten CLS ins Grübeln kommt, weiter GTi fahren oder halt eine kleinmotorisierte Limousine, die wenigstens sportlich ausschaut - F10 Fünfer BMW.

Themenstarteram 29. Januar 2016 um 4:11

Das Budget war für den Kauf schon so geplant, ich hab in den Golf einige tausender so reingesteckt an Umbauten usw, es geht mir eher darum ob nen CLS an Ersatzteilen soviel kostet wie nen 5er oder eine E-Klasse.

Und nen CL ist nun eher komplett was anderes. Dennoch danke

Wie wäre es denn mit einem Coupe der C-Klasse; die Preise der Baureihe sind schon weit im Keller, es gibt schon recht günstige am Markt, aber reichen dir 200 PS?

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mein alter Herr hat einen der ersten CLS 350 und ich muss sagen, dass er sehr zufrieden damit ist. Die Fahrleistungen sind ordentlich und der Verbrauch außerhalb der Stadt auch ok.

Die Bremse wurde von DB umgerüstet und die Batterien (2 Stück) waren schon mal schlapp. Die Software der 7g Automatic brauchte mal ein Update. Ansonsten war der Wagen über die Jahre hinweg total unauffällig.

Ein paar Schrammen hat er schon, da der Wagen sehr unübersichtlich ist. Navigation usw. sind mittlerweile natürlich veraltet.

Insgesamt beim derzeitigen Preisniveau sicher eine gute Wahl, wenn man sich vom SUV-Wahn etwas abheben möchte.

Hallo Dan,

der C219 hat sehr viele Gleichteile vom W211. Das wurde hier ja schon geschrieben. Wenn du jemanden hast der sich mit der Technik auskennt und dir alle Wartungen/Reparaturen macht kannst du hier schon richtig sparen. Viel preiswerter kann man Oberklasse nicht fahren.

Ich rate dir dringend zu einer Probefahrt. Die Leistungsentfaltung dieser großvolumigen Motoren mit viel Leistung und wenig Drehmoment in Verbindung mit dem Wandler verhalten sich völlig anders als dein kleiner Turbo mit "viel" Drehmoment.

Tatsächlich spürst du die Geschwindigkeit nicht. Gute Geräuchdämmung und Fahrwerk tun ihr Übriges.

Von den kleinen 6 Zylindern rate ich dir ab. Der M272 ist als 3,5er entwickelt worden. Die nachgeschobenen Maschinen (2,5 und 3,0L) sind nicht so schön von der Leistungsentfaltung. Zudem haben sie weniger Leistung bei gleichem oder schlechterem Verbrauch.

Insofern schließe ich mich an: such nen 350CGI. Ist nen schicker Motor. ;-)

 

Viele Grüße

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung MB CLS oder eine Alternative?