ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung - Zweitwagen, Spassgerät bis ca. 8000€

Kaufberatung - Zweitwagen, Spassgerät bis ca. 8000€

Themenstarteram 24. Juli 2021 um 0:58

Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach einem Zweitwagen.

Aktuell fahre ich zum pendeln (80km täglich) einkaufen, Familie & Freude besuchen usw. einen 2019er Toyota Corolla 2.0 TS - bin sehr zufrieden damit - zuverlässig und sparsam. Jedoch hätte ich gerne für Freizeit, Wochenende & evt. Urlaub was, das mir mehr spass macht.

ich suche im Umkreis von ~200km um München, bin 1,84m gross und Fotografiere/Filme in meiner Freizeit gerne (Tiere, Landschaften - Timelapse aufnahmen) fliege mit meiner Drohne (DJI Mavic Mini) und geh gerne Baden/Schwimmen an See/Weiher

für ausflüge allein schön wäre, wenn folgendes Platz hätte:

Fotorucksack+Stativ, +2. Rucksack/Tasche und evt. noch ein Campingstuhl

- notfalls im Fussraum Beifahrerseite

für Tagesausflüge zu zweit muss nur ein Fotorucksack mit

keine Autobahn - fahr meist Landstrassen

Lotus Elise würde mir gefallen. Leider - noch - über dem Budget

Opel Speedster - auch nicht im Preisrahmen

Nissan 350 Z - liegt auch über dem Budget

Mazda MX5 - ist mir schon fast zu gewöhnlich - sehe ich hier in der Gegend oft fahren

andere Vorschläge was ich mir genauer anschauen könnte?

im Vordergrund steht Fahrspass

ein bisschen alltagstauglich sollte der Zweitwagen schon sein.

Roadster? Kleinwagen der wenig wiegt mit viel PS?

 

mit freundlichen Grüßen

Hawk

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

@Hawk schrieb am 24. Juli 2021 um 00:58:35 Uhr:

Mazda MX5 - ist mir schon fast zu gewöhnlich - sehe ich hier in der Gegend oft fahren...

Das kann natürlich auch daran liegen, dass der MX-5 einfach ein so spaßiges und gleichzeitig zuverlässiges und vor allem ein bezahlbares Fahrzeug ist.

Zitat:

...im Vordergrund steht Fahrspass

Und darauf kommt es Dir doch an, oder? ;)

Hast Du ihn denn schon mal gefahren?

Audi TT Roadster sind für für 8.000€ rar aber durchaus möglich.

Da ich auch gern fotografiere, würde ich mir da sowas wie einen Suzuki Vitara oder Jimny Cabrio suchen - damit ich auch mal über (ggf. unbefestigte) Wege komme.

Ich sag immer "für gute Fotos muss man leiden" - und um da hin zu kommen, wo man einen guten Standort hat, ists manchmal doch recht unbequem. ;)

Muss ja kein 4x4 sein - aber doch schon leicht rustikal und wenn Du möglichst offen fahren möchtest - wäre so ein Vitara für mich in der engeren Wahl.

Nimm doch einen Lada Niva? :)

Zitat:

@Clio.0815 schrieb am 24. Juli 2021 um 09:59:55 Uhr:

Nimm doch einen Lada Niva? :)

-

Gibts den als Cabrio ? :rolleyes:

Als Sonderumbau eventuell schon?

Vor 20 Jahren rum gabs den Suzuki X-90,is ne Mischung aus Roadster,Targa und SUV

https://imgr1.auto-motor-und-sport.de/...ileWide2x-4ed9fab4-882035.jpg

Optisch muss man das wohl mögen,wozu man sowas braucht steht auch auf nem anderen Blatt

Wie auch immer,gewöhnlich ist der schon mal nicht,auf mobile.de z.b. findet man sage und schreibe 2 Stück,einer davon sogar unter 5 Mille

Zitat:

@Clio.0815 schrieb am 24. Juli 2021 um 10:14:01 Uhr:

Als Sonderumbau eventuell schon?

Ja, Edition "Flex"

Die meisten Cabrios sind doch verkappte Roadster.Hinten anständig sitzen ist doch bei vielen kaum möglich.Das kann man dann als Kofferraumersatz nutzen.Wenn es unbedingt was seltenes sein soll,dann vieleicht der Honda CRX del Sol.Das ist eine Drehorgel vor dem Herrn.Der Motor giert förmlich danach.Der wurde aber nur bis 1998 gebaut und ist immer noch relativ preisstabil.Das ist aber ein absolutes Spaßmobil.

Der MR2 natürlich auch,um mal nicht so weit weg von Toyota zu gehen

Zitat:

@olli27721 schrieb am 24. Juli 2021 um 09:47:36 Uhr:

Da ich auch gern fotografiere, würde ich mir da sowas wie einen Suzuki Vitara oder Jimny Cabrio suchen - damit ich auch mal über (ggf. unbefestigte) Wege komme.

Ich sag immer "für gute Fotos muss man leiden" - und um da hin zu kommen, wo man einen guten Standort hat, ists manchmal doch recht unbequem. ;)

Muss ja kein 4x4 sein - aber doch schon leicht rustikal und wenn Du möglichst offen fahren möchtest - wäre so ein Vitara für mich in der engeren Wahl.

Sehr gutes Argument.

Mit dem 307cc fahre ich nicht jeden Weg.

Mit dem T3 eher.

Selten sind bestimmt alte BW Iltis. Oder Kraka.

Noch seltener die Sanitätsversion oder die Iltis der belgischen Armee.

Oder die Sanitätsversion der belgischen Armee.

Allerdings die Preise...

https://m.mobile.de/.../search.html?...

Und damit soll auf Landstraßen Fahrspaß aufkommen?

 

Also mit Fahrspaß auf Landstraßen verbinde ich eher ein sportliches Fahrzeug mit dem man zügig um Kurven fahren kann.

 

Für das Budget des TE empfiehlt sich da der MX5, den man auch noch weiter dafür optimieren kann.

Wäre es nicht schlauer gewesen, ein emotionaleres Alltagsauto zu kaufen, das auch Fahrspaß vermittelt, als jetzt einen eigentlich nicht benötigten Zweitwagen zu kaufen?

Themenstarteram 24. Juli 2021 um 12:45

Danke für die vielen Antworten und Vorschläge

Mx5 bin ich noch nicht gefahren - werd ich nachholen

Ebenso Audi TT Roadster

Cabrio muss nicht sein, hätte aber auch nichts dagegen

Was Geländegängiges hat schon Vorteile, nur denke ich das mir da der Fahrspaß fehlt.

Jimmy werd ich aber auch Mal Probe fahren

Mittagspause bald zuende...ich meld mich am Abend nochmal.

Gegen ältere Autos hab ich grundsätzlich nichts, Ersatzteilversorgung sollte aber nicht allzu schwierig sein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung - Zweitwagen, Spassgerät bis ca. 8000€