ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Kaufberatung M54B22 vs N52B25 (E39 vs E61)

Kaufberatung M54B22 vs N52B25 (E39 vs E61)

BMW
Themenstarteram 13. November 2018 um 0:36

Hallo zusammen,

ich suche für über den Winter (bei erwiesener Tauglichkeit ggf. auch für länger) mal wieder einen Kombi. Aktuell habe ich zwei 5er-Kombis auf dem Plan, einmal einen E39 520i FL und einmal einen E61 525i (218PS). Von Alter, Laufleistung, Ausstattung und Preis liegen beide ziemlich dicht beisammen und ich tue mir ein wenig schwer damit, wem ich den Vorzug geben sollte. Von der Optik her muss ich sagen, gefällt mir der E39 besser (der sieht für mich eben immer noch aus, wie ein 'echter' BMW), mit dem E60/61 bin ich nie so richtig warm geworden. Der E61 erscheint mir verglichen mit anderen Angeboten schon fast günstig, der Preis für den E39 geht (in Relation zu anderen Angeboten) schon eher in Richtung Liebhaberstück.

Der E61 hat aber leistungsmäßig natürlich die Nase vorn, wobei die Motoren im Großen und Ganzen wohl auch die selben Schwachstellen haben, der M54 neigt, wie ich hier in der Kaufberatung gelesen habe, zusätzlich zu den bekannten Schwachstellen wie Vanos/Valvetronic wohl auch noch zu erhöhtem Ölverbrauch :mad:. Vielfach hört man der M54B22 sei für den E39 zu schwach, aus eigener Erfahrung kann ich das bedingt bestätigen, bin mal einen im E39 mit Automatik gefahren und fand den in der Tat träge, handgerührt im E46 ging der aber schon ziemlich gut.

Für den E39 spricht, daß er sehr gepflegt ist, außerdem ist er einer der letzten als Editionsmodell (Sport) aus 2004. Leider hat er aber doch wie viele E39 1-2 kleinere Roststellen, noch nix wildes, aber da muss man bekanntermaßen auf der Hut sein. Den E61 habe ich noch nicht live begutachten können, ein paar optische Mängel soll er laut Verkäufer haben (vermutlich deshalb auch der vergleichsweise günstige Preis), Rost soll aber wohl kein Problem sein. Kann man das so stehen, lassen - beim E61 muss man sich um Rost allgemein keine Sorgen machen?

Ich weiß, objektive Aussagen sind in einem modellspezifischen Forum nicht unbedingt zu erwarten, aber der eine oder andere hat/hatte vielleicht beide Modelle und kann seine Erfahrungen teilen.

Danke und Grüße

Olli

Ähnliche Themen
14 Antworten

Optik ist Geschmackssache, ich habe beide und finde beide schön. Wenn du das modernere Auto willst, mit besseren Ausstattung Möglichkeiten dann ist es der E60.

 

Wobei ein 2004er E39 schon sehr interessant ist, letzte Modelle vor der Umstellung.

 

Aber das die trotz des bj immer noch rosten??

 

 

Zu den Motoren die du nanntest.

 

Beides sehr gute und robuste Motoren, Sauger, ohne turbo gedöns und Anfälligkeiten. Keine direktschrotteinsprizung. Sehr Laufruhig und komfortabel zu fahren, als Automatik perfekt, Schaltgetriebe käme für nicht in Frage.

 

Beide haben allerdings kleinere Krankheiten, nix schlimmes. Der N52 hat leider keinen Öl messstab und eine elektronische Kühlmittel Pumpe, total bescheuert und teuer.

 

Leistung:

Sind beides echt lahme Krücken, egal welcher :). Fürn Alltag reichts aber, allerdings unterhalb 530i mir persönlich zu schwach

 

Aber gut das ist Geschmackssache, find beide schwachbrüstig...

 

Die touring sind recht schwer.

Drehzahl von über 3000 sind nötig um Leistung zu bekommen, will man das permanent?

Themenstarteram 13. November 2018 um 21:08

Nunja, als Rennwagen brauche ich ihn nicht. Klar, ein 530er wäre zwar noch netter, ist aber aktuell nicht (in dieser Preisklasse) im Angebot. Die Rostprobleme beim E39 sind echt schade, wobei er verglichen mit nem MB W210 noch relativ gut weg kommt.

Bin vor Jahren mal nen 530d Touring gefahren, dem merkte man sein hohes Gewicht schon an, vor allem in engen Kurven. Ein E39 kommt mir da einen Tacken wendiger vor, wobei ich jetzt beide nicht im direkten Vergleich gefahren bin.

Rosten kann beim E61 nur die Heckklappe. Die ersten Benziner waren gute alte Sauger. Sind beide interessant. Ich würde den im besseren Zustand nehmen. Der E61 hat viele Macken, die man zwar meist selber beheben kann, aber wenn nicht gehts ins Geld. Schau dir beide an und entscheide dann.

Themenstarteram 13. November 2018 um 22:47

Vielleicht noch eine Sache: beide haben um die 180tkm gelaufen, muss man sich da um irgendetwas besondere Sorgen machen (v.a. beim Motor)? Man liest ja schon hier und da, daß ab ~200tkm zunehmend mit Problemen (z.B. beim Vanos) zu rechnen ist, manchmal auch schon vorher.

Was willst du denn eigentlich max ausgeben?

 

Vanos Probleme eher beim M54, steht aber alles dann im fehlerspeicher. Allerdings merkst du den Leistungsverlust schon vorher denn dann haben die Dinger noch weniger PS :)

 

Genau so wie defekte kge, der Öl verbrauch steigt, speziell der 530i M54 kann 1 l Öl Verbrauchen auf 1000 km, ist aber normal

Themenstarteram 14. November 2018 um 0:45

Zitat:

@GTS_Tarik schrieb am 13. November 2018 um 23:12:26 Uhr:

Was willst du denn eigentlich max ausgeben?

Eigentlich nicht mehr als 7 - 7,5 tsd Euro. Lieber weniger als mehr.

Für einen E39?! Das sind ja schon Museumspreise. Hier stand letztens ein 530 mit M Paket usw für 5. aber der hatte auch 220tkm runter. Da wären mir auch 300tkm Wurscht. Aber so ein Auto ist immer nur so viel wert wie ein Käufer dazu bereit ist zu zahlen.

Wenn du links zum Auto hast stell sie ein.

Themenstarteram 14. November 2018 um 11:15

Ja, ist kein Schnäppchen, insbesondere weil es nur ein 520i ist. Andererseits sind die meisten E39 die für 5000€ und weniger angeboten werden meist schon ziemlich runter geritten ... und gammelig. Wenn ich einen für 4000€ kaufe und dann die anfälligen Alters- und Verschleissreparaturen sowie Wartungsstau und Kosmetik/Rostbehandlung dazu rechne, komme ich auch ganz schnell auf 7000€ und mehr. Das lohnt sich vielleicht für jemanden, der alles selbst machen kann (und Spaß daran hat), aber wenn man jemanden dafür bezahlen muss, ufert es schnell aus.

Hier mal der 520i.

Der 525i ist gerade nochmal 400€ im Preis gepurzelt, das macht mich dann wieder stutzig, weil günstig war er imho vorher auch schon.

Bei dem Preis sollte aber am e39 kein Rost offensichtlich sein.

Außer dem ausgefallen Leder und einige Extras hat er ja nicht all zu viel was für mich interessant wäre.

 

Wäre mir für das gebotenen viel zu teuer.

Wenn alles sauber passt würde ich eher den e61 nehmen.

Der E39 ist schick, Außen und innen. das Leder Geschmackssache, Finds ganz schön. Mal was anderes.

 

Aber ich finde ihn zu teuer, nur 520i Gurke, Schaltgetriebe, nur einfache Klimaanlage, keine Automatik.....

 

Ich persönlich würde lieber den E61 nehmen, definitiv. Natürlich nur wenns passt

Sind beide ganz schick aber da würde ich dann auch auf den E61 setzen. Aufgrund der Ausstattung. Meiner sieht genau so aus. Und ich finde den immernoch zeitlos. Für den Preis gar nich lange überlegen. Hin und fahren, auslesen und hier posten.

Themenstarteram 14. November 2018 um 19:20

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 14. November 2018 um 13:19:34 Uhr:

Hin und fahren, auslesen und hier posten.

Du meinst den Fehlerspeicher auslesen? Dafür habe ich leider kein Gerät. Da müsste ich wohl nen Abstecher zur nächstgelegenen BMW-Werkstatt einplanen.

Beim 525 sind mir jetzt eigentlich außer dem M-Paket keine außergewöhnlichen Extras aufgefallen, mich wundert eher, daß er nicht mal Navi hat.

Am E39 vermisse ich (außer vielleicht nem größeren Motor) eigentlich nix und er sieht echt sehr schick aus und ist vor allem sehr gepflegt. Nur leider hat er halt etwas Rost (Leisten am Dach und Tankdeckel bzw. Seitenteil).

Der E61 hat aber auch ein paar Macken (Heckklappe, Kotflügel vorne links) und sieht auch innen nicht besonders gepflegt aus (Fahrersitz sieht abgewetzt und verschmutzt aus und auch der Schaltknüppel wirkt ziemlich abgegriffen). Und das Alu-Dekor passt auch überhaupt nicht zum beigen Leder. Dazu steht er deutlich weiter weg, Fahrten in Richtung Stuttgart sind erfahrungsgemäß sehr staureich und nicht sehr erquickend, selbst am WE:(.

Der 61 hat Navi. Sieht aus wie ein Business aber das Tuts.

E39 mit Rost für das Geld geht überhaupt nicht. Sorry. Bei dem Kurs muss der aussehen wie aus dem Ei gepellt.

Themenstarteram 17. November 2018 um 19:16

Ich hab's geahnt, aber die Neugier war doch größer als die Vernunft: war heute da und habe mir den E61 angesehen, aber der ist doch ziemlich abgerockt. Um so rumzufahren ist das definitiv nix für mich und um ihn auf Vordermann zu bringen, benötigt es mir zu viel Zeit und Geld. Nebenbei bemerkt möchte ich mir auch kein Winterauto kaufen um es dann erstmal zu restaurieren. Navi hat er übrigens nicht!

Da ist der E39 zustands- bzw. pflegetechnisch schon ne ganz andere Liga, eins, zwei Rostpickel hin oder her. Wenn er nach einem salzigen Winter dann allerdings erst richt anfängt zu blühen, sind mir die 7 Mille allerdings auch zu schade.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Kaufberatung M54B22 vs N52B25 (E39 vs E61)