ForumKaufberatung Golf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Kaufberatung Golf 7 2.0TDI 150PS

Kaufberatung Golf 7 2.0TDI 150PS

Themenstarteram 20. Juni 2019 um 0:43

Hallo

Zur Zeit fahre ich ein Ford Focus mk3 2.0 Tdci mit 163PS seit knapp 2 Jahren. Nun möchte ich doch gerne wieder auf vw zurück kommen. Zur Zeit liebäugel ich mit einem Golf 7 mit einem 2.0 tdi 150PS als Schaltwagen da das DSG ja doch recht anfällig ist was man so liest. Hat das DSG beim 2.0 tdi eine Nasskupplung oder Trockenkupplung? Worauf muss ich achten bei dem Wagen? Über Antworten würde ich mich freuen.

Beste Antwort im Thema

Wichtig ist bei modernen Dieseln: keine Kurzstrecke. Du solltest also entweder jeden Tag 20-30km am Stück fahren oder wenigstens einmal die Woche eine längere Strecke, damit der DPF regenerieren kann. Gilt aber für alle Marken.

Wenn Du kein passenden Fahrprofil hast, schlag dir die Diesel gleich aus dem Kopf. Es gibt mit Erdgas aber gute Alternativen für Vielfahrer. Verbrauchstechnisch sind aber auch die Benziner inzwischen sehr nah an die Diesel gerückt.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@meister 87 schrieb am 20. Juni 2019 um 00:43:00 Uhr:

Hallo

Zur Zeit fahre ich ein Ford Focus mk3 2.0 Tdci mit 163PS seit knapp 2 Jahren. Nun möchte ich doch gerne wieder auf vw zurück kommen. Zur Zeit liebäugel ich mit einem Golf 7 mit einem 2.0 tdi 150PS als Schaltwagen da das DSG ja doch recht anfällig ist was man so liest. Hat das DSG beim 2.0 tdi eine Nasskupplung oder Trockenkupplung? Worauf muss ich achten bei dem Wagen? Über Antworten würde ich mich freuen.

Vermute, es wird schwierig werden jemanden zu finden, der noch die Kraft besitzt zum 150igsten mal immer wieder von vorne zu beginnen, mit Drehmoment >250 Nm, usw., usf. :D

Sind doch nur zwei Fragen:

a) Nasskupplung (und funktioniert bei uns störungsfrei)

b) auf alles, worauf die beim Gebrauchtwagenkauf achten musst.

Themenstarteram 20. Juni 2019 um 16:43

Ok Nasskupplung hört sich gut an. Gibt es irgendwelche Krankheiten?

Achte auf die Abgasnorm ??

Der Vorfacelift hat Euro 6b, der Facelift auch. Erst ab Modelljahr 2019 mit dem SCR-Kat hat er 6d temp.

Das DSG ist ein DQ381 welches recht stressfrei zu sein scheint. Kupplung läuft nass.

Aber nicht alle Vorfacelift haben Euro 6 b, die frühen haben nur Euro 5.

Themenstarteram 21. Juni 2019 um 17:43

Ja Euro 6 sollte er haben. Gibts sonst noch bekannte schwachstellen beim Golf 7 und Motor?

Ich habe im Juni 2018 eine TDI dieses Typs (Jahreswagen, DSG) gekauft vom Händler für 28.000 Euro. Bin seitdem circa 2500 km gefahren. Ein einziges Mal gab es eine Warnung wegen des Partikelkfilters. Nach ein bisschen Autobahnfahrt war das vorbei. Läuft völlig klaglos. So soll es sein. Ich bin super zufrieden.

Hallo, Ich habe einen Golf 7 2.0TDI 150PS DSG BJ2018.

 

Folgende Problem, oder nicht möchte ich hier veröffentlichen.

Bei normalen(sparsamen) beschleunigen schalten sich alle Gänge bei 1800 Touren hoch, außer 2 zu 3. Das passiert bei 2100. Wenn ich z.B. mit 30km/h fahre, dann bleibt er im 2.Gang, erst bei 35 schaltet er hoch und die Drehzahl springt um 700 auf 1400 zurück. Jeder anderen Gang hat nur 400 Differenz.

Wie ist es bei euch?

Ist das normal?

Wichtig ist bei modernen Dieseln: keine Kurzstrecke. Du solltest also entweder jeden Tag 20-30km am Stück fahren oder wenigstens einmal die Woche eine längere Strecke, damit der DPF regenerieren kann. Gilt aber für alle Marken.

Wenn Du kein passenden Fahrprofil hast, schlag dir die Diesel gleich aus dem Kopf. Es gibt mit Erdgas aber gute Alternativen für Vielfahrer. Verbrauchstechnisch sind aber auch die Benziner inzwischen sehr nah an die Diesel gerückt.

Themenstarteram 29. August 2019 um 17:24

Ich hab mich jetzt doch anders entschieden und musste bei dem Angebot zuschlagen und es ist ein Golf GTI geworden den ich hoffentlich im Oktober in Wolfsburg abholen kann :)

Zitat:

@tatar007 schrieb am 29. August 2019 um 16:25:16 Uhr:

Hallo, Ich habe einen Golf 7 2.0TDI 150PS DSG BJ2018.

 

Folgende Problem, oder nicht möchte ich hier veröffentlichen.

Bei normalen(sparsamen) beschleunigen schalten sich alle Gänge bei 1800 Touren hoch, außer 2 zu 3. Das passiert bei 2100. Wenn ich z.B. mit 30km/h fahre, dann bleibt er im 2.Gang, erst bei 35 schaltet er hoch und die Drehzahl springt um 700 auf 1400 zurück. Jeder anderen Gang hat nur 400 Differenz.

Wie ist es bei euch?

Ist das normal?

Meiner schaltet bei 30 von 2 auf 3, daher empfinde ich den Schaltpunkt bei 35 schon als sehr spät, zumal mich die "hohe" Drehzahl bei 30 im 2. Gang schon irritiert.

Zitat:

@Weilheimer schrieb am 30. August 2019 um 11:31:18 Uhr:

Zitat:

@tatar007 schrieb am 29. August 2019 um 16:25:16 Uhr:

Hallo, Ich habe einen Golf 7 2.0TDI 150PS DSG BJ2018.

 

Folgende Problem, oder nicht möchte ich hier veröffentlichen.

Bei normalen(sparsamen) beschleunigen schalten sich alle Gänge bei 1800 Touren hoch, außer 2 zu 3. Das passiert bei 2100. Wenn ich z.B. mit 30km/h fahre, dann bleibt er im 2.Gang, erst bei 35 schaltet er hoch und die Drehzahl springt um 700 auf 1400 zurück. Jeder anderen Gang hat nur 400 Differenz.

Wie ist es bei euch?

Ist das normal?

Meiner schaltet bei 30 von 2 auf 3, daher empfinde ich den Schaltpunkt bei 35 schon als sehr spät, zumal mich die "hohe" Drehzahl bei 30 im 2. Gang schon irritiert.

Bei wieviele Umdrehungen schaltet es bei dir von 2 zu 3 hoch?

Zitat:

@tatar007 schrieb am 30. August 2019 um 13:36:22 Uhr:

Bei wieviele Umdrehungen schaltet es bei dir von 2 zu 3 hoch?

Muß ich mal darauf achten. Gefühlt liegt die Drehzahl auf jeden Fall recht hoch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen