ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Kaufberatung Focus 2.0 TDCI

Kaufberatung Focus 2.0 TDCI

Ford Focus Mk2

Hallo Zusammen

 

Ich bräuchte euren Rat als Experte für den Focus Kombi . Ich bin an einem 2.0 TDCI interessiert mit einer sehr guten Austattung ( Titanium). Dieser ist von baujahr 2008 117.000 km 136 ps. Ich wollte wissen, ob es einige Punkte gibt die ich streng beachten müsste ob überhaupt diese Motorsierung empfehlenswert ist und ja ich fahre viel deswegen der Diesel. Jedoch gibt es ein kleines problem an dem Wagen. Das Radio soll nicht funktionieren .Verkäufer (Händler) meinte es sei eine Sicherung Schuld was ich irgendwie nicht glauben kann. Könnte ich denn ganz einfach ein neues einbauen wenn ich einen von Ford wieder einbauen würde ( siehe Bild).

Ich hab mich auf 4200 euro geeinigt ist der Preis auch Ok?? Lg

Radio.jpg
Ähnliche Themen
16 Antworten

Das ist ein Navigations-Gerät, die haben meistens einen internen Hardware Fehler (wenn sie nicht funktionieren, zB. sich nicht einschalten lassen), entweder muss man das Gerät reparieren lassen (Reparaturdienst bei google oder ebay suchen) oder austauschen ... ein "neues" gebrauchtes Originalgerät kann man einfach verbauen, ein komplett neues müßte der Ford Händler programmieren.

 

Wichtig bei den Diesel Motoren aus der Modellgeneration ist die Wartung, die darf man nicht vernachlässigen. Die große Inspektion ist alle 3Jahre oder 60.000km fällig, die wichtigen Punkte sind dabei der Kraftstofffilter, Luftfilter und das auffüllen des Partikelfilter-Additives, wird das ignoriert gibt es schnell (teure) Probleme.

Laut Ford ist der Partikelfilter alle 120.000km fällig, wobei er erst gewechselt wird wenn die Fehlermeldung erscheint, was weit über 150tkm ist (wenn man den Wagen nicht gerade auf Kurzstrecke bewegt).

Der Zahnriemen ist alle 10Jahre fällig oder alle 200.000km, also ist er nächstes Jahr fällig.

4200€ ist für einen 2,0l Titanium sicherlich Ok, eventuell kannst du wegen dem Zahnriemen noch handeln, eventuell ist auch eine Gebrauchtwagen-Garantie möglich, dann bist du auf der sicheren Seite.

@FocusGT Vielen dank erstmal für die ausführliche Beschreibung . Also der Händler wollte anfangs 4999 nur durch schreiben handelte er mir auf 4200 und erwähnte dabei das er den Tüv jedoch dann nicht neu machen würde ( noch bis märz 2018) und erwähnte das noch mit dem Radio halt. In der Beschreibung war dies nicht aufgelistet was mir etwas unseriös vorkam.

Hier hab ich ein paar bilder

Screenshot_20171215-223738.png
Screenshot_20171215-223715.png
Screenshot_20171215-223721.png
+2

Ich kann den 2,0er TDCI NUR empfehlen, habe gerade meine 333.333km erreicht. BJ 2009

Allerdings auch keinen Wartungsstau.

Wie FocusGT sagt, ist das Additiv wichtig; am DPF könnten auch Fehler erzeugt werden, die konsequent abgearbeitet werden müssen, ansonsten drohen teure Folgeschäden. (Das gilt aber m.E. nach für alle DPF-Diesel)

Schau im Motorraum nach Ölaustritt am Drosselklappengehäuse (V-förmig). Dieses verschleißt i.d.R. innerhalb der ersten 120tkm planmäßig. Hier nutzt sich eine Zahn-Plastikschubstange ab.

Lies mal meine Beiträge, da sind alle meine Erfahrungen mit diesem tollen Motor dokumentiert.

Ich habe bereits

dritte Drosselklappengehäuse,

zweiten Zahnriemen, WaPu

2te LIMA,

2ten Generator,

zweiten Klimakompressor,

zweiten Satz Stossdämpfer,

zwei neue Radlager vorne,

zweiten Satz Achsbuchsen Hinterachse,

dritten Russpartikelfilter (ca. alle 120.000) inkl. Druckdifferenzsensor und Schläuchen

Aber ERSTE Kupplung.

Daß regelmäßig Ölwechsel mit Filterwechsel (20tkm), KraftstoffFilter (<50tkm) und Additiv (60tkm) gemacht werden müssen ist selbstverständlich. Genauso wie Bremsen und Reifen, klar.

Viel Spaß, kauf dir einen 2,0er NIE einen 1,6er TDCI !!!

P.S.: Leider hat deiner keinen Tempomat, der wäre mir wichtig.

Ausserdem erscheint mir der KM-Stand für einen 2,0er Diesel NICHT plausibel 2008 und nur 120.000km???

Das sind pro Jahr genau 13.000km!! Wer das glaubt, naja

Gute Grüße,

freis

@freis also er wurde bei ford gepflegt meinst du die km sind nicht echt?

freis meint es so: Wer sich einen 2.0 TDCI kauft, dann für Langstrecken.

Für einen 2.0 sind normal über 20 T. , eher 30 T. als jährliche Fahrleistung ansetzbar :D

Was aber nicht heißt, dass der Km Stand nicht passt. Es gibt viele ältere Halter, welche einfach wieder den gleichen Motor kaufen, weil sie einfach damit zufrieden waren. Obwohl sie nicht mehr sooooviel fahren.

@Urgrufty wie siehts mit dem 1.6 116 ps Benziner aus lieber finger lassen??

Haben jetzt fast 190000km runter, ausserplanmäßig ist nicht viel kaputt gegangen. Querlenker sind mal neu gekommen, Lima, Batterie, Dpf, Achsmanschetten und einige Glühbirnen :-)

Nächstes Jahr kommt der Zahnriemen neu und vielleicht noch neue Fußmatten, die sind mittlerweile auf

 

Themenstarteram 20. Dezember 2017 um 0:11

Was kostet eig der 60 tsder Service Additiv wechsel?

Der 1.6er Benziner ist unproblematisch !

Bei Ford wird das 200-300euro

kosten.

Wenn man es selbst macht weniger als 100 Euro.

Es gibt Füllsets bei Ebay mit sämtlichen Teilen die man braucht.

Zitat:

@PoldiMcCoy schrieb am 20. Dezember 2017 um 10:28:50 Uhr:

Bei Ford wird das 200-300euro

kosten.

Wenn man es selbst macht weniger als 100 Euro.

Es gibt Füllsets bei Ebay mit sämtlichen Teilen die man braucht.

Richtig.

Es erfordert allerdings einige Erfahrung und die Möglichkeit von unten arbeiten zu können.

Sinnvoll wäre eine Grube oder Auffahrrampen.

Wer keine oder nur leichte Schraubererfahrung hat,

sollte lieber in die Werkstatt fahren mit dem Additivwechsel, bzw. -Nachfüllung.

Es ist auch eine kleine "Sauerei", da es nach dem Überlaufprinzip eingefüllt wird.

Weiterhin braucht man einen Zugang zum Bordrechner (z.B. mittels FORSCAN),

da die Auffüllung diesem bekannt gemacht werden muß!!

Geht aber selbst!!

Gute Grüße,

freis

also ich hab vor 2-3 Jahren so 130,- nur fürs Auffüllen beim FFH bezahlt. Ein anderer FFH wollte 160,- haben. Also ich denke sollte unter 200,- machbar sein. Allerdings klar, selbst einfüllen ist für ~100,- am günstigsten.

Es gibt einige Videos zum auffüllen des Behälters.

Meiner Meinung nach kann das jeder erledigen, der auch selbst die Räder wechselt.

 

Zurücksetzen muss man nur, wenn der Tank leer war

Deine Antwort
Ähnliche Themen