ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Clio A Bj:96 160000km

Kaufberatung Clio A Bj:96 160000km

Themenstarteram 19. September 2012 um 23:02

Hallo liebe Gemeinde :) , suche ein Kleinwagen zum Pendeln und habe mir heute einen Clio A Mexx Edition angeschaut mit folgenden Daten:

Bj:1996

KM:160000

55PS

ZV,Servo,Fahrer+Beifahrerairbag,Schiebedach(undicht),Elektrische Fensterheber,sehr gute winterreifen,

Letzten 14 monate folgende Teile erneuert:

- Kühler

- Auspuff

- beide Stoßdämpfer vorne

- Batterie

- Domlager

- Spurstangenkopf+ Axialgelenk v.r. (inkl. Spureinstellung)

- Zahnriemen

TÜV/AU 03/2014

normale abnutzungsspuren,hier und da bisschen rost aber alles im Rahmen. Wagen is nich angesprungen,steht wohl seit 2 Monaten und die Batterie scheint leer gewesen zu sein(entädt die sich so schnell)

der wagen soll 850VB kosten, sind mittlerweile schon bei 750, is der Preis ok? Wie Robust sind die Maschinen? Fahre viel Autobahn.

Danke schonmal für eure Hilfe

LG

Marc

Ähnliche Themen
40 Antworten

Wann steht die nächste Hauptuntersuchung an?

Themenstarteram 19. September 2012 um 23:12

oh sorry vergessen 03/2014

Der Beschreibung nach (Rost, Schiebedach undicht, Batterie leer obwohl relativ neu) handelt es sich um eine ungepflegte Grotte mit Mega-Wartungsstau. Ich kann mich irren - aber von den guten Anlagen des Autos werden die meisten nicht mehr vorhanden sein.

Eine Katze hat hat sieben Leben, beim achten mal geht nix mehr. Wäre dieser Clio eine Katze, schätze ich mal die Reinkarnationszahl auf 5 bis 6 ein.

Naja, mal langsam mit voreiligen Bewertungen... Wenn die Batterie vor 14 Monaten erneuert worden ist und das Auto seitdem ein halbes Jahr in der "Exportecke" rumsteht, ist es nicht ungewöhnlich das der nicht mehr startet.

Auch den Rost sieht jeder anders... Für einen sind kleine Steinschläge mit Flugrostansatz bei einem 750€ Auto eine Riesenkatastrophe, der andere kann in der Preisklasse mit großflächigen Unterrostungen an nichttragenden Teilen ganz gut leben... ;)

Da von "ungepflegter Grotte" mit "Mega Wartungsstau" zu reden ist unsachlich ohne das Auto gesehen zu haben!

Hallo Marc,

die Renault-Motoren sind robust, aber wenn Du viel Autobahn fährst, suche lieber nach einem größeren Motor, der 55PS-Motor wird schon ab 100 km/h recht laut.

Gruß aus Münster

Uli

Themenstarteram 20. September 2012 um 7:23

Also der Wagen is von privat, kein Hinterhof Händler oder so. Wie gesagt sie sagte er steht da seit 2monaten abgemeldet. Und sie hätten ihn gestern abend überbrückt, und er sprang ohne Probleme an. Der Rost is wirklich nich wild finden ich zumindest nur nen paar Punkte von inen an der heckklappe und vorne hinter der Motorhaube. Schweller und Kotflügel hinten War so gut wie nix. Von unten was ich gesehen hab soweit War auch nix,aber da sieht man ja auch nicht wirklich viel, sind die clios Rost anfällig? Das mit dem laut werden würde mich nich stören Hauptsache robust und schluckt nich zuviel.

Zitat:

Original geschrieben von Kitzmann

Naja, mal langsam mit voreiligen Bewertungen... Wenn die Batterie vor 14 Monaten erneuert worden ist und das Auto seitdem ein halbes Jahr in der "Exportecke" rumsteht, ist es nicht ungewöhnlich das der nicht mehr startet.

Auch den Rost sieht jeder anders... Für einen sind kleine Steinschläge mit Flugrostansatz bei einem 750€ Auto eine Riesenkatastrophe, der andere kann in der Preisklasse mit großflächigen Unterrostungen an nichttragenden Teilen ganz gut leben... ;)

Da von "ungepflegter Grotte" mit "Mega Wartungsstau" zu reden ist unsachlich ohne das Auto gesehen zu haben!

sorry, ich würde nun auch nicht von ungepfleger grotte sprechen, aber von einem fast 16 jahre alten clio, zudem wie vom te beschreiben, würde ich trotz der segensreichen erneuerungen abraten. zumal er viel autobahn fährt, da sind die probleme doch schon vorprogrammiert. dieses geld würde ich eher nehmen, um etwas aufgestockt, wie auch immer man dies macht, sich einen etwas besseren fahrbaren untersatz zu kaufen. eben auch wegen der notwendigkeit häufig auf der autobahn fahren zu müssen. bislang habe ich bei ganz vielen 15 bis 16 jahre alten durchschnittswagen die fürchterlichsten mängel gesehen, die man sogar noch versuchte zu kaschieren, bei rost durch viel farbe z.b..

hier mal als beispiel aus einem anderen thema die verkaufsmängel eines clio bj 2003 heraus kopiert:

neben defekten bremsen und abs,

Lenkmanschetten sind beide breit.

Spurstangenköpfe beide defekt,

Drehmomentknochen

Simmeringdichtung an der Kupplung

5ter Gang Deckel dichtung

Dämpfer vorne Fahrerseite leckt.

Dreieckslenker, Gummimuffen auf beiden seiten hin.

Luftmengensensor hat auch einen an der Klatsche (so mal urplötzlich Doppelten Sprit verbrauch)

Hinterachslager sind auch hin.

Domlager vorne beide hin,

Xenonsteller Fahrerseite spinnt indem er immer hoch und runter fährt usw.................

der angebotene clio des te hier ist sogar noch sieben jahre älter. es sei denn, der wagen ist in wirklich aufrechte und verantwortliche werkstattmeisterhände geraten, der alle mängel auch durch qualitativ gute handwerksarbeit bearbeitet hat. aber in der regel ist dies nicht so, die bisherigen investitionen übersteigen die 850 euro um ein vielfaches und der wagen wird nicht umsonst so angepreist sein. es wäre sehr schade für den te, wenn er nach dem kauf merkt, dass er um 850 euro ärmer ist und zudem auf einer errungenschaft sitzen bleibt, bei der man eigentlich eine gelddruckmaschiene haben sollte. meine klare empfehlung: njet!! .)

Nur so eine kleine Geschichte, warum FRanzoßen einen schlechten Ruf haben

EIn Kollege hat über unsere Abteilung ( Ersatzteilbeschaffung) heute morgen Bremsen Komplett für einen Renault Megane 2005 angefragt ( Privatfahrzeug), das Billigste, den Billigsten Mist konnten wir ihm für 250 Euro anbieten, von einem zweifelhaften Internethändler, gehen wir zu einem offenen Teilehändler vor Ort ca. 400 Euro, "Original" haben wir gar nicht erst gefragt. ... :( pass auf bei Renault, was du Dir da ins Haus holst. Zum Vergleich bei dem Billig Fuzzi aus dem Net kostet Bremsen für einen Volvo v40 13o PS Diesel 70 Euro Kompett.

Der Grund ist, weil man bei den Bremsen alles irgendwie ganz komisch miteinander "Verbaut" hat, eine recht Merkwürdige Konstruktion. Französischer Erfindergeist :D

Zitat:

Original geschrieben von diegohnx

 

Nur so eine kleine Geschichte, warum FRanzoßen einen schlechten Ruf haben

EIn Kollege hat über unsere Abteilung ( Ersatzteilbeschaffung) heute morgen Bremsen Komplett für einen Renault Megane 2005 angefragt ( Privatfahrzeug), das Billigste, den Billigsten Mist konnten wir ihm für 250 Euro anbieten, von einem zweifelhaften Internethändler, gehen wir zu einem offenen Teilehändler vor Ort ca. 400 Euro, "Original" haben wir gar nicht erst gefragt. ... :( pass auf bei Renault, was du Dir da ins Haus holst. Zum Vergleich bei dem Billig Fuzzi aus dem Net kostet Bremsen für einen Volvo v40 13o PS Diesel 70 Euro Kompett.

Der Grund ist, weil man bei den Bremsen alles irgendwie ganz komisch miteinander "Verbaut" hat, eine recht Merkwürdige Konstruktion. Französischer Erfindergeist :D

„Renault. Le Saboteur d'automobiles“

:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von diegohnx

 

Nur so eine kleine Geschichte, warum FRanzoßen einen schlechten Ruf haben

EIn Kollege hat über unsere Abteilung ( Ersatzteilbeschaffung) heute morgen Bremsen Komplett für einen Renault Megane 2005 angefragt ( Privatfahrzeug), das Billigste, den Billigsten Mist konnten wir ihm für 250 Euro anbieten, von einem zweifelhaften Internethändler, gehen wir zu einem offenen Teilehändler vor Ort ca. 400 Euro, "Original" haben wir gar nicht erst gefragt. ... :( pass auf bei Renault, was du Dir da ins Haus holst. Zum Vergleich bei dem Billig Fuzzi aus dem Net kostet Bremsen für einen Volvo v40 13o PS Diesel 70 Euro Kompett.

Der Grund ist, weil man bei den Bremsen alles irgendwie ganz komisch miteinander "Verbaut" hat, eine recht Merkwürdige Konstruktion. Französischer Erfindergeist :D

Du kannst mir aber nicht erzählen dass du für nur 70 Euro bei deinem Volvo, was auch ein Ausländer ist eine komplette Bremsanlage samt Bremsscheiben austauscht!

Bei dem Clio werden hier auch sicherlich Bremsscheiben dabei sein, denn die Bremsbeläge selber kosten selbst bei einem Clio keine 250 Euro! Und bei dieser Motorisirung hat dieser Clio hinten keine Bremsscheiben.

Also wenn du wieder mal Misst ablassen möchtest empfehle ich dir auf die Toilette zu gehen.

Und wieder hier auf Thema zurück zu kommen. Mein Schwager hatte auch ein Clio und ist mit diesem Wagen immer gut bedient gewesen. Er ist hier sogar mit diesem Motor mehrmals in Urlaub nach Italien auf Sizilien gefahren, dass von uns aus eine Strecke ca.2500 km sind. Klar mit einem größerem Motor ist die Fahrt auf der Autobahn angenehmer, aber mit dem Clio auch machbar.

Bedenken musst man hier nur das der Wagen 16 Jahre alt ist und daher auch sehr Verschließen ist, das wäre jeder BMW oder Mercedes mit dem selben alter auch. Daher kommt es darauf an wie er bisher gehalten wurde und dann musst man immer damit Rechnen dass was dran gemacht werden muss, da es halt kein Neuwagen ist.

Daher können wir hier auch nicht sagen ob du kaufen sollst oder nicht, da wir den Wagen nicht sehen können und Bilder sagen hier leider auch nicht viel mehr aus. Auf den Bilder sieht es meistens besser aus als in Wirklichkeit und wenn sich hier zu viel angestaut hat oder der Wagen so schlecht gehalten wurde dass im Nachhinein eines nach dem anderem kaputt geht, dann hast du dir einen Groschenfänger eingefangen.

nicht der Austausch, die reinen Teilekosten!!!!!!

bei einem Billghändler aus dem NET, der einen schlechten Ruf hat.

Bei gleichem Kostet ne Komplete Audi- Anlage 117 Euro.

Ich sage nicht das es gut ist, dorthinzugehen, nur der Kollege hat leider gerade nicht das Geld

um etwas bessere Nachbauten für 400 Euro zu kaufen, oder noch teurer originalen

+ Arbeitszeit....

Ich sage ja auch nicht, das bei dem Clio die gleiche Bremsanlage verbaut ist wie beim

Megane vom Arbeitskollegen, das ganze sollte nur als beispiel dienen,bevor man sich einen Renault kauft, sich genau Informiert, was man sich da ins Haus holt um vor bösen Überaschungen gewappnet zu sein. In diesem Fall ein 2005er Megane. Ein Ingeneur aus der Technischen Abteilung hat sich die Konstruktion mal angeschaut, und der meinte das ist nix gescheites...

Es mus ja bei dem Clio nicht auch so sein :) ....

Ich hatte bei einem r19 früher auch einige probleme, danach hab ich einen Renault nie wieder angefasst, bin da skeptisch.

Zitat:

Original geschrieben von ford-rs

...sind die clios Rost anfällig?

Nö, deshalb meine Skepsis. Die meisten Cliobesitzer pflegen ihre Autos schon nach 8 bis 10 Jahren nicht mehr sondern fahren so lange, bis irgendwas kaputt geht. Das wird dann meist irgendwie billig geflickt und es geht weiter bis zum nächsten Defekt. Ein solides und halbwegs gepflegtes Exemplar aus den 90ern zu bekommen, ist sehr schwer. Wenn man allerdings eins findet, dann ist es ein dankbares und solides Auto.

@diegohnx: Es gibt nicht nur EINEN 2005er Mégane, sondern gar viele Versionen. Die gängigen Versionen, meist mit K4M-Motor, sind bei ersatzteilen nicht billiger oder teuer als andere vergleichbare Fahrzeuge.

Ich hab mir letztens einen 1995er Clio mit 108.000 Km angeschaut. Automatik, Airbag, ZV, Servo, Euro2, E-Fenster, E-Spiegel, neuer Tüv, kein Rost, fuhr sich echt gut und das beste 850 Euro mit einem Jahr Gewährleistung. Die meisten Händler verkaufen solche Autos im angeblichen Kundenauftrag um die Gewährleistung zu umgehen, weil sie bei dem Preis kaum was verdienen, sollte mal was kaputt gehen...

So einen Clio hatte ich vor fünf Jahren auch mal. Recht komfortabel gefedert und brauchbare Sitze, wenn man keine Langstrecken fährt.

Defekte hatte ich keine, und nachdem ich den Wagen verkauft hatte, auch keine Vorurteile mehr gegen Renault.

Für 750 Euro kannst Du nicht viel falsch machen, einiges ist ja schon gemacht an dem Wagen.

Pech kann man auch mit einem zwanzigmal so teurem Fahrzeug haben, nur ärgert es einen dann...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Clio A Bj:96 160000km