ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. kaufberatung Cadillac SRX

kaufberatung Cadillac SRX

Cadillac SRX
Themenstarteram 25. Oktober 2020 um 18:00

Hallo, nachdem ich mich auch u.a für den Grand Cherokee interessiere, wollte ich mich auch mal über einen Cadillac SRX informieren.

Worauf sollte man beim kauf achten?

Haben die sehr viel Rost

Viele Verkäufer haben schon die Steuerkette gewechselt, ist die Anfälligkeit sehr hoch ?

Sollte man einen mit LPG oder doch besser Benzin nehmen?

Freue mich auf zahlreiche Antworten

Gruss Markus

Beste Antwort im Thema

Als Besitzer eines Northstar in der LD8-Variante kann ich nur beipflichten: Genialer Motor, grundsätzlich keine Fehlkonstruktion (Probleme hauptsächlich durch GM-Erbsenzähler verursacht, welche Kosten sparen wollten), und Zylinderkopfschrauben-Problematik ab Mitte Modelljahr 2004 praktisch vollständig eliminiert (deshalb fahre ich einen 2005er...).

Dass die Reparatur beim klassischen quer eingebauten Northstar mit Frontantrieb (Seville, Deville) so aufwendig ist, liegt hauptsächlich daran, dass dafür der gesamte Fahrschemel mit Motor und Getriebe raus muss.

Da der SRX aber erst ab 2004 gebaut wurde und einen längs eingebauten Northstar (LH2) hat (mit potentiell viel mehr Raum zum Arbeiten am Zylinderkopf), würde mich interessieren, ob das Kopfschrauben-Problem beim SRX tatsächlich existiert und vergleichbar ist mit den Frontantriebs-Northstars?

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hi, um welche Generation geht‘s dir?

Vier- Sechs- oder Achtzylinder?

Beim V6 ist eine Häufung von Steuerkettendefekten zu beobachten.

Themenstarteram 26. Oktober 2020 um 22:04

Zitat:

@deni196496 schrieb am 26. Oktober 2020 um 19:17:24 Uhr:

Hi, um welche Generation geht‘s dir?

Vier- Sechs- oder Achtzylinder?

Beim V6 ist eine Häufung von Steuerkettendefekten zu beobachten.

V8

 

Bloß keinen der vor 2005 gebaut wurde (wichtig, gebaut, nicht zugelassen), davor war der Northstar V8 eine katastrophale Fehlkonstruktion.

Zitat:

@Supercruise schrieb am 26. Oktober 2020 um 22:38:36 Uhr:

Bloß keinen der vor 2005 gebaut wurde (wichtig, gebaut, nicht zugelassen), davor war der Northstar V8 eine katastrophale Fehlkonstruktion.

Naja, das ist etwas übertrieben. Allerdings kanns ziemlich teuer werden, wenn noch die alten Zylinderkopfschrauben drin sind. Ist halt immer eine Preisfrage. Einen SRX für 5000€ kaufen und fahren, bis er platt ist bzw teuere Reparaturen anstehen, kann sich schon "lohnen".

Wichtig wäre eine ausgiebige Probefahrt und dabei immer schön die Temperaturanzeige im Auge behalten.

Edit:

Laut Borel-Liste geht der V8 problemlos auf LPG. Bei einem älteren Northstar hätte ich da trotzdem Bauchschmerzen.

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 27. Oktober 2020 um 08:12:21 Uhr:

Zitat:

@Supercruise schrieb am 26. Oktober 2020 um 22:38:36 Uhr:

Bloß keinen der vor 2005 gebaut wurde (wichtig, gebaut, nicht zugelassen), davor war der Northstar V8 eine katastrophale Fehlkonstruktion.

Naja, das ist etwas übertrieben. Allerdings kanns ziemlich teuer werden, wenn noch die alten Zylinderkopfschrauben drin sind. Ist halt immer eine Preisfrage. Einen SRX für 5000€ kaufen und fahren, bis er platt ist bzw teuere Reparaturen anstehen, kann sich schon "lohnen".

Wichtig wäre eine ausgiebige Probefahrt und dabei immer schön die Temperaturanzeige im Auge behalten.

Edit:

Laut Borel-Liste geht der V8 problemlos auf LPG. Bei einem älteren Northstar hätte ich da trotzdem Bauchschmerzen.

In wie fern ist der Nortstar Motor V8 eine katastrophale Fehlkonstruktion?

Ja Temperatur ist mir nur bis lang aufgefallen das der etwas Warm im Motorraum ist! Sonst Bleibt die Temperatur Konstanz! Ich hab ein dez.04er müsste mal nach schauen ob der Bj 12/04 ist oder zulassung 2004!

Wollte wohl mal nachschauen ob ich das Radio vom Update da verbauen könnte wegen USB nachrüstung! ACV Modul wegen der Bose anlage hab ich ja gefunden!

Umrüstung auf LPG will ich auch machen weiß bloß noch net was besser ist Prins VSI 2 oder eine andere Anlage! Bin für Vorschläge offen. Leider passt da nur ein 65l Tank drunter Max Brutto da drunter wenig platz ist!

Ehm, was ist aus Crown Victoria und Caprice geworden? Wenn da jetzt sowas wie zu teuer kommst, vergiss den SRX gleich. Cadillac teile sind sackteuer, besonders wenn Sie NICHT aus dem GM Baukasten stammen und in 5 anderen Modellen verbaut wurden.

Der Northstar ist prinzipiell keine Fehlkonstruktion, hat aber ein Problem mit den Zylinderkopfschrauben. Die kann man aber nicht, "mal eben" wechseln, sondern braucht Spezialwerkzeug dazu. So eine Reparatur kann schnell mal 3000€ kosten. Das ist bei vielen Modellen halt ein wirtschaftlicher Totalschaden. Wenn die alten Schrauben schon teilweise gebrochen sind, geht das auf die ZKD. Bei längeren Fahrten geht dann die Temperatur stark nach oben und das Kühlwasser wird "verfeuert", weil das Kühlwasser durch die angeschlagene ZKD in den Brennraum gelangt. Das Problem ist halt, dass man das von außen nicht wirklich sehen kann. Kann also heute noch alles ok sein und morgen ist der Motor dann platt.

Zitat:

@Dynamix schrieb am 29. Oktober 2020 um 08:59:14 Uhr:

Ehm, was ist aus Crown Victoria und Caprice geworden? Wenn da jetzt sowas wie zu teuer kommst, vergiss den SRX gleich. Cadillac teile sind sackteuer, besonders wenn Sie NICHT aus dem GM Baukasten stammen und in 5 anderen Modellen verbaut wurden.

Ich bin mir noch nicht so sicher wie ernst das Ganze überhaupt gemeint ist..

Dem Wortlaut eines anderen Threads nach scheint aber wohl schon ein US Car vorhanden zu sein.

Die Zylinderkopfschrauben der Northstar Motoren sind übrigens völlig problemlos. Es sind stinknormale Bolzen. Der tatsächliche Fehler ist das durch Überhitzung verzogene Gewinde, in welches die Bolzen geschraubt werden.

Zitat:

@Chris92PA schrieb am 29. Oktober 2020 um 10:18:59 Uhr:

Die Zylinderkopfschrauben der Northstar Motoren sind übrigens völlig problemlos. Es sind stinknormale Bolzen. Der tatsächliche Fehler ist das durch Überhitzung verzogene Gewinde, in welches die Bolzen geschraubt werden.

Danke für diese Klarstellung :) Das erklärt auch besser, warum die Reparatur so teuer ist :D

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 29. Oktober 2020 um 12:19:37 Uhr:

Zitat:

@Chris92PA schrieb am 29. Oktober 2020 um 10:18:59 Uhr:

Die Zylinderkopfschrauben der Northstar Motoren sind übrigens völlig problemlos. Es sind stinknormale Bolzen. Der tatsächliche Fehler ist das durch Überhitzung verzogene Gewinde, in welches die Bolzen geschraubt werden.

Danke für diese Klarstellung :) Das erklärt auch besser, warum die Reparatur so teuer ist :D

Ja, ein ziemliches Dilemma. An und für sich sind das wunderbare Motoren. Sehr kraftvoll, ruhig und trotzdem sparsam fahrbar. Aber diese Reparatur übersteigt fast immer den Wert der Fahrzeuge aufgrund des immensen Zeitaufwandes.

Solange der Motor nie deutlich überhitzt wurde ist ja aber alles gut. Und das für hunderte von tausend Meilen. Leider kann man sich da nie wirklich sicher sein, selbst bei lückenlosem Scheckheft. :/

Wenn man aber einen 1 Owner aus Liebhaberhand findet, der immer pfleglich behandelt wurde, würde ich persönlich dann auch nicht vor einem Kauf zurückschrecken.

Als Besitzer eines Northstar in der LD8-Variante kann ich nur beipflichten: Genialer Motor, grundsätzlich keine Fehlkonstruktion (Probleme hauptsächlich durch GM-Erbsenzähler verursacht, welche Kosten sparen wollten), und Zylinderkopfschrauben-Problematik ab Mitte Modelljahr 2004 praktisch vollständig eliminiert (deshalb fahre ich einen 2005er...).

Dass die Reparatur beim klassischen quer eingebauten Northstar mit Frontantrieb (Seville, Deville) so aufwendig ist, liegt hauptsächlich daran, dass dafür der gesamte Fahrschemel mit Motor und Getriebe raus muss.

Da der SRX aber erst ab 2004 gebaut wurde und einen längs eingebauten Northstar (LH2) hat (mit potentiell viel mehr Raum zum Arbeiten am Zylinderkopf), würde mich interessieren, ob das Kopfschrauben-Problem beim SRX tatsächlich existiert und vergleichbar ist mit den Frontantriebs-Northstars?

Zitat:

@ArmuS schrieb am 29. Oktober 2020 um 21:48:16 Uhr:

Als Besitzer eines Northstar in der LD8-Variante kann ich nur beipflichten: Genialer Motor, grundsätzlich keine Fehlkonstruktion (Probleme hauptsächlich durch GM-Erbsenzähler verursacht, welche Kosten sparen wollten), und Zylinderkopfschrauben-Problematik ab Mitte Modelljahr 2004 praktisch vollständig eliminiert (deshalb fahre ich einen 2005er...).

Dass die Reparatur beim klassischen quer eingebauten Northstar mit Frontantrieb (Seville, Deville) so aufwendig ist, liegt hauptsächlich daran, dass dafür der gesamte Fahrschemel mit Motor und Getriebe raus muss.

Da der SRX aber erst ab 2004 gebaut wurde und einen längs eingebauten Northstar (LH2) hat (mit potentiell viel mehr Raum zum Arbeiten am Zylinderkopf), würde mich interessieren, ob das Kopfschrauben-Problem beim SRX tatsächlich existiert und vergleichbar ist mit den Frontantriebs-Northstars?

Hallo

also was das angeht hab ich hier zum ersten mal was von gehört beim SRX!

Ich Fahre ich ein 4,6er aus Dez 2004! Der beim Kauf vor 6w 95 TKM runter hatte und jetzt 97356 TKM weg hat, leichte Probleme hatte der mit Abwasser und wegen Standzeit das mal der Motor Leicht Verdreckt war.

Ich denk mal das sich einiges noch wieder einspielen muss!

Sonst hörte ich immer beim 3.6er soll Ketten das Problem und beim 4.6er Streugeräte!!!! !

Was mich Interessieren würde ist

- LPG Anlage ja/Nein bzw welche

- USB nachrüsten am Radio (Kann man da das Radio vom Update Model Benützen?)

Oder doch ganz alles Raus und Neues Radio Verbauen? Interfasse gibt es dafür ja

Gerne nehme ich da alle Tips entgegen!

Wenn einer aus der Ecke ST also Steinfurt Münsterland (48432 Rheine) Ems land Osnabrücker land und ist der sich mit auskennt gerne melden auch per PN

Cadillac SRX
Radio mit NAvi

LPG:

In der Theorie ist der Motor gasfest. Ob sich das bei dem alten Auto noch wirtschaftlich lohnt, musst Du selbst entscheiden. Eine V8 Gasanlage kostet schnell mal 3000€. Das ist mehr als die Hälfte davon, was das Auto noch wert ist und für 3000€ kann man viel Benzin verfahren. Welchen Hersteller man sich aussucht, hängt auch davon ab, welche Werkstatt in der Nähe das Teil warten kann. Eine Prins-Anlage bringt Dir wenig, wenn der gute Umrüster in der Nähe nur Landi Renzo verbaut.

Radio:

Umbau auf das neuere Modell dürfte schwierig werden. Das sieht ja komplett anders aus und wird nicht rein passen. Dann am besten das alte Radio raus und eins aus dem Zubehör rein.

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 2. November 2020 um 14:35:11 Uhr:

LPG:

In der Theorie ist der Motor gasfest. Ob sich das bei dem alten Auto noch wirtschaftlich lohnt, musst Du selbst entscheiden. Eine V8 Gasanlage kostet schnell mal 3000€. Das ist mehr als die Hälfte davon, was das Auto noch wert ist und für 3000€ kann man viel Benzin verfahren. Welchen Hersteller man sich aussucht, hängt auch davon ab, welche Werkstatt in der Nähe das Teil warten kann. Eine Prins-Anlage bringt Dir wenig, wenn der gute Umrüster in der Nähe nur Landi Renzo verbaut.

Radio:

Umbau auf das neuere Modell dürfte schwierig werden. Das sieht ja komplett anders aus und wird nicht rein passen. Dann am besten das alte Radio raus und eins aus dem Zubehör rein.

Hi

ja das Angebot was ich habe ist über 2800€ komplett! Das ist nicht unbedingt ein schnappe. allerdings muss man das auch so sehen der Wagen ist zwar alt (Was nicht schlecht bedeutet) aber auch noch sehr gut erhalten die Km Leitung sollte da kein Problem sein! Und Blech und co sehen auch noch sehr gut aus Rost hat er geringfügig nur an 2 Stellen (Bläschen 2) Aufhängung was sehr Teuer ist wurde schon gemacht letztes Jahr vom Vorbesitzer der nur amis macht und der wagen ja (kann nur das sagen was der sagte) seiner ex Frau gehörte! Der hatte da nur Amis stehen Liebhaber aus 73760 Ostfildern!!! Will hier keine Namen nennen!

Daher denke ich das bei einem Verbrauch von 15-17 L/100km eine Gas Anlage sich Rechnen Lässt. Verbaut wird die Anlage da sehr gute Erfahrungen mit gemacht habe in D-47638 Straelen!

Prins VSI hatte ich mir da einbauen lassen und nie Probleme mit gehabt!

Und bei dem 3,0 V6 war die Anlage nach 7m bezahlt gewesen wenn man die Differenz Betrag zwischen Benzin und LPG gerechnet hat. Anders sollte man es eh nie Rechnen! Damals 2024€ für bezahlt hatte!

Das würde sich jetzt auch Rechnen lassen insbesondere wenn da der wagen ja mindestens 2 liter (Stadtverkehr) mehr sich Genehmigt! Und wenn man den Verlauf des Verbrener Motors hier zu Lande anschaut wollen die ja das Nächstes Jahr der Sprit um 7 Cent pro Liter steigt! Und das war noch nicht alles da kommt bestimmt noch viel mehr auf die Leute zu! Den die werden ja nicht aufhören!

Radio:

also von den Massen passt er rein! Anschlüsse scheinen etwas anders zu sein!

Blöd ist nur das mein Radio (wie Lancia & Citroen) den BC im Radio mit drin hat und beim Update Modell das nicht der Fall zu sein schein da ist der BC unabhängig vom Radio!

Bei einem Total Austausch muss man so weit ich das bislang in Erfahrung gebracht habe dieses Interface Brauchen

https://www.caraudio24.de/index.php?cat=12927

wobei dann mal nach gesehen muss ob man das evtl über OBD2 die Fehlenden Infos wie Tankanzeige Reserve (Geht zur Zeit übers Radio Keine reservelampe ) dann aufs Radio Übertragen kann!

Bei meinem Citroen war das so das dass Original Radio ausprogrammiert werden musste und ein Zubehör Radio einprogrammiert werden muss! Ob das bei Caddy auch so sein muss keine Ahnung noch!

Das es Radios Gibt die auch OBD können ist klar. dieses hier fand ich im Netz

https://ls1tech.com/.../...id-double-din-head-unit-w-retained-dic.html

Wie es aber mit der Programmierungen die der Caddy noch alle hat läuft weiß ich noch nicht! Wie auch erwähnt Caddy BZW amis ist für mich noch Neuland! Hab es auch noch nicht so Verstanden warum es Bj 06 gibt als Update Modelle und Viele z.b. 08 oder 07 als nicht Update! Meist Fand ich die Update Modelle auch nur als 3,6er! Wo mich da der Motor nicht so überzeugte!

Auch Schiebedach gibt es da Unterschiede Meiner hat dieses Riesige ding und hinten ein Kleineres Glas dach was sich nicht öffnen lässt Update nur das Riesen teil.

Da suche ich noch nach Antworten warum das so ist! das Update gefiel mir wegen des Copits was schöner aussah als das was ich habe! Aber wie gesagt sah den ur als 3,6er bislang! Da würde das mit dem Radio austausch auch einfacher sein da BC nicht mit im Radio ist sondern Links gesteuert wird scheinbar!

Motor:

ich hab den 4,6er Nordstar Verbaut Längs! Rechts links ist etwas Platz was mich aber Wundert der Hört sich nicht unbedingt an wie 8 Zylinder das Blubbern Fehlt mir da etwas aber man sagte mir das es bei dem Caddy so wie es ist Normal wäre! Hmmm kann sein den ich hatte ein 3,6 er Probe-gefahren und ein 4,6er der das auch net hatte! Stört mich auch net so das es nicht so ist.

Das ist ja kein Jagt wagen sondern eher zu Gleiten....

Was der nicht mag scheinbar sind Kurz strecken (3 km und dann stehen lassen und das gleiche zurück) Problem was ich mal hatte war auch das der Kondenswasser im Fußraum hatte. Das hab ich beseitigt dank Hilfe hier au dem Forum! Zumindest kam da nix weiter!

Was mir nur am Herzen Liegt ist halt das mit dem USB und evtl ob man das System hinten nicht umstellen kann auf DVB-T da der hinten auch TV hat!

evtl Einstig-Bretter Seitlich wenn es die für den gibt! Man wird nicht Jünger!!!! :-) da wenn ich den Wagen abstelle der Sitz ganz nach hinten geht und co und das etwas schwieriger ist aus zu Steigen. Und ich mir das Dr. Buch noch net ganz durch habe um das mal um zu Programmieren. Denk mal das dieses ein Programmier Einstellung ist.

also noch einiges zum Nach lesen hab und auch zu tun! Sonst muss ich echt sagen macht mir der Wagen echt Spaß.....

 

PS: Ach ja Gas fest weiß ich net ob der das ist! Flub oder wie das heißt würde ich bei dem Wagen machen lassen und ist auch empfohlen hatte ich bei meinem Citroen der Gehärtete Ventile hatte auch drin! Kostet gerade mal 100€ mehr Ventile sind aber teurer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. kaufberatung Cadillac SRX