Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Kaufberatung BMW 1er E81 118i 143ps

Kaufberatung BMW 1er E81 118i 143ps

BMW 1er E81 (Dreitürer)
Themenstarteram 3. Juni 2018 um 19:56

Hallo zusammen,

ich möchte mir nun ein gebrauchten bmw 1er kaufen.

Ich habe von vielen Leuten und auch im Internet über die Probleme mit der Elektrik und der Steuerkette gehört. Nun hab ich eine Menge gelesen und bin auch etwas verunsichert.

Also das Auto hat folgende Daten.

Bmw 1er 118i E81 (E81 sind ja die drei Türer)

105kw/143ps

11/2009

121.000km

Scheckheftgepflegt. Drei eintragungen von Werkstätten (ist das alles? oder hätte da mehr stehen müssen?)

Muss auch irgendwann die Steuerkette erneuert werden, wegen diesen Problemen wegen Motorschaden?

#Der Link zu dem Auto : https://suchen.mobile.de/.../261108868.html?action=parkItem

Ich bin schon Probe gefahren und der Wagen sieht optisch top aus! Technisch war alles ok. Es gab nur einen kleinen Moment, wo ich mal fahren wollte, dann doch sofort stoppen musste wegen verkehr. Plötzlich konnte er dann die Drehzahl nicht mehr aufrecht halten (im leerlauf im stehen), also im Stand sollte er ja knapp unter 1000 immer liegen. dieser fiel ca. auf 500 denke ich. der schwankte kurz hoch auf 1000, dann fiel er wieder auf 500. der motor stotterte leicht im stand. erst als ich etwas gas gegeben habe und auf über 1000 umdrehungen kam und wieder das gaspedal los lies, ist alles normal geworden. die drehzahl blieb dann bei ca. 800. also knapp unter 1000. woran könnte das gelegen haben? nix ernstes oder?

Was habe ich eigentlich für ein Model. Ist es hier ein VL oder VFL?

Welches Motor habe ich drinn? ein N46? Die sind von dem Steuerketten problem nicht betroffen oder?

Und meiner hat vier Zylinder richtig? Wäre es besser, direkt den mit sechs Zylindern 120i zu holen?

Ich hoffe, ihr könnt mir grob viele Infos geben. Ihr merkt sicher, dass ich momentan vieles aufgeschnappt habe und nun nicht weiter weiß :S

Vielen Dank im Voraus.

LG Frank

Ähnliche Themen
6 Antworten

Zitat:

@MASSIV89 schrieb am 3. Juni 2018 um 19:56:59 Uhr:

Hallo zusammen,

ich möchte mir nun ein gebrauchten bmw 1er kaufen.

Ich habe von vielen Leuten und auch im Internet über die Probleme mit der Elektrik und der Steuerkette gehört. Nun hab ich eine Menge gelesen und bin auch etwas verunsichert.

Also das Auto hat folgende Daten.

Bmw 1er 118i E81 (E81 sind ja die drei Türer)

105kw/143ps

11/2009

121.000km

Scheckheftgepflegt. Drei eintragungen von Werkstätten (ist das alles? oder hätte da mehr stehen müssen?)

Muss auch irgendwann die Steuerkette erneuert werden, wegen diesen Problemen wegen Motorschaden?

3 Eintragungen sind etwas wenig für einen fast 9 Jahre alten Wagen, es müssten eigentlich mindestens 4 sein... die Steuerkette gilt als wartungsfrei, bei meinem 116i ist sie aber auch schon ersetzt worden.

Zitat:

Ich bin schon Probe gefahren und der Wagen sieht optisch top aus! Technisch war alles ok. Es gab nur einen kleinen Moment, wo ich mal fahren wollte, dann doch sofort stoppen musste wegen verkehr. Plötzlich konnte er dann die Drehzahl nicht mehr aufrecht halten (im leerlauf im stehen), also im Stand sollte er ja knapp unter 1000 immer liegen. dieser fiel ca. auf 500 denke ich. der schwankte kurz hoch auf 1000, dann fiel er wieder auf 500. der motor stotterte leicht im stand. erst als ich etwas gas gegeben habe und auf über 1000 umdrehungen kam und wieder das gaspedal los lies, ist alles normal geworden. die drehzahl blieb dann bei ca. 800. also knapp unter 1000. woran könnte das gelegen haben? nix ernstes oder?

hmm... es könnte sein, dass der Wagen das Abwürgen des Motors verhindern wollte, könnte aber auch an einem defekten Sensor liegen, vielleicht sollte man mal den Fehlerspeicher auslesen um sicher zu gehen.

Zitat:

Was habe ich eigentlich für ein Model. Ist es hier ein VL oder VFL?

Welches Motor habe ich drinn? ein N46? Die sind von dem Steuerketten problem nicht betroffen oder?

Und meiner hat vier Zylinder richtig? Wäre es besser, direkt den mit sechs Zylindern 120i zu holen?

Es handelt sich um ein Facelift, das gabs ab Baujahr 3/2007, abgesehen davon gab es den 2-Türer auch erst ab dem Facelift. Seit dem Facelift befindet sich im 118i der N43 mit Direkteinspritzung und Startstoppautomatik, Probleme mit der Steuerkette hatten eigentlich alle Vierzylinder im E87 1er. Der 120i hat ebenfalls den N43 mit 4 Zylindern, die Sechszylinder starten beim 125i.

Themenstarteram 4. Juni 2018 um 8:40

Auf dein letzten Absatz habe ich eine Frage. Du sagst, dass alle e87 (vierzylinder Motoren) probleme mit der Steuerkette hatten. Meiner ist ein E81, also drei Türer. Ist er dann da nicht dabei? Also brauche ich keine Sorgen um die Steuerkette machen?

In einem anderen Forum habe ich gelesen, wie einer abrät, sich einen DI-Benziner (direkteinspritzung) zu kaufen? Man soll finger weg lassen von FL mit vier Zylinder. Das trifft ja hier alles bei mir zu oder? XD

Ich mache langsam panik ob ich es doch lieber sein lassen soll.

Themenstarteram 4. Juni 2018 um 13:29

Und noch eine Frage. Ist der Wagen Scheckheft gepflegt, wenn er bei der zweiten Inspektion bei einer Werkstatt war, die aber nicht Vertragspartner von BMW ist? Meiner Meinung nach ist er dann nicht Scheckheft.

Scheckheft muss doch immer bei BMW oder bei Vertragspartnern gemacht werden oder?

In dem Buch sind drei Eintragungen. Zwei davon bei BMW Vertragspartnern. Und der eine bei irgendeiner Werkstatt. Plum Meisterbetrieb steht da nur. Aber nichts mit BMW Vertragspartner :S hmmm was sagt ihr?

Ich hab gelesen, dass alles immer bei BMW oder BMW Vertragspartnern gemacht werden sollte. Sonst wohl keine Kulanz oder Garantie oder ähnliches....

Zitat:

@MASSIV89 schrieb am 4. Juni 2018 um 08:40:15 Uhr:

Auf dein letzten Absatz habe ich eine Frage. Du sagst, dass alle e87 (vierzylinder Motoren) probleme mit der Steuerkette hatten. Meiner ist ein E81, also drei Türer. Ist er dann da nicht dabei? Also brauche ich keine Sorgen um die Steuerkette machen?

Unter E87 werden auch umgangssprachlich alle 1er der ersten Generation zusammengefasst (siehe Wikipedia) die einzelnen Karosserieformen haben aber verschiedene Bezeichnungen:

E81 - Zweitürer

E82 - Coupe

E87 - Viertürer

E88 - Cabrio

Ich habe also alle Varianten gemeint, auch den E81.

Zitat:

In einem anderen Forum habe ich gelesen, wie einer abrät, sich einen DI-Benziner (direkteinspritzung) zu kaufen? Man soll finger weg lassen von FL mit vier Zylinder. Das trifft ja hier alles bei mir zu oder? XD

Ich mache langsam panik ob ich es doch lieber sein lassen soll.

Ja, die Motoren mit Direkteinspritzung haben einige Probleme (HD-Pumpe, Injektoren, Zündkerzen, ...)

Man kann aber auch Glück haben und nichts passiert, ich würde dir raten lieber etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und einen Sechszylinder zu kaufen, oder einen 1er aus der F20 Reihe zu nehmen.

E87 ist der meist verkaufte Einser und steht hier stellvertretend für alle Einser der ersten Generation. Der Motor kommt daher (in verschiedenen Ausbaustufen) in allen Versionen zum Einsatz - im x1 und 3er übrigens ebenfalls.

"Scheckheftgepflegt" ist meines Wissens nach kein geschützter Begriff und Kulanz würde ich bei einem neun Jahre alten Fahrzeug ohnehin keine mehr erwarten.

Hey

Leute ich will demnächst vielleicht auch einen e81 118 i kaufen.

 

Dieses Angebot habe ich bei ????????????.???? gefunden:

 

BMW 118i Klimaautomatik SHZ Tempomat 1.Hand 2.99%

Erstzulassung: 01/2009 Kilometerstand: 107.000 km Kraftstoffart: Benzin Leistung: 105 kW (143 PS)

Preis: 6.950 €

 

https://link.mobile.de/?...(143%C2%A0PS)%0A&si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FMTIwMFgxNjAw%2Fz%2FL5sAAOSwvzZh86kf%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Kaufberatung BMW 1er E81 118i 143ps