ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kaufberatung Audi A3 1.4 TFSI Sportback Ambition

Kaufberatung Audi A3 1.4 TFSI Sportback Ambition

Audi A3 8PA Sportback
Themenstarteram 17. Juni 2019 um 22:57

Guten Tag zusammen,

derzeit interessiere ich mich für einen Audi A3 1.4 TFSI Sportback Ambition für 6.990€. Da ich (noch nicht) so stark in dem ganzen Thema drin bin, suche ich hier nun euren Rat. Zurzeit fahre ich noch einen Fiat Seicento, den ich aber schon länger abgeben möchte. So langsam muss mal etwas "moderneres" und schnelleres her ;)

Das Fahrzeug hat folgende Daten:

Fahrzeugzustand: Unfallfrei

Kategorie: Kombi

Kilometerstand: 149.000 km

Hubraum: 1.390 cm³

Leistung: 92 kW (125 PS)

Kraftstoffart: Benzin

Anzahl der Türen: 4/5

Getriebe: Schaltgetriebe

Schadstoffklasse: Euro4 / 4 (Grün)

Erstzulassung: 10/2009

Anzahl der Fahrzeughalter: 3

Klimatisierung: 2-Zonen-Klimaautomatik

Innenausstattung: Stoff

Weitere Ausstattung:

ABS, Bluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, Elektr. Fensterheber, Elektr. Seitenspiegel, Elektr. Wegfahrsperre, ESP, Freisprecheinrichtung, Isofix, Leichtmetallfelgen, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer, Nichtraucher-Fahrzeug, Servolenkung, Sitzheizung, Sportfahrwerk, Sportsitze, Start/Stopp-Automatik, Tagfahrlicht, Tempomat, Traktionskontrolle, Tuner/Radio, Zentralverriegelung

Das Fahrzeug hat bis März 2020 TÜV, alle Wartungen wurden nach Serviceplan durchgeführt, 8-fach bereift (Winter: 17-Zoll Alu; Sommer 19 Zoll Alu) und besitzt außerdem eine Freisprecheinrichtung per Bluetooth. Vor 2.000 km wurde zusätzlich ein instandgesetztes Tauschgetriebe eingebaut (Garantie noch 11 Monate).

Im laufe dieser Woche werde ich mir den A3 zusammen mit meinem Vater angucken. Was Autos angeht hat er schon ziemlich viel Ahnung, jedoch hat er mir geraten explizit hier im Forum mal nachzufragen/nachzulesen. Im gleichen Zuge möchte ich mir hier weitere Fachmännische Meinungen und allgemein Erfahrungen im Bezug auf den A3 einholen.

1. Wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis für dieses Fahrzeug? Tendenziell würde ich immer versuchen, den Preis etwas runterzuhandeln.

2. Ich habe bereits gelesen, dass bei TFSI Motoren die Steuerkette öfter mal zu Problemen (die sehr teuer werden können) führt. Wie ist die Erfahrung bei euch?

3. Worauf muss ich bei der Begutachtung des Kfzs achten? Habt ihr speziell beim A3 Tipps?

Für alle Antworten bin ich sehr dankbar und freue mich über alle Meinungen von euch! :)

Ähnliche Themen
28 Antworten

zu 2: Wenn er noch die erste Steuerkette drin hat, dann lass ihn stehen oder drück den Preis um min. 1000,-€.

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 6:24

Zitat:

@k.krapp schrieb am 17. Juni 2019 um 23:09:15 Uhr:

zu 2: Wenn er noch die erste Steuerkette drin hat, dann lass ihn stehen oder drück den Preis um min. 1000,-€.

Vielen Dank für deine Antwort!

Okay, das habe ich mir schon fast gedacht. :/ Würden die Kosten beim Austausch in der Werkstatt bei etwa 1.000€ liegen oder sogar höher? Bzw. wie liegt der Preis nur für die Materialkosten? Teilweise habe ich Sets für knapp 100€ gesehen, wie die Qualität der Bauteile dann ist, ist natürlich fragwürdig..

Natürlich ist das ein Riesen Aufwand, wenn man das ganze selber tauscht, jedoch spart man denke ich einiges an Kosten - oder?

 

Als an meinem alten 1.4er A3 die Steuerkette getauscht wurde, gingen die Teile auf Kulanz.

Dennoch wurden für die Arbeitszeit knapp 790€ fällig. Ohne Kulanz hätte der Spaß ~1300€ gekostet.

Ich habe in einer freien Werkstatt 1150,- bezahlt.

Alleine der Nockenwellenversteller als org. ET kostet schon richtig Geld.

Wenn schon mal getauscht, dann lass dir am besten die Rechnung zeigen um festzustellen was genau getauscht wurde.

Hi,

die Steuerkette bei diesen Motoren führt nicht öffters mal zu Problemen, sondern immer :D

Da muss für ca.1000-1500€ Kette, Ritzel, Spanner Gleitschienen und Nockenwellensteller neu gemacht werden, und kein "Teilgefusche"

Also Vorsicht, viele geben das Auto deswegen ab, am Anfang hört man nämlich nur ein kurzes Klappern beim Starten, was gerne auf die Hydros geschoben wird.

Wenn sich eindeutig belegen lässt das die Sachen getauscht sind, ist die Karre sonst unauffällig.

Was ist das für ein Händler? Warscheinlich Fähnchenhändler, bei Audi wäre das Auto wohl teuerer.

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 16:06

Zitat:

@k.krapp schrieb am 18. Juni 2019 um 09:20:37 Uhr:

Ich habe in einer freien Werkstatt 1150,- bezahlt.

Alleine der Nockenwellenversteller als org. ET kostet schon richtig Geld.

Wenn schon mal getauscht, dann lass dir am besten die Rechnung zeigen um festzustellen was genau getauscht wurde.

Das ist definitiv kein Schnäppchen.. Das Thema werde ich mir auf jeden Fall ganz oben auf meinem Merkzettel vermerken.

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 16:11

Zitat:

@sirpomme schrieb am 18. Juni 2019 um 15:54:17 Uhr:

Hi,

die Steuerkette bei diesen Motoren führt nicht öffters mal zu Problemen, sondern immer :D

Da muss für ca.1000-1500€ Kette, Ritzel, Spanner Gleitschienen und Nockenwellensteller neu gemacht werden, und kein "Teilgefusche"

Also Vorsicht, viele geben das Auto deswegen ab, am Anfang hört man nämlich nur ein kurzes Klappern beim Starten, was gerne auf die Hydros geschoben wird.

Wenn sich eindeutig belegen lässt das die Sachen getauscht sind, ist die Karre sonst unauffällig.

Was ist das für ein Händler? Warscheinlich Fähnchenhändler, bei Audi wäre das Auto wohl teuerer.

Oh man, das klingt ja alles andere als vielversprechend. :( Gibt es genaue Anzeichen, an denen man eine defekte Steuerkette erkennen kann, bis auf das Klappern beim Starten des Fahrzeugs? Spuckt der Fehlerspeicher etwas raus oder ist man da machtlos und muss "hoffen"? :confused:

Ist ein Privatverkäufer (zum Teil leider, da keine Garantie etc.). Laut Anzeige will er das Fahrzeug loswerden, da er sich "vergrößert". Schreiben kann man jedoch viel :rolleyes:

Was sagt ihr zu der Anzahl der Vorbesitzer (3).. Muss ja nicht zwingend etwas schlimmes sein, oder? :confused:

Wenn der Fehlerspeicher schon etwas dazu drin hat, dann sind die Steuerzeiten schon jenseits von gut und böse. Sozusagen kurz vor Riss oder Überspringen.

Bei unserem hast du nix gehört wenn er warm war.

Kalt: Wenn er kurz lief und wieder ausgemacht wurde hast du die nächsten 1-2 Stunden auch nix gehört.

Wenn er mehr wie einen Tag stand und du ihn angelassen hast klang es als würde die Kiste im nächsten Moment verrecken. War dann Öldruck komplett aufgebaut wieder alles ruhig.

Als Käufer also sehr schwer zu erkennen.

Hättest Du meinen kaufen wollen und ich hätte den vor dem Besichtigungstermin mal kurz laufen lassen, dann hättest du gedacht es ist alles erste Sahne...

Ansonsten ist der A3 1,4TFSI aber ein echt tolles Auto.

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 20:54

Zitat:

@k.krapp schrieb am 18. Juni 2019 um 20:41:38 Uhr:

Wenn der Fehlerspeicher schon etwas dazu drin hat, dann sind die Steuerzeiten schon jenseits von gut und böse. Sozusagen kurz vor Riss oder Überspringen.

Bei unserem hast du nix gehört wenn er warm war.

Kalt: Wenn er kurz lief und wieder ausgemacht wurde hast du die nächsten 1-2 Stunden auch nix gehört.

Wenn er mehr wie einen Tag stand und du ihn angelassen hast klang es als würde die Kiste im nächsten Moment verrecken. War dann Öldruck komplett aufgebaut wieder alles ruhig.

Als Käufer also sehr schwer zu erkennen.

Hättest Du meinen kaufen wollen und ich hätte den vor dem Besichtigungstermin mal kurz laufen lassen, dann hättest du gedacht es ist alles erste Sahne...

Ansonsten ist der A3 1,4TFSI aber ein echt tolles Auto.

Oh man das ist echt Mist. Da kauft man letztendlich doch die Katze im Sack..

Weißt du noch, welche Fehlercodes er damals ausgespuckt hat? Wenn der Verkäufer damit einverstanden ist, wollen wir den Wagen sowieso genauer unter die Lupe nehmen/ Fehlercodes ggf. ansehen. Das ist wohl auch das einzige, was uns übrig bleibt. Um nachher auf den Kosten sitzenzubleiben, ist mir mein Geld dann doch zu schade haha (bei meinem Glück zerschießt sich das Ding nämlich nach den ersten km :mad::rolleyes:)

Diese blöde Steuerkette ist bisher wirklich das einzige, was mir Bauchschmerzen bereitet.. :(

Dabei ist der A3 so ein schönes Auto und ich würde wahnsinnig gerne einen fahren.. aber wenn der mich in den Ruinen treibt, ist das ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache.

Vielen Dank übrigens für deine zahlreichen Tipps! Das hilft mir wirklich weiter :)

Bei mir waren keine Fehler wegen der Steuerkette abgelegt.

Hi,

Fehler werden erst abgelegt wenn die Kette so lange geworden ist, das die Positionen der Nockenwellen zur Kurbelwelle nicht mehr stimmt......, also kurz vor Exidus :)

Gibts ein Audi Chekheft?, wenn ja, mit der FIN zu Audi und "lieb" nach der Historie des Auto fragen.

In welchen Zeiträumen haben die 3 Vorbesitzer gewechselt?

Gibts die alten FZ-Briefe noch? Eventuell mit einem Vorbesitzer telefonieren.

Sonst den Preis so weit wie möglich drücken (wegen nicht gewechselter Kette) und in einer freien guten Werkstatt selbst machen lassen.

Dein Problem ist ja warscheinlich, dass du dich schon lange in die Karre verleibt hast :D

Mach dir aber nichts vor, wenn noch die erste Kette drin ist, wird die Reparatur kommen... 100%ig

LG

Genau.

VW/Audi ist nicht ohne Not bei dem Motor wieder auf Zahnriemen zurückgegangen.

Relativ geringe Ölmenge, sehr langer Wechselintervall 2Jahre/30tkm (weil die Leasing- und Flottenkunden das ja so erwarten), Einheitsöl für Diesel und Benziner,...

Wenn dann noch mit Ölstand bis zum Minimum gefahren wurde um einen ganzen Liter nachfüllen zu können (ich kenne Fuhrparks wo das so angewiesen wird) dann braucht man sich nicht zu wundern, dass es etliche schon vor der 100tkm Marke erwischt hat.

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 11:09

Zitat:

@sirpomme schrieb am 19. Juni 2019 um 08:18:43 Uhr:

Hi,

Fehler werden erst abgelegt wenn die Kette so lange geworden ist, das die Positionen der Nockenwellen zur Kurbelwelle nicht mehr stimmt......, also kurz vor Exidus :)

Gibts ein Audi Chekheft?, wenn ja, mit der FIN zu Audi und "lieb" nach der Historie des Auto fragen.

In welchen Zeiträumen haben die 3 Vorbesitzer gewechselt?

Gibts die alten FZ-Briefe noch? Eventuell mit einem Vorbesitzer telefonieren.

Sonst den Preis so weit wie möglich drücken (wegen nicht gewechselter Kette) und in einer freien guten Werkstatt selbst machen lassen.

Dein Problem ist ja warscheinlich, dass du dich schon lange in die Karre verleibt hast :D

Mach dir aber nichts vor, wenn noch die erste Kette drin ist, wird die Reparatur kommen... 100%ig

LG

Dann weiß ich auf jeden Fall, wenn Fehler vorhanden sind: Finger weg :mad:

 

Ich denke ein Checkheft ist vorhanden, das werde ich mir morgen genauer ansehen. Ich weiß lediglich, dass der jetzige Besitzer den Wagen für 6 Jahre gefahren ist. Zugelassen ist er seit 2009.

 

Bezüglich des Preises: Das Argument Steuerkette ist schon recht stark, oder nicht? Wie die anderen User hier bereits angemerkt haben, sollen mindesten 1.000€ vom Ausgangspreis runter.. ist das machbar?

 

Genau, das ist tatsächlich mein Problem derzeit :p Schon länger halte ich nach der Farbe Ausschau, und das ist nun der erste „gute“, der mir in die Hände gefallen ist :D

 

Verflucht sei diese blöde Kette haha ich würde das Ding umbauen, wenn’s nicht so ins Geld gehen würde. Naja, dann bleibt mir zwar ein Zahnriemen aber der wechselt sich deutlich einfacher und preiswerter :D

Zitat:

@audi-98 schrieb am 19. Juni 2019 um 11:09:35 Uhr:

 

Bezüglich des Preises: Das Argument Steuerkette ist schon recht stark, oder nicht? Wie die anderen User hier bereits angemerkt haben, sollen mindesten 1.000€ vom Ausgangspreis runter.. ist das machbar?

Nun, ich kenne jetzt nicht so den Wert dieser Audis, bzw. wie sie gehandelt werden,

sollte er aber realistich sein, würde ich als Verkäufer keine 1000€ Preisnachlass geben auf Dinge die vieleicht in Zukunft kaput gehen.

Wenns dann dieser Wagen sein muss, würde ich soweit runterhandeln wie möglich und die Reparatur zur gegebenen Zeit selbst bezahlen.

Um das alle zu vermeiden hab ich seinerzeit den 1,6er gekauft..... ok, ist etwas träge, aber fährt :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kaufberatung Audi A3 1.4 TFSI Sportback Ambition