ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kaufberatung - Ami ab Mitte/Ende 90er

Kaufberatung - Ami ab Mitte/Ende 90er

Chevrolet
Themenstarteram 12. September 2012 um 21:28

Hallo zusammen,

bin gerade auf Autosuche und da ich schon immer mal ein US-Car wollte möchte ich mich erstmal ein bissle informieren.

Bis jetzt hatte ich nur BMW, aktuell einen e46 330ci.

Leistungstechnisch sollte es nicht arg viel schwächer sein, Verbrauchstechnisch sage ich mal ist bis 14 Liter alles okay.

Bis jetzt habe ich besonders nach Camaro und Firebird 4th. Gen und Cadillac Seville geschaut (Mod. ab 91)

Der Cadillac würde mir vom optischen eigentlich am meisten zusagen, nur ist das leider ein Fronttriebler. Evtl. kann ich mich aber auch damit anfreunden.

Wollte jetzt mal eure Meinung zu den Modellen hören, speziell Teileverfügbarkeit, Ersatzteikosten, Schrauber Freundlichkeit (Hobbyschrauber, an meinen BMWs habe ich alles selbst gemacht).

Das Auto sollte mich im Unterhalt günstiger oder genauso teuer wie der E46 kommen, mehr möchte ich im Moment nicht ausgeben

Vielleicht wisst ihr ja auch noch das ein oder andere Modell, was man günstig bekommt.

 

Gruß

Max

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von challenger_ss

Zitat:

Original geschrieben von amgolfV

 

Zu musst Hellseher von Beruf sein. Ahnung von Autos und Qualität hast Du trotzdem keine.

Nur weil dir meine Meinung nicht passt, dass Ami Wagen seit 75 bis ca. 2000 Schrott sind? Dann noch einen Kebabstand etc. unterstellen?

Du erzählst doch völlige Sch...

Man kann doch nicht die Fahrzeuge eines ganzen Landes als Schott bezeichnen. Genauso wie alle Amis sind fett oder sämtliche Deutsche tragen Lederhose und saufen Bier...

Du schwafelst hier über die Inteligenz der Forumteilnehmer... kein Kommentar....

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Der Camaro wurde so dargestellt, als wenn jeder Camaro nur 90 PS hätte...

Was für Vollpfosten!

Und solche Herleitungen wie daß der Chevrolet Cruze oder Pontiac Aztec für das Ende der Straßenkreuzer (undefinierbarer Begriff) verantwortlich sein sollen halte ich auch für sehr gewagt!

:rolleyes:

@ Steelfarmer:

Interessant sind auch die Begründungen der AutoBlöd, warum die dort gezeigten Modelle grausig sind:

Zitat:

Original geschrieben von AutoBild.de

90 PS waren mal verdammt viel Leistung – 1932. Im Jahr 1982 waren sie lächerlich. Vor allem unter der Haube eines Chevrolet Camaro. Angemessene Dragstrip-Gegner das Camaro Iron Duke mit Dreigang-Automatik waren Schulbusse und Zementlaster.

1982 bot BMW den 315 mit 75PS Vierzylinder Reihenmotor an, diese Sportlimousine mit Bilux-Glühlampen in den Scheinwerfern brauchte für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 14,8 Sekunden und erreichte eine Vmax von 154 km/h. Geschluckt hat das Luder dafür 8,8 Liter Super Plus(!) auf 100 km.

Daraus ergibt sich dann ja wohl eindeutig, dass BMW in den '80er Jahren grausige Autos baute – jedenfalls wenn man die Theorie von AutoBlöd und challenger_ss weiter verfolgt.

Grüsse

Norske

Themenstarteram 7. Oktober 2012 um 22:59

So, jetzt will ich mich auch mal wieder zu Wort melden, bevor weitere Posts wie "Trollfred" auftauchen ;)

Ich war die letzte Zeit intensiv mit der Suche beschäftigt, und da ging das hier einfach bei unter.

Letztendlich ist es nun doch ein Benz geworden, da mir die Zeit fehlte länger nach einem gescheiten Ami zu suchen.

Ein CLK320 W208 ist auch erstmal nicht schlecht zum cruisen ;)

Habe mir ein paar Camaro und Seville angeguckt, das waren die Modelle die am ehsten in Frage kämen. Klar wäre ein richtiges Muscle Car oder der aktuelle Camaro oder Challenger eher das was ich suche, aber dafür fehlt im Moment einfach das Geld.

Nach Thunderbirds habe ich auch mal geschaut, da war mir die Auswahl aber einfach zu schlecht.

Leider konnte ich kein gescheites Auto finden, entweder runtergeranzt und ohne Wartung, Farbtechnisch nicht mein Geschmack oder einfach total überteuert. Einmal dachte ich den perfekten Camaro gefunden zu haben, der extrem unfreundliche Verkäufer am Telefon hat mir dann aber jede Lust genommen den Camaro noch zu besichtigen.

Jetzt werde ich den CLK erstmal ne Weile fahren, so ein Cruiser ist im Alltag doch schöner als ne "Rennsemmel". Laufend is man am Rasen, riskiert die Pappe, muss dauernd nachtanken und kommt irgendwie immer gestresst an :D

 

Wenn ich dann endlich mal mein Techniker gemacht habe, sollte auch Geld für Alltagscruiser und Rennsemmel fürs WE da sein :)

Glückwunsch zum Benz...

Aber den Seville als Rennsemmel zu bezeichnen... lol...

Deine Entscheidung kann ich aber leider als US Freak nicht nachvollziehen - muß ich aber auch nicht ;-)

Bin zwar auch schon mal Daimler (double six) gefahren, aber ein Mercedes kommt mit nicht in die Garage ;-)

Gratulation zum Mercedes. Ein CLK 320 ist aber auch kein Cruiser und kann für einige ganz schön sportlich sein ;)

Viel Spass damit.

Wie man freiwillig und ohne mit einer Waffe bedroht zu werden einen Mercedes kaufen kann ist mir zwar auch unklar und man muß ja auch nicht alles wissen, aber meine Anerkennung gilt dem Threadersteller, der nicht - wie üblich - nie wieder nach der Lösung seiner Anfrage von sich hören läßt, sondern hier noch mal das Ergebnis seiner Bemühungen kundtut.

Viel Vergnügen mit Deinem Neuerwerb.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kaufberatung - Ami ab Mitte/Ende 90er