• Online: 3.186

Chevrolet Cruze KL1J 1.8 Test

02.03.2017 10:56    |   Bericht erstellt von andyrx

Testfahrzeug Chevrolet Cruze KL1J 1.8
Leistung 141 PS / 104 Kw
Hubraum 1796
HSN 8265
TSN ACO
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 43500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von andyrx 3.0 von 5
weitere Tests zu Chevrolet Cruze KL1J anzeigen Gesamtwertung Chevrolet Cruze KL1J (2009 - 2014) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

den Chevrolet Cruze 1,8 Liter Hatchback aus BJ 11/2011 hab ich im Februar 2016 gekauft mit 43.500km auf der Uhr .....Ende März zugelassen....und im Oktober verkauft

 

 

 

Seitdem sind rund 10000km zusammen gekommen....Zeit mal ein paar Zeilen über diesen Kauf zu schreiben.

 

 

 

Der Chevrolet Cruze ist eigentlich in der Golf Klasse angesiedelt,aber mit 4,55 Länge dieser Klasse eigentlich schon entwachsen und fast so groß wie mein BMW 3er Touring mit 4.70.

 

 

 

Entsprechend großzügig sind die Platzverhältnisse...vor allem der Kofferraum ist für einen Hatchback riesig mit 450 Liter Fassungsvermögen.

 

Das Interieur ist ansprechend und modern gestaltet und in meinen Augen sehr ordentlich verarbeitet.

 

 

 

Auch die Sitze sind auf Langstrecke bequem und bieten guten Seitenhalt......;)

 

 

 

Der Cruze LTZ ist gut ausgestattet mit einer ordentlichen Audioanlage und Klimaautomatik...auch Tempomat und Parkdistance Control sind an Bord.

 

 

 

negativ ist die schlechte Übersicht vor allem nach hinten...da ist die PDC schon fast Pflicht.

 

 

 

Die Strassenlage ist ordentlich aber trotz Sportpaket und 18 Zoll Rädern ist der Cruze kein Kurverräuber...das Citroen C4 Coupe 1,6VTI fährt sich deutlich leichtfüssiger und handlicher.

 

 

 

Was nervt ist das Fahrwerkspoltern auf schlechter Wegstrecke....das kenn ich von meinen anderen Autos so nicht,ist aber beim Cruze normal und wurde auch schon in diversen Tests bemängelt.

 

 

 

Die Bremsen sind gut dosierbar und auch standfest.....würde man bei den kleinen Scheiben (gut sind ja auch 18 Zoll Räder davor) nicht vermuten.

 

 

 

Der Cruze fährt sich eher straff und ist nicht weich gefedert....ich mag die Fahrwerksauslegung so wie sie ist.

 

 

 

Der Geräuschpegel im Innenraum ist niedrig und der Motor im Stand quasi unhörbar.

 

 

 

Das altgediente Opel 1,8 Liter Aggregat mit 141PS (kenn ich aus dem Opel Tigra meiner Tochter) ist ein Saugmotor alter Schule und will gedreht werden.....was ihm leichten Tigra sportlich wirkt kommt hier im schweren Cruze eher gediegen und gemütlich rüber.....:o

 

 

 

Der Cruze wirkt immer recht behäbig und suggeriert wenig Fahrleistungen....ist aber alles relativ denn ein Blick auf den Tacho zeigt dann dass man schneller unterwegs ist als gedacht,immerhin soll der Spurt auf 100 in 10,5 Sekunden erledigt sein und die Vmax ist mit 200km/h angegeben....die er aber oft nicht erreicht,mag auch an den 18 Zoll Rädern liegen.

 

 

Erinnert mich sehr an meine Eindrücke die ich mal mit einem BMW 320i und 170PS aufgeschrieben hatte...gefühlt ein lahmes Auto aber de Facto nur gefühlt,weil man eben den TurboKick der modernen Diesel gewohnt ist.

 

 

 

Der Cruze ist im 5 Gang sehr lang übersetzt und dreht bei Vmax nicht aus.....ein enger gestuftes 6 Gang Getriebe würde hier sicherlich Sinn machen...zumal der Cruze nicht unbedingt sparsam ist...denn rund 8 Liter auf 100km bei gemischten Überland Betrieb sind nicht wenig und er braucht damit 0,5 -1 Liter mehr als der Citroen C4 Coupe 1,6 VTI mit 122 PS.

 

 

 

Der Cruze ist aber auf Langstrecken der angenehmere Partner als das Citroen C4 Coupe weil er leiser ist und mehr Platz hat....und irgendwie auch etwas erwachsener wirkt,aberer ist deutlich schwerfälliger und verbraucht deutlich mehr als der Citroen C4 wobei er mitunter auch für seine 141PS richtig lahm wirkt .....

 

Hab für den Cruze durchaus schon anerkennende Zustimmung erhalten....das er optisch schick ist und innen sehr geräumig wirkt.

 

 

 

Das beste am Cruze ist aber das Preisleistungsverhältnis....neu war er schon mit diesem Motor ab 19.000.- Euro zu haben....mit dieser umfangreichen Ausstattung als LTZ stand er mit rund 21.500 in der Liste...und wurde im realen Leben sicherlich auch preiswerter gehandelt.

 

 

 

Ich habe nach rund 4 Jahren (scheckheft gepflegt) erst 43.500km mitsamt den 18 Zoll Räder mit neuwertigen Reifen und den 17 Zoll Winterrädern mit 5700,. gerade mal noch 25% vom Listenpreis bezahlt.

 

 

 

Ein guter Kauf für ein Fahrzeug was einen durchaus wertigen Eindruck macht und noch recht neuwertig wirkt....was man nicht bekommt ist das Premium Image und die Detailqualität des BMW welcher aber auch mit rund 45.000.- Euro vor 3 Jahren mehr als das doppelte kostete.

 

 

 

Ich bin durchaus zufrieden gewesen mit dem Cruze und fühlte mich damit auch gut angezogen...das wo ich mich nicht recht anfreunden kann ist das polternde Fahrwerk und der mangelnden Leistung.....aber man kann eben nicht alles haben.

 

gemessen günstigen Preis war das kein schlechter Kauf....musste dann nach 6 Monaten einem Diesel weichen.

 

 

 

mfg Andy

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + geräumig und bequem
  • + schick gemachter Innenraum
  • + als LTZz sehr gute Ausstattung
  • - sehr unübersichtlich

Antrieb

2.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor läuft leise
  • + großer Tank
  • + Getriebe lässt sich gut schalten
  • - hioher Verbrauch wenn es etwas flotter geht
  • - geringe Leistung
  • - Durchzug zwischen 3500-4500RPM mangelhaft
  • - erreicht Vmax nicht oder erst nach extrem langen Anlauf
  • - kein 6 Gang

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gute Strassenlage
  • - großer Wendekreis
  • - schwache Beschleunigung

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gutes Platzangebot
  • + ansprechende Gestaltung innen
  • - Fahrwerkspoltern hinten (ist bei allen Cruze so)

Emotion

2.5 von 5

Der Cruze ist en schickes Auto mit guter Austtattung und auch innen schön gemacht....viel Auto fürs Geld.

 

Wenn nur nicht der kastrierte 1,8 Liter Motor den Spaß verderben würde ....wäre der Cruze echt ein Geheimtipp!!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schickes Design
  • - Kann vom Motor nicht halten was die Optik verspricht
  • - Motor ist einfach lahm

Gesamtfazit zum Test

  • + Viel Auto fürs Geld
  • - wenig Motor fürs Geld
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

-tolles Preisleistungsverhältnis und viel Platz....

 

-schicke Optik

 

-gute Ausstattung

 

-innen wie aussen guter Qualitätseindruck

 

-Bequeme Sitze

 

wer nicht erwartet das er ein sportliches Fahrzeug fährt,ist hier durchaus richtig (auch wenn die Optik Sportlichkeit vermittelt)

 

wer mit dem schlappen Motor leben kann kauft ein durchaus solides Auto mit kleinen Macken.

 

Der Wagen wirkt nicht billig sondern durchaus wertig und hat optisch seine Reize innen wie aussen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

-hoher Verbrauch

 

-schlapper Motor

 

-Leistungsloch 3500-4500RPM

 

-Fahrwerkspoltern hinten

 

wer einen sportlichen Motor und rasante Leistung sucht ist hier falsch...gefühlt hat der Motor keine 140PS.

Der Verbrauch ist dem nicht angemessen...unter 8,5 Liter geht nicht viel.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests