ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung 316d F30

Kaufberatung 316d F30

BMW
Themenstarteram 6. März 2019 um 20:20

Hey,

wenn der Thread hier falsch ist, sorry - bitte verschieben.

Ich würde mir gerne einen 3er F30 kaufen, fahre 18-22tkm im Jahr, habe 14000 Euro. Fahren will ich das Auto 3-5 Jahre. Arbeitsweg beträgt 1,5km und wird zu Fuß zurückgelegt. Auto wird vor allem auf der Landstraße und Bahn bewegt. Fahre im Moment ne E200CDI 122 PS - bin also zurückhaltende Motoren gewöhnt ;)

Es gibt bei BMW Vertragshändlern ein Paar 316d (BJ 12-16) für 12000-14000, das freut mich erstmal, wundert aber zu gleich warum so günstig... vllt gibts wirklich einen Preisverfall beim Diesel. Die Laufleistungen bewegen sich um 100tkm, schon viel, dafür sind es anscheinend Langstreckenfahrzeuge.

Ich weiß, viele raten ab einen Diesel zu kaufen, vor allem mit Euro 5. Ich wohne aber auf dem Land, da sind Fahrverbote erstmal nicht zu erwarten und wenn ja - man weiß noch nicht ob die Stafen wirklich so empfindlich sein werden und wie man es kontrollieren will ;)

** Wichtigste Frage: ist es in Anbetracht der Laufleistung und Baujahr sinnvoll das Geld für so ein Auto auszugeben, oder habt ihr andere Ideen?

** Was ist von den Motoren zu halten? Gibts sonst was zu beachten bei dem Fahrzeug mit der Laufleistung und BJ? Ich weiß, dass es wohl ne Steuerkettenproblematik gibt, aber keine Ahnung wie schlimm es wirklich ist bzw. die Fahrzeuge somit unzuverlässiger als Fahrzeuge anderer Hersteller sind...

** Ich meine, dass ich bei nem BMW Händler das geringste Risiko eingehe und falls doch was sein sollte, am wenigsten Stress mit dem Händler haben werde - stimmts?

Angenommen ich habe Probleme mit dem Fahrzeug innerhalb der Garantiezeit bzw. noch in den ersten 6 Monaten (Gewährleistung) - muss ich dann zum Händler wo ich es gekauft habe, oder geht jeder BMW Händler?

Ach ja: gibt sogar welche mit Premium Selection, da sind sogar 24 Monate Garantie drin. Klingt erstmal gut

Hier ein Paar Inserate:

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@cun6767 schrieb am 7. März 2019 um 15:45:49 Uhr:

kauf lieber kein 316d, ich habe aktuell einen 318d und vorher einen 118d gehabt. 316d hat einfach zu wenig power

Für mich wäre es wichtiger das er zuverlässig ist und was Power betrifft jeder sieht es anders ob er viel oder wenig Power braucht ;)

6 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6 Antworten
am 6. März 2019 um 22:19

Ich denke bei dem Budget sollten auch 18/20d möglich sein falls etwas mehr Leistung benötigt wird.

Sorry zu spät gesehen, waren ja auch welche verlinkt.

Also Automatik und Xenon wären Pflicht.

Themenstarteram 6. März 2019 um 22:50

Danke für die Antwort, Hans

Der 318d ist natürlich auch was Feines und im Vergleich zum E200 eine Rakete, vereinzelt gibts welche im Budget. Automatik ist toll, aber da müsste ich entweder zum E90 greifen oder 3000 draufschlagen :D

Was verbraucht deiner auf 100km?

am 7. März 2019 um 6:06

5,6L/100km nach 117TKM, kalkuliert und nicht lt. BC. Da ist zwischen 5 und 6,5L alles möglich.

Zitat:

@Murrlyy schrieb am 6. März 2019 um 20:20:22 Uhr:

Hey,

wenn der Thread hier falsch ist, sorry - bitte verschieben.

Ich würde mir gerne einen 3er F30 kaufen, fahre 18-22tkm im Jahr, habe 14000 Euro. Fahren will ich das Auto 3-5 Jahre. Arbeitsweg beträgt 1,5km und wird zu Fuß zurückgelegt. Auto wird vor allem auf der Landstraße und Bahn bewegt. Fahre im Moment ne E200CDI 122 PS - bin also zurückhaltende Motoren gewöhnt ;)

Es gibt bei BMW Vertragshändlern ein Paar 316d (BJ 12-16) für 12000-14000, das freut mich erstmal, wundert aber zu gleich warum so günstig... vllt gibts wirklich einen Preisverfall beim Diesel. Die Laufleistungen bewegen sich um 100tkm, schon viel, dafür sind es anscheinend Langstreckenfahrzeuge.

Ich weiß, viele raten ab einen Diesel zu kaufen, vor allem mit Euro 5. Ich wohne aber auf dem Land, da sind Fahrverbote erstmal nicht zu erwarten und wenn ja - man weiß noch nicht ob die Stafen wirklich so empfindlich sein werden und wie man es kontrollieren will ;)

** Wichtigste Frage: ist es in Anbetracht der Laufleistung und Baujahr sinnvoll das Geld für so ein Auto auszugeben, oder habt ihr andere Ideen?

** Was ist von den Motoren zu halten? Gibts sonst was zu beachten bei dem Fahrzeug mit der Laufleistung und BJ? Ich weiß, dass es wohl ne Steuerkettenproblematik gibt, aber keine Ahnung wie schlimm es wirklich ist bzw. die Fahrzeuge somit unzuverlässiger als Fahrzeuge anderer Hersteller sind...

** Ich meine, dass ich bei nem BMW Händler das geringste Risiko eingehe und falls doch was sein sollte, am wenigsten Stress mit dem Händler haben werde - stimmts?

Angenommen ich habe Probleme mit dem Fahrzeug innerhalb der Garantiezeit bzw. noch in den ersten 6 Monaten (Gewährleistung) - muss ich dann zum Händler wo ich es gekauft habe, oder geht jeder BMW Händler?

Ach ja: gibt sogar welche mit Premium Selection, da sind sogar 24 Monate Garantie drin. Klingt erstmal gut

Hier ein Paar Inserate:

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

https://gebrauchtwagen.bmw.de/?...

Der erste ist halt absolute serienaustattung. Navi, Sportsitze und Xenon wären meine Minimalanfoderungen. Die letzten zwei (18&20d), die du geschickt hast, finde ich beide gut. Der 18d ist bereits das Facelift-Modell, hat folglich Euro 6. Den würde ich nehmen.

 

kauf lieber kein 316d, ich habe aktuell einen 318d und vorher einen 118d gehabt. 316d hat einfach zu wenig power

Zitat:

@cun6767 schrieb am 7. März 2019 um 15:45:49 Uhr:

kauf lieber kein 316d, ich habe aktuell einen 318d und vorher einen 118d gehabt. 316d hat einfach zu wenig power

Für mich wäre es wichtiger das er zuverlässig ist und was Power betrifft jeder sieht es anders ob er viel oder wenig Power braucht ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen