ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Kauf eines neuen Alhambra - Verrückte Idee?

Kauf eines neuen Alhambra - Verrückte Idee?

Seat
Themenstarteram 22. Juli 2015 um 0:49

Moin!

Bei einer Flasche guten französischen Roten kam ich heute Abend auf eine vielleicht verrückte Idee:

Ich habe fest vor, einen Seat Alhambra in der 150 PS Diesel Version zu kaufen. Ich weiß, dass bereits sehr gute Rabatte bei z.B. autohaus24.de möglich sind. Ich würde nur gern alle Möglichkeiten ausschöpfen. Und so kam ich auf die Idee, alle 337 Seat Vertragshändler in Deutschland per Mail zu kontaktieren, um mir ein Angebot gemäß meinen vorgegebenen Spezifikationen zukommen zu lassen.

Meine Frage: Macht das Sinn oder anders: Kann ich mit vielen Angeboten rechnen? Die Email-Adressen der Händler zusammen zu holen geht recht flott. Dann einen Händler in die Adresszeile eintragen, alle anderen unter BCC. Da weiß der erste dann nicht, dass ich alle anderen auch angeschrieben habe. Es sei denn, die machen es wie bei Ford. Da habe ich folgendes erlebt: Während der persönlichen Einholung eines Angebots beim Vertragshändler A. notierte der sich meinen Namen und das mir unterbreitete Angebot. Als ich dann bei Händler B und C vorsprach hatten die mich mit dem ersten Angebot von Händler A bereits in ihrem EDV-System. Insofern weiß ich nicht, ob die angedachte Vorgehensweise beim Seat Alhambra sinnvoll ist. Einen tollen Eindruck hinterlässt das wohl nicht, wenn man sich bei 337 Händlern ein Angebot einholt. Andererseits habe auch ich kein Geld zu verschenken.

Was meint ihr?

Beste Antwort im Thema

Den Aufwand kannst du dir sparen!

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Den Aufwand kannst du dir sparen!

am 22. Juli 2015 um 10:19

Ich vermute den großen Rabatt bekommst du eh nur, wenn du persönlich vorbeischaust und dabei mal fallen lässt, was du bei autohaus24 erwarten kannst. Dann wirst du mehr raushandeln können, also du jetzt bei allen E-Mail-Angeboten bekommen wirst.

Oder mal bei SIXT probieren.

MfG aus Bremen

Wir haben uns einen Alhambra zusammenstellen lassen.

Listenpreis rund 45.500 €.

Händler vor Ort möchte 41.000 € bei Barzahlung oder aber eie komisches Konstrukt mit Anzahlung und Finanzierung, was fast an den Listenpreis heranreicht.

Autohaus24 vermittelt an mehrere Händler in je rund 300km Entfernung als Tageszulassung für runde 33.000 €.

Für einen dieser Händler haben wir uns jetzt entschieden, weil wir es leid sind, hier nutzlos Zeit zu verschwenden.

Noch Fragen?

Übrigens Garantieverlängerung für 3 weitere Jahre kostet rund 1130 Euro Aufpreis.

Die Händler vor Ort können die Preise von autoHaus24 oder MeinAuto.de nicht mitgehen! Dabei verdient der Händler nämlich so gut wie nichts mehr. Bei den Händlern, die mit den Vermittlern im Internet zusammen arbeiten, kommt der Profit allein durch die große Menge an Verkäufen.

Ich habe mir einen Alhambra mit Listenpreis 44460€ (ohne Überführungskosten) konfiguriert. Bei AutoHaus24 wären dafür 32188€ (inkl. Überführung) fällig, bei MeinAuto.de 32416€ (inkl. Überführung).

Meinem Händler vor Ort habe ich natürlich auch auf die Angebote bei den Vermittlern angesprochen, aber mir war vorher klar, dass er da nicht mitgehen kann. Allerdings konnte ich Ihn dadurch auf 34500€ (inkl. Überführung) runterhandeln. (Immerhin von ursprünglich angebotenen 22% Rabatt auf knapp 25% Rabatt).

Mancher mag mich für blöd halten, aber ich habe dann bei meinem lokalen Händler bestellt :)

Zitat:

@Elemental schrieb am 23. Juli 2015 um 19:50:27 Uhr:

Die Händler vor Ort können die Preise von autoHaus24 oder MeinAuto.de nicht mitgehen! Dabei verdient der Händler nämlich so gut wie nichts mehr. Bei den Händlern, die mit den Vermittlern im Internet zusammen arbeiten, kommt der Profit allein durch die große Menge an Verkäufen.

Ich habe mir einen Alhambra mit Listenpreis 44460€ (ohne Überführungskosten) konfiguriert. Bei AutoHaus24 wären dafür 32188€ (inkl. Überführung) fällig, bei MeinAuto.de 32416€ (inkl. Überführung).

Meinem Händler vor Ort habe ich natürlich auch auf die Angebote bei den Vermittlern angesprochen, aber mir war vorher klar, dass er da nicht mitgehen kann. Allerdings konnte ich Ihn dadurch auf 34500€ (inkl. Überführung) runterhandeln. (Immerhin von ursprünglich angebotenen 22% Rabatt auf knapp 25% Rabatt).

Mancher mag mich für blöd halten, aber ich habe dann bei meinem lokalen Händler bestellt :)

Wenn der Händler vor Ort "nur" 2000 Euro darüber liegen würde, hätten wir diesen auch akzeptiert.

Da können wir Dich sehr gut verstehen.

Aber 8.000 Euro mehr (in unserem Beispiel) und wirklich keinerlei Verhandlungsbereitschaft "12%, mehr ist nicht drin, aber sie haben doch dann ein schönes Auto" ...

Unserer Meinung nach sollten die Händler vor Ort in Zukunft lieber mit Servicepaketen agieren.

Sie würden ihre Betriebe auslasten, Kunden langfristig binden und so möglicherweise auch ihre Existenz sichern.

Lass den Rabatt vielleicht nur 15% statt 27,5 beim Vermittler sein - im Gegenzug aber einen Coupon für die erste große Inspektion, die erste HU und von mir aus 4 x Saison-Radwechsel enthalten.

Da käme man schon in Versuchung dem Händler vor Ort den Vorrang zu geben.

Er könnte damit auch seine Auslastung steuern indem er z.B. die Termine vorgibt für Tage, an denen die Werkstatt-Frequenz schlecht ist oder z.B. das Reifenwechseln vorziehen (Ende September statt Ende Oktober wo Termindruck herrscht).

Wer sich nichts neues einfallen lässt, wird untergehen.

In dem Fall, hätte ich auch über Vermittler gekauft!

Mein Händler hatte mir von sich aus, ohne Verhandlung, sofort 22% Rabatt angeboten. War sehr überrascht...

Schau doch mal bei Reimporteuren nach...

Und wenn einer einen Alhambra kaufen will warum nicht...

Welcher EU Fahrzeughändler bietet denn eine preisliche Alternative zu meinauto & Co?

am 28. Juli 2015 um 13:47

Zitat:

@Elemental schrieb am 23. Juli 2015 um 19:50:27 Uhr:

Die Händler vor Ort können die Preise von autoHaus24 oder MeinAuto.de nicht mitgehen! Dabei verdient der Händler nämlich so gut wie nichts mehr. Bei den Händlern, die mit den Vermittlern im Internet zusammen arbeiten, kommt der Profit allein durch die große Menge an Verkäufen.

Ich bin letztes Jahr mit der Zahl von Autohaus24 zu meinem lokalen Händler gegangen und der ist den Preis so gut wie mitgegangen. Am Ende lag er noch um die 100 EUR teurer. Natürlich auch mit Tageszulassung und andere Angebote wie Inzahlungnahme des Alten (da gab's grad so eine SEAT-Aktion, wo da noch mal was auf den eigentlichen Wert draufgeschlagen wurde, IIRC) gab's nicht mehr.

Ich habe auch einfach mal 10 Händler abgeschrieben und siehe da ein Händler gibt mir fast 27 % Rabatt, wenn er ihn einen Tag auf sich zulässt. Nachdem mich eine Tageszulassung nicht stört ein super Angebot. Habe mit dem Händler vorher nicht gesprochen. Der volle Rabatt ist auch noch dabei wenn ich das Fahrzeug finanziere.

Welche Finanzierungskonditionen wurden dir vom Händler angeboten?

am 9. August 2015 um 20:41

Schau mal auf mobile, autoscout,... da inserieren doch fast alle.

Wenn du was günstigeres findest bist du gut: http://ww3.autoscout24.de/classified/273333381?asrc=st|as

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Kauf eines neuen Alhambra - Verrückte Idee?