ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Katzen-Gefahr?

Katzen-Gefahr?

Themenstarteram 20. Mai 2011 um 7:43

Grüß euch, liebe Motor-Talker!

Seit gestern habe ich endlich meinen neuen Swift (eine Menge Fotos + Blog werden natürlich noch folgen).

Jedenfalls habe ich ihn gestern Abend abgestellt und heute morgen schon zieren Katzenpfotenabdrücke von der Motorhaube über die Scheibe bis zum Heck das wunderschöne neue Auto.

Da bei mir in der Gegend jedoch recht viele Katzen nachts auf ihre Streifzüge gehen, wollte ich fragen, ob Katzen eine ähnliche Gefahr für Motor, Kabeln, etc. darstellen, wie Marder oder ob der Unterboden beim neuen Swift bereits gut genug abgesichert bzw. geschlossen ist, dass da eine Katze garnicht rankommt.

LG

Krügerl

Ähnliche Themen
38 Antworten

Katzen machen das Auto vielleicht dreckig aber nichts kaputt,zumindest nicht absichtlich.

 

Die Pfotenabdrücke solltest Du mal genauer anschauen. Katzentapsen sind "vorne" rundlicher als Mardertapsen, weil Katzen ihre Krallen einziehen. Ich wette, das war ein Marder. Katzen klettern nicht so über Autos. Die legen sich maximal bei kaltem Wetter auf eine schöne warme Motorhaube und machen ein Nickerchen... ;)

Gruß,

Icke

am 20. Mai 2011 um 9:04

Zitat:

Original geschrieben von Kruegerl

dass da eine Katze garnicht rankommt.

i.d.r. knabbern katzen keine kabel an...

das einzigste, was passieren kann ist, das durch den dreck unter den pfoten kratzer in den lack kommen...

Themenstarteram 20. Mai 2011 um 9:06

Zitat:

Original geschrieben von Icke II

Die Pfotenabdrücke solltest Du mal genauer anschauen. Katzentapsen sind "vorne" rundlicher als Mardertapsen, weil Katzen ihre Krallen einziehen. Ich wette, das war ein Marder. Katzen klettern nicht so über Autos.

Mit Katzen kenne ich mich bestens aus: Es war eine Katze. :D

 

Wobei... ich werde sicherheitshalber noch einmal genau nachsehen...

Kann es auch ein Kater gewesen sein?Das würde die Sachlage natürlich enorm verändern.

Themenstarteram 20. Mai 2011 um 11:59

Zitat:

Original geschrieben von Bopp19

Kann es auch ein Kater gewesen sein?Das würde die Sachlage natürlich enorm verändern.

Hmmmmh... Hodensack-Abdrücke konnte ich noch keine entdecken. :)

Mein Kopliment ,gut gekontert.Bopp 19

@Kruegerl

sind es Deine eigenen Katzen? Dann kann's ja so schlimm nicht sein ;)

Gruß,

Icke

Stellt doch mal bitte Fotos von den Katzen-/Marderspuren rein, vielleicht weiß man dan besser was man jagen muß oder dulden sollte!

Irgendwelche Viecher laufen auch öfter mal über meinen Dicken! ;)

Zitat:

Original geschrieben von Icke II

@Kruegerl

 

sind es Deine eigenen Katzen? Dann kann's ja so schlimm nicht sein ;)

 

Gruß,

Icke

Ja aber ohne Gwand, die Bilder!

Jaja, immer diese Alkoholiker! Erst saufen, dann Muschi gucken...!!

Bei uns sind die Nachbarkatzen so dreist, dass sie sich sogar auf dem Wagen prügeln! Was glaubst du, wie das aussah? :eek:

Katzen/Kater, laufen schon übers ganze Auto! Sie nutzen dies bei uns, um über die Fahrzeuge auf die Vordächer der Häuser zu kommen. Über Motorhaube aufs Autodach und dann aufs Häuserdach....

Man kann Katzen aber davon abbringen, über das Auto zu streunern, indem man ihnen was besseres anbietet. Wir haben die "Route" bei uns mit kleinen Leckerli's abgesteckt und die Katzen damit umgelenkt. Auch auf nasse Autos, klettern Katzen nicht gerne. Mit einem Pumpsprüher, die Karre Nass machen. Dann geht die Katze da auch nicht gerne rauf, um sich auf die Haube zu legen.

MfG

Wo siehtst du da einen Alkoholiker?

 

Viktor

Wer jeden Tag, ne Flasche Bier an den Lippen hängen hat, ist ein Alki! Selbst das tägliche dran denken, zählt! (Trinke ich heute nen Bier?)

MfG

Gut, dann bin ich ja kein Alkoholiker.

Ich trink ja nicht jeden Tag Bier, siehe Sign. ! ;)

 

Viktor

Deine Antwort
Ähnliche Themen