ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Kann man ein Lenkrad überdrehen? bzw Lenkwinkelsensor dadurch defekt

Kann man ein Lenkrad überdrehen? bzw Lenkwinkelsensor dadurch defekt

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 18. November 2012 um 17:46

Tach zusammen,

ich habe am Freitag ein AT Lenkgetriebe bekommen. Beim E350 mit Servotronic.

Nun trat unmittelbar danach eine Meldungsflut auf.

ESP defekt Werkstatt aufsuchen

Kurvenlicht nicht verfügbar

Als erstes auch Abs defekt aber das ging wieder weg, eventuell unterspannung denke ich da auch der Batterieschutz angesprungen ist.

Des weiteren ist meine Airmatic nun Bretthart, die Stufen gehen alle noch so das sich die Höhe andert aber auch im Kompfort Modus fährt es sich wie in einem GTI.

Die Rep haben wir selbst gemacht und das auch nicht zum ersten mal. Nun läuft der Wagen sehr gut gerade aus und auch die Lenkung arbeitet einwandfrei.

Allerdings ist mir aufgefallen das wir wohl nicht exakt mittig gearbeitet haben da der maximale Lenkeinschalg nach Links ca 20 Grad weiter geht als nach rechts.

Kann es sein das der Lenkwinkelsensor mir das krumm nimmt oder gar dadurch defek oder was abgebrochen ist?

Ist das System eventuell verwirt da der Lenkwinkelsensor einen Linkseinschlag warnimmt aber der Wagen sich nicht seitlich bewegt.

Könnte man das Lenkrad ohne Lenkgetriebe stufenlos im Kreis drehen oder gibts irgendwann nen Anschlag den wir eventuell überschritten haben.

Bevor ich zur Achsvermessung düse wollte ich erst wieder den Fehler beheben damit ich nicht 2 mal vermessen lassen muss.

Wir werden natürlich die Tage die Well nochmals losmachen und etwas versetzten damits wieder mittig ist.

Der bzw. die Fehler treten unmittelbar nach dem Start auf ohne zu Lenken oder zu fahren.

Die Meldung Esp defekt hatte ich vor Monaten schonmal ist aber da nach kurzer Zeit wieder verschwunden.

Ich glaube auch nicht an Zufälle deshalb denke ich das ich den Fehler selbst verursacht habe.

Mfg Mario

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. November 2012 um 20:43

Ums abzuschließen....

Tatsächlich war der Lenkwinkelsensor defekt und genau wie von speatbremser beschrieben war der Stift in der Schnecke abgebrochen der übrigens ziemlich labil ist.

Nun denn, Sensor getauscht. War gar nicht so spannend wie man meinen könnte.

Fehlermeldung war sofort weg und brauchte nicht mehr gelöscht werden.

Alle Systeme laufen wieder auf voller Kraft. Und auch meinem Rücken gehts wieder besser da ich kein GTI Fahrwerk mehr habe sondern wieder Airmatic Kompfort geniesen kann.

Danke für eure Tipps.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

ich könnte mir vorstellen, dass der lenkwinkelsensor ein poti ist. also muss er genau da wieder hin wo er den letzten widerstandswert hatte. und dann läuft es wieder, nette grüße adel_1.

PS:im schlimmstenfall immer ein "zahn" weiter, biss es past

Themenstarteram 18. November 2012 um 18:39

Ich habe vorhin hier gelesen das man diesen auch selbst anlernen kann.

Werde ich erst mal versuchen und dann mal weitersehen.

Zitat:

Original geschrieben von Unna-a38

Ich habe vorhin hier gelesen das man diesen auch selbst anlernen kann.

Werde ich erst mal versuchen und dann mal weitersehen.

dann berichte, wenn du weiter machst, danke

Der Lenkwinkelsensor ist eine Schnecke in der ein Stift läuft, und der Stift bedient dabei einen Poti.

Weiterhin gibt es eine Lochscheibe, die mit Licht durchflutet wird und je nach Lochbild feststellt in welcher Umdrehung du gerade bist.

Wenn du den Lenkwinkel in die eine Richtung deutlich überziehst, bricht der Stift ab.

Den kann man leider nicht wirklich reparieren, weil der so klein und aus Plastik ist.

 

Ich schätze dein Lenkwinkelsensor ist defekt.

Und wenn du Pech hast, hast du im selben Atemzug auch den Schleifring für den Lenkradairbag und die MuFu-Tasten abgerissen.

 

Zusammen ca 300€ Materialkosten.

 

 

 

Themenstarteram 19. November 2012 um 13:19

Also das anlernen hatt wie erwartet keinen Erfolg gebracht.

Da ich während des Entlüftens der neuen Lenkung mir eingebildet habe ein Knack Geräusch gehört zu haben habe ich mal nen neuen Sensor bestellt.

Übrigens hängt damit noch mehr zusammen wie mir heut aufgefallen ist.

Kurvenlicht geht nicht

Esp geht nicht

SCB Hold geht nicht

Tempomat geht nicht

Eine Fehlermeldung von Seiten des Airbags gibts allerdings nicht und auch alle Lenkradfunktionen gehen ohne Probleme.

Somit hoffe ich das es bei dem verlust des Lenkwinkelsensor bleibt.

Ich werde berichten sobald ich das Teil rein gefummelt habe.

Gibts was besonderes beim Abnehmen des Lenkrades zu beachten?

Ich meine ich hatte es sogar schonmal runter um Schaltwippen umzurüsten bin mir aber nicht mehr sicher ob es dieser Wagen war.

Bitte nicht mit dem Airbag Thema kommen. Ja ich weiß :-)

Besten Dank schonmal

Hallo,

meinst Du mit Anlernen das Drehen des Lenkrads von Anschlag zu Anschlag? Das hilft Dir nämlich in der Tat nicht weiter.

Durch den massiven Lenkwinkel-Offset von ca. 10° geht das ESP direkt auf Störung und reisst damit auch eine Fülle anderer Systeme in den Tod. Kleine Offsets (z.B. Temperaturdrifts) sind damit nicht gemeint, diese werden laufend abgeglichen.

Wenn Du wieder alles korrekt verbaut hast und die Fehler gelöscht wurden muss auf jeden Fall kurz gefahren werden inkl. normaler Kurven. Erst dann ist der Fehler ganz entfernt.

lg, Jens

Themenstarteram 24. November 2012 um 20:43

Ums abzuschließen....

Tatsächlich war der Lenkwinkelsensor defekt und genau wie von speatbremser beschrieben war der Stift in der Schnecke abgebrochen der übrigens ziemlich labil ist.

Nun denn, Sensor getauscht. War gar nicht so spannend wie man meinen könnte.

Fehlermeldung war sofort weg und brauchte nicht mehr gelöscht werden.

Alle Systeme laufen wieder auf voller Kraft. Und auch meinem Rücken gehts wieder besser da ich kein GTI Fahrwerk mehr habe sondern wieder Airmatic Kompfort geniesen kann.

Danke für eure Tipps.

Danke, dass du auch die Lösung deines Problems geschildert hast.

*daumenhoch*

 

PS: Uber das ESP-Steuergerät werden folgende Funktionen geregelt:

- ABS

- ESP

- Parameterlenkung

- Speedtronic

- Tempomat

- Eingangssignal für Kurvenlicht

- Eingangssignal für Airmatic-bei Kurvenfahrt (Regelung bei Wankkompensation)

 

Dazu bedient sich das ESP folgender Sensoren:

- Lenkwinkelsensor

- 4 Raddrehzahlsensoren

- Gierratensensor

Ist einer der Sensoren defekt, stehen ALLE Funktionen nicht mehr zur Verfügung!

Zitat:

Original geschrieben von spaetbremser

Danke, dass du auch die Lösung deines Problems geschildert hast.

*daumenhoch*

PS: Uber das ESP-Steuergerät werden folgende Funktionen geregelt:

- ABS

- ESP

- Parameterlenkung

- Speedtronic

- Tempomat

- Eingangssignal für Kurvenlicht

- Eingangssignal für Airmatic-bei Kurvenfahrt (Regelung bei Wankkompensation)

Dazu bedient sich das ESP folgender Sensoren:

- Lenkwinkelsensor

- 4 Raddrehzahlsensoren

- Gierratensensor

Ist einer der Sensoren defekt, stehen ALLE Funktionen nicht mehr zur Verfügung!

Was ist ein Gierratensensor und für welche Funktionen ist er?

Zitat:

Original geschrieben von Bastler-TT

Was ist ein Gierratensensor und für welche Funktionen ist er?

www.gidf.de -> Gierratensensor

@ termin0815

Danke für den Hinweis und gleich mit dem direktem Link dazu,hierfür einmal grün.

Hätte ich auch selbst Googlen können mir fiel das einfachste nun mal gerade eben nicht ein. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Kann man ein Lenkrad überdrehen? bzw Lenkwinkelsensor dadurch defekt