ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. kann ich mir als Studentin ein Auto leisten?

kann ich mir als Studentin ein Auto leisten?

Themenstarteram 25. Dezember 2011 um 23:56

Hallo ihr lieben,

aaaalso ich stehe vor folgender frage:

bin 20 jahre alt und studentin. würde gerne ein auto haben für die heimfahrten am wochenende (ca 35 km entfernung) und halt für ab und zu wenn mans mal braucht, also nichts für tägliche fahrten.

habe 850 euro im monat, wovon mir nach abzug meiner monatlichen rechnungen ca 400 euro übrigbleiben. davon muss ich aber noch essen,trinken, ausgehen etc bezahlen.

modell, leistung etc sind mir relativ egal, hauptsache das auto fällt die nächsten 3 jahre bis zum ende meines studiums nicht auseinander !

also ich könnte in den nächsten monaten 2000 euro angespart haben für die anzahlung.

die jährliche versicherung müsste ich dann komplett selber übernehmen.

kann ich mir unter diesen umständen ein auto leisten?

PS: also habe mir auch schon überlegt in einen 400 euro minijob einzusteigen falls es für das auto nötig sein sollte. wäre lieb wenn ihr das in eure antwort mit einfließen lassen könntet!

schonmal riesen dank im voraus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Zitat:

Original geschrieben von zille1976

 

 

Warum Anzahlung? Für 2000 bekommst du schon gute Gebrauchte, die dann auch die 3 Jahre durchhalten.

 

Mfg Zille

Aber die Studentin von heute möchte doch keinen billigen alten Kleinwagen ;) Da muss schon ein neuer Fiat500 her :D

Die halten doch auch nur 3 Jahre

110 weitere Antworten
Ähnliche Themen
110 Antworten

Für einen Kleinwagen solltest du mindestens 200 € im Monat übrig haben um diesen unterhalten zu können, zu diesen Kosten gehören nicht nur Benzinkosten sondern auch alle anderen Betriebskosten. Mit einem zusätzlichen 400 € Job wäre das wohl kein Problem.

 

Hoi und wilkommen im Motor-Talk Forum.

Das Studium ist bei mir schon etwas her, deswegen sind Zahlen etwas mit Vorsicht zu geniessen. Ich hatte während des Studiums einen VW Jetta, der mich während dieser Zeit ~270 DM mtl. gekostet hat.

Rechnet man folgendes gegen: höhere Versicherung weil Fahranfänger (mind. 125% statt ~70%) und die gestiegenen Benzinkosten (1,60€ statt 1,40 DM) sowie deutlich höhere Wartungs und Instanthaltungskosten, dann sollte man bei diesem Betrag das DM und dessenstatt setzen.

Ein Wagen wird also roundabout 250 - 300 € kommen, wenn keine weiteren Finanzierungskosten hinzukommen.

Wenn Du den Wagen nur für WE Fahrten nutzen möchtest ist das Geldverschwendung - selbst Taxi wäre bei der Kurzstrecke günstiger.

Wohnst Du in einer größeren Stadt wie Berlin oder München? Dort ist Carsharing sehr interessant.

Selbst wenn Du 50% deines freien Einkommens für ein Auto ausgeben möchtest wird es knapp mit dem Unterhalt. Ganz zu schweigen von Reparaturen die in dieser Preisklasse früher oder später auf dich zukommen.

Ohne chauvinistisch klingen zu wollen: bleib lieber beim Taxi oder angel dir einen netten Studenten in den höheren Semestern :)

Ich denke auch, daß hier ÖPNV, Taxi und Carsharing die sinnvollsten Alternativen wären (in dieser Reihenfolge absteigend). Ein eigener PKW lohnt sich bei diesem Fahrbedarf noch nicht.

Ich schließe mich den Vorrednern an.

So wie du deine Finanzlage beschreibst, kannst du dir zwar einen günstigen Kleinwagen in Anschaffung und Unterhalt leisten, aber es geht ein großer Anteil deines Einkommens nur für das Auto drauf. Und da das Auto ja anscheinend nicht wirklich nötig ist, würde ich an deiner Stelle eher drauf verzichten und das Geld anderweitig anlegen/ausgeben.

Sollte das Auto allerdings ein Herzenswunsch von dir sein, spricht aus finanzieller Sicht m.E. nichts dagegen. Ich würde dann einen alten Kleinwagen nehmen, den bar bezahlen und fertig. Den kannst du auch bei geänderter Finanzlage schnell und einfach wieder los werden, was bei einem finanzierten Fahrzeug deutlich schwieriger ist.

Zitat:

Original geschrieben von Deniz.15

also ich könnte in den nächsten monaten 2000 euro angespart haben für die anzahlung.

Warum Anzahlung? Für 2000 bekommst du schon gute Gebrauchte, die dann auch die 3 Jahre durchhalten.

Mfg Zille

Zitat:

Original geschrieben von zille1976

Zitat:

Original geschrieben von Deniz.15

also ich könnte in den nächsten monaten 2000 euro angespart haben für die anzahlung.

Warum Anzahlung? Für 2000 bekommst du schon gute Gebrauchte, die dann auch die 3 Jahre durchhalten.

Mfg Zille

Aber die Studentin von heute möchte doch keinen billigen alten Kleinwagen ;) Da muss schon ein neuer Fiat500 her :D

Kleiner Spaß, machbar wäre es mit 400€ job auf jedenfall, sofern man wie hier schon erwähnt wurde einen günstigen Kleinwagen für um die 2.000€ kauft. Was ich aber schon aufgrund mangelnder Sicherheit nicht täte, aber jedem das Seine.

ich finde wenn man sich ein Auto leisten will dann kann man das auch ! Da muss man halt auf andere dinge wie z.b. Rauchen ,saufen ,feiern gehen verzichten. Hier sind alles Seiten wo du suchen kannst , internet hast du ja :D

KLICK

 

wobei ich nur mobile.de bevorzugen würde.

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Zitat:

Original geschrieben von zille1976

 

 

Warum Anzahlung? Für 2000 bekommst du schon gute Gebrauchte, die dann auch die 3 Jahre durchhalten.

 

Mfg Zille

Aber die Studentin von heute möchte doch keinen billigen alten Kleinwagen ;) Da muss schon ein neuer Fiat500 her :D

Die halten doch auch nur 3 Jahre

Ich hoffe mal für Dich, dass Du nicht gerade Wirtschaftswissenschaften studierst ... dann wäre Die Eröffnungsfrage schon ein kleines Armutszeugnis ... ;)

Augenzwinkernde Grüße

Der Chaosmanager

Hallo,

ich würde bei Deinen derzeitigen Einkommensverhältnissen kein Auto finanzieren, sondern erst nach dem Studium, wenn Du finanziell flexibler wirst.

Da bindest Du dich halt einfach für 3-4 Jahre finanziell, und das, ohne ein vernünftiges Einkommen.

Wenn es unbedingt ein Auto sein soll, dann steht aber doch dem Barkauf nichts im Wege. Für 2000€ gibt es doch schon ganz gute Autos. Und wenn Du dann noch einen 0815 Wagen (Golf, Corsa,...) und nicht gerade einen Audi TT mit einem Haufen Elektronikgedönse hast und Dir eine günstige und gute freie Werkstatt suchst die das Auto im Bedarfsfalle reparieren kann, ohne das es ein rießen Loch in den Geldbeutel reißt, dann ist doch gut.

Wenn das Auto wider Erwarten völlig den Geist aufgibt, oder Du einen Totalschaden baust, dann ist das Auto eben wieder weg....aber Du zahlst nicht mehr dafür!!! und entkommst somit dem Beginn der sogenannten Schuldenfalle, bei der sich am Ende 3-4 Ratenzahlungen überschneiden, und Du nur noch Raten zahlst und nicht mehr wirklich Geld für irgendwas anderes hast. Dies aber nur als Extrembeispiel.

Viele Grüße

Berti

 

Ein Nebenjob wäre schon sinnvoll. Wenn du nur ein Auto für 2000 EUR kaufst, kannst du dir noch lange nicht sicher sein, dass das Auto auch drei Jahre keine Schäden haben wird.

Kauf dir nen Smart, 48 € Steuern und 4l Verbrauch auf 100 km. Nur stehlen ist billiger.

Woher hast du 850 EUR monatlich?

Wenn das BAFÖG oder BAB ist, dann denk dran daß es gekürzt wird sobald du einen Minijob annimmst.

Ebenso ist es natürlich wirtschaftlich sinnvoller das Studium durchzuziehen als es durch Nebentätigkeiten zu verzögern.

Wie schon gesagt wurde sollte man etwa 200 bis 300 EUR monatlich an TCO mindestens einrechnen. Die Auswahl des Fahrzeugs nach der KH-Klasse kann erhebliche Summen einsparen.

Daneben gibts oft auch Carsharing, wie ebenfalls schon gesagt wurde. 35km Entfernung kann man übrigens auch mit dem Roller zurücklegen, entsprechende Modelle sind neu unter 1000 EUR zu haben, kosten nur 70 EUR Versicherung im Jahr und brauchen weniger als 2l Sprit auf 100km.

Ein Faltrad läßt sich übrigens auch im ÖPNV mitnehmen, sodaß die fehlende Netzabdeckung weniger ein Problem darstellt.

Ich hatte als Studi damals auch zeitweise Autos, und kann im nachhinein sagen daß es wirtschaftlich sehr belastend gewesen ist und recht wenig Nutzen hatte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. kann ich mir als Studentin ein Auto leisten?