ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Kaltstartverhalten 1.8T: leichtes rucken sowie Drehzahlschwankungen bei 2500-3000rpm

Kaltstartverhalten 1.8T: leichtes rucken sowie Drehzahlschwankungen bei 2500-3000rpm

Themenstarteram 14. April 2005 um 18:27

Hallo TTler,

neuerdings fällt mir beim Anfahren auf, dass beim Kaltstart speziell im 2. Gang ein komisches Ruckeln auftritt: So zwischen etwa 2.500 – 3.000 Umdrehungen ruckelt es leicht und die Drehzahl schwankt auch etwas. Muss ich mir sorgen machen das etwas kaputt geht? z.B. Lamdasonde

Erbitte Info

Danke

P.S. TT ist nicht gechippt, alles Serie, immer Super+ im Tank, 15 Monate alt mit 17.800km.

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 14. April 2005 um 19:30

das hab ich auch. vermutung aller geht dahin, dass entweder der temp geber g62 oder das thermostat hin ist. hab ich aber bei mir auch noch nicht checken lassen..

gabs grad in den der letzten woche 2 oder 3 threads drüber. schau mal ein paar seiten weiter vorne!

gruss

 

p.s.

falls lamda hin ist, solltest du auch etwas weniger leistung und etwas mehr verbrauch haben.musst mal drauf achten..

Themenstarteram 14. April 2005 um 22:57

Zitat:

Original geschrieben von thebigbopper

vermutung aller geht dahin, dass entweder der temp geber g62 oder das thermostat hin ist.

also verbrauch ist gleich da hat sich nichts verändert, naja werde mal beim :D den Fehlerspeicher checken lassen und mal sehen auf was er anspringt, ist ja noch in der Garantie.

Mal sehen wie er sich morgen fährt, also heute ist es mir extrem aufgefallen.

Danke bigbopper

ja halte uns mal bitte auf dem Laufenden!

am 16. April 2005 um 13:44

so,

ich hab mir heute auch mal nen neuen temp geber besorgt. werd mich dann gleich mal an den einbau machen.

hätte allerdings noch ein paar fragen bevor ich loslege:

1. ist das procedere so richtig?

motor abkühlen lassen; druck ablassen (deckel des kühlmittelbehälters öffnen??); Stecker abziehen; Geber entfernen; ring ebenfalls entfernen; neuen dichtungsring einfetten (silikonspray?); neuen geber einsetzen; stecker drauf; evtl kühlmittel verlust ausgleichen, fertig!

??

2. kann man kühlmittel an der tanke kaufen?

3. ich hab den 1,8T mit 180 ps; ist der blaue geber für diesen motor der richtige? auf der seite von tt eifel sind zwei verschiedene aufgeführt!

4. irgendetwas vergessen? gibts nochmehr zu beachten?

 

grusss

du hast doch auch den AJQ, oder? Ich habe beim Freundlichen einen Dunkelgrünen bekommen.

am 17. April 2005 um 0:05

jupp, den hab ich auch bekommen. war aber vorher ein blauer drin. hab mich auch zuerst gewundert, aber der teiletyp hat extra im fahrzeugschein nachgeschaut..

ich kanns noch nicht ganz genau sagen, aber ich meine er beschleunigt jetzt wesentlich gleichmäßiger hoch als vorher. was das ruckeln angeht; ist bis jetzt noch nicht wieder aufgetreten, muss ich aber erst mal ein paar tage beobachten..

gruss

meiner läuft kalt auf den ersten hundert Metern auch nach dem Wechsel noch sehr ungleichmäßig und im Leerlauf ist er dabei sehr unruhig:(

Ich habe jetzt zwar keinen Eintrag mehr im Fehlerspeicher, aber dafür springt der Lüfter nicht mehr bei knapp unter 100 °C im Stand an, um zu kühlen:eek: Erst druch einschalten der Klimaanlage kommt man dann wieder auf ca. 82 runter (aktuell 15 °C Außentemperatur).

Hast Du das auch?

am 17. April 2005 um 0:29

wie gesagt, das ruckeln im stand hab ich noch nicht wieder festgestellt, trat aber auch immer nur sporadisch nach kaltstarts auf.

bei mir war im fehlerspeicher nichte hinterlegt, so dass der geber wohl nicht ganz hin war, sondern nur falsche werte an das motorsteuergerät weitergegeben hat.

das mit dem lüfter hab ich noch nicht ausprobiert, da ich eigentlich immer mit eingeschalteter klima fahre. da komm ich im stand auf ca knapp 90 grad..

kann ich aber morgen mal testen..

und lass ihn ruhig mal 5 Minuten und länger läufen, wenn er warm ist. Bei 115 °C habe ich aufgehört:eek:

am 17. April 2005 um 0:34

heftig! woran liegt das denn? kann doch nicht sein, dass der wagen überkocht, nur weil man seine klima nicht einschaltet..

hast du dein thermostat mal überprüft? oder läuft er auch nur kalt unruhig??

Hallo

@ i need nos

Prüf doch mal den Schalter der die Lüfter schaltet.

Der G62 hat nichts mit den Lüftern zu tun.

Die werden von einem Doppelschalter der im Kühler sitzt geschaltet.

Die 1 Stufe schaltet zwischen 92 ...97 Grad den 1. Lüfter ein.

Die 2 Stufe schaltet zwischen 99...105 Grad den 2. Lüfter ein.

Der Doppelschalter ist in den Kühler eingeschraubt unten etwa in der Mitte.

Gruß

TT-Eifel

@bigbopper: während der Fahrt geht die Temperatur nie über 84 °C (bei den aktuellen Temperaturen zw. 10 und 20 °C)

@TT-Eifel: Danke, der Wagen geht bald zum Zahnriemenwechsel, Wechsel auf Ferodo Bremsflüssigkeit, Motorcheck etc. in die Werkstatt. Da werde ich das dann mal ansprechen

Themenstarteram 27. April 2005 um 17:18

So nun war ich endlich mal beim :D, wg. dem komischen Kaltstartverhalten:

Nun, der Fehlerspeicher hat nichts ausgeworfen.

Dennoch wurde von der Werkstatt getauscht:

Zitat:

Original geschrieben von thebigbopper

...vermutung aller geht dahin, dass entweder der temp geber g62 oder das thermostat hin ist...

also der Tempgeber sowie Thermostat, wie schon Bigbopper vermutet hat.

Werde morgen früh ja merken ob das Ruckeln verschwunden ist, ansonsten wieder ab in die Werkstatt.

Danke nochmal @thebigbopper sowie @NOS

halt uns auf dem laufendem, hab nämlich das selbe problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Kaltstartverhalten 1.8T: leichtes rucken sowie Drehzahlschwankungen bei 2500-3000rpm