ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Kaltstartprobleme ab ca. 18°C Aussentemperatur 1.4 turbo 140PS

Kaltstartprobleme ab ca. 18°C Aussentemperatur 1.4 turbo 140PS

Opel Astra J
Themenstarteram 16. Juli 2013 um 8:50

Hallo liebe Astra J Fahrer. Habe seit einigen Monaten Folgendes Problem: Mein Astra J MJ 2012 1.4er Turbo 140 PS hat das Problem das er ab einer bestimmten Temperatur von 17°C-.....°C aufwärts so ein komisches Geräusch beim Kaltstart macht. Drehzahl geht hoch bis ca 1500 U/min dann kommt das Geräusch als wenn der Irgendwie Verstopft ist oder so dann Fällt die Drehzahl ab und er Beruhigt sich langsam. Der Motor bockt auch Förmlich. Kann das an dem Austauschbaren Sportluftfilter von Pipercross liegen??Kann das an der Einpritzanlage Liegen das die da nicht Richtig einspritzt? Irgendein Sensor Defekt?? Sprich Temperatursensor? Luftmassenmesser?? Oder Wasser Irgendwo drin? Auspuff?? Kondenswasser?? Ich finde es nur Halt eben Bemerkenswert das dies Bei einer Höheren Temperatur ab 17°C ist. Im Winter komischerweise war das gar nicht der Fall. Ich werde die Tage mal Zum Foh fahren und ihm das Problem Schildern. Dann wird er nur sagen Herr Peters sie sind der Einzige mit diesem Problem.......... Mal sehen...... Vielleicht habt ihr das auch schon mal erlebt.

Ähnliche Themen
32 Antworten
am 16. Juli 2013 um 9:37

Zum Glück hab ich das hier durch Zufall entdeckt^^

Ich habe exakt das gleiche Problem...auch der Pipercross Luftfilter drin. Nur hab ich bisher nicht auf die Außentemperatur geachtet. Mein Auto steht in einer Tiefgarage und das Problem tritt immer nur sehr sporadisch auf und vor allem nur wenn das Auto über Nacht gestanden hat.

Letzte Woche bei der Inspektion ist auf jeden Fall nichts negativ aufgefallen aber ich werde mich auch noch mal beim FOH deswegen melden.

Du bist auf jeden Fall nicht alleine^^

Gruß

Sven

Guten Tag

Mein Astra ist Baujahr 2011, Motor wie im Titel erwäht aber mit Automatikgetriebe. Bei mir sie es so, wenn ich am Morgen den Motor starte und losfahre, so ruckelt er, ich schätze beim Schalten vom 2. in den 3. Gang. Dies unabhängig der Jahreszeit, auf die Temperatur habe ich bis jetzt nicht geachtet. Das Auto steht über die Nacht in einer Garage. Dieses Verhalten kommt so ca. 3-4 Mal die Woche vor.

Danach tritt dieses Verhalten nicht mehr auf. Hab dies noch nicht mit dem FOH besprochen, da ich davon ausgehe, dass so etwas Sporadisches wohl nicht so ein grosses Interesse bei ihm weckt und ich sonst keine weiteren Probleme habe.

Gruss und schönen Tag noch

Res

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 12:11

Zitat:

Original geschrieben von Evilknevel

Zum Glück hab ich das hier durch Zufall entdeckt^^

Ich habe exakt das gleiche Problem...auch der Pipercross Luftfilter drin. Nur hab ich bisher nicht auf die Außentemperatur geachtet. Mein Auto steht in einer Tiefgarage und das Problem tritt immer nur sehr sporadisch auf und vor allem nur wenn das Auto über Nacht gestanden hat.

Letzte Woche bei der Inspektion ist auf jeden Fall nichts negativ aufgefallen aber ich werde mich auch noch mal beim FOH deswegen melden.

Du bist auf jeden Fall nicht alleine^^

Gruß

Sven

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 12:15

Ja aber es ist egal ob der nachts steht oder ob ich den Motor erst Mittags starte. Das spielt keine Rolle. Also unabhängig davon welche Tageszeit ist. Und mir das halt Extrem bei der Aussentemperatur von ca 17°C auffwärts aufgefallen. Bitte bei dem Problem auf die Tageszeit nochmal Achten!!!

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 12:19

Achso mein Auto steht draußen auf dem Hof. Hatte ich noch vergessen wo ich das grad lese mit der Garage.

Mal versuchsweise den originalen LF probiert? ;)

am 16. Juli 2013 um 21:07

Habe ein ganz neuen luftfilter ( Kasten) drin von db und keine Probleme damit. Grins siggi

Wie jetzt: Lustfilter......? :D

am 17. Juli 2013 um 6:32

Also heute Morgen bei 19°C in der Garage hatte ich wieder keine Probleme. Dafür Nachmittags bei 28°C nach 10 Stunden arbeiten.

Ich muss nächste Woche sowieso mal zum FOH wegen etwas anderem...dann Frag ich mal was das sein könnte

Wenn es mit dem originalen LF funktioniert, raus mit dem Schrott. Hatte in meinem alten Astra einen K&N, hatte damit zwar keine Probleme, aber auch keine Vorteile. Aber ehe man das bei dem Preis einsieht, reine Kopfsache ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Evilknevel

Also heute Morgen bei 19°C in der Garage hatte ich wieder keine Probleme. Dafür Nachmittags bei 28°C nach 10 Stunden arbeiten.

Hmmm, liest sich ein bischen wie ein Luft-/Gasblasenproblem. Ersteres irgendwo ein Mikroleck oder poröser Schlauch, 2teres schlechter Sprit.

am 19. Juli 2013 um 6:46

Zitat:

Hmmm, liest sich ein bischen wie ein Luft-/Gasblasenproblem. Ersteres irgendwo ein Mikroleck oder poröser Schlauch, 2teres schlechter Sprit.

Das mit dem Sprit hatte ich auch vermutet. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich für eine längere Urlaubsstrecke den Tank voll mit Super Plus gemacht. Zum aller ersten mal! Ich glaube nach dem ich dann wieder Zuhause normal Super getankt habe trat das Problem dann im Laufe der Zeit auf.

Und, hast du mal versuchsweise den originalen Filter wieder drann gemacht?

am 19. Juli 2013 um 9:25

Nein das wollte ich mir für das Wochenende aufbewahren :)

Vielleicht ist der Pipercross auch einfach völlig verstaubt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Kaltstartprobleme ab ca. 18°C Aussentemperatur 1.4 turbo 140PS