ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Justieren (Nachausrichten) Xenon-Leuchtkegel?

Justieren (Nachausrichten) Xenon-Leuchtkegel?

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 17. November 2016 um 19:30

Hallo,

ich möchte den rechten Leuchtkegel bei Xenon minimalst höher ein-/verstellen.

kann man dies mechanisch an einem Stellrad / Stellschraube tun?

Gruss R.

Beste Antwort im Thema
am 23. November 2016 um 20:07

Zitat:

@Markus15282 schrieb am 18. November 2016 um 07:23:20 Uhr:

Die Programmierung ist für die Nullstellung von Vorher- und Hinterachse zwecks automatischer Leuchtweitenregulierung nötig.

Die korrekte Einstellung des Scheinwerfers selber wird an diesem per Stellschraube vorgenommen.

Ich stell den Mist zur Zeit fast täglich ein, daher meine ich das auch zu wissen.

Unsinn !!

Einstellung von Xenonscheinwerfern NUR in Verbindung mit Diagnosetool.

Per Diagnosetool LWR anwählen,

Grundeinstellung anwählen; nun werden die Sensorwerte der Achssensorik auf Plausibilität und Sollwerte geprüft.

Nur wenn Werte der Achssensorik im Sollwertebereich sind lässt sich dann eine Grundeinstellung durchführen.

Dabei werden dann die Achssensorwerte ausgeblendet, die Stellmotoren in eine deffinierte Position gefahren, erst dann wird die mechanische Einstellung der Scheinwerfer vorgenommen.

Ist das geschehen, werden die Achssensorwerte der Scheinwerferposition beim Speichervorgang zugeordnet.

 

Nebenbei reden wir hier vom Superb III.

Zu allererst wäre mal zu prüfen, ob die Scheinwerfer überhaupt falsch eingestellt sind.

Dann wäre als nächtes mal festzustellen, ob da nur Xenon oder ggf. ein AFS-Scheinwerfer mit diversen Funktionen (Stadtlicht / Überlandlicht / Autobahnlicht / Schlechtwetterlicht / ...) verbaut ist.

Ist ein solches System verbaut, lässt sich auch nur mit einem Lichteinstellgerät und einem Diagnosetool ermitteln, ob die Scheinwerfer fehlerhaft eingestellt sind.

Als Basis sind dann auch die "Einstellbedingungen" zu beachten.

Bloßes mechanisches nachstellen ist bei allen Xenon-Varianten in diesem Fahrzeug unsinn und füphrt defakto zu einer Fehleinstellung.

36 weitere Antworten
36 Antworten

Ja, kann man. Man muss die Scheinwerfer ja auch einstellen können.

am 18. November 2016 um 2:34

Nein das wird nicht funktionieren. Das einstellen des Xenonlichtes geht nur in Verbindung mit einem Programmmiergerätes. Der Grund ist das Steuergerät für die höheneinstellung.

Die Programmierung ist für die Nullstellung von Vorher- und Hinterachse zwecks automatischer Leuchtweitenregulierung nötig.

Die korrekte Einstellung des Scheinwerfers selber wird an diesem per Stellschraube vorgenommen.

Ich stell den Mist zur Zeit fast täglich ein, daher meine ich das auch zu wissen.

Waren nicht im Oktober die kostenfreien Lichtwochen, wo jeder der es wollte sein Licht überprüfen bzw. einstellen lassen konnte?

Die sind jedes Jahr im Oktober. Einstellen nur mit geeignetem Diagnose.- & Lichteinstellgerät sonst justiert du immer wieder nach aber muß jeder selbser wissen was er macht.

 

Gruß Krumelmonster1967

Themenstarteram 18. November 2016 um 9:11

Hallo,

wenn es geht - kann jemand ein Bild der mechanischen Verstellschraube einstellen?

Gruss

R.

am 23. November 2016 um 20:07

Zitat:

@Markus15282 schrieb am 18. November 2016 um 07:23:20 Uhr:

Die Programmierung ist für die Nullstellung von Vorher- und Hinterachse zwecks automatischer Leuchtweitenregulierung nötig.

Die korrekte Einstellung des Scheinwerfers selber wird an diesem per Stellschraube vorgenommen.

Ich stell den Mist zur Zeit fast täglich ein, daher meine ich das auch zu wissen.

Unsinn !!

Einstellung von Xenonscheinwerfern NUR in Verbindung mit Diagnosetool.

Per Diagnosetool LWR anwählen,

Grundeinstellung anwählen; nun werden die Sensorwerte der Achssensorik auf Plausibilität und Sollwerte geprüft.

Nur wenn Werte der Achssensorik im Sollwertebereich sind lässt sich dann eine Grundeinstellung durchführen.

Dabei werden dann die Achssensorwerte ausgeblendet, die Stellmotoren in eine deffinierte Position gefahren, erst dann wird die mechanische Einstellung der Scheinwerfer vorgenommen.

Ist das geschehen, werden die Achssensorwerte der Scheinwerferposition beim Speichervorgang zugeordnet.

 

Nebenbei reden wir hier vom Superb III.

Zu allererst wäre mal zu prüfen, ob die Scheinwerfer überhaupt falsch eingestellt sind.

Dann wäre als nächtes mal festzustellen, ob da nur Xenon oder ggf. ein AFS-Scheinwerfer mit diversen Funktionen (Stadtlicht / Überlandlicht / Autobahnlicht / Schlechtwetterlicht / ...) verbaut ist.

Ist ein solches System verbaut, lässt sich auch nur mit einem Lichteinstellgerät und einem Diagnosetool ermitteln, ob die Scheinwerfer fehlerhaft eingestellt sind.

Als Basis sind dann auch die "Einstellbedingungen" zu beachten.

Bloßes mechanisches nachstellen ist bei allen Xenon-Varianten in diesem Fahrzeug unsinn und füphrt defakto zu einer Fehleinstellung.

am 23. November 2016 um 23:38

Sag ich doch

Zitat:

@hurz100 schrieb am 23. November 2016 um 20:07:51 Uhr:

Bloßes mechanisches nachstellen ist bei allen Xenon-Varianten in diesem Fahrzeug unsinn und führt defakto zu einer Fehleinstellung.

Das wird dann sicherlich billigend in Kauf genommen. :(

Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich bei meinem derzeitigen Insignia, nach einem Licht-Update im letzten Jahr, den Eindruck habe, dass das Ablendlicht extrem tief eingestellt ist.

Die Lichteinstellung wurde letzte Woche, auch auf meinen Hinweis hin, nochmals überprüft und als korrekt befunden. Ein Höherstellen würde zum Blenden des Gegenverkehrs führen, so mein OSP.

Das Fernlicht ist top.

am 25. November 2016 um 23:31

War beim einstellen der Scheinwerfer der Tank voll? Falls nicht muss das fehlende Gewicht des Treibstoffes ausgeglichen werden.

@Maniac_3C schrieb am 25. November 2016 um 23:31:05 Uhr:

Falls nicht muss das fehlende Gewicht des Treibstoffes ausgeglichen werden.

 

 

:confused:

Warum Gewichtsausgleich? es ist ein automatischer Gewichtausgleich verbaut.Sonst mußtes du ja bei jeder Beladung neu justieren:confused::rolleyes:

Themenstarteram 26. November 2016 um 12:45

Hallo in die Runde,

mein SIII (Bj. 19.09.16) hat diese ein AFS-Scheinwerfer mit diversen Funktionen (Stadtlicht / Überlandlicht / Autobahnlicht / Schlechtwetterlicht / ...) verbaut.

Damit ist für mich die Frage nach einem durch mich manuellem Nachstellen (klassisch über eine Mechanik -> ganzer Scheinwerferkörper oder Teilmechanik innen) geklärt: nicht möglich.

Ich nehme mit, daß dies über nur mit einem Lichteinstellgerät und einem Diagnosetool ermittelbar ist.

Gruss

R.

 

Als Basis sind dann auch die "Einstellbedingungen" zu beachten.

am 26. November 2016 um 13:08

Zitat:

@wedelstein schrieb am 26. November 2016 um 11:53:25 Uhr:

@Maniac_3C schrieb am 25. November 2016 um 23:31:05 Uhr:

Falls nicht muss das fehlende Gewicht des Treibstoffes ausgeglichen werden.

:confused:

[/quote

Warum Gewichtsausgleich? es ist ein automatischer Gewichtausgleich verbaut.Sonst mußtes du ja bei jeder Beladung neu justieren:confused::rolleyes:

War noch nie verbaut und ist da auch nicht verbaut.

Eine ALWR ist kein Gewichtsausgleich.

Fehlendes Gewicht / zuviel Gewicht (beladener Kofferraum) erzeugt einen anderen zuzuordnenden "Nullpunkt" der Achssensoren bei einer Einstellung der Scheinwerfer und führt damit zu einer Fehleinstellung der Scheinwerfer.

Herstellerunterlagen technische Dokumentation sowie Reparaturleitfäden und Einstellbedingungen lesen.

Ansonsten könnte auch das, was oben schon bezüglich der Funktionsweise geschrieben wurde, sofern man es gelesen und verstanden hätte, eine Antwort darauf geben.

 

Im normalen Fahrbetrieb ist das dann ebenfalls kein Gewichtsausgleich sondern ein Ausgleich der Fahrzeugneigung durch nachsteuern der Stellmotoren in den Scheinwerfern, die Erfassung der jeweiligen Fahrzeugneigung erfolgt durch die Achssensorik.

Dabei wird nicht nur Gewicht (Zuladung) erfasst, sonden auch die Fahrzeugneigungsänderungen durch Beschleunigen / Verzögern / etc.

 

Nun widersprichst du dich aber selbst. Wenn sich die Scheinwerfer durch Stellmotoren ausgleichen ist das doch Gewichtabhängig und die Neigung ist doch auch vom Gewicht abhängig. Warum soll dann der Tank voll sein. Jeder TÜF würde dann ja bloß Mist messen

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Justieren (Nachausrichten) Xenon-Leuchtkegel?