ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Junger Stern gekauft mit "reparierter" abgedrehter Felge

Junger Stern gekauft mit "reparierter" abgedrehter Felge

Mercedes E-Klasse S212

Hallo,

ich habe seit Kurzem einen jungen Stern.

Nun ist mir aufgefallen, das ich vorn rechts eine abgedrehte Felge wegen eines Bordsteinschadens montiert habe.

Diese besondere Art der AMG-18"-Felge ist, das der umlaufende ca. 9mm breite Rand durch den 5-Stern (5xDoppelspeiche) unterbrochen wird.

Durch das alleinige Abdrehens des Randes wäre also ein Absatz in den Doppelspeichen entstanden.

Daher entschloss man sich wohl, den Stern auch abzudrehen.

Also ist, erstens der umlaufende Rand über 3 mm breiter geworden und die Doppelspeichen an ihren dünnsten Stellen über 1 mm dünner als original.

Muß man das akzeptieren?

Unter der Berücksichtigung, das der E500 4matic wohl eh die maximale Traglast der Felgen nahezu ausschöpfen dürfte. Ich denke so, da es ja werkseitig wohl keine 19"-Zoll Felgen gibt.

Gruß Stefan

Rand original 7,8mm
Tiefe Rand original 1,5mm
Stärke Speiche original 26,1mm
+3
Beste Antwort im Thema

Moin,

heute Antwort bekommen, nachdem ich Bildmaterial zugesandt hatte:

Sehr geehrter Herr ...,

für diese Mängel und Unannehmlichkeiten endschuldigen wir uns und bitten Sie, dies von der Firma …. (Mercedes Benz Partner) in …. begutachten zu lassen.

Der Serviceberater möchte mir bitte einen Kostenvoranschlag auf meine Mail zusenden.

Die Kostenübernahme stimme ich dann mit unserem Partnerbetrieb in …. ab.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ich scheine also klar zu kommen.

 

Gruß Stefan

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@marion-jack schrieb am 20. September 2019 um 22:09:03 Uhr:

Habe festgestellt dass die meisten jungen Sterne ehemalige Leihwagen von Eurpcar etc. sind.

...

Viel Spaß beim nach denken liebe junge Sterne Besitzer.

P.S. Meine Infos sind aus erster Hand.

...

so viele Junge Sterne wie es gut, können als Dienst oder Vorführwagen gar nicht angeschafft werden.

Lieben Gruß und schönen Abend noch.

Mit dem Wissen aus erster Hand ist es eben auch so eine Sache...

Hier bei uns in Bonn stehen vorrangig 220er und 250er Diesel gebraucht auf dem Hof der Niederlassung. Keine bzw. kaum 350er und 300er habe ich garnicht gesehen. Da wir hier etliche große Unternehmen haben, behaupte ich mal, dass 90% Leasingrückläufer sind - keine Mietwagen. Auch der Dienstwagenanteil insgesamt beläuft sich (zumindest in den ersten drei Jahren) sicher auf deutlich über 50%, kannst du an den Nummernschildern sehen. Beim nachdenken habe ich viel Spaß gehabt! Deswegen fahre ich einen 350 BT Jungen Stern, der die ersten 3 Jahre vom GF einer größeren Firma gefahren wurde. Wartungshistorie lückenlos, selbst zur Reifendrucküberprüfung wurde der Azubi zu MB geschickt. Langjähriger Kunde bei MB, nimmt jedes Jahr etliche Fahrzeuge vom Händler ab. Die Firma stand übrigens auch als Besitzer in den Papieren. Wissen aus erster Hand.

Was wolltest Du uns nochmal sagen?

 

@mp-3 Sorry für OT, mich nerven die Klug**** die hier die Welt erklären wollen.

Vorallem frag ich beim Kauf den Verkäufer auf wen der Wagen zugelassen war und lass mir den alten Fahrzeugbrief geben. Da siehst du doch sofort wem der Wagen gehört hat. Meine Jungen Sterne waren beide keine Mietfahrzeuge. 1 mal Leasing Rückläufer und einmal ganz normal privat gekauft.

Moin,

soooo, neue Felge ist drauf. Meine Begeisterung hält sich jedoch in Grenzen.

Der glanzgedrehte Teil der Felge ist auch deutlich breiter als bei den Felgen ab Werk und noch dazu ungleich ringsum.

Erstaunlich bei einer Felge, für die Mercedes normalerweise 750,- verlangt.

Das Problem ist das die Felgen oft kosmetische Änderungen bekommen. Um eben kosten zu sparen oder evtl bekannte Probleme zu beseitigen. ( z.B. Lackabplatzer )

Kenne das zu gut. Hab mal 4 Kompletträder bestellt.

Bei 3 Felgen war der Felgenrand eckig. Bei einer Abgerundet. Als ich das reklamiert habe. War die Antwort die Produktion wurde verändert weil der Lack auf der abgerundeten Fläche besser hält. Hab es aber durchbekommen das ich dann 4 gleiche Felgen hatte.

Finde, der Unterschied ist deutlich.

Hinten schmale Ränder, vorn breiter und unterschiedlich (von 9-13 Uhr dicker).

Ganz leicht unterschiedlich sind sie alle, aber nicht so doll.

Ich kann diese Felge auch nicht anders seitlich paaren.

20191018
20191018

Zitat:

@mp-3 schrieb am 18. Oktober 2019 um 13:57:22 Uhr:

Finde, der Unterschied ist deutlich.

Hinten schmale Ränder, vorn breiter und unterschiedlich (von 9-13 Uhr dicker).

Ganz leicht unterschiedlich sind sie alle, aber nicht so doll.

Ich kann diese Felge auch nicht anders seitlich paaren.

Okay der Unterschied ist echt deutlich sichtbar. Mich hätts auch gestört :/

Zitat:

@Sulo69 schrieb am 18. Oktober 2019 um 17:22:15 Uhr:

Zitat:

@mp-3 schrieb am 18. Oktober 2019 um 13:57:22 Uhr:

Finde, der Unterschied ist deutlich.

Hinten schmale Ränder, vorn breiter und unterschiedlich (von 9-13 Uhr dicker).

Ganz leicht unterschiedlich sind sie alle, aber nicht so doll.

Ich kann diese Felge auch nicht anders seitlich paaren.

Okay der Unterschied ist echt deutlich sichtbar. Mich hätts auch gestört :/

Und nicht falsch verstehen. Die vordere Felge jetzt im Bild ist eine nagelneue Felge.

Heute den Wagen so abgeholt.

Unten jetzt die abgedrehte.

Da war der Rand natürlich noch fetter durchs abdrehen.

Felge-abgedreht
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Junger Stern gekauft mit "reparierter" abgedrehter Felge