ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Wartungsfreiheit Junge Sterne, Zustand Bremsen

Wartungsfreiheit Junge Sterne, Zustand Bremsen

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 26. Juli 2017 um 15:26

Einen wunderschönen Tag an alle,

zuallererst möchte ich mal hier vorstellen, da meine bisherigen Aktivitäten sich vornehmlich aufs mitlesen beschränkt haben. Ich bin 39 Jahre alt, aus der Nähe von Bremerhaven und fahre jetzt meine dritte E-Klasse, die ich heute als jungen Stern abgeholt habe. Es ist ein 2014er S212 350CDI, wirklich ein tolles Auto, gekauft bei einer Niederlassung im Pott.

Meine Frage bezieht sich auf den Zustand der Bremsen, welcher mir bei der besichtigung aufgrund des Flugrostes auf den Scheiben und der Zusage, "wir machen noch ne Inspektion und HU" nicht bedenklich erschienen ist. Jetzt bin ich ca 200 Km gefahren (Autobahn und Stadt) und das Bremsbild ist meiner meinung nach nicht so wie ich es von einem jungen Stern erwarten würde!

Die Niederlassung beruft sich auf die durchgeführte Inspektion und die HU, und ich möchte doch bitte noch ein paar Km fahren. Nun meine Frage an euch, bevor ich ein Fass aufmache und zu nem Gutachter etc fahre...ist das so in Ordnung, oder muss die Niederlassung hier nachbessern, vor allem unter dem Aspekt der Wartungsfreiheit für 7500 km/ 6Monate.

Irgendwie frage ich mich allerdings wirklich, wie der Wagen so TÜV bekommen konnte...aber ich bin ja kein Experte.

Über eure Einschätzung wäre ich sehr dankbar!

Beste Antwort im Thema
am 26. Juli 2017 um 20:06

Zitat:

Wenn du doch keine Ahnung hast dann schreibe

hier einfach nicht.

Oh ja, ich glaube das ist besser so.

Alles nur Fachleute.:-))

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

So hätte ich den gar nicht mitgenommen. Die Scheiben sind stark eingelaufen, haben Wellen und die Klötze liegen nicht mehr überall auf. Unbedingt erneuern!

Hatte ich auch schon bei einem js, kleiner Tipp wie

es gemacht habe bin damit zur Mercedes Werkstatt und die sagten Bremse vorne muss komplett neu, der Meister war noch so freundlich in der Niederlassung anzurufen wo der Wagen gekauft wurde, binnen 2 Stunden kam die Reparaturfreigabe.

Hallo Themenstarter,

leider hast Du keine Angaben zum Tachostand gemacht.

Die Scheiben sind völlig eingelaufen und hinüber:

Lass Dich nicht abwimmeln !

Gruss Wolli

Themenstarteram 26. Juli 2017 um 17:02

Hallo nochmal und danke für die Tips und die Bestätigung. Km Stand ist 64 tsd.

Zitat:

@sidneyg schrieb am 26. Juli 2017 um 17:02:26 Uhr:

Hallo nochmal und danke für die Tips und die Bestätigung. Km Stand ist 64 tsd.

Km Stand ist ja nicht wirklich wichtig, es ist

ein js und so sollte kein Fahrzeug rausgehen,

ich würde hier wirklich dank der dummen Aussage

noch etwas fahren zu sollen, über eine andere

Mercedes Werkstatt reklamieren, dass zieht zu

100 %. Die Firmen probieren es halt bei den

Kunden, reklamierste erst ein paar Tkm bekommste

die Antwort ist ja ein Verschleißteil und nicht in

der Garantie da der verkaufende Händler die Bremsen als ok sieht, ist schlimm heutzutage.

Für 64tkm sind die Scheiben ganz schön auf. Das wäre für mich ein Grundb gewesen einen großen Bogen um den Wagen zu machen.

am 26. Juli 2017 um 17:27

Na ja, bei einer HU werden die Bremsen auf dem Bremsenprüfstand getestet und wenn dann die Sichtkontrolle

dh die Dicke der Scheiben und Beläge keine Auffälligkeiten zeigen wird der Prüfer sein ok. geben.

Welche Werkstatt wechselt dann die Scheiben und Beläge nur damit es schöner ausschaut?

Zitat:

@Benz-oder-was schrieb am 26. Juli 2017 um 17:27:14 Uhr:

Na ja, bei einer HU werden die Bremsen auf dem Bremsenprüfstand getestet und wenn dann die Sichtkontrolle

dh die Dicke der Scheiben und Beläge keine Auffälligkeiten zeigen wird der Prüfer sein ok. geben.

Welche Werkstatt wechselt dann die Scheiben und Beläge nur damit es schöner ausschaut?

Der Kunde bemängelt nun die Bremswirkung,

warum sieht ja jeder mit etwas Kenntnis auf dem

Bild. Der Prüfer messt keine Dicke, der macht

nur eine Sichtprüfung, auch mit Bremsen an der

Verschleissgrenze gibt es TÜV, und normal trägt

er das in den Prüfbericht ein.

Zitat:

@Otako schrieb am 26. Juli 2017 um 17:15:21 Uhr:

Für 64tkm sind die Scheiben ganz schön auf. Das wäre für mich ein Grundb gewesen einen großen Bogen um den Wagen zu machen.

Du meinst eingelaufen, so habe ich es mal

gelernt das man so sagt. Bekommen manche

Senioren auch bei weniger Laufleistung hin,

ist kein Grund von dem Kauf abzusehen.

Wir wohnen auch in einer Berglandschaft,

da halten meine Bremsen auch nicht so lange

als einer der im flachen Land wohnt bei normaler

Fahrweise.

Themenstarteram 26. Juli 2017 um 17:55

Vielen Dank für die Antworten,

der Wagen ist bis auf die vorderen Bremsen wirklich Top. Ich habe denen jetzt mal ne Mail mit der noch freundlichen Bitte der Nachbesserung gesendet. Sollten sie es final ablehnen, werde ich es mal mit der JS Garantie bei einer anderen Werkstatt versuchen (danke für den Tip mit der "schlechten" Bremsleistung). Die NL in der ich den Wagen gekauft habe, ist sowieso nicht meine. Zu guter Letzt habe ich reichlich Juristen in der Familie, dann muss es eben so gemacht werden.

Ich werde weiter berichten!

Zitat:

@sidneyg schrieb am 26. Juli 2017 um 17:55:13 Uhr:

Vielen Dank für die Antworten,

der Wagen ist bis auf die vorderen Bremsen wirklich Top. Ich habe denen jetzt mal ne Mail mit der noch freundlichen Bitte der Nachbesserung gesendet. Sollten sie es final ablehnen, werde ich es mal mit der JS Garantie bei einer anderen Werkstatt versuchen (danke für den Tip mit der "schlechten" Bremsleistung). Die NL in der ich den Wagen gekauft habe, ist sowieso nicht meine. Zu guter Letzt habe ich reichlich Juristen in der Familie, dann muss es eben so gemacht werden.

Ich werde weiter berichten!

Also ich habe bei Mercedes noch keinen

Juristen gebraucht, normal wird es so

sein das nun der Verkäufer sich den Prüfbericht

holt vom Ankauf bzw. der Leasingrücknahme,

und ich gehe dann zu 99,9 % aus das man

die eingelaufenen Bremsscheiben erfasst hat.

Normalerweise wird man hier die Bremsen auch

erneuern, ist ärgerlich für dich da so was

nicht sein müsste mit dem reklamieren.

Drücke dir die Daumen.

Hallo,

also bei meinem JS mit knapp 20.000 km waren beim Kauf zumindest vorne auch diese Wellen in den Scheiben. Bekam auch ganz neuen TÜV etc. Ich war danach bei zwei Werkstätten, als die Winterreifen runterkamen und die Riefen sichtbar waren. Die sagten mir beide in etwa, die gelochten Sportbremsscheiben wären zwar etwas fürs Auge, jedoch seien die sehr anfällig und bis zu einem gewissen Maß seien da diese spürbaren und sichtbaren Riefen leider "normal". Da seien die geschlossenen Scheiben deutlich besser und haltbarer. Auch neigen die gelochten häufig zu feinen Rissen und vorzeitiges Aus.

Flugrost sollte sich nach ein paar Tausen km abfahren bzw. schleifen. Bei der JS hast Du doch auch 6 Monate Wartungsfreiheit. Da sollte sowieso alles drin sein. In einem anderen Beitrag hier im Forum schrieb einer, angeblich seien da sogar die Scheibenwischerblätter in den ersten 6 Monaten dabei?!

Gruß Hans-Jürgen

am 26. Juli 2017 um 19:28

Zitat:

@Magic10000 schrieb am 26. Juli 2017 um 17:45:32 Uhr:

Zitat:

@Benz-oder-was schrieb am 26. Juli 2017 um 17:27:14 Uhr:

Na ja, bei einer HU werden die Bremsen auf dem Bremsenprüfstand getestet und wenn dann die Sichtkontrolle

dh die Dicke der Scheiben und Beläge keine Auffälligkeiten zeigen wird der Prüfer sein ok. geben.

Welche Werkstatt wechselt dann die Scheiben und Beläge nur damit es schöner ausschaut?

Der Kunde bemängelt nun die Bremswirkung,

warum sieht ja jeder mit etwas Kenntnis auf dem

Bild. Der Prüfer messt keine Dicke, der macht

nur eine Sichtprüfung, auch mit Bremsen an der

Verschleissgrenze gibt es TÜV, und normal trägt

er das in den Prüfbericht ein.

Nee messen tut der Prüfer nicht, dass geht auch schlecht, oder hast Du da meinen Post nicht richtig gelesen?

Und der Kunde bemängelt keine Bremswirkung sondern den Zustand wegen Flugrost.

Vielleicht solltest Du doch mal richtig lesen.

Wenn Du das schlechte Bremsverhalten an der Ansicht der Fotos erkennst, man man.

So einen Schlosser(Schlaumeier) hätte ich mir in meinem Autohaus gewünscht.

Oder lieber nicht!

An den Bildern sieht man doch recht deutlich, dass die Bremsklötze rund ein Drittel ihrer Auflagefläche eingebüßt haben. Natürlich geht das zu Lasten der Bremsleistung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Wartungsfreiheit Junge Sterne, Zustand Bremsen