ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz 1,4 ES Automatik, ist der was?

Jazz 1,4 ES Automatik, ist der was?

Themenstarteram 24. März 2007 um 17:32

Wir brauchen einen Zweitwagen. Ich habe mir heute den Honda Jazz 1,4 ES Automatik angesehen und ein Angebot erstellen lassen.

Er soll kosten mit Navi, Orangemetallic, Fracht und Zulassung 20.944,75 €.

Minus Rabatt soll er 19.500 € kosten.

1. Ist das ein gutes Angebot?

2. Hat jemand so ein Modell und kann Auskunft geben, ob es zuverlässig ist?

3. Muß es unbedingt das große Navi sein? Ich das gut?

4. Oder wäre ein mobiles Navi auch nicht schlecht?

Für Donnerstag habe ich mich zur Probefahrt angemeldet. Wäre froh, wenn ich vorher noch Tipps bekomme.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich stimme hungryeinstein da voll zu. Bin für die Freundin gerade am Suchen nach einem Kleinwagen. Der Jazz wäre schon nicht schlecht, aber die Preise sind wohl zu hoch.

gewünschte Ausstattungsdetails:

- Farbe egal

- Motor muss er haben (70-80PS sollte er haben)

- höhenverstellbarer Fahrersitz ein muss

- Radio (würde auch ohne CD ausreichen)

- el. Fensterheber vorne ein muss

- Klima vielleicht, muss aber nicht unbedingt sein

- el. verstellbare Spiegel wären schön, aber kein muss

- el. beheizbare Spiegel wären auch schön, aber kein muss

Für diese Ausstattung, hat eigentlich nahezu jeder Kleinwagen heutzutage, wenn nicht in der Basisausstattung, dann doch in der nächsthöheren Ausstattungsform, möchten wir eigentlich nicht mehr als 10000Euro ausgeben. Wenn ich da was von 20000Euro lese, wird mir echt übel.

40000DM für einen Kleinwagen - klappts noch? Kauf Dir lieber nen Civik FK mit Tageszulassung! Echt, ist günstiger!

Wenn man z.B. bei Opel nach Opel Corsa sich umschaut, auch gebraucht, so wird man für das alte Modell und einem Jahr Alter noch gute 10000Euro los. Ein gleich alter Opel Astra stand für 11500Euro daneben! Auch wenn die Ausstattung nicht gleichzusetzen war - wenn man keine besonderen Anforderungen an die Ausstattung stellt - fährt man mit der nächsthöheren Fahrzeugklasse besser!

Hallo....???

Ein Jazz in der von deiner Freundin gewünschten Ausstattung kostet doch keine 20.000 EUR...!!!!!!

Vielleicht sollte man sich vorher mal informieren bevor man was postet. => www.honda.de

Die 20.000 EUR für den Jazz sind die absolute Vollausstattung mit allem drum und dran.

Frag mal bei VW was ein Polo kostet mit dieser Ausstattung. Den kriegste dann auch nicht mehr für 15.000 EUR.....

am 28. März 2007 um 19:21

@gotsche

für deine anforderungen käme da der 1,2 cool&sound infrage, kostet bei honda.de 13.700euro.

mit rabatten entsprechend weniger

nix mit 20.000 -> ein drittel weniger

du mußt schon die preise von dem gewünschten modell nehmen, nicht die topausstattung heranziehen.

mfg

anthu

Themenstarteram 28. März 2007 um 23:06

Zitat:

Original geschrieben von el_espiritu

Hallo....???

Ein Jazz in der von deiner Freundin gewünschten Ausstattung kostet doch keine 20.000 EUR...!!!!!!

Vielleicht sollte man sich vorher mal informieren bevor man was postet. => www.honda.de

Die 20.000 EUR für den Jazz sind die absolute Vollausstattung mit allem drum und dran.

Frag mal bei VW was ein Polo kostet mit dieser Ausstattung. Den kriegste dann auch nicht mehr für 15.000 EUR.....

Ja genau, war ja nur die absolute Vollausstattung.

Die haben da auch gut rumstehen für 13-15 T €.

Habe festgestellt, daß die sogenannten Kleinwagen mit Vollausstattung immens teuer werden, 20-22 T € gehen da locker weg. Siehe Corsa, Polo und Konsorten.

Frage ist nur, weshalb die für ein NAVI gleich 2.800 nehmen? Das kann doch nie und nimmer so teuer sein. Na ja, an irgendwas müssen die Hersteller ja verdienen.

Selbst ein Toppgerät ist doch für viel weniger herzustellen.

Aber 20 T ist schon zuviel.

Mein FF hat das ja nicht mal gekostet, LP zwar schon 23 T aber wenn man ein Sondermodell nimmt, das wird oft günstiger angeboten - und dann gibts noch Sonderaktionen und Rabatt und so. Meiner hat dann "nur" noch 20 T gekostet.

Frage war ja nur wegen dem CVT-Getriebe und dem großen Navi.

Ist ja nun geklärt, morgen gehts zur Probefahrt.j

Zum CVT:

Das es Probleme damit gibt habe ich auch nur aus dem Autobild-Test gelesen. Für Probleme mit dem Jazz empfehle ich das Honda-Jazz-Forum von www.langzeittest.de

Dort ist innerhalb der letzten 2 Jahre keinerlei Problem mit dem CVT-Getriebe bekannt geworden. Das Autobild-Problem sollte demnach wirklich eher ein seltenes Ereignis sein.

Ich kann es jedenfalls jedem nur empfehlen. War einer der Gründe für den Jazz.

 

Zur Preisgestaltung:

Die angegebenen 20000 EUR sind ungefähr das Maximum was machbar ist wenn man einen Jazz mit allen ausstatten lässt was möglich ist. Wenn man das bei einem Polo macht kommt man wahrscheinlich locker auf 30000 EUR...

Nur wer braucht so einen Jazz wirklich? Der "normale" 1.4LS kostet z.B. als EU-Importfahrzeug bei www.europe-mobile.de (dort habe ich auch meinen gekauft) gerade mal 13220 EUR (und da kommen KEINE 500 EUR Überführung mehr dazu!)

 

Die Automatik kostet noch 1000 EUR extra.

Außer dem Navi und einem Schiebedach gibt es keine weiteren Extras, alles ist sonst eingebaut. Bei den deutschen Herstellern würden da noch ellenlange Aufpreislisten dazukommen bei denen dann auch für den Becherhalter nochmal 30 EUR fällig werden.

Der "einfach" 1.2 kostet gerade mal 10000 EUR. Da muss man allerdings dann auch Klimaanlage und Radio verzichten. Dafür gibt es dann den 1.2 Cool&Sound für knapp 12000 EUR. Aber dann würde ich noch den Aufpreis zum 1.4 LS hinnehmen, der hat dann ein paar PS mehr, Klimaautomatik, neues Design im Innenraum, el. Fensterheber vorn und ein paar Kleinigkeiten mehr.

 

Der 1.4 ES hat dann zusätzlich noch:

*Leichtmetallfelgen (wofür auch immer?)

*el. Fensterheber zusätzlich hinten

*etwas breitere Reifen

 

Es gibt dann noch einen 1.4 ES Sport-Variante, aber die ist letztendlich Spielerei. Wofür braucht man schon seitliche Schweller und ähnlichen nutzlosen Unfug.

 

Und der Vergleich mit den Listenpreisen von deutschen Autos wie ihn deutsche Automobilzeitschriften gerne praktizieren ist auch nicht ganz sauber wenn man das nicht ausstattungsbereinigt macht.

Wer den nackten Polo als Vergleich nimmt darf zum Vergleich höchsten den 1.2 für knappe 10000 EUR nehmen der wahrscheinlich so schon mehr Ausstattung hat als der "Nackt-Polo". Dann sieht es schon um einiges besser aus für den Jazz.

 

Zum Navi:

Ob man eines wirklich braucht sollte man wie schon jemand hier erwähnt hat sich genau überlegen. Ein kleines mobiles für ein paar 100 EUR tut's auch wenn man mit Karten auf Kriegsfuß steht. Aber ein teures für über 2000 EUR...? Wie oft braucht man es wirklich? Ein Außendienstler der die ganze Zeit in fremden Städten unterwegs ist, da kann ich es verstehen. Aber wie oft braucht man es als Privatperson?

 

Europe-Mobile kann ich persönlich nur empfehlen, hatte keinerlei Probleme beim Bestellen und Kauf. Mein Jazz ist halt einer der von Japan über Österreich nach Deutschland geliefert wurde. Da gehen auch keinerlei Arbeitsplätze bei uns verloren...

Sicher kann man auch bei einem Honda-Händler in D kaufen. Nur da muss man schon bereit sein hart zu verhandeln um auf die Preise von europe-mobile zu kommen. Die haben dann zum höheren Listenpreis auch noch die unverschämten Überführungskosten dabei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz 1,4 ES Automatik, ist der was?