ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Ist der VW Fox sparsam

Ist der VW Fox sparsam

VW Fox 5Z
Themenstarteram 15. Mai 2020 um 22:01

Hallo liebe Forum Comunity,

Ich hätte bitte paar Fragen wegen des VW Fox Autos.

Ist diese Automarke zuverlässig? Ist das Auto für die Autobahn für Strecken bis 200 Km geeignet?

Wie viel verbraucht ca der VW Fox 1.2 Benzin Baujahr 2006 PS 54?

welches Auto könntet ihr mir empfehlen das sehr sparsam mit Sprit und Robust ist?

Vielen Dank im voralb für eure Hilfe und schönes Wochenende.

LG

Bagmaro.

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 15. Mai 2020 um 22:33

Hi,

 

sparsam ist anders!

 

Die Karre schluckt bei uns 8-9l .... mit Ganzjahresreifen!

 

Alle paar 1000 km geht etwas anderes kaputt!

 

Ist von 2006 und seit 2007 in unseren Besitz, ca 55.000km runter,

 

Nockenwellensensor, Zündspulen, beide seiten Querlenker, Fensterheber, das sind die Sachen die mir jetzt auf anhieb einfallen.

 

Wird hauptsächlich Kurzstrecke gefahren, ab und an 2-3 mal im Monat 150km über die Autobahn gejagt, also für 54 Ps geht der recht gut, 150-160 sind drin.

Wobei ich in der Preisklasse eher etwas anderes kaufen würde!

 

Der Fox verursacht mehr Kosten und Reparaturen als mein Berlingo von 2004 mit 75PS.

Beim Berlingo ist bis jetzt nur einmal die Lambdasonde (60€) kaputt gewesen bei über 65.000.

Und die Bremsen hab ich vorne neu gemacht, fahre den aber meist restlos bis unters Dach beladen, da braucht er max. 10l.

 

Im Vergleich dazu schluckt der Fox viel zu viel, das auch noch unbeladen!

Versicherung is beim Fox auch teurer!

 

Die Ersatzteile sind vergleichsweise auch teuer vom Fox, da es nicht für jedes Teil günstigere Hersteller mit besserer Qualität gibt!

 

Zudem noch die verbastelte "Ingenieurskunst" die viel Arbeitsstunden auf der Rechnung verursachen, falls man es nicht selbst macht!

Ich sag mal "Batteriewechsel im Winter und im dunkeln!"

 

Würd mich mal nach Citroen C1,C2 umsehen, wenns nix kosten soll, dann evtl mal den AX mal in betracht ziehen!

 

Aber vielleicht haben die anderen ja ne andere Erfahrung gemacht, ich weiß auch nicht wie andere den so spritsparend auf Spritmonitor fahren.

 

Für mich is VAG jedenfalls komplett durch, der Wagen wurde damals nur angeschafft wegen der großen Öffnungswinkel der Türen.

 

Viel Spaß weiterhin bei der Suche!

Ich finde auch nicht, dass er sparsam ist. Ich habe einen Durchschnittsverbrauch von 6,5l beim 1.2 54PS. Mein Audi 80 verbraucht 7,2l mit dem 1.8 90PS Motor und der ist 32!!!

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 23:02

Vielen Dank für eure hilfreiche Antworten! Also der Citroen C1,C2 in Betracht zu nehmen. Welche Autos noch glaubt ihr sind sparsam und zuverlässig?

am 16. Mai 2020 um 0:53

Also wir hatten halt damals einen Ford Fiesta von 99 mit 60 PS mein ich?

Der war bestimmt 1,5-2l sparsamer als der Fox! Wenn nicht sogar noch mehr!

Aber es sind halt nicht nur die Spritkosten, sondern auch die Teile und die Wartungsfreundlichkeit.

Zuverlässig und günstig in der Unterhaltung finde ich ist Citroen.

Mit Mercedes /8 und w123 und weiteren sind wir früher aber auch immer gut gefahren!

Aber halt alles eine Frage des Geldes!

Bei VW ist meiner Meinung nach viel zu viel Hype dabei, aber an ner Doka oder nem Kübel könnte ich trotzdem noch gefallen finden ;-)

Wir haben einen 2006er und einen 2005er, beide 1,2l 55PS 3Zylinder. Im Winter ist der Verbrauch bei ca. 6,7l und im Sommer ca. 6l auf 100km. Auf der Autobahn deutlich unter 6I auf 100km. Bei beiden ! Wer natürlich Vollgasorgien veranstaltet und sich einer Fahrtgeschwindigkeit von ca.160km/h erfreut, brauch sich über einen erhöhten Verbrauch nicht zu wundern. VW gibt die Vmax mit 148km/h an. Die Ersatzteile kosten im Zubehör nicht mehr als Ersatzteile für ausländische Hersteller - ganz im Gegenteil. Die VW - Teile sind Massenware. Bei den Fensterhebern gab es eine sehr kostengünstige Umrüstaktion von VW.

Der Fox hat ein Leergewicht von 1073kg, ohne alles, Tank leer. Der Fiesta von 1999 laut Hersteller 930kg. Und ein Audi 80 von 1988 wiegt laut Audi 1020kg leer !!! Dadurch das der Fox ein höheres Eigengewicht mit sich bringt, ist das ein Vergleich mit Birnen und Äpfeln. Den Komfort beim Einstieg, den der Fox bietet, bietet kein anderes Auto in dieser Klasse. Wer den Fox, den PS also der Leistung, entsprechend fährt wird mit 6,5l und weniger im Schnitt auskommen. Es gibt ihn auch mit 1,4l 75PS 4Zylinder, oder als 3Zylinder Diesel mit 69PS.

Gruß, Typ1 Fan. (Wir würden den Fox immer wieder kaufen)

am 16. Mai 2020 um 13:38

6l? Mit 80 auf der Autobahn oder wie?

 

Achso ich hätte da noch einen C5 Serie I mit 116PS Benziner, den kann ich auch auf der Autobahn im Winter mit 100km/h auf ca 5,2l fahren, kombiniert auf ca 7-8l!

 

Der wiegt irgendwas um die 1500kg, im Vergleich dazu ist der Fox immer noch ne Spritschleuder.

 

Umrüstaktion? Was hat die gekostet?

Auf der Autobahn mit 120 km/h. Auf der A7 von Kassel bis Dreieck Blumenthal ist sowie so fast auf den 400km 120 km/h Begrenzung.

Die Umrüstaktion war die ersten Jahre kostenlos ( die Teile ) . Für handwerklich Geschickte ist der Einbau kein Problem. Der Kunststoffhalter der Scheibe wurde gegen einen aus Metall getauscht.

Unseren Mercedes mit 1600kg Leergewicht kann ich mit 8l Verbrauch auf der Autobahn fahren, oder mit Bleifuß bei 11l auf 100km . Alles möglich !

Also den Fox als Benziner mit dem 3-Zylinder 1,2lt Motor 54 oder mehr PS würde ich nicht nehmen - es sei denn, er wurde von Volkswagen generalsaniert und hat bereits einen Austausch - Zylinderkopf, Steuerkette, Kettenspanner und KAT bekommen.

Ich habe 3 Polos, , Bj. 2005 und 2006, alle drei hatten bereits Motorschäden bei 57t, 87t und 90t Km - schau mal ins Polo 9NForum: https://forum.polo9n.info/viewtopic.php?f=34&t=22125 und auch hier im Forum mit der "Suchfunktion" gib einfach BMD-Motor ein, dann wird Dir schon Einiges angezeigt.

Dann hatte ich mit meinem wohl Glück denn der hat jetzt knappe 145.000km drauf :D

Also wir haben seit 2009 den 1,2l Fox und ich kann nichts Schlechtes nach über 100.000km über ihn berichten. Reperaturen fallen in dieser Zeit natürlich auch an, allerdings im Wesentlichen die Verschleißteile, welche bei jedem Auto irgendwann fällig sind.

Ja er ist kein Spritsparwunder (Verbrauch in den letzten 12 Moanten zwischen 6,08l und 7,01l/100km; der Fox läuft seit einer Weile vorallem Kurzstrecke) , allerdings hängt der Verbrauch direkt vom Fahrstil ab. Früher sind wir öfters auch längere Strecken gefahren, da war ein Verbrauch auch unter 6,0l machbar.

Ich würde den Fox wieder kaufen. Schön wären natürlich 4 Türen oder die Version als Variant wie er in Südamerika verkauft wird. Aber das wurde damals in D nicht verkauft/importiert.

Verbrauche mit viel stop and go im Stadtverkehr 7 Liter. Auf der Autobahn mit Tempo 140 ist der Verbrauch bei 6,5 bis 7,2 Liter. Gemütlich auf der Autobahn mit 120 bin ich so bei 6 Liter. Lohnt sich also nicht sparsam zu fahren. Man kann sicher auch auf 5,5 kommen wenn man total schleicht. Ist der kleine 3 zylinder Motor. Keine Klima und gute sommerreifen. Im Winter mit Ganzjahresreifen ca. 7 bis 9 Liter.

C1 und so weiter sind etwas sparsamer, allerdings auch ne klasse kleiner. Der fox ist ein raumwunder und hat viel Platz. Alleine die Zuladung ist beim C1 ein Witz. Reparaturen bisher alles im Rahmen. Denke das es ein gutes allzweckauto ist das günstig sein soll. Daher hab ich es auch xD denke das er mit Klima allerdings zum schluckspecht wird.

Leistung ist meiner meinung nach gut und er kommt sehr gut voran. Autobahn geht auch gut bis 120, dann wird es etwas zäh. Aber Pendle mit dem Auto viel auf der Autobahn und fühle mich nur bei Steigungen untermotorisiert. Ich stell aber auch keine großen Anforderungen an ein Auto ;)

Zuletzt mit wirklich ruhiger Fahrweise und ein bischen Autobahn auf 6,1l gekommen trotz Vollgas, dass ich auch auf die 120 komme :D

Hallo,

ich hatte vor Jahren den 1.4 Benziner und dieser schluckte auf der AB etwa 7Liter bei ca. 120km/h.

Das ist das Auto, dass mich mit Abstand am häufigsten im Stich gelassen und genervt hat.

Seilzug Fensterheber links & rechts (komischerweise immer Abends)

Zündspule kaputt

Undichte Scheibe beifahrerseite hinten - die Folge war Wassereintritt in die B-Säule. Da ich immer alleine viel mir nicht auf das der Gurt ständig unter Wasser war. Dementsprechend stankt es wie faule Eier, wenn jemand den Beifahrergurt nutzte.

Ständige Fehlermeldung bzgl. Kühlmittelwasser - wenn der Motor warm kam der Fehler nach Neustart des Motors nicht mehr auf.

Das Auto hatte nicht mal 80Tsd km...

Viele hatten echt pech damit. Meiner nähert sich der 150.000km und brauchte nach 11 Jahren mal die erste Batterie :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Ist der VW Fox sparsam