ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Ist der R8 wirklich so ein Problemkind ?

Ist der R8 wirklich so ein Problemkind ?

Audi R8 42
Themenstarteram 3. April 2017 um 22:12

Hallo !

Das ist mein erstes Thema hier,

habe zwar schon etwas herumgestöbert, bitte jedoch um Nachsicht wenn mir die einen oder anderen Infos fehlen sollten.

Zum Thema :

Habe mich ernsthaft in den R8 verliebt.

Der Wagen macht einfach Spaß, das Design, die Beschleunigung, der Wow - Effekt.

Seit ein paar Wochen bin ich auf der Suche nach einem geeigneten R8 für mich im Bereich um die 50k - 60k€, aus 1. oder 2. Hand, bis max 100k Kilometer, kein Russen Import, BJ 2008-2010, Scheckheft vorausgesetzt.

Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige umso mehr kommt es mir jedoch so vor als wenn der R8 ein echtes Zickenkind ist.

1) R-Tronic: Ist die wirklich so anfällig ? Man liest im besten Fall von einem defekten "Aktuator"

2) die Druckspeicher Hydraulikpumpe

3) der Motor ? Was ist da los ? Manche Modelle haben bereits mit 60k Kilometer einen ATM, manche schon darunter. Laufleistungen über 100k km sind selten

4) darüberhinaus jede Menge Elektronikprobleme

5) Ölleitungen und enormer Ölverbrauch

6) was ist mit dem Magnetic Ride ? am besten einen R8 ohne suchen, oder ?

...

Ich führe die Liste gerne fort,

je mehr ich lese, umso mehr mach ich mir darüber Gedanken, ob der R8 wirklich ein zuverlässiges Fahrzeug ist. Und ob ich mir evtl. Folgekosten leisten kann/will.

Bin noch immer vernarrt in den R8

aber so langsam kommt etwas "realitätsnaher" Frust auf.

Könnt ihr mir den vielleicht nehmen ?

Herzlichen Dank für Tips, Comments & Infos

Ähnliche Themen
37 Antworten

Bin davor andere sportliche Fahrzeuge gefahren die mehr Probleme gemacht haben.

Ich bin bis jetzt von dem Fahrzeug echt überzeugt . Relativ sorgenfrei . Wenn dann mal was ist, ist das natürlich völlig klar, dass man bei solch einem Fahrzeug etwas tiefer in die Tasche greifen muss . Aber alles in allem ist der r8 bei sorgfältiger Auswahl schon wirklich sorgenfrei. Da steckt doch noch keine Technik drin.

Ist doch klar, dass hier meist nur diejenigen schreiben die Probleme mit ihrem R8 haben. Dafür gibt es das ja hier!

Ich bin mir sicher, das die meisten R8 Fahrer zufrieden sind;-)

Das Problemkind ist nur zum kleinen Teil der R8 (er hat nun mal italienische Gene und ist ein in Kleinserie gebautes Fahrzeug ;) ), das Hauptproblem sind die AUDI-Mechaniker, die nur unzureichend Erfahrung mit dem Auto haben.

Wenn Du z.B. ein Problem mit einem Porsche hast, ist das in der Regel eine Routinesache für die Werkstatt, wenn Du dagegen ein Problem mit einem R8 hast, dann kannst Du Glück haben, daß der gleiche Fall schon einmal in der Werkstatt aufgetreten ist, in der Regel sind die Mechaniker aber eher ratlos und müssen darauf vertrauen, daß der Diagnosecomputer und das Werkstattsystem eine Lösung am Bildschirm zeigen oder gar die AUDI-Werks-Hotline befragen.

Habe den R8 V8 über 4 Jahre gefahren, mit genau Null Komma Null Probleme.

Zitat:

@Ritschimuc schrieb am 4. April 2017 um 08:30:41 Uhr:

Habe den R8 V8 über 4 Jahre gefahren, mit genau Null Komma Null Probleme.

....bis auf einmal Abschleppen :D

Der R8 macht nicht viele Sorgen.

Läuft tadellos.

Und wie gesagt, es schreiben im Forum nur die wenigen Prozente, die ein Problem haben, nicht die 98%, die keine Probleme haben.

Und solange nur mal ein Dämpfer undicht ist oder eine andere Kleinigkeit, ist es kein Sorgenkind.

Wenn man die Motore gut behandelt und nicht immer im oberen Drehzahlband fährt, halten die gern auch 300.000 km wie im alten RS4.

Und ein Glück gibt es mittlerweile gute Alternativen zum Audizentrum.

Scheckheft im AZ muss nicht bedeuten, daß der Wagen besser gewartet und gepflegt ist, als wenn man es selbst macht oder z.B. in einer freien R8-Werkstatt wie z.B. KH-Tuning in Engelskirchen, die sich 30x besser mit dem R8 auskennen als Audi-Mitarbeiter.

r8 v10 (BJ. 2013) bislang nur 2 Dämpfer ölig gewesen vor kurzem bei km-Stand 35.000. guter Anlass das bescheidene Serien-Fahrwerk gegen ein Sportfahrwerk auszutauschen.

Vorher (also ab km-stand 12.000) nicht eine Reparatur an dem Ding.

Mehr kann ich zum Thema nicht beitragen.

Gruß

Moin

mein R8 V8 ist ein von 2008 und ich fahre ihn Sommer wie Winter so gut wie jeden Tag seit 4 Jahren, er hat jetzt über 100K Kilometer auf den Buckel. Bis darauf das mir mal wer einen Gulli Deckel in die Beifahrer Scheibe geworfen hat ist er nur einmal nicht durch den Tüv gekommen weil ein MR Dämpfer geölt hat und ein Ölkühler undicht war. Bei der Gelegenheit wurde auch die Hinterachse ausgetauscht weil Risse in der Aufhängung festgestellt wurden.

Ach ja, der Tankanzeigen Geber wurde mal getauscht.

Ich habe jeden Tag wenn ich die Garage öffne ein Grinsen im Gesicht, Der R8 ist mit Abstand das beste Fahrzeug was ich bisher gefahren bin.

Gruß Michael

Zitat:

@vector11 schrieb am 4. April 2017 um 16:32:34 Uhr:

Bis darauf das mir mal wer einen Gulli Deckel in die Beifahrer Scheibe geworfen hat ...

:eek: wo wohnst Du denn?

Zitat:

@vector11 schrieb am 4. April 2017 um 16:32:34 Uhr:

Bei der Gelegenheit wurde auch die Hinterachse ausgetauscht weil Risse in der Aufhängung festgestellt wurden.

Wo waren die Risse genau?

Das was man an Problemen liest ist ja im Vergleich zu ALLEN fahrenden R8 nur ein kleiner Teil.

Kauf ein Schaltgetriebe und das Automatikproblem ist weg ;-)

Schaltgetriebe sind nunmal die zuverlässigsten Getriebe.

Zitat:

@paul_tracy schrieb am 4. April 2017 um 18:56:13 Uhr:

Zitat:

@vector11 schrieb am 4. April 2017 um 16:32:34 Uhr:

Bis darauf das mir mal wer einen Gulli Deckel in die Beifahrer Scheibe geworfen hat ...

:eek: wo wohnst Du denn?

Zitat:

@paul_tracy schrieb am 4. April 2017 um 18:56:13 Uhr:

Zitat:

@vector11 schrieb am 4. April 2017 um 16:32:34 Uhr:

Bei der Gelegenheit wurde auch die Hinterachse ausgetauscht weil Risse in der Aufhängung festgestellt wurden.

Wo waren die Risse genau?

Moin

in der Nähe von Hannover aber das mit mit dem Deckel war in Bremen.

Wo genau die Risse waren kann ich nicht sagen, das AZ hat die komplette Hinterachse getauscht im Rahmen eines Rückrufs, so das ich die Kosten dafür nicht tragen musste, war sehr kulant vom AZ-Hannover.

Gruß

Michael

 

V8 , Bj.07

 

Bei 42 000 Pleul abgerissen beim Überholen auf der Landstr. Hat mich 10 000.- gekostet mit angeblicher 60 %

Kulanz bei Audi.

Der Klimakompressor ist nun auch defekt. Da muss der ganze Motor raus ! Mache ich aber nicht. Fenster auf !

Und ich drehe kaum über 5000 /Min

 

Tolles Design, aber ich habe das Vertrauen doch etwas verloren !

Und der Ölverbrauch ,ca 1 L auf 3000 Km ist doch enorm ! Das scheint aber die Regel zu sein.

 

So ists aber man kan sich schon verlieben

 

Grüsse

 

Mein Audi 80 ,Bj 91 macht dagegen überhaupt nix, ausser Öl. Na bei 220T darf er das auch !

 

Ich denke dass ei Porsche da schon zuverlässiger ist.

Ja gut einer der ersten gebauten V8. Neues Modell und da ersten sind immer problematisch.

Am unproblematischsten wird wohl ein V10 Handschalter sein.

Themenstarteram 5. April 2017 um 21:57

Danke für die Reposts !

Ich lerne immer mehr hinzu und meine Checkliste wird ergänzt.

Mein Problem ist, dass ich momentan einfach zu sehr vom R8 angefixt bin

Vorteil : Ich bin mir dessen bewusst

Apropos Handschalter : Habe hier schon Berichte über abenteuerliche Preise für Kupplungswechsel gefunden und dachte - ne Automatik umgeht das Problem.

Mein Anfängerfehler : Die r-tronic ist keine echte Automatik, sondern ein automatisiertes Schaltgetriebe

Sprich : Kupplung kann auch hier verschleißen

Gullideckel fürchte ich weniger,

aber ein Autoschlüsselkratzer längsseits tut' s auch schon

Der Motor kann wohl lange halten,

sollte die aktualisierten Ölleitungen haben,

vor'm Gas geben warm gefahren

und auch sonst gepflegt werden.

Am Besten ein 09ner Modell (wegen der verkoksten Ventile)

Über das Fahrwerk liest man wenig,

scheint ganz OK zu sein (Ausnahme Magnetic Ride)

Fazit : Bin nach wie vor auf der Suche nach einem geeigneten R8

und hoffe sehr, dass ich Glück habe (denn man kann nie alles gegenchecken)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Ist der R8 wirklich so ein Problemkind ?