ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. ist das echt der neue US Malibu?

ist das echt der neue US Malibu?

Chevrolet
Themenstarteram 31. August 2012 um 22:16

ich werd aus dem Text nicht ganz schlau

Chevrolet besetzt mit dem neuen Malibu das Segment der Mittelklasse

Zitat:

Mit dem Chevrolet Malibu bringt die GM-Tochter eine weitere Insignia-Interpretation auf den Markt. Damit will die GM-Tochter in Deutschland das Segment der Mittelklasse besetzen. Es ist in der Klasse auch das erste Fahrzeug von Chevrolet, das rund um die Welt verkauft werden soll.

......

Aber dann heißt es weiter unten.

Zitat:

......

Mit dem Malibu führt Chevrolet neben dem Camaro und der Corvette nun das dritte ureigenste US-Modell auf den deutschen Markt ein. Das kantige Design soll dabei in Ansätzen unter anderem an den Camaro erinnern. Allerdings verfügt die Limousine über einen wesentlich größeren Kofferraum, der rund 545 Liter Ladevolumen fasst, sich aber durch Umklappen der Rückbank (60-40-Aufteilung) zusätzlich vergrößern lässt.

Is das jetzt der Insignia oder en ureigenes US Fahrzeug?

Bild

Beste Antwort im Thema

Das Schlimme an der heutigen Moderne ist die Beliebigkeit.

Die Uniformität, d.h. beliebige Austauschbarkeit von Menschen und Dingen, ohne dass es groß auffällt.

Es gibt halt genügend Menschen, die das toll finden, was Andere so machen und es dann für sich selbst (beinahe zwanghaft) übernehmen.

Nennt man Mainstream, glaube ich.

Früher nannte man das Schafherde.

Zitat:

Original geschrieben von _TX2000_

...

Der wird mit dem Design in den USA auch so angeboten, das ist kein reines EU Fahrzeug so wie manch anderes Modell.

Der Trend geht halt wieder zum "Weltauto" (siehe "Mondeo" etc.), was das Obige nur auf globaler Ebene bestätigt.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Das ist in meinen Augen ein ureigener Insignia, umgebrandet auf uramerikanischen Chevy, weil sichs gut macht. ;)

Ich denke mal das ganze wird auf Insignia Platform sein und das Heck mit den Rücklichtern erinnert dabei an den aktuellen Camaro.

Ur-Amerikanisch daran ist lediglich der Name. Malibu ist halt eigentlich typisch Ami :)

So wie auch Camaro und Corvette.

Ist ganz nett aber auch irgendwie nix besonderes.

Edit:

Achso habe den Titel nochmal gelesen und glaube jetzt deine eigentliche Frage erst begriffen :D

Der wird mit dem Design in den USA auch so angeboten, das ist kein reines EU Fahrzeug so wie manch anderes Modell.

Das Schlimme an der heutigen Moderne ist die Beliebigkeit.

Die Uniformität, d.h. beliebige Austauschbarkeit von Menschen und Dingen, ohne dass es groß auffällt.

Es gibt halt genügend Menschen, die das toll finden, was Andere so machen und es dann für sich selbst (beinahe zwanghaft) übernehmen.

Nennt man Mainstream, glaube ich.

Früher nannte man das Schafherde.

Zitat:

Original geschrieben von _TX2000_

...

Der wird mit dem Design in den USA auch so angeboten, das ist kein reines EU Fahrzeug so wie manch anderes Modell.

Der Trend geht halt wieder zum "Weltauto" (siehe "Mondeo" etc.), was das Obige nur auf globaler Ebene bestätigt.

Eigentlich gab es schon immer einige Weltautos und auch "früher" sahen sich viele Autos ähnlich. Ein Laie kann in den 50er und 60er die Marke nicht am Design erkennen bei den meisten Modellen. Deswegen ist für die meisten alles ein Cadillac :)

Zitat:

...und auch "früher" sahen sich viele Autos ähnlich...

Stimmt.

Schaut man sich den berühmten 79er Malibu heute an, zeigt auch er sich im simplen fantasielosen Rechteckdesign der ausgehenden 70er. Ohne schmückende US-typische Details wie Chromstoßstangen, Zweifarblackierung, Drahtspeichenradkappen und Whitewalls bleibt nicht mehr viel. Und ein Ford Fairmont sieht auch kaum anders aus.

Dennoch mag ich den 79er Malibu (wegen seines gemütlichen Innenraums, der weichen Federung, dem V8 Motor) trotzdem lieber als seine modernen Nachfahren.

Ich bin kurz davor zu resignieren:(. Was hier in Amerika rumfährt, sind nur noch umgelabelte Opels (Buick Verano und La Crosse) und viele...sehr viele Asiaten und VW. "Richtige" Amis trifft man nur noch an, wenn einem das Navi versehendlich in ein düsteres Quartier fehlgeleitet hat: Da stehen sie rum: total verrostete Chevy Caprice und Cadillacs Deville :(

Traurig - sehr traurig!

Unser Mietwagen - der neue Chrysler/Lancia 300 ist zwar ein gutes Auto...aber auch kein Ami mehr...

Gruss aus Oshkosh (wo es wenigstens noch schöne alte Flugzeuge gibt)

Andy

Dsc00029
am 1. September 2012 um 1:25

Hallo Andy, meinem alten Buick trauere ich auch nach, solche Wagen(Sänften) gibt es einfach nicht mehr, Gruss Jussi

Siehe auch Hier .... mal aus einem anderen Blickwinkel diskutiert.

Zitat:

Original geschrieben von buicklover

Ich bin kurz davor zu resignieren:(. Was hier in Amerika rumfährt, sind nur noch umgelabelte Opels (Buick Verano und La Crosse) und viele...sehr viele Asiaten und VW. "Richtige" Amis trifft man nur noch an, wenn einem das Navi versehendlich in ein düsteres Quartier fehlgeleitet hat: Da stehen sie rum: total verrostete Chevy Caprice und Cadillacs Deville :(

Traurig - sehr traurig!

Unser Mietwagen - der neue Chrysler/Lancia 300 ist zwar ein gutes Auto...aber auch kein Ami mehr...

Gruss aus Oshkosh (wo es wenigstens noch schöne alte Flugzeuge gibt)

Andy

Where the heck it Oshkosh? Und wo bist Du wo man keine US Cars mehr gibt?

Zitat:

Original geschrieben von MadMax

Siehe auch Hier .... mal aus einem anderen Blickwinkel diskutiert.

Der war gut :cool::cool::cool:

Da wird fleissig über den 1.4 l Turbo diskutiert ...:o

Zitat:

Original geschrieben von buicklover

(...)

Gruss aus Oshkosh (wo es wenigstens noch schöne alte Flugzeuge gibt)

Andy

Ja, da ist doch das geile Aircraft-Museum in dem ich vor 20 Jahren mal war. :D

Leider mussten wir uns auch eine langweilige Jeansfabrik ansehen :mad:

Gruß SCOPE

@amGolfV

Ich habe nicht gesagt, dass es hier keine Amis mehr gibt - nur keine Amis mehr "nach meinem Geschmack" - umgelabelte Opel usw.

Zudem standen bei ALAMO im Premium Sektor nur noch Nissan und sonstige Japsen rum... :eek: Nach einigem hin und her bekam ich den neuen Chrysler 300; der lief aber unter Luxury...

Oshkosh

Gruss aus Wisconsin: Andy

@SCOPE

Ja - das EAA - habe ich gestern besucht!!!

Leider habe ich das hier verpasst...

Sorry, dass wir etwas vom Thema abgekommen sind :eek:

Andy

Mhhh, kopfkratz, ist das auch das richtige Bild zum Text? Ich meine ich kann da nix erkennen was auch nur im entferntesten an ein kantiges Design erinnert. Oder wo sind da Kanten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. ist das echt der neue US Malibu?