ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. IQ ab 1/2009 mit 2-Zyl.- Motorradmotor,3 +1 Sitze,10.000 -13.000,- €

IQ ab 1/2009 mit 2-Zyl.- Motorradmotor,3 +1 Sitze,10.000 -13.000,- €

Themenstarteram 14. Oktober 2007 um 13:01

Hallo,

Toyota gab auf einer Pressekonferenz in Japan Einzelheiten zum IQ bekannt.

Bericht unter:

www.automobilwoche.de

Startseite,für ganzen Bericht Registrierung erforderlich!

2-Zyl.Jamaha-Motor,ca. 3 Meter lang, 3 Sitze nebeneinander, ein hinterer Notsitz,

Preis 10.000-13.000 €, Produktion ab Ende 2008 in Japan, Auslieferung ab 1/2009 in EU. Nicht im Bericht steht ob Front-oder Heckmotor? Ich gehe mal von Heck aus. Bietet sich bei einem Motorradmotor an. Außerdem ist die Heckversion mit Heckantrieb

entwicklungs-und produktionseitig wesentlich günstiger umzusetzen.

Wie es aussieht, wird der IQ ein Pendant zum Smart mit mehr Sitzen. Emotionale Positionierung, hochpreisig. Die genannte Preisspanne überrascht.

Bei mehr als 10.000 € kann von einem preisattraktiven Sparauto,wie es eigentlich

der EU-Markt verlangt, nicht mehr die Rede sein. Scheinbar suggeriert der

Fiat 500 Boom den Herstellern, alle wollen nur noch teure kleine "Schicki- Micki-Autos."

Toyota sieht den IQ primär als ein Instrument zur Erreichung der künftigen EU-Flottenverbrauchs-/CO2 - Vorgaben.

Gruß Kühli

Ähnliche Themen
38 Antworten

danke für die News. Mit Yamaha-Motor also. Schön zu sehen daß die Zusammenarbeit zwischen beiden Konzernen fortgesetzt wird. Ich denke der IQ wird seine Käufer finden und soviel man schon von seiten Toyotas hören konnte sind ja nicht die übermäßigen Absatzzahlen geplant.

Gibt es einen Link von Toyota zu dieser News??

jetzt gibt es eine Website zu diesem Fahrzeug - wird wohl Stück für Stück erweitert die Seite bis zur Markteinführung 2009.

www.buildyouriq.com

könnte schon was werden der kleine Flitzer.

Zitat:

Original geschrieben von Wallibelli

Hallo,

Toyota gab auf einer Pressekonferenz in Japan Einzelheiten zum IQ bekannt.

(...)

hochpreisig. Die genannte Preisspanne überrascht.

Bei mehr als 10.000 € kann von einem preisattraktiven Sparauto,wie es eigentlich

der EU-Markt verlangt, nicht mehr die Rede sein. Scheinbar suggeriert der

Fiat 500 Boom den Herstellern, alle wollen nur noch teure kleine "Schicki- Micki-Autos."

Toyota sieht den IQ primär als ein Instrument zur Erreichung der künftigen EU-Flottenverbrauchs-/CO2 - Vorgaben.

Gruß Kühli

Du hast recht, der Aufbau rechtfertigt den Preis nicht, 6-7 T€ wären OK, mit Radio und Klimaanlage ausgestattet. Ich sehe aber den Fiat 500 als "vollwertiges" Auto, im Gegensatz zu IQ. Der Preis ist (noch)angemessen.

Ein Markt für solche überteuerte Spielzeuge wird sich nicht halten (man beachte den Erfolg des Dacia Logan, insbesondere MCV).

sehe ich nicht so ganz. Der Fiat 500 ist für mich kein vollwertiges Auto. Wenn ich mir Bilder und Berichte so ansehe, fällt der deutlich kleiner als der letzte Cinqueciento aus. Der war "vollwertig", wenn man mal von der Sicherheit und ein bisschen Komfort absieht...

Der IQ stellt aber auch keine Kunkurenz zum Aygo dar, sondern viel mehr zum Smart. Der Markt für solche Autos ist alleine schon deswegen gegeben, weil die Zahl der 1- und 2-Personenhaushalte immer mehr zunehmen. 2vollwertige Sitze und noch etwas Reserve. Wenn das Auto dann noch ein ähnlich grünes Image wie der Prius kriegt, dürfte der sich verkaufen wie geschnitten Brot. Fiat 500 hingegen stellt sich eher gegen den Mini genauso wie der Aygo CKIN2U, wobei es letzterem an einer stärkeren Motorisierung fehlt.

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

sehe ich nicht so ganz. Der Fiat 500 ist für mich kein vollwertiges Auto. Wenn ich mir Bilder und Berichte so ansehe, fällt der deutlich kleiner als der letzte Cinqueciento aus.

(...)

Da irrst Du Dich. Ich habe ihn schon im Sommer gesehen. Richtig "erwachsen" sieht er aus.

Und der kommende Abarth kann es mit Mini aufnehmen, hast Du recht. Preislich "etwas" darunter.

sehe ich auch so wie CyberTim. tut mir leid Fiat aber was soll der Fiat 500 sein? für mich viel zu klein das Auto um es gegen andere seiner Klasse aufnehmen zu können und der Preis ist für Fiat sehr abgehoben. Da ziehe ich jeden Daihatsu vor, der ist preislich günstiger und bietet mir die bessere Qualität.

Der IQ ist in der Tat smart-Konkurrent und sollte auch dieses Fahrzeug als seinen Gegner sehen. Und da ist dann der Preis des iQ schon nicht mehr so teuer wie er es sein würde wenn man das Fahrzeug als ein "billiges" ansehen will.

Zitat:

Original geschrieben von LandCruiser200

(...) für mich viel zu klein

(...)Da ziehe ich jeden Daihatsu vor, der ist preislich günstiger und bietet mir die bessere Qualität.

Ähm... hast Du das Auto schon gesehen? Und über Qualität schon jetzt zu sprechen ist es ein bisschen verfrüht, denkst Du nicht?

Unvoreingenommen ein Auto zu bewerten klingt anders.

na wenn ich für dich voreingenommen bin, dann erkläre DU mir doch gegen wenn dieses Auto erfolgreich antreten soll????

Als 4 Sitzer unbrauchbar viel zu klein und wie Wallibelli schon sagte meint Fiat wohl einen "Premium" Mini anbieten zu müssen. Außer bei einigen Italien-liebhabern wird dies nicht funktionieren, da allein die Stellung von Fiat solch ein Auto gar nicht zuläßt. In dieser Klasse wird in der Regel auf die Kosten geschaut und dort schneidet er nicht gut ab. Und bei der Fiat "Qualität" habe ich die letzten paar Jahre keine nennenswerte änderungen feststellen können - der Konzern spricht gern davon daß sie jetzt besser sind als früher, ja aber die Realität sieht immer noch anderst aus.

Zitat:

Original geschrieben von pitton27

Zitat:

Original geschrieben von LandCruiser200

(...) für mich viel zu klein

(...)Da ziehe ich jeden Daihatsu vor, der ist preislich günstiger und bietet mir die bessere Qualität.

Ähm... hast Du das Auto schon gesehen? Und über Qualität schon jetzt zu sprechen ist es ein bisschen verfrüht, denkst Du nicht?

Unvoreingenommen ein Auto zu bewerten klingt anders.

die Qualität eines Daihatsus zu schlagen ist nicht leicht. Ich traue es dem Fiat nicht zu, wie den meisten anderen Herstellern übrigens auch. Das spricht weniger gegen Fiat sondern für Daihatsu...

Mal überlegt, warum BMW mit Freude am Fahren wirbt und Mercedes eher mit Komfort?! Bestimmt nicht weil BMW kompromisslos komfortabel und Mercedes im Vergleich dazu eher sportlich abgestimmt ist. Fiat versucht mit dem 500 Lifestyle zu verkaufen. Dass Fiat mit überragender Qualität wirbt muss mir irgendwie entgangen sein...

Zitat:

Original geschrieben von LandCruiser200

na wenn ich für dich voreingenommen bin, dann erkläre DU mir doch gegen wenn dieses Auto erfolgreich antreten soll????

(...)

Wir schätzen dieses Auto völlig unterschiedlich ein. Eine Abarth Version wird sehr wohl gegen den Mini antreten und der Einstiegspreis von 10.500 € in D ist eine klare Ansage in welchem Marktsegment der 500er positioniert ist.

Ich gehe jede Wette ein, dass in der Zulassungszahlen vor jedem Daihatsu landen wird.

Und über die Ausstrahlung, vergleichen wir lieber nicht den 500er mit dem Cuore/Daihatsu. Die Japaner haben immer noch den Sexappeal einer Mikrowelle, Fiabilität hin oder her.

dann lass uns bitte auch Wertstabilität beurteilen :D

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

dann lass uns bitte auch Wertstabilität beurteilen :D

Ich habe gerade meine Glaskugel nicht mit. Du vielleicht?

Zurück zum IQ. Als direkter Konkurrent habt ihr den Smart genannt. Der verkauft sich aber auch nicht so prickelnd als Alleinvertreter in dieser 2-Sitzer Klasse (die Behindertenfahrzeuge mal ausgenommen). Was könnte der IQ besser reißen?

EDIT-------

3 ausgewachsene Europäer vorne kann ich mir nicht wirklich vorstellen. ;)

daß sich der smart nicht so gut verkauft wie es sich MB vorgestellt hat ist doch ihrem eigenen verschulden zuzuschreiben. Zu beginn keine gute Qualität des Fahrzeugs dazu wie gesagt die teuren Preise. am besten konnte man es sehen als der "FORFOUR" auf den Markt gebracht wurde, Preis deutlich über Konkurrenz, Vergleichsfahrzeuge haben einfach mehr geboten und schon wurde das Fahrzeug wegen mangels an verkauften Exemplaren wieder vom Markt genommen. Jetzt versucht MB mit dem FORTWO noch die Marke zu halten (sprich gewinn damit zu machen). Ich denke im Vergleich zum smart wird sich der iQ sicher nicht schlecht schlagen. Wenn die Unterhaltskosten stimmen werden auch die Käufer kommen.

Der Smart war in der engeren Wahl gerutscht, bei meiner Frau stand ein Fahrzeugwechsel an.

Was soll ich sagen? Hochnäsige Verkäufer, Leasing/Finazierungsvorschläge wirklich vom anderen Planeten.

Bei der Probefahrt haben wir uns vor Lachen eingepisst (ich gebe ja zu, wir haben uns mit der Schaltung nicht beschäftigt! :D)

Aber für das hoppelige Ding so ein Haufen Kohle zu verlangen? Da muss man wirklich erstmal sich die Spritze rausnehmen, um es zu verstehen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. IQ ab 1/2009 mit 2-Zyl.- Motorradmotor,3 +1 Sitze,10.000 -13.000,- €