ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Inspektion nach 3 Jahren, Ja oder Nein

Inspektion nach 3 Jahren, Ja oder Nein

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 25. April 2019 um 11:45

Hallo,

In ca. einem Monat ist mein A4 drei Jahre alt und der Wagen zeigt, dass noch 26 Tage zum nächsten Inspektion.

Garantie ist ja abgelaufen, da ich die 100.000 Km überschritten habe und der Wagen bald 3 Jahre alt ist.

Ist die angekündigte Inspektion bei Audi/Vertragswerkstatt sinnvoll?

Was gehört zu der angekündigten Inspektion und vor allem mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Kann ich die Inspektion auch bei einer freien Werkstatt durchführen lassen?

Gruß

Adriano

Beste Antwort im Thema

Du kannst mit deinem Auto machen was du möchtest. Ob es sinnvoll ist, musst du dir selbst beantworten. Wenn du es stets bei Audi machen lässt, könntest du bei einem Schaden eine Chance auf Kulanz haben. Wenn du es in einer freien Werkstatt machen lässt, dann wird dir die Kulanz meist verwehrt. Das kann dir aber auch passieren, wenn du es direkt bei Audi machen lässt. Ich für meinen Teil werde die Inspektionen entweder selbst durchführen oder in eine freie Werkstatt gehen. Das Geld was man bei Audi bezahlt, bekommt man nie wieder raus. So ist jedenfalls meine Meinung zu diesem Thema.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Du kannst mit deinem Auto machen was du möchtest. Ob es sinnvoll ist, musst du dir selbst beantworten. Wenn du es stets bei Audi machen lässt, könntest du bei einem Schaden eine Chance auf Kulanz haben. Wenn du es in einer freien Werkstatt machen lässt, dann wird dir die Kulanz meist verwehrt. Das kann dir aber auch passieren, wenn du es direkt bei Audi machen lässt. Ich für meinen Teil werde die Inspektionen entweder selbst durchführen oder in eine freie Werkstatt gehen. Das Geld was man bei Audi bezahlt, bekommt man nie wieder raus. So ist jedenfalls meine Meinung zu diesem Thema.

Und was auch weg fällt, ist die Audi Mobilitätsgarantie, wenn man es nicht bei Audi macht. Hat man ADAC, braucht man diese Audi Mobilitätsgarantie nicht

Themenstarteram 25. April 2019 um 12:21

Zitat:

@Y.Holler schrieb am 25. April 2019 um 12:03:46 Uhr:

Das Geld was man bei Audi bezahlt, bekommt man nie wieder raus. So ist jedenfalls meine Meinung zu diesem Thema.

Ich bin Total deiner Meinung.

Vor etwa drei Monate wollte ich bei einer Vertragswerkstatt die Bremsscheiben samt Beläge wechseln und lies mir einen Kostenvoranschlag geben, nach dem ich mir zuvor einen von einer freien Werkstatt geholt habe.

die Verhältnisse waren nicht annehmbar und ich habe die Entscheidung getroffen, die freie Werkstatt zu besuchen.

Ersparnis Bzw. Preisunterschiede lagen knapp über 800€ (Bremsbeläge und Scheiben habe ich ATE-Produkte genommen).

Dies möchte ich einfach bei der Inspektion vermeiden.

Ich habe keine Lust Geld unnötig zu verschenken, die Autoindustrie verschenkt uns nichts.

Themenstarteram 25. April 2019 um 12:23

Zitat:

@DJ BlackEagle schrieb am 25. April 2019 um 12:05:48 Uhr:

Und was auch weg fällt, ist die Audi Mobilitätsgarantie, wenn man es nicht bei Audi macht. Hat man ADAC, braucht man diese Audi Mobilitätsgarantie nicht

ich bin aus der Garantie raus, Schutzbrief der Versicherung und ADAC tuen es auch :-)

Suche dir für die Inspektionen einen günstigen autorisierten AudiServiceBetrieb und lass alles andere in einer freien Werkstatt machen. Da gibt es teilweise enorme Unterschiede. Ich meine einen, der nur eine Werkstatt hat und keine teuren Glaspaläste und Verkäufer unterhalten muss. So hast du im Schadenfall weiterhin bessere Chancen auf Kulanz und musst nicht ganz so viel bezahlen.

Zitat:

@Adriano111 schrieb am 25. April 2019 um 12:23:00 Uhr:

Zitat:

@DJ BlackEagle schrieb am 25. April 2019 um 12:05:48 Uhr:

Und was auch weg fällt, ist die Audi Mobilitätsgarantie, wenn man es nicht bei Audi macht. Hat man ADAC, braucht man diese Audi Mobilitätsgarantie nicht

ich bin aus der Garantie raus, Schutzbrief der Versicherung und ADAC tuen es auch :-)

Die Mobilitätsgarantie gilt länger als die Hersteller Garantie und ist nicht das gleiche.

 

Die Mobilitätsgarantie ist wie der ADAC, nur "kostenlos". Was über die Inspektion bezahlt wird.

 

Da du ADAC ja hast, kann es dir wirklich egal sein.

Also als bei meinem Touran damals der Zahnriemen gewechselt werden musste, war der Freundliche vernachlässigbar teurer als diverse Freie - dafür hatte ich bei dem aber den Eindruck und das gute Gefühl, dass der das nicht zum ersten Mal macht ;) ...

Die Mobilitätsgarantie geht so lange wie das Auto hält.

Vorraussetzung natürlich man macht immer die Inspektion beim Freundlichen.

mal eine blöde Frage: wie lange ist Garantie auf den Wagen wenn man nichts dazu kauft?

Zitat:

@OfficerLH87 schrieb am 25. April 2019 um 16:10:40 Uhr:

mal eine blöde Frage: wie lange ist Garantie auf den Wagen wenn man nichts dazu kauft?

Die Audi Werksgarantie beträgt 2 Jahre ab Erstzulassung des Fahrzeugs.

Die Mobilitätsgarantie würde ich nicht zu hoch hängen. Sie bringt nur bedingt etwas. Ich hatte bei meinem A6 im Alter von 7Jahren mal einen Zahnriemenriss. Dank Mobilitätsgarantie hat man mich zwar zu Audi eingeschleppt, und ich habe auch einen Mietwagen bekommen. Aber in dem Moment, wo ich denen gesagt habe, daß ich den Wagen bei einem Motoreninstandsetzer reparieren lasse, hat man mir sofort den Leihwagen abgenommen und mich gebeten, schleunigst den A6 vom Hof zu bewegen, da man mir dafür sonst noch Standgebühren berechnet hätte. Das war damals nur rd. 12Std., nach dem ich liegen geblieben war. Ergo: ADAC Schutzbrief ist besser, weil man da die Werkstatt bestimmen kann, zu der das Fahrzeug geschleppt wird.

Merke: Audi Mobilitätsgarantie bedingt eine anschliessende Reparatur bei Audi ;-)

So steht es auch drin in den AGBs, das die zum nächsten Audi Händler schleppen.

 

Das dir so krass reagieren, wird nicht normal sein.

Doch. Kann ich sogar nachvollziehen. Denn die Kosten für Abschleppen und Mietwagen zahlt die Werkstatt, die die Mobilitätsgarantie als letztes „verlängert“ hat. Das war in meinem Fall auch die Werkstatt, in die ich eingeschleppt wurde. Die stellen mir dann ja nicht noch tagelang nen Leihwagen, wenn sie den Reparaturauftrag dann nicht bekommen und daran nix verdienen.

Was wird nach 3 Jahren überhaupt gemacht. Wartungsintervall ist doch 2 Jahre. Ölwechsel zeigt er an in 1 Jahr ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Inspektion nach 3 Jahren, Ja oder Nein