ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia Limousine FL empfehlenswert? Bekannte Probleme und Mängel

Insignia Limousine FL empfehlenswert? Bekannte Probleme und Mängel

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 7. Juni 2016 um 0:47

Hallo Leute,

Ich wollte mich mal erkundigen, ob ihr insignia limousine (ab facelift) empfehlen könnt, welche Mängel und Probleme bekannt sind, ggf auch für spezifische Ausstattungen oder Motorisierung.

Ich habe mal etwas im Forum geschaut, und da sieht es vergleichbar etwas einschüchternd aus.

Beste Antwort im Thema

ich bin mit meinem sehr zufrieden :D kann eigentlich nichts bekritteln :rolleyes:

der spritverbrauch liegt bei ca 6,4 liter lt bc und tatsächlichen 6,8 liter auf den ersten 13.000 km :rolleyes: die ganzen herlferlein machen was sie sollen und auch mit dem navi bin ich zufrieden :) bei der adresseingabe wurde einiges geändert und geht jetzt leichter, stabiler und schneller und dank onstar hat sich für mich die eingabe von adressen eigentlich überhaupt erledigt :D ich persönlich würde den wieder kaufen, auch wenn der insignia b schon vor der tür steht :p ich fahr seit 2009 den 5 türer und find die form noch immer geil und brauch weder einen audi, bmw oder sonst eine premiumschüssel und das obwohl ich vorher passat und audi a 6 jahrelang gefahren bin :cool:

gruss reini :cool:

ps: lies nicht zuviel im forum und lass dir das auto nicht schlecht reden !

lass die augen und den bauch entscheiden !:D

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

.....Welchen Motor/ Antrieb (4x4 ?) und Ausstattung möchtest Du denn ??

Das Navi 900 IntelliLink der I.Generation soll wohl nicht so prickelnt gewesen sein.

Die Dieselmotoren sind wohl recht zuverlässig, Xenon sollte vorhanden sein. (ohne macht´s keinen Spaß mehr)

Sehr angenehm sind die Sitze mit dem Gütesiegel AGR (erkennbar an der ausziehbaren Oberschenkel-Auflage)

Zitat:

@Plouf schrieb am 7. Juni 2016 um 00:47:09 Uhr:

 

Ich habe mal etwas im Forum geschaut, und da sieht es vergleichbar etwas einschüchternd aus.

Das liegt aber auch an den grundsätzlichen Eigenschaften von Foren an sich.

Lies mal bei AUDI, BMW oder VW, nach einem halben Tag Recherche würdest auch keinen A6, keinen 5er oder auch keinen Passat mehr haben wollen.

Insignia CT, 4x4, CDTi mit 170 PS, KEIN AFL+ (bringt mir nix), 13.000 km. KEINE Mängel. Hochzufrieden! (inkl. Navi!)

Zitat:

@Lasseby schrieb am 7. Juni 2016 um 11:57:29 Uhr:

Hochzufrieden! (inkl. Navi!)

Aber nur weil du dein Navi ganz selten benutzt.

Mit einem Navi, dass seine Verkehrsdaten immer noch über TMC beziehen, kann eigentlich heuitzutage niemand mehr hochzufrieden sein. :rolleyes:

Wie würdest du denn die wesentlich besseren Navis am Markt, die u.a. über Echtzeittraffic verfügen, klassifizieren, wenn das IL900 2.Gen, dass sich freiwilig niemand einbauen würde, wenn er es denn durch die Produktbindung im Insignia FL nicht müsste?

Um dem TE auch eine Info zu hinterlassen, nur so viel, der Insignia kann ein tolles Auto sein, wenn man denn die Dinge wie z.B. Infotainmentsystem ausblendet. Im Sektor Preis-Leistung ist er für die, die darauf achten müssen, in seiner Klasse so gut wie unschlagbar. Wer ein paar Euro mehr übrig haben sollte, dem sei angeraten in den Premiumbereich zu wechseln, um sich nicht über Dinge zu ärgern, die OPEL vor ein paar Jahren noch wesentlich besser gemacht hat. Nicht ganz ohne Grund wechseln einige langjährige Opelaner gerade jetzt zu AUDI oder so wie es der User Lordmike getan hat, der seine beiden FL zurückgab und jetzt zwei 5er für sich fahren lässt.

ich bin mit meinem sehr zufrieden :D kann eigentlich nichts bekritteln :rolleyes:

der spritverbrauch liegt bei ca 6,4 liter lt bc und tatsächlichen 6,8 liter auf den ersten 13.000 km :rolleyes: die ganzen herlferlein machen was sie sollen und auch mit dem navi bin ich zufrieden :) bei der adresseingabe wurde einiges geändert und geht jetzt leichter, stabiler und schneller und dank onstar hat sich für mich die eingabe von adressen eigentlich überhaupt erledigt :D ich persönlich würde den wieder kaufen, auch wenn der insignia b schon vor der tür steht :p ich fahr seit 2009 den 5 türer und find die form noch immer geil und brauch weder einen audi, bmw oder sonst eine premiumschüssel und das obwohl ich vorher passat und audi a 6 jahrelang gefahren bin :cool:

gruss reini :cool:

ps: lies nicht zuviel im forum und lass dir das auto nicht schlecht reden !

lass die augen und den bauch entscheiden !:D

Doch, ich bin hochzufrieden und bleibe es, einfach, weil für mich neben Leistung auch Preis/Leistung interessieren und die Autos mit einem wesentlich besseren Navi kosten so wesentlich viel mehr Geld, dass es mir den Preis nicht wert ist. Und dann nehme ich mein Navi (führt mich zuverlässig zum Ziel) und dazu die Liveverkehranzeige von meinem iPhone (dass genauer ist als jeder Verkehrsdurchsage und jedes TMC+)

 

Und da bei mir Geld nicht auf Bäumen wächst, ich alles selbst finanziere, bin ich mit dem, was für das Geld geboten wird: hochzufrieden). Ich habe keinen anderen Anbieter gefunden, der mir für unter 30.000 netto einen Neuwagen mit dem Komfort, der Leistung und dem Zubehör bieten konnte.

ich kann mich auch zu den zufriedenen anschließen.

bis jetzt ca. 45.000 km gefahren, ohne probleme, anfangs gps antenne auf garantie gewechselt.

der insignia bietet doch recht viel platz, super fahrwerk, tolle sitze, echt gute verarbeitung, kein knistern oder knacken zu hören, und der 1.6 sidi motor läuft sehr ruhig und macht spaß.

verbrauch bis jetzt: 7,8 liter / 100 km

und intellilink gen 1 ist zwar nicht das gelbe vom ei, aber doch brauchbar. freisprechen funktioniert gut, navi hat bisher immer zum ziel geführt, und auch mit dem i-pod funktioniert es sehr gut.

ich kenne auch bmw u mercedes, aber davor muß sich der insignia nicht verstecken, vor allem was das fahrwerk betrifft.

Zitat:

@Ehle-Stromer schrieb am 7. Juni 2016 um 14:48:02 Uhr:

Wer ein paar Euro mehr übrig haben sollte, dem sei angeraten in den Premiumbereich zu wechseln, um sich nicht über Dinge zu ärgern, die OPEL vor ein paar Jahren noch wesentlich besser gemacht hat.

Welche Dinge waren das?

Das DVD 800 mit dem Dreh-Drücksteller war wirklich hervorragend. Es hätte nur um die Sprachfunktion, Livetraffic und Bluetooth Streaming, etwas größerem Bildschirm und besserer Dimmbarkeit erweitert werden müssen und es wäre heute so gut wie bei den Premium-Marken.

Aber zum Thema: Mein Insignia war abgesehen davon das er bremsen gefressen hat recht gutmütig mit mir :). Ich hab ihn allerdings auch nur 40 TKM gefahren.

Einige kleine Macken hatte er innerhalb der Garantiezeit.

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 19:55

Vorab: Sorry für die vielen Rechtschreib- und Tippfehler im ersten Beitrag.

Also ich verfolge (mal mehr mal weniger) den Opel Insignia seit seinem Release. Ansich finde ich, dass das Auto durchaus interessant ist, habe aber zunehmend hier und da negatives gehört. Insbesondere im elektrotechnischen Bereich würde angeblich auch der Insignia oft Probleme bereiten. Ich selbst bin damals kurz nach Release auch mal einen 160PS Diesel (Frontantrieb) mit Flexride gefahren und fand das Fahren super. Da ich aber aber eben diese negativen Aspekte gehört habe, habe ich zunehmend eher im Bereich Skoda Superb/Octavia Ausschau gehalten. Dort - so mein Eindruck - schien es nicht so viele Probleme zu geben. Premiumhersteller kommen für mich allein wegen dem Preis gar nicht in Frage.

 

Ich komme mitunter mit diesem Thema, weil ich zufällig kürzlich ein gutes Angebot für einen Insignia gesehen habe und dieses mitunter recht interessant zu sein scheint.

Insignia

Was mich stutzig macht ist, dass der Motor ausgetauscht wurde. Laut Rückfrage deshalb, weil es mal zu einer Rückrufaktion zu einem Zylinderkopfaustausch gekommen ist und dabei der Händler den Motor kaputt gemacht hat, weshalb ein neuer eingesetzt wurde.

Ansonsten scheint die Austattung aber durchwegs interessant. Das einzige was ich etwas schade finde ist, dass es wohl kein Flexride hat und auch kein Infinity Soundsystem. Ich vermute, dass sich ersteres gar nicht erst ohne größere Unkosten nachträglich einbauen lässt. Aber wie sieht es mit dem Soundsystem aus? Ich finde gerade etwas besseren Klang (und einen Subwoofer) persönlich für ein Muss im Auto. Gibt es da eine Möglichkeit?

Was für ne Art Reifendrucksystem hat der Insignia eigentlich? Reichen einfach entsprechende Sommer/Winterreifen mit Reifendruckkontrollsystem im ABS oder doch die teuere Variante?

Zitat:

@Plouf schrieb am 7. Juni 2016 um 19:55:38 Uhr:

Da ich aber aber eben diese negativen Aspekte gehört habe, habe ich zunehmend eher im Bereich Skoda Superb/Octavia Ausschau gehalten. Dort - so mein Eindruck - schien es nicht so viele Probleme zu geben. Premiumhersteller kommen für mich allein wegen dem Preis gar nicht in Frage.

Skoda ist aber viel weniger frequentiert als Opel. Opel hat bis 2016 z.B. mehr Insignia als Superb verkauft und hat auch insgesamt eine größere Community hier.

Wobei ich persönlich noch keine Probleme von Skoda-Fahrern kenne.

Zitat:

@Plouf schrieb am 7. Juni 2016 um 19:55:38 Uhr:

Was mich stutzig macht ist, dass der Motor ausgetauscht wurde. Laut Rückfrage deshalb, weil es mal zu einer Rückrufaktion zu einem Zylinderkopfaustausch gekommen ist und dabei der Händler den Motor kaputt gemacht hat, weshalb ein neuer eingesetzt wurde.

Von der Aktion ist mir bei neuen Modellen nichts bekannt. Über Schwachstellen ist bei den neueren Diesel wenig bekannt. Ansonsten gab es am Anfang hin und wieder Probleme beim Diesel z.B. Drallklappen, aber seit den MJ 2012 würde ich sagen, dass es eher selten geworden ist. Auch kam es lt. einem britischen Magazin öfters mal zu spontaner Selbstentzündung, scheint aber auch behoben.

Zitat:

@Plouf schrieb am 7. Juni 2016 um 19:55:38 Uhr:

Ansonsten scheint die Austattung aber durchwegs interessant. Das einzige was ich etwas schade finde ist, dass es wohl kein Flexride hat und auch kein Infinity Soundsystem. Ich vermute, dass sich ersteres gar nicht erst ohne größere Unkosten nachträglich einbauen lässt. Aber wie sieht es mit dem Soundsystem aus? Ich finde gerade etwas besseren Klang (und einen Subwoofer) persönlich für ein Muss im Auto. Gibt es da eine Möglichkeit?

Ja, Flexride ist nur mit sehr viel Geld nachrüstbar, aber Infinity kann man doch bezahlbar nachrüsten, hier gibt es einige Umbau-Anleitungen im Forum. Kannst Du ruhig mal über die Suche gehen.

Zitat:

@Plouf schrieb am 7. Juni 2016 um 19:55:38 Uhr:

Was für ne Art Reifendrucksystem hat der Insignia eigentlich? Reichen einfach entsprechende Sommer/Winterreifen mit Reifendruckkontrollsystem im ABS oder doch die teuere Variante?

Die teure Variante mit Sensoren in den Ventilen.

Beim b20dth gab es recht schnell eine pvm, dachte war die zkd... gab aber hier im forum was dazu

Habs gefunden, Nockenwellen war das Thema:

http://www.motor-talk.de/.../...0ps-problem-nockenwellen-t5431683.html

Threadersteller musste aber auch gleich ZKD wechseln lassen (daher meine falsche Synapse im Kopf)

Über defekte ZKD war mir absolut nichts bekannt, daher ist die Aussage der Werkstatt wohl eher unter "lüge" einzuordnen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia Limousine FL empfehlenswert? Bekannte Probleme und Mängel