ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Innenraumbeleuchtung Astra F Caravan

Innenraumbeleuchtung Astra F Caravan

Opel Astra F
Themenstarteram 4. Dezember 2010 um 15:28

Hallo zusammen

habe an meinem Astra F Caravan Modeljahr 95 Season

folgendes Problem,

die Innenraumbeleuchtung funktioniert nicht mehr

weder über die Türkontakte noch über den Schalter

im Innenraum.

Sicherung ist OK,

an den Fassungen vorne sowie hinten liegen 12V an

sobald die Birne eingesteckt ist bricht die Spannung zusammen.

Hat jemand Erfahrung mit so einem Defekt oder irgend einen nützlichen Tip für mich?

Gruß

KRLW8

Ähnliche Themen
13 Antworten

tausch trotzdem mal die sicherung

hatte so ein problem auch mal!!! hatte spannung aber ampere sind nicht gekommen. Sicherung war hinüber obwohl sie spannung durchgelassen hat...

bin elektroniker und dieses Phänomen kann ich mir (und auch arbeitskollegen) auch nicht erklären.

VG Björn

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 11:29

Zitat:

Original geschrieben von Doschi

tausch trotzdem mal die sicherung

hatte so ein problem auch mal!!! hatte spannung aber ampere sind nicht gekommen. Sicherung war hinüber obwohl sie spannung durchgelassen hat...

bin elektroniker und dieses Phänomen kann ich mir (und auch arbeitskollegen) auch nicht erklären.

VG Björn

Hallo Björn

danke für den Tip

aber die Sicherung habe ich schon getauscht

und auch die Kontakte gereinigt.

An dieser Sicherung hängen auserdem noch das Radio, der Warnblinker und die Uhr

und die funktionieren alle

VG Frank

am 5. Februar 2013 um 21:18

Zitat:

Original geschrieben von KRLW8

Hallo zusammen

habe an meinem Astra F Caravan Modeljahr 95 Season

folgendes Problem,

die Innenraumbeleuchtung funktioniert nicht mehr

weder über die Türkontakte noch über den Schalter

im Innenraum.

Sicherung ist OK,

an den Fassungen vorne sowie hinten liegen 12V an

sobald die Birne eingesteckt ist bricht die Spannung zusammen.

Hat jemand Erfahrung mit so einem Defekt oder irgend einen nützlichen Tip für mich?

Gruß

KRLW8

am 5. Februar 2013 um 21:25

Hi

Ich habe genau das selbe Problem hast du jetzt schon irgend jemanden gefunden der dir da weiterhelfen konnte? Scheint ja hier im Forum wirklich niemanden zu geben der sich damit auskennt. Ich kann mir aber nicht vorstellen das dieser Fehler so selten ist zumal wir ja schon zu zweit sind. bei mir ist es jedenfalls so das ich keine Masse an die Lampe bekomme. Ich müsste jetzt Sitze ausbauen um zu sehen wo dieses Kabel hingeht.

Gruß

 Die "Birne" selbst ist aber schon noch okay ?

auch wenn sich die Frage ansich bescheuert liest,

aber der TE schrieb davon, dass der Spannungskreislauf zusammenbricht, sobald die Birne drin ist... ?!

 

Ansonsten tipp ich auf die größtmögliche Fehlerquelle durch "Kabelbruch" und zwar an der Verbindung zwischen Tür und Fahrzeug selbst, da wo die Kabel in der Schwarzen Ummantelung aus der Tür rauskommen (und Richtung Schweller weiterverlaufen).

Das erklärt aber nicht, weshalb dann Spannung anliegen würde, also ist das eher wieder zu vernachlässigen.-ebenso nicht für alle 4 Türkontakte 

=> sorry wenn ich an der Tastatur "laut gedacht" hab :-) !

 

Das Kabel dürfte an der B-Säule entlang hoch in (unter) dem Himmel und von da zur Lampe führen. Alles andre an Verlegung macht in meinen Augen wenig Sinn.. (genauso wie den Sitz auszu bauen)

 

 

Wurde die Spannung bei offener oder geschlossener Tür gemessen ?

TE2: Geht das Licht über den Innenschalter (Lichtschalter rausgezogen) an ?

Nicht das bei Dir der der Übeltäter is..

 

 

Soweit meins

 

Der SemmeL grüßt

Kabelbruch ist zu 99% auszuschließen, weil die Kabel für die Innenbeleuchtung vorn nicht geknickt werden, sondern nur entlang des Schwellers bzw. innerhalb der Säulen verlaufen.

Ich würde jetzt spaßeshalber noch die Sofitte wechseln und dann weiterschauen.

Tschüß

Tobi

Zitat:

Original geschrieben von opel-infos

Kabelbruch ist zu 99% auszuschließen, weil die Kabel für die Innenbeleuchtung vorn nicht geknickt werden, sondern nur entlang des Schwellers bzw. innerhalb der Säulen verlaufen.

 

Ich würde jetzt spaßeshalber noch die Sofitte wechseln und dann weiterschauen.

 

Tschüß

Tobi

Hi Tobi,

 

Du bist richtig, war ein gedanklicher Fehler, die laufen ja nicht von der Tür aus, sondern nur vom Schalter selbst und da bewegt sich def. nix.. muss ich 1fach auch zugeben..

Tipp aber echt auf die Soffite oder wie immer das Birndl genannt wird..

 

Der SemmeL

am 8. Februar 2013 um 17:12

Zitat:

Original geschrieben von opel-infos

Kabelbruch ist zu 99% auszuschließen, weil die Kabel für die Innenbeleuchtung vorn nicht geknickt werden, sondern nur entlang des Schwellers bzw. innerhalb der Säulen verlaufen.

Ich würde jetzt spaßeshalber noch die Sofitte wechseln und dann weiterschauen.

Tschüß

Tobi

Hallo Ihr Hallo Tobi

Es ist schon richtig wo ihr meint das der Kabelstrang lang geht, aber ich hab's ausprobiert wenn man meint wie früher in der Autoelektrik üblich, denkt braun ist Masse und findet oben an der Beleuchtung ein braunes und ein graues Kabel, schließt auf das braune Kabel zum überprüfen die Masse dann bricht der Stromkreis zusammen. Jetzt noch mal - läuft am Holm runter geht in den Hauptkabelstrang kommt nach ca. 50cm wieder mit div anderen kabeln raus geht in die Fahrerfußmulde ( Bild) und dann???? das ist der Knackpunkt wo kommen die ganzen -Kabel von den Türen und dem Lichtschalter weil für die Lampe wird Minus geschaltet wo kommen diese zusammen???

Gruß Manni

Wenn an den beiden Kontakten von der Fassung, wo die Lampe/Soffite drin sitzt, Spannung anliegt und sobald die Birne/Sofitte drin ist, dieselbe zusammenbricht, würde ich es

 

  mit einer neuen / anderen versuchen !!!

 

Alles andre tät ich von daher 1.tmal ausschliessen ( auch wenn ich das schonmal gepostet hab )

 

Mir ist das am Motorrad mal mit ner Sicherung passiert, die war durch und ich hab das "halbe Moped" zerlegt, bis ich dann endlich (nach 2 Std) drauf kam, dass es NUR die Sicherung is.

 

Also besorg das Leuchtmittel mal in "neu" und dann gehts hier für mich weiter, sonst net, gell

 

Der SemmeL grüßt

An der Innenbeleuchtung(!; nicht Leselampen) wird kein braunes und graues ankommen. Da kommt ein rotes und ein graues an. Rot ist dabei Dauerplus.

Tschüß

Tobi

am 8. Februar 2013 um 21:17

Ich habe mal alles eben bisschen überflogen. Wurde der Dimmer schon getestet ? Kann mir auch vorstellen das es vielleicht an der Dimmfunktion liegen könnte. Wenn nie kauf dir bei Ebay mal für 1-2€ eine LED soffitte und schau dann mal ob es geht.

am 9. Februar 2013 um 11:09

Hi all

Ich habe mir eine neue schweineteure Birne ( Soffite 42mm ) besorgt und diese eingebaut die Sicherung auch erneuert und die Innenleuchte (nicht dimm bar) geht immer noch nicht!!!!! es ist keine Masse da. Sorry Tobi ein Kabel ist wirklich rot mit Dauerplus, mein Fehler, und da liegt Strom an.

Gruß nomi17

am 9. Februar 2013 um 11:14

wenn keine masse da ist, kann es nur ein Kabelbruch im Massekabel sein, bzw ein Massefehler bei den Türkontakten. Tippe aber auf ersteres

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Innenraumbeleuchtung Astra F Caravan