ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Innenraum-temperaturfühler SLK R170

Innenraum-temperaturfühler SLK R170

Themenstarteram 25. Mai 2010 um 17:11

Hallo liebe MB-Freunde!

Da ich durch die SUFU leider nicht schlauer geworden bin:

Weis jemand wo der Temperaturfühler für den

Innenraum sitzt?

SLK 230 Kompressor, BJ 99

keine Klimaautomatik

Lg Sunny

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Juni 2010 um 9:11

So zu der Fühlersache noch eine interessante Sache:

Beim Slk wurde der Innenraumfühler tatsächlich weggelassen.

Aber die Klimaanlage berechnet über Kennfelder mithilfe des Aussentemperaturfühlers

ihre Regelvorgänge.

Kommt also nicht starr das raus was man einstellt.

Lg Sunny

Edit: Kann man mit einem einfachen Test nachvollziehen:

Einfach wenns kühl draussen ist, Regelbereich auf mittleren (weißen) Bereich stellen.

Nach kurzer Zeit kann man fühlen das der Wagen heizt.

Jetzt raus zum Temperaturfühler (vordere Stoßstange rechts)

und diesen anwärmen.

Sofort springt die Klima an und es kommt eiskalt...

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Für den Innenraum hat meiner keinen Temperaturfühler. Der für außen schaut links vorne aus dem Pseudogitter neben dem Nebelscheinwerfer.

Gruß vom bösen Dieter

Themenstarteram 26. Mai 2010 um 13:19

Also bin ich doch nicht blind.

Danke für deine Antwort, Dieter!

Lg Sunny

Ps.:Leider doch ein Kompressorschaden an der Klima :-(

Hab mich anfangs an den Temperaturfühler geklammert,

dann das Douventil zu unrecht beschuldigt und muss nun

doch der Wahrheit ins Auge sehen.

Passiert ist folgendes:

Probefahrt an einem sehr kalten Nachmittag.

Kompressor schaltet auch zu und wieder aus. Also passt.

Denkste.

Klima war mit 1040g statt 850 befüllt.

Auch Kontrastmittel wurde schonmal benutzt.

Der Vorbesitzer hat natürlich nie was gemacht und bei Ihm hat

diese tadellos funktioniert.

Eigentlich dachte ich mir kann sowas nicht passieren :-(

Dieter47 kann ich mich da nicht so ganz anschließen. Wie sonst soll eine Klimaanlage die Temperatur im SLK regeln?

Z.B. beim W202 oder W208 steckt dieser Temperaturfühler vor der Innenraumbeleuchtung (in der Mitte vom Fahrzeug, vorne an der Windschutzscheibe). Dort sind ein paar "Lüftungsschlitze" und dahinter ist der Sensor.

Ich schätze das ist beim SLK nicht anders. Ob das nun bei deinem Problem weiterhilft... keine Ahnung. Ich werde auch ehrlich gesagt aus der "Fehlerbeschreibung" nicht ganz schlau. Du beschreibst ja, dass alles funktioniert, die Anlage befüllt ist und nun doch nicht geht?!

Themenstarteram 26. Mai 2010 um 14:11

Hi,

es ist im gesamten Innenraum kein Fühler zu finden.

Den bei C+E verbauten kenn ich ja. Da gibts auch mal Probleme wenn dieser nicht geht

das dann die Klima nicht läuft.

Aber es ist so, es läuft alles, nix ist undicht und trotzdem kühlt der Kompressor nicht.

Bei meinem E werden sofort die Leitungen kalt. Beim Slk tut sich da nichts.

Der Mechaniker (MB) meinte, dass durch die Überfüllung ein Schaden am Kompressor

entstanden ist und deshalb dieser keine Leistung mehr bringt.

Lg Sunny

EDIT: Was mich noch interessieren würde: Kann der Kompressor seine Leistung regeln oder

läuft er immer Voll? Würde er nämlich von der Elektronik den Befehl "0 Leistung" bekommen,

würde das erklären das er sich zwar zuschaltet aber nicht kühlt.

am 26. Mai 2010 um 14:19

Zitat:

Original geschrieben von Sunny_AUT

Also bin ich doch nicht blind.

Danke für deine Antwort, Dieter!

Lg Sunny

Ps.:Leider doch ein Kompressorschaden an der Klima :-(

Hab mich anfangs an den Temperaturfühler geklammert,

dann das Douventil zu unrecht beschuldigt und muss nun

doch der Wahrheit ins Auge sehen.

Passiert ist folgendes:

Probefahrt an einem sehr kalten Nachmittag.

Kompressor schaltet auch zu und wieder aus. Also passt.

Denkste.

Klima war mit 1040g statt 850 befüllt.

Auch Kontrastmittel wurde schonmal benutzt.

Der Vorbesitzer hat natürlich nie was gemacht und bei Ihm hat

diese tadellos funktioniert.

Eigentlich dachte ich mir kann sowas nicht passieren :-(

Der Temperaturfühler ist im Verdampfer/ Heizelement gehäuse montiert.

Was macht die Klimaanlage denn?

Welche fehler treten auf?

Achso... dann muss wohl leider ein neuer her :( Zumindest bei Mercedes als Neuteil sind die Klimakompressoren ja sch... teuer. Aber zum Glück gibt's Alternativen.

Dass es im SLK keinen Fühler geben soll wundert mich dennoch, da die ganze Klimatechnik ja vom W202 stammt.

am 26. Mai 2010 um 14:26

Zitat:

Original geschrieben von Sunny_AUT

Hi,

es ist im gesamten Innenraum kein Fühler zu finden.

Den bei C+E verbauten kenn ich ja. Da gibts auch mal Probleme wenn dieser nicht geht

das dann die Klima nicht läuft.

Aber es ist so, es läuft alles, nix ist undicht und trotzdem kühlt der Kompressor nicht.

Bei meinem E werden sofort die Leitungen kalt. Beim Slk tut sich da nichts.

Der Mechaniker (MB) meinte, dass durch die Überfüllung ein Schaden am Kompressor

entstanden ist und deshalb dieser keine Leistung mehr bringt.

Lg Sunny

Sorry, ich war zu langsam.

Kompressorschaden wegen überfüllung.......dass sollte der druck schalter verhindern.

Welche dücke Saug- und Druckseite habt ihr denn? und bei welche aussentemperaturen?

Themenstarteram 26. Mai 2010 um 14:26

Also hier alles zusammen , ordentlich aufgelistet: :-)

* Geht man in den EC Modus, lässt der Magnetschalter aus und Kompressor bleibt stehen

* Umgekehrt schaltet er wieder zu und läuft mit

* Gas komplett abgesaugt und neu befüllt, keine Undichtigkeit lt. Messung

(hier sei zu erwähnen , dass sich 1040g statt 850g in der Anlage befanden)

* Das Duoventli hab ich durchgetestet , es funktioniert einwandfrei.

Mein nächster Schritt wäre jetzt gewesen, den Temperaturfühler zu checken, bzw. abzustecken

und sehen was passiert.

Nur ins Verdampfergehäuse werd ich wohl nicht vordringen können :-(

Lg Sunny

Themenstarteram 26. Mai 2010 um 14:28

@ Lillebj

Das weis ich nicht auswendig, war aber lt. Mechaniker alles in Ordnung was die Drücke betrifft.

Was vielleicht noch erwähnenswert ist, mir kommt vor, es kommt immer viel zu warm aus

den Luftdüsen. Deshalb der Test des Duoventils.

Lg Sunny

am 26. Mai 2010 um 14:43

Zitat:

Original geschrieben von Sunny_AUT

Also hier alles zusammen , ordentlich aufgelistet: :-)

* Geht man in den EC Modus, lässt der Magnetschalter aus und Kompressor bleibt stehen

* Umgekehrt schaltet er wieder zu und läuft mit

Muss auch so sein

Zitat:

Mein nächster Schritt wäre jetzt gewesen, den Temperaturfühler zu checken, bzw. abzustecken

und sehen was passiert.

Nur ins Verdampfergehäuse werd ich wohl nicht vordringen können :-(

Wenn die kupplung am kompressor ein und ausschaltet glaube ich nicht dass da etwas mit der temperaturfühler was los ist.

Die betriebsdrucke währen aber interessant.

Der kompressor hat keine regelung bezüglich leistung. Das einzige das da einen einfluss hat ist die motor drehzahl.

Bei meiner dauert es ein bischen bis ich kalte luft spühre - kommt bei dir gar keine kalte luft?

 

am 26. Mai 2010 um 15:17

Hmmm....

Füllmenge ok....

Kompressor läuft...

Druck ok...

Duoventil ok...

Nur warme luft aus den ventilationsöffnungen...

Ein fehlerhaftes Expansionsventil is auch eine möglichkeit, aber da sollte die drücke das hergeben.

Oder da ist tatsächlich was mit die regelung am duoventil. Schliesen die ventile 100%?

 

Themenstarteram 26. Mai 2010 um 16:55

Bei mir kommt immer warme Luft.

Auch wenn das Duoventli nicht schliessen würde, wären die Leitungen von der Trocknerpatrone etc eiskalt.

Ausserdem müsste dann, wenn das Kühlerwasser noch kalt ist die Klima gehen, oder?

Ich habe die Wasserzuleitung des Douventils schon abgesteckt gehabt und nichtmal da geht die Klima.

Spannung liegt an und man spührt auch wie jede Seite "schaltet".

Habe jetzt am Freitag einen Termin zwecks Fehlerspeicher auslesen.

Sitzt das Expansionsventil kurz bevor die Rohre in den Innenraum gehen?

Ich sehe da keinen elektrischen Anschluss. Und was genau macht dieses Ventil?

Lg Sunny

am 26. Mai 2010 um 17:19

Das expansionsventil sitzt im motorraum an die feuerwand/ spritzwand (sie bild)

Dieses ventil ist mechanisch und bestimmt der zufluss, und dabei die füllung, von kühlmittel zum verdampfer mittels druck und temperatur im kühlsystem.

Sollte das ventil fehlerhaft sein, kommt entweder zu viel oder zu wenig kühlmittel in der verdampfer hinein.

Beides hat eine negative einwirkung auf die kühlkapazität.

Aber das kann man durch die drücke im system herrausfinden.

 

Freitag werden wir vielleicht alle schlauer ;-)

hey,

bzgl. Temperaturfühler habt Ihr meiner Meinung nach einen Denkfehler.

Was soll der Fühler bewirken ? Es gab für den 170er ja nie eine Klimaautomatik. Demnach schalte ich die Klima manuell dazu und regel die Temperatur über die Heizungsregler, fertig.

Somit macht es auch keinen Sinn einen Fühler im Innenraum zu haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Innenraum-temperaturfühler SLK R170