ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Immer wieder Luft im Bremssystem - Honda FR-V

Immer wieder Luft im Bremssystem - Honda FR-V

Honda FR-V BE
Themenstarteram 16. April 2017 um 11:39

Hallo

ich fahre einen FR-V 1.8 Benziner und habe seit geraumer Zeit immer wieder neue Luft im Bremskreis. Immer hinten rechts .......Es wurde der HBZ erneuert - die Bremsen mit und ohne Entlüftungsgerät mehrfach entlüftet.

Alles ohne Erfolg. Immer wieder nach ca 1 er Woche wird das Bremspedal weicher und weicher und nach spätestens 3 Wochen muss ich erneut entlüften. Honda sagt es wäre ein Einzelfall aber eine Lösung hat keiner.

Schläuche und Leitungen alles dicht - kein Bremsflüssigkeitsverlust. Werde noch irre mit diesem Problem.

Hatte jemand schon ähnliche Probleme ????

Ähnliche Themen
18 Antworten

Grüße, wurde richtig entlüftet? Es gibt eine Gewisse Reihenfolge die beim entlüften befolgt werden muss, da sonst Luft im System bleibt.

Themenstarteram 16. April 2017 um 12:01

Ja es wurde mit Tester das ABS angesteuert und dann die Methode längster Weg vom HBZ zum kürzesten. Auch die diagonale Variante hi re / vo li ------ hi li / vo re wurde schon gemacht alles ohne Wirkung. Nach einiger Zeit wieder Luft drin. Es liegt nicht am entlüften - das Problem liegt darin das niemand ne Vermutung hat woher das System die Luft zieht.....normal müsste ja Flüssigkeit raus gehen wo Luft rein kommt......?????? Ist aber nix zu finden. ABS Block hat volle Funktion und Fehlerspeichre zeigt nix an. Der Fehler steckt im Detail ;-( aber ist nicht zu finden.

Ich würde mal prüfen wann das letzte mal die Bremsflüssigkeit gewechselt wurde. Vermutlich befindet sich Wasser darin, welches bei stärkeren Bremsen verdampft und die Bremsflüssigkeit in den Behälter zurückdrückt.

 

MfG Luchow41

1.Wurde das Pedal an den neuen Zylinder angepasst und eingestellt?

 

2. Luft rein heißt nicht das Flüssigkeit rausgeht.

Der Flüssigkeitsstand im Behälter kann minimal ansteigen, was man aber nicht wirklich sehen kann.

 

3. Wenn er Luft zieht und keine Undichtigkeit zu SEHEN ist, kann es sein, das der Zylinder undicht ist und nach hinten in den Bremskraftverstärker die Flüssigkeit eindringt. Das hatte ich leider schon bei nem 190er

 

Themenstarteram 17. April 2017 um 8:17

Flüssigkeit ist durch das mehrfache entlüften neuer als neu ich weiß nicht wieviele Liter mittlerweile durchgewechselt wurde. Ist also auszuschließen. Am Pedal wurde nix eingestellt. Der Zylinder ist nagelneu ich gehe mal davon aus das er auch dicht ist. Wenn die Flüssigkeit vom HBZ in den BKV käme müsste man doch auch einen Verlust im Behälter merken. Werde das mit dem Pedal einstellen mal prüfen lassen. Den alten HBZ habe ich mal zerlegt er sieht aus wie neu.....Keine Ablagerungen kein Rost kein Dreck . Wurde wahrscheinlich unnötig ausgetauscht. Leider.

Das mit dem Verlust anhand des Behälters zu sehen, wenn es minimal ist, ist so ne Sache.

 

Ich würde als nächstes einen Drucktest vom System machen. Sprich den Abs block per Tester freigeben und dann mit einem Druckprüfer das System auf einen Prüfdruck bringen. Sollte der eingestellte Druck innerhalb kurzer Zeit abfallen, ist 100%ig eine Undichtigkeit im System.

 

Während der Druck auf dem System ist, sollte eine komplette Durchsicht der Leitungen erfolgen. Es kann durchaus sein, dass an einer Stelle über der eine Halterung liegt die Leitungen durch scheuern angerostet sind und dadurch langsam Flüssigkeit nach außen lassen.

 

Wichtig ist, das Wetter muss trocken sein und das Auto auch, da sonst Wasser die Suche behindert.

Themenstarteram 17. April 2017 um 14:21

Diese Idee mit dem abdrücken der Leitungen hatte ich auch schon. Die Werkstatt war davon leider nicht angetan. Was genau bräuchte man dazu ? Tester ist klar - ist vorhanden. Einen Deckel für den Ausgleichsbehälter mit Druckluftanschluß habe ich mir selber gebaut da die Japaner zumindest dieser ein Bajonett / Gewinde am Behälter hat. Bremsflüssigkeit und ???? dann - wie gehts dann weiter ? Was für ein Druckgerät ist dann noch nötig ?

Themenstarteram 17. April 2017 um 14:23

Ich habe mich heute wieder durch etliche Foren und Beiträge gelesen - Abenteuerlich was da teilweise zu lesen ist. das Problem haben auch andere nicht nur Japanische KFZ :-( leider schreibt niemand wie er letztendlich das Problem gelöst hat ....irgendwann enden die Beiträge einfach.

Also, es ist zwar eigentlich von einem Kühlsystem Drucktester aber es funktioniert auch beim Bremssystem. (Bild 1)

 

Dazu brauch man dann nen Bremsenentlüftungsadapter für Honda. (Bild 2)

 

Vorm Test, Schutzkleidung anziehen und den Dot4 Stand auf Maximum bringen. Danach den Adapter festmachen und an die Druckpumpe anschließen. Nun den Druck aufbringen. Dann Sichtprüfung durchführen.

 

!!!!WICHTIG!!!! Schutzkleidung (Brille, Handschuhe, Schuhe...)

 

Bremsflüssigkeit ist pures Gift für den Körper

IMG_20170417_162330.jpg
IMG_20170417_162639.jpg
Themenstarteram 17. April 2017 um 18:54

Das sieht schonmal sehr komfortabel aus. DANKE ab dem 24.4 ist mein Schlosser wieder indem der Werkstatt anzutreffen. Mal sehen was er für mich tun kann. Evt muss ich mir die Druckpumpe selbst kaufen aber wenn es weiter hilft mach ich das auch noch. 600 Euro sind schon für Neuteile und Fehlersuche versenkt worden es muss ja mal ein Ende finden.

Themenstarteram 17. April 2017 um 19:00

So ich hab direkt so ein Set bestellt. Knapp 35 Euro ......nennt sich : Bremssystem Tester Vakuumtester & Drucktester, Bremsenentlüfter KFZ Vakuumpumpe

Themenstarteram 17. April 2017 um 19:02

Danke an Winters 1945...........Wenn ich ein Ergebnis habe sage ich umgehend Bescheid. Ich hab noch Hoffnung auch wenn nur wenig ??

Themenstarteram 21. April 2017 um 23:36

So da bin ich wieder mit meinem Problem. Heute wurde das System unter Druck geprüft und leider kam ich zur Erkenntnis das auch der neue HBZ nicht dicht ist. Die Bodendichtung ist kaputt und er verliert Druck und Bremsflüssigkeit. Werde das Teil reklamieren und hoffe der neue bringt endlich Dichtheit ins System. Viel Ärger und nur Kosten bis jetzt. Gute Nacht.

Moin, immerhin ist es keine der Leitungen. Diese beim Frv tauschen ist ein noch fieserer Akt.

 

Dann soll nach dem Einbau des neuen auf jedenfall das Bremspedalspiel eingestellt werden. Wäre ärgerlich, wenn das Pedal durchgehend auf den Bkv drückt und dieser darum durchgehend auf den Hbz. Dadurch wird er leider auch undicht.

 

Dann hoffentlich endlich Ruhe und gute Weiterfahrt.

 

Gruß Winters

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Immer wieder Luft im Bremssystem - Honda FR-V