ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Im Stau auf der Standspur fahren?

Im Stau auf der Standspur fahren?

Mercedes E-Klasse C207
Themenstarteram 13. Mai 2013 um 18:09

Mir fällt immer öfter auf, dass einige asis auf der BAB über die Standspur am stau vorbeifahren.

Was geht in den köpfen solcher leute vor? Ich hab schon einige male beobachtet, fass es dann an ausfahrten zu beinaheunfällen kommt, weil der ausfahrende natürlich nicht nach hinten guckt.

Wenn mir in so einer situation einer in den wagen kacheln würde, wird der Schaden sein kleinstes Problem sein.

Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von e46e

 

Wenn mir in so einer situation einer in den wagen kacheln würde, wird der Schaden sein kleinstes Problem sein.

Was zwangsläufig deine Probleme potenzieren wird.

Zitat:

Original geschrieben von e46e

.. dann an ausfahrten zu beinaheunfällen kommt, weil der ausfahrende natürlich nicht nach hinten guckt.

Wenn der Ausfahrende beim Spurwechsel den rückwärtigen Verkehr nicht kontrolliert, hat er auch ein Problem.

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Wenn der Ausfahrende beim Spurwechsel den rückwärtigen Verkehr nicht kontrolliert, hat er auch ein Problem.

Na da würde mich mal interessieren, ob es tatsächlich Fälle gibt, die das belegen.

Da fehlt mir im Moment ein wenig der Glaube.

Wobei ich persönlich auch kein Problem habe, 300m vor der Ausfahrt auf den Standstreifen zu fahren. Allerdings nur wenn der Stau von der Ausfahrt kommt und ich somit die recht AB-Spur für die frei machen kann, die nicht abfahren wollen. Überholen tu ich dabei aber nicht.

Standspur fahren, wenn es sich auf der AB staut, ist einfach nur erbärmlich egoistisch. Würde sich aber durch zwei Warnbarken am Anfang der Ausfahrt verhindern lassen. Oder durch eine 15cm Schwelle.

Der wechselt aber keine Spur. ;)

Zitat:

Original geschrieben von ichtyos

Der wechselt aber keine Spur. ;)

Wie kommt er dann von der Fahrspur in die Ausfahrt, wenn nicht über die Verzögerungsspur? :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Wenn der Ausfahrende beim Spurwechsel den rückwärtigen Verkehr nicht kontrolliert, hat er auch ein Problem.

Da der Ausfahrende keinen Spurwechsel durchführt (weil die Standspur nunmal keine Fahrspur ist), hat er auch kein Problem...

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Wie kommt er dann von der Fahrspur in die Ausfahrt, wenn nicht über die Verzögerungsspur? :eek:

Er fährt von der rechten Fahrspur direkt am Anfang in die dann neu beginnende (neudeutsch) Ausfädelungsspur. Es wird also keine Fahrspur gekreuzt.

Hat einer von euch schon mal daran gedacht das dort auch ein Notfall vorbeifahren könnte?

Es muss ja nicht gerade Lebensnotwendig sein aber es gibt auch Fälle da würde ich nie den Notarzt rufen aber eile kann dabei trotzdem eine Rolle spielen.

Gerade die Egoisten und Dummköpfe die soweit nicht denken können und dann einfach den Standstreifen blockieren, sollte man massiv zu Rechenschaft ziehen.

Aber in unserer Neid Gesellschaft wird das wohl nicht passieren. In den USA passiert so etwas nicht (selbst erlebt).

Denkt mal darüber nach.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Im Stau auf der Standspur fahren?