ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Illegale Straßenrennen

Illegale Straßenrennen

Themenstarteram 26. März 2005 um 21:33

Hallo

Hab gerade in den News den Bericht von dem Unfall bei nem Illegale Straßenrennen in Bielefeld gesehen.

Und jetzt frag ich mich natürlich was für ´ne Hohlhupe man(n) eingentlich sein muss um bei sowas mit zu machen?

Ich halte zwar nicht viel von Drag-Rennen mit Straßenautos aber wenns legal und richtig organisiert is hab ich kein Problem damit. Aber ein solches Rennen mitten in der Stadt, im Verkehr...

Das haben wir wohl TFTF und NFS zu verdanken...

Aber das was mir wirklich auf´n Sack geht is das sowas dann sofort wieder auf die komplette Tuningscene projeziert wird und sofort jeder der was an seinem Auto "macht" sofort als potenzieller Rennfahrer im illegalen Sinn hin gestellt wird.

Was meint ihr dazu? Seht ihr das wie ich oder fahrt ihr auch bei solchen "Rennen" mit?

mfg

Dany

Ähnliche Themen
159 Antworten

@ CRX-FAN

Die Rußfilter von Peugeot wurden in einem Langzeittest von AMS und ADAC getestet und erreichten nach 100tkm die identische Filterleistung wie beim Neuwagen. Da es sich in meinem Fall um ein Fahrzeug aus Bayern handelt, sind Aussagen zur Langlebigkeit noch nicht verfügbar.

Bzgl. Sportlichkeit - was ist das denn in deinen Augen? Ein röhrender Auspuff? Plastik an der Karosse? Breite Reifen? ;)

Für mich bedeutet Sportlichkeit hohe Kurvengeschwindigkeiten und erstklassige Bremsen. Und das nicht auf der AB, sondern auf kurvigen Landstraßen und in den Bergen. Wohnst Du in einer bergigen Region?

3000 Umin und nichts geht mehr? Du bist offensichtlich noch nie einen schnellen Diesel gefahren. Die Höchstleistung liegt bei 4000 Umin an, drehen lässt er sich bis 4500 Umin. Und Drehmoment (gibt es beim CRX ja nicht)? 500 NM bei 2000 Umin. Dank Aktivlenkung lässt sich der E60 wie ein Kart fahren. Extrem zielgenau und sehr giftig bei flotter Fahrweise.

Mein Tip...älter werden, Geld sparen und dann mal selbst fahren, bevor man ein auf Unwissenheit beruhendes Urteil abgibt. :p

@ VSpec

Einfach mal ausprobieren. Hier http://www.schauinsland-klassik.de/pdf/prog_bergstrecke_2005.pdf geht das ganz gut. :D

Grüßle

Frank

Grüßle

Frank

am 5. April 2005 um 15:39

Zurück zum Thema:

Es ging um Illegale Rennen, und was ein Rennen ist.

Mein Einwand war das ich meinen Motor in dem Bereich fahren darf wie ich will, wenn ich immer zwischen 6000 und 8000 fahre dann ist ja mein Motor.

Und da kam der Einwand mit dem lärm. Die Abgasanlage ist ja typisiert

und trotzdem wollen darf man den Motor nicht übermäßig drehen?

Ich glaub nicht das man deshalb gestraft werden kann. Und wenns so ist, dann sind die Gestzte bescheuerter als ich dachte...

Von dem Euro Mist ganz zu schweigen. Versteh nicht warum ein Euro 1 (CRX) so viel Zahlen muß eh so ein mini Motor(1,6l).

Für den 2,4l Accord zahlt man 160€, und für den CRX? Ist das nicht bescheuert?

Und das schlimmste ist, dieses EURO zeugs raubt einfach Tuning potential für den Motor.

 

Und Diesel ist zum (Haus)heizen da...

Zitat:

Original geschrieben von NOMDMA

Bzgl. Sportlichkeit - was ist das denn in deinen Augen? Ein röhrender Auspuff? Plastik an der Karosse? Breite Reifen? ;)

Für mich bedeutet Sportlichkeit hohe Kurvengeschwindigkeiten und erstklassige Bremsen. Und das nicht auf der AB, sondern auf kurvigen Landstraßen und in den Bergen. Wohnst Du in einer bergigen Region?

3000 Umin und nichts geht mehr? Du bist offensichtlich noch nie einen schnellen Diesel gefahren. Die Höchstleistung liegt bei 4000 Umin an, drehen lässt er sich bis 4500 Umin. Und Drehmoment (gibt es beim CRX ja nicht)? 500 NM bei 2000 Umin. Dank Aktivlenkung lässt sich der E60 wie ein Kart fahren. Extrem zielgenau und sehr giftig bei flotter Fahrweise.

Mein Tip...älter werden, Geld sparen und dann mal selbst fahren, bevor man ein auf Unwissenheit beruhendes Urteil abgibt. :p

also was is sportlichkeit in meinen augen?!

also mit sicherheit kein fahrender klotz der 1,7t auf die waage bringt und ausserdem noch ein diesel ist....mag ja sein dass die kurvengeschwindigkeit ganz gut ist und auch dass der wagen ordentlich power hat....das hab ich ja auch nie bestritten!aber is jeder wagen der schnell ist und power hat auch gleichzeitig sportlich??! also in meinen augen definitiv NICHT!

also sportlichkeit ist schon mal definitv so viel gewichtsersparniss wie möglich...also halt nur das nötigste an ausstattung und eine leichte bauweise und nicht so nen blöden schnickschnack der nur gewicht macht und den eh kein mensch braucht....1,7t sind nicht grade ein fliegengewicht.......ja sehr sportlich:rolleyes:...

und der motor sollte eine sportliche charakteristik aufweisen was heisst: aggressive gasannahme, williges hochdrehen, sportlicher sound, und die maximale leistung oberhalb der 5000rpm....und was das wichtigste ist: KEIN DIESEL!

und die optik sollte auch einigermaßen zur charakteristik des autos passen also halt flach und relativ breit!

dein (teures) auto in ehren aber sportlich ist es mit sicherheit nich! kennst du ausser dem traktor-pulling und lkw rennen irgendeinen motorsport wo die wagen mit dieselmotoren fahren?! also ich nich!

ein integra type r: das ist SPORTLICH!

sportlicher (Benzin!)motor

sportlicher sound

sportliches fahrwerk

sportliche fahrleistungen

sportliche optik

relativ geringes gewicht

!!

mag sein dass dein schöner wagen sehr gut zieht und auch in kurven ralativ gut liegt aber sportlich ist er trotzdem nicht!!!

 

ausserdem musst du nich immer andeuten dass du mehr geld hast als ich!!

ich bin mit meinem CRX sicher zufriedener als mit sonem fahrenden wohnzimmer!

das mach ich bei dir doch auch nich oder?!

schön! dann hast du halt 500nm....dafür hab ich den spass oberhalb der 6000er marke begleitet von einem schönen sound und nich son diesel-genagel!

also sind wir beide glücklich!

du mit deiner teuren heizölschleuder und ich mit meiner billigen drecksschleuder!

 

greetz CRX-FAN

NOMDA:

"Für mich bedeutet Sportlichkeit hohe Kurvengeschwindigkeiten und erstklassige Bremsen. Und das nicht auf der AB, sondern auf kurvigen Landstraßen und in den Bergen."

 

 

mmhh... da outet sich wohl grade jemand ^^

am 5. April 2005 um 16:34

So denken ja die meisten über ein "sportliches" Auto.

Wieso outen?

Wie ich schon sagte bin ich der meinung, das jeder der auf Leistung und Sportlichkeit Wertlegt und mal an die Grenze gehen will, oder die max geschw/beschl testen will. Wenn es so wenig Strecken gibt, ist die Folge das dies auf der Straße passiert.

Niemand kauft sich ein PS Starkes Auto ("Stark" ist sehr Relativ, klar das ein Ferrari aus anderen Gründen gekauft wird) und möchte dann die Leistung nie "spüren.

Oder wer kauft sich ein Gewinde Fahrwerk, ohne wissen zu wollen die Kurvengeschw. verbessert wurde. Daselbe bei Reifen und allen anderen Sachen.

Ich finds natürlich, das ein Auto interessierter dann mal schneller fährt. Und wenns so wenig Strecken gibt wird das auf der Landstraße ausgelebt.

Nur wieso man auf die Idee kommt in der Stadt herumzuheizen versteh ich auch nicht... Ist ja (egoistisch betrachtet) für sein eigenes Auto auch gefährlich als im freien,

Themenstarteram 5. April 2005 um 18:10

@NOMDMA

Jetzt mal ganz im ernst! Willst du vielleicht anzweifeln das ein CRX ein sportliches Auto ist? Der BMW kann ein Fahrwerk und eine Lenkung haben wie er will bei 1,7 t Leergewicht sieht er wohl in sachen Kurvenlage zu einem 900kg Leichgewicht kein Land. Ich will ja den BMW nicht als unsportlich hinstellen aber an einen CRX kommt er in sachen Kurvenlage und Spritzigkeit wohl nicht hin. Ich wohn im Allgäu, also kenn ich mich mit Land- und Bergstraßen aus. Und kenn die Vorzüge und natürlich auch Nachteile des ED9 im gegensatz zu schweren Limosinen ganz genau.

Meiner Meinung nach muss der BMW in diesen Punkten auch gar nicht besser als ein CRX sein, weil ist halt eine gaaaanz andere Klasse. Der BMW ist top da wo er ist und in seiner Klasse wohl am sportlichsten.

mfg

Dany

@ RaceCobra

Das Verhalten im Straßenverkehr wird durch die StVO geregelt. Wenn Du mal einen Blick auf §1 Absatz 2, §29 Absatz 1 und §30 Absatz 1 wirfst, dann wird Dir evtl. klar, wie man sich verhalten sollte.

Die dazugehörigen Strafen findest Du im Bußgeldkatalog unter den Ziffern 1.1, 1.3, 115, 117 und 118.

Die Euro-Normen kategorisieren den Schadstoff-Ausstoß eines Fahrzeugs. Dass ein "Stinker" höher besteuert wird als ein modernes Fahrzeug, sollte irgendwie einleuchtend sein.

@ CRX-FAN

Einen neuen 5er BMW als "sportlich" zu bezeichnen, ist formal korrekt. Ich habe ja nicht von einem Sportwagen gesprochen (das wäre dann ein Carrera GT oder eine Elise, jedoch sicherlich kein CRX).

Das Attribut "Sportlichkeit" definiert sich primär über Leistung und Drehmoment, sowie die Kurvengeschwindigkeiten eines Fahrzeugs.

Mit 60,1 km/h im 18m Slalom oder 121,5 km/h im ISO-Wedeltest gehört der 530d nicht unbedingt zu den langsamsten Fahrzeugen. Ob der CRX (mit der Hälft des Gewichts) das auch packt? :rolleyes:

Der "Schnickschnack", den niemand braucht (also ich schon), sorgt für meine Sicherheit und erhöht den Fahrkomfort. Immerhin wird das Fahrzeug überwiegend auf Langstrecke AB eingesetzt und nicht um den deutschen Bergpreis zu erringen. :p

Ich spiele übrigens nicht auf deinen Geldbeutel an, sondern den Umstand, dass Du aufgrund deines jugendlichen Alters vermutlich noch nie einen solchen "Schnickschnack"-Diesel gefahren bist. Glaube mir...Du wärst recht überrascht, wie flott der ist.

Und Integra? Nettes Auto für junge Leute, dass man wie den 5er als "sportlich" bezeichnen darf. Hat aber auch nichts mit einem echten Sportwagen zu tun. Das sind alles Serienfahrzeuge mit etwas mehr Leistung und im Falle des Integra einer kreuzschädigenden Federung. Nicht mehr und nicht weniger.

Den Spaß oberhalb 6000 Umin habe ich übrigens auch...hab ja noch einen Privatwagen und ein Töff. ;)

@ CaRL_CoX

Für das richtig schnelle Fahrvergnügen begebe ich mich an Orte, an denen dies gewünscht und erlaubt ist. Es gibt aber genug kurvige Bergstrecken, auf denen schon Tempo 100 das absolute Limit darstellt.

@ ED9-Freak

Ich zweifel nicht an, dass der CRX ein sportliches Auto. Ein Smart Roadster ist dies auch. Jedoch nur in der jeweilligen Fahrzeugklasse. Würde ich den CRX mit einer Elise vergleichen, dann wäre das wie 2CV gegen 1er GTI. Du verstehst?

Oder um etwas einfacher auszudrücken...wenn Du mit dem CRX einen Golf GTI versägst, mag das für Dich ganz toll sein. Wenn Dir aber ein drängelnder R32 im Heck sitzt, wirst Du den Teufel tun und Dich auf ein Rennen einlassen, da Du von vorneherein keine Chance hast. Jede Fahrzeugklasse hat ihre eigenen "Gegner" und definiert für sich "Sportlichkeit" neu. Ob das nun bei kleinen Flitzern ein CRX oder bei den großen Brummern ein Bentley ist, dürfte dabei ziemlich egal sein.

Grüßle

Frank

löl achso ok ;) ^^ dachte schon du gibst zu das du auch nur ein mensch bist und mal ein wenig schneller fährst aber ok :P

Themenstarteram 5. April 2005 um 23:17

Zitat:

Original geschrieben von NOMDMA

...

@ ED9-Freak

Ich zweifel nicht an, dass der CRX ein sportliches Auto. Ein Smart Roadster ist dies auch. Jedoch nur in der jeweilligen Fahrzeugklasse. Würde ich den CRX mit einer Elise vergleichen, dann wäre das wie 2CV gegen 1er GTI. Du verstehst?

Oder um etwas einfacher auszudrücken...wenn Du mit dem CRX einen Golf GTI versägst, mag das für Dich ganz toll sein. Wenn Dir aber ein drängelnder R32 im Heck sitzt, wirst Du den Teufel tun und Dich auf ein Rennen einlassen, da Du von vorneherein keine Chance hast. Jede Fahrzeugklasse hat ihre eigenen "Gegner" und definiert für sich "Sportlichkeit" neu. Ob das nun bei kleinen Flitzern ein CRX oder bei den großen Brummern ein Bentley ist, dürfte dabei ziemlich egal sein.

Grüßle

Frank

Na genau das hab ich doch auch gesagt! Oder hast du vielleicht Schwierigkeiten beim lesen?

Zitat:

Original geschrieben von ED9-Freak

...

Meiner Meinung nach muss der BMW in diesen Punkten auch gar nicht besser als ein CRX sein, weil ist halt eine gaaaanz andere Klasse. Der BMW ist top da wo er ist und in seiner Klasse wohl am sportlichsten.

...

Naja dann dürften wir uns ja einig sein.

CRX gegen ne Elise? Was soll der vergleich? Mach den CRX nicht so runter, das hat er ganz sicher net verdient. Nur weil du auf High-Tech Diesel stehst brauchst nicht gleich alles andere runter machen. Dein BMW sieht ja gegen nen Ferrari auch kein Land aber das ist ja auch kein Vergleich.

mfg

Dany

PS: Der SR is wirklich ´n geiles Teil!;)

@ CaRL_CoX

Ich hatte es ja bereits ein paar Seiten zuvor geschrieben - in der Stadt absolut vorschriftsmässig, auf der AB nur schnell, wenn es wirklich nötig ist und auf Landstraßen hin und wieder etwas flotter (sofern wenig oder kein Verkehr). Sofern die Verhältnismässigkeit gewahrt bleibt und man nicht mit Tempo 200 oder mehr über die Landstraße knallt, kann ich damit leben.

@ ED9-Freak

Also nochmal - ich habe nichts gegen den CRX. Dieser mag für junge Leuten einen ähnlichen Stellenwert haben, wie in meiner Jugend der Golf 1 GTI oder ein R5 Turbo II.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es sich lediglich um ein sportliches Kompaktauto der 90er handelt. Und die gab es damals wie heute von fast jedem Hersteller.

Waren die 160 PS des VTI damals viel, so hat heutzutage jede zweite Mittelklasse-Limousine mehr Dampf unter der Haube. Die Maßstäbe verschieben sich und mit wachsender Motorleistung werden die Ansprüche der Fahrer größer.

Als kleines Beispiel:

Privat fahre ich noch einen MB C240 T, also eine typische Familienkutsche. Trotz seiner 170 PS empfinde ich den Wagen als richtig langsam. Hätte ich mit 18 Jahre diese Leistung zur Verfügung gehabt, wäre ich wohl stolz wie Oskar gewesen, dass ich einen "Sportwagen" besitze. Naja...ich hatte als erstes Auto zwar auch einen Benz, aber nur einen damals 15 Jahre alten 200D /8 mit stolzen 55-Diesel-Pferden für 1,5t Leergewicht. ;)

Grüßle

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Illegale Straßenrennen