ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. iDrive 7.0 im X3

iDrive 7.0 im X3

BMW X3 G01
Themenstarteram 26. April 2018 um 22:51

Die nächste Generation des iDrive wir dieses Jahr vorgestellt.

 

http://www.bimmertoday.de/2018/04/17/bmw-idrive-7-0-os-der-nachsten-generation-kommt-noch-2018/

 

Weiss schon jemand wann es im X3 eingeführt werden soll?

Meiner (M40i) soll Ende August kommen...denke mal nicht, dass ich in den Genuss von iDrive 7.0 kommen werde :(

Beste Antwort im Thema

Es ist kein Mehrwert, allenfalls befriedigt es einen gewissen Spieltrieb, sorry. Ich habe es jetzt ausgiebig im M850i und X5 testen können, die Instrumente sind schlecht ablesbar, da es wie ein Balkentacho anzeigt, es ist je nach einstellung im KI überfrachtet, die gefühlten tausend Menüpunkt sind meist nur eine Visualisierung der Bedienknöpfe, die im X5 und 8er jeweils mehr als 100 waren, ungelogen. Die wesentlichen und wichtigen Einstellungsmenüs sucht man halt jetzt etwas länger, aber manchen wird es auch gefallen, erfüllt es doch den mainstream von heutiger Fahrzeugbedienung, nur wer fährt dann noch ?

297 weitere Antworten
Ähnliche Themen
297 Antworten

Gelöscht

Meiner Meinung erst zum Facelift/LCI, da neue Headunit (voll digital ohne Rundeinsätze)...

Sehr schick! Würde ich sofort dazuordern, wenn es schon verfügbar wäre. Schade!

Richtig, das neue Idrive kommt im neuen 8er, X5, 3er und wahrscheinlich im neuen Z4.

Gefällt mir auf den ersten Blick überhaupt nicht, dieses Spangendesign und die vielen unübersichtlichen Information. Nur weil man den Platz hat, muss man ja nicht alles reinquetschen.

Vielleicht bin ich auch zu old-fashioned Aber mir gefallen die Rund-Instrumente vom ästhetischen Standpunkt her einfach besser. Abzulesen sind sie nach meiner Meinung auch besser.

Wenn ich ehrlich bin, finde ich diese aktuelle Laubsägearbeit im "mittleren" Displaytyp unerträglich. Klassische Rundinstrumente sind sicherlich zeitlos, aber auch irgendwie von gestern.

Man sollte neue Wege finden diesen Bereich zu nutzen, und ich finde Audi hat das interessant gelöst.

Der neue Ansatz von BMW klingt ebenfalss spannend und ich freue mich darauf es in live zu erleben.

Themenstarteram 27. April 2018 um 19:06

Mir gefällt es auch sehr, wie Audi aber auch Mercedes das umsetzen.

Das „digitale“ Cockpit von ist mittlerweile zu ausgelutscht weil zu statisch. Schon der F10 hatte dieses Design und man es in den G-Reihen nur ein bisschen aufgehübscht.

Ich finde es wirklich sehr enttäuschend, dass ich in meinem Neuen die Technik von gestern drin haben werde :mad:

Hallo in die Runde,

zu iDrive7.0 muß ich aktuell noch mal nachhaken: Mir haben heute unabhängig voneinander zwei Händler erzählt, iDrive 7.0 käme noch 2019 in den G01. Wann genau die Umstellung ist, konnten Sie mir aber nicht sagen.

Wenn ich jetzt einen G01 bestelle, ist es leider nicht vorhersehbar, welches System eingebaut wird.

Im Netz finde ich dazu auch keinerlei Infos, nur dass bei allen Baureihen Zug um Zug auf 7.0 gewechselt wird.

Hat jemand genauere Infos?

wenn man die bilder / previews der X3 M Modelle ansieht stellt man fest, dass hier iDrive 7 ebenfalls nicht verbaut wurde. Ich kann mir demzufolge nicht vorstellen, dass ein solches Update noch 2019 kommen sollte.

Naja, nachdem Mercedes ab März den GLC in der Modellpflege auf MBUX umstellt, wird BMW nicht mehr allzulange warten können. Das antiquierte Infotainment war bei mir bisher der Hauptgrund, keinen GLC zu kaufen. Aber so wird der GLC 63s wieder interessanter (obwohl der erst 2020 umgestellt werden soll).

Etwas offtopic.. Aber warum sind die Auto-UX's alle noch gefühlt in der Ära "iOS 6" steckengeblieben? 3D-Effekte, Farbverläufe, Glow-Effekte, Schatten, ... Gehen moderne Design-Framworks wie "Material Design" komplett an den Autoherstellern vorbei?

Bei Mercedes finde ich es schlimmer als bei BMW.

Okay, okay.. Geschmackssache. Und ja: Autohersteller sind keine UX-Design-Schmieden.. Mir gefällt's trotzdem nicht :)

Ich war heute in der BMW-Welt und habe mir den neuen 3er BMW samt iDrive 7.0 angeschaut. Also wenn ich jetzt überlege im Sommer den neuen X3 zu bestellen und dieses System nicht zu haben wäre es schon sehr schade. Es ist einfach nochmal ein Riesen Sprung im Vergleich zu meinem iDrive 6.0.

Es ist kein Mehrwert, allenfalls befriedigt es einen gewissen Spieltrieb, sorry. Ich habe es jetzt ausgiebig im M850i und X5 testen können, die Instrumente sind schlecht ablesbar, da es wie ein Balkentacho anzeigt, es ist je nach einstellung im KI überfrachtet, die gefühlten tausend Menüpunkt sind meist nur eine Visualisierung der Bedienknöpfe, die im X5 und 8er jeweils mehr als 100 waren, ungelogen. Die wesentlichen und wichtigen Einstellungsmenüs sucht man halt jetzt etwas länger, aber manchen wird es auch gefallen, erfüllt es doch den mainstream von heutiger Fahrzeugbedienung, nur wer fährt dann noch ?

Beifall klatschen

Deine Antwort
Ähnliche Themen