ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Ich will 1998er fatboy auf 300er Heck umbauen

Ich will 1998er fatboy auf 300er Heck umbauen

Harley-Davidson FLS Fat Boy
Themenstarteram 17. Januar 2015 um 8:54

Moin moin. Ich bin zufällig an eine 300er schwinge und Felge mit fatboy Optik gekommen. Ich überlege gerade ob ich meine Karre mal umbaue. 300er sieht einfach nur geil aus. Jetzt brauche ich Leute die richtig Ahnung haben und mir Tipps geben können oder sogar die fehlenden Teile. Also eine schwinge, Radbolzen und ne Felge alles mit abe hab ich. Was brauch ich noch??? :)

Beste Antwort im Thema

riesenaufriss für ne beschissene optik....ums mal aufn punkt zu bringen...

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Na da hast du dir ja ein Projekt an Land gezogen....

Ein Primärversatzkit mit verlängerter Getriebehauptwelle würdest du noch benötigen. Ist sichergestellt das die Schwinge in deinen Rahmen passt?

http://www.lottermanns-bikes.de/.../300er

25mm Getriebeversatzkit bis 260er für 260,- €.... (Getriebe muss nicht zerlegt werden)

http://www.lottermanns-bikes.de/de/25er-Getriebeversatz-Kit-5-Gang

75mm Getriebeversatzkit bis 300er für 2450,- €..... (Getriebe muss zerlegt werden)

http://www.lottermanns-bikes.de/de/75er-Getriebeversatz-Kit-5-Gang

http://www.lottermanns-bikes.de/.../...-4-5-Gang-Modelle-1984-bis-1999

Auch hier gilt, für billig haben wir kein Geld oder wer billig kauft kauft zweimal. :cool:

Du kannst aber gerne die SuFu bemühen, da gibt es bestimmt div. threads zu.

Alternative wäre eine Trick and Roll Schwinge von Ricks, welche ohne Primär-/Getriebeversatz auskommt, aber die kostet auch 5500,- €.

http://www.ricks-motorcycles.com/deutsch/Ricks-Motorcycles.htm dann auf Softail....

http://www.nhpower.de/.../index.php?...

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 20:44

Oh ha. Bis 260 also eher weniger Probleme bzw geringer Aufwand. Mmh... Versatzkit müsste 75er. Ein komplett anderer Motorseitendeckel müsste wohl auch her denke uch

riesenaufriss für ne beschissene optik....ums mal aufn punkt zu bringen...

Erinnert mich an sowas :(, aber die Geschmäcker sind halt sehr verschieden ;).

Gruß

Uli

Erinnert mich an sowas :(, aber die Geschmäcker sind halt sehr verschieden ;).

Gruß

Uli

Scheinst ja selber so fickrig beim Anblick geworden zu sein Uli, dass Du gleich zwei Mal auf "Antworten" gekommen bist.... :D

Abgesehen von Uli's Samstag Abend Wunschdenken und PreEvos Geschmack würde ich an die Nachteile im Bezug auf das Fahrverhalten beim Verbau eines so großen Getriebeversatzes denken.

Ein 300er alleine macht die Kurvenfahrt schon viel schwieriger.Um mit der gleichen Geschwindigkeit wie ein schmalerer Reifen durch die Kurve zu fahren, muss die Schräglage wesentlich erhöht werden... Das bekommt man bis zu einem bestimmten Grad noch hin, solange durch eine Tieferlegung nicht Anbauteile frühzeitig aufsetzen und so die nötige Schräglage verhindern....

Der 75 mm Versatz des Getriebes sorgt zusätzlich für eine deutliche Gewichtsverlagerung in der Balance des Bikes. Auf gerader Strecke zieht das Bike so deutlich und erheblich nach links, dass man den Lenker nicht loslassen kann, bzw. permanent Gegenlenken muß. In Linkskurven fällt das Bike von alleine zu sehr und Rechtskurven können nur durch erhebliche, körperliche Arbeit befahren werden. :mad:

Bin mal ein Bike mit einem 50 mm Getriebeversatz in den Bergen gefahren und würde es selbst geschenkt nicht haben wollen!!! :eek:

Bei der Optik bin ich ganz bei Dir, sieht einfach nur galaktisch gut aus!!! :cool: Aber nur Optik macht auch keinen Spaß, man muss schon noch fahren können...

Gruß Brus

Hallo Brus,

nach allem, was ich bisher gelesen habe, dachte ich, Du fährst auch einen größer dimensionierten Hinterreifen (300?). Falls dem so ist, wie hast Du die von Dir beschriebenen Nachteile ausgeglichen? Oder waren derartige Anpassungen aufgrund der Rahmenkonstruktion erst gar nicht nötig?

Gruß Thomas

Ich habe den 300er im Fat Ass Kit von Rick's.

Hier ein Video von Ricks, in dem wird die Technik und das Fahrverhalten ganz gut gezeigt.

 

Gruß Brus

P.s.: Und um es mit Uli's Denkweise aufzudrücken: damit kann das Bike so aussehen..... :cool::D

Image

Zitat:

@Brus schrieb am 18. Januar 2015 um 09:53:33 Uhr:

Scheinst ja selber so fickrig beim Anblick geworden zu sein Uli, dass Du gleich zwei Mal auf "Antworten" gekommen bist.... :D

Abgesehen von Uli's Samstag Abend Wunschdenken und PreEvos Geschmack würde ich an die Nachteile im Bezug auf das Fahrverhalten beim Verbau eines so großen Getriebeversatzes denken.

Ein 300er alleine macht die Kurvenfahrt schon viel schwieriger.Um mit der gleichen Geschwindigkeit wie ein schmalerer Reifen durch die Kurve zu fahren, muss die Schräglage wesentlich erhöht werden... Das bekommt man bis zu einem bestimmten Grad noch hin, solange durch eine Tieferlegung nicht Anbauteile frühzeitig aufsetzen und so die nötige Schräglage verhindern....

Der 75 mm Versatz des Getriebes sorgt zusätzlich für eine deutliche Gewichtsverlagerung in der Balance des Bikes. Auf gerader Strecke zieht das Bike so deutlich und erheblich nach links, dass man den Lenker nicht loslassen kann, bzw. permanent Gegenlenken muß. In Linkskurven fällt das Bike von alleine zu sehr und Rechtskurven können nur durch erhebliche, körperliche Arbeit befahren werden. :mad:

Bin mal ein Bike mit einem 50 mm Getriebeversatz in den Bergen gefahren und würde es selbst geschenkt nicht haben wollen!!! :eek:

Bei der Optik bin ich ganz bei Dir, sieht einfach nur galaktisch gut aus!!! :cool: Aber nur Optik macht auch keinen Spaß, man muss schon noch fahren können...

Gruß Brus

Ich werd von sowas nicht fickrig, sondern es schüttelt mich vor Abscheu bei so fetten Ä.rschen, und da kann man schon mal zweimal auf Enter drücken (und wenn sowas nicht abgefangen wird, war ja schonmal abgeschickt, dann taucht's halt zweimal auf :().

Ansonsten hast Du recht, fährt sich bescheiden um Kurven (obwohl es ausreichend viele Leute gibt -Besitzer solcher Dinger- die Dir genau das Gegenteil weismachen wollen -grandiose Schräglage, fährt sich locker wie ein Kinderfahrrad, kurvengeil o. Ende, ...). Ich erinnere mich an Bikes, die wir von den Hannover Harley Days zum Laden gefahren haben, die geradeaus nur in Schräglage liefen (o. senkrecht mit erhöhten Lenkkräften). Die Dinger fanden viele "schick" (irgendwas mit "Spider", überall Spinnen/-netze drauf), nur zum Fahren, außer mal zur Eisdiele, völlig ungeeignet.

Um dem zu entgehen, ist die Rick's Lösung gut, alternativ wäre der Einsatz eines right side drives, aber beides lässt sich nicht mit der "zufällig an Land gezogenen 300er Schwinge und Felge mit Fatboy Optik" des TE realisieren :(.

Grüße

Uli

Themenstarteram 18. Januar 2015 um 20:08

Danke für eure Gedanken und Erfahrungen mit sowas. Ich bin kein viel Fahrer, dafür würd ich wohl nen anderen Bock fahren. Ich liebe es nur im Sommer am See lang zu fahren so mit max 90 und genieß den Wind. Also ich finde es schick, und wenn aufwand dann immer richtig. Ich sammel erstmal alle Infos dazu. Cool wäre ein Video wie jemand sowas baut.

ja, wer schön sein will, muss leiden.... :cool::D

Von welchem "Hersteller" ist die Schwinge eigentlich?

 

Gruß Brus

Könnte es sein, das man doppelt postet, wenn man nach dem Antworten auf Aktualisieren klickt?

Nee, gerade probiert mit Firefox

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Ich will 1998er fatboy auf 300er Heck umbauen