ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Ich weiß nicht welches Motorrad

Ich weiß nicht welches Motorrad

Themenstarteram 24. Juni 2008 um 9:45

Hallo erstmal,

bin durch mehrfaches googeln meines Problems immer wieder auf dieses Forum gestoßen und habe mich kurzer Hand hier einmal angemeldet und hoffe hier vllt. auf Hilfe.

Mein Problem: Ich werde in einem Monat 18 Jahre alt und bin bei der Motorrad auswahl sehr mit mir am Kämpfen. Zur vorgeschichte vielleicht ich bin 1 Jahr Roller gefahren unIstd fahre seid 2 Jahren jetzt 125er eine Yamaha Dt 125x komplett offen mit Athena komplettanlage.

1. Frage: Meine Eltern haben mich gezwungen 2 Jahre auf 34 ps zu bleiben. Meine befürchtung ist einfach, dass sich nicht viel ändert von der Leistung oder, dass meine neue dann noch weniger abgeht. Habt ihr da vllt. erfahrungen oder irgendwelche schätzungen.

2. Frage: Ich denke, dass ich schon mehr erfahrungen habe mit Motorrädern und desshalb eine CB 500 o.ä. einfach ein wenig zu klein für mich ist und ich möchte natürlich immer weiter dazu lernen um ein guter Motorradfahrer zu werden.

Ich habe jetzt ein Angebot von einer Suzuki Bandit 600 s Bj. 1999 und 11500km Kofferset und Bos endtopf für 2500€ was haltet ihr da von?? oder soll ich vllt eher sofort eine cbr 600 f nehmen......oder sollte ich doch lieber einen v2 sehmen, dass ich die 2 jahre wenigstens leistung habe oder ist das kein großer unterschied...

sagt einfach mal was ihr meint oder vllt hatte von euch ja eier das selbe problem.....

danke im voraus

MfG

Marco

 

Beste Antwort im Thema

Ich fahre seit 35 Jahren Motorrad. Meine Bikes hatten zwischen 7 und 140 PS und eine Zeit lang auch schon mal 3 Räder. Meine Erfahrungen sind folgende:

1. Motorräder mit viel Leistung oder viel Hubraum machen nicht unbedingt mehr Spass

2. Selbst bei 20 PS aber auch bei 34 gibt es immer noch viele Kurven an denen ich den Hahn zu drehen muss

3. Wenn Du die richtige Strecke für Dein Bike wählst dann sind oft stärkere Maschinen unterlegen.

4. Wenn man auf Komfort verzichten kann dann geht es auch leicht und schnell

5. Ein Kapitel, das mich schon vor 30 Jahren - meist ab den 20. jeden Monats interessiert hat: Was braucht die Kiste? Mein Goldwinggespann

wurde wegen exorbitanten Spritkonsums verkauft.

6. Überschätze Dich nicht! Ich weiß nicht wie Du fahren kannst - aber Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen, dazu zählt für mich auch der 7.

Sinn zu erkennen wann an dem geparkten Auto die Fahrertür aufgeht

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 24. Juni 2008 um 13:00

34 ps sind 34 ps..egal mit welchem motrorrad. nimm ein möglichst leichtes und eines was nicht so nach drezahlen juchtzt. a´m besten ein 2 zylinder

Themenstarteram 24. Juni 2008 um 13:49

ich würde schon gerne ein 4 zylinder fahren und da hab ich mir gedacht da wird die bandit wohl der besste kompromiss sein da dieser Motor einiges mehr an drehmoment hat als zb Fazer und Hornet... aber vllt mehr antworten plz

Ich fahre seit 35 Jahren Motorrad. Meine Bikes hatten zwischen 7 und 140 PS und eine Zeit lang auch schon mal 3 Räder. Meine Erfahrungen sind folgende:

1. Motorräder mit viel Leistung oder viel Hubraum machen nicht unbedingt mehr Spass

2. Selbst bei 20 PS aber auch bei 34 gibt es immer noch viele Kurven an denen ich den Hahn zu drehen muss

3. Wenn Du die richtige Strecke für Dein Bike wählst dann sind oft stärkere Maschinen unterlegen.

4. Wenn man auf Komfort verzichten kann dann geht es auch leicht und schnell

5. Ein Kapitel, das mich schon vor 30 Jahren - meist ab den 20. jeden Monats interessiert hat: Was braucht die Kiste? Mein Goldwinggespann

wurde wegen exorbitanten Spritkonsums verkauft.

6. Überschätze Dich nicht! Ich weiß nicht wie Du fahren kannst - aber Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen, dazu zählt für mich auch der 7.

Sinn zu erkennen wann an dem geparkten Auto die Fahrertür aufgeht

am 24. Juni 2008 um 23:17

hi uwbiker,

ich fahre selber ein 600er bandit (s) bj 02.

das angebot : 600er mit koffer und BOS für 2.500,- ist - voraugesetzt die maschine ist techn und optisch ok sehr gut... ein bischen handeln und schon passt der preis.

achte auf die typischen (bei jedem bike wichtigen dinge wie, lenkkopflager, gabel, getriebe etc.)

für den einstieg ein perfektes bike. der BOS blubbert schon.

der motor der bandit ist bei vernünftigem umgang unverwüstlich !

und für eine längere tour genau das richtige..sitzhaltung etc.

auch 34ps machen spass....

ich bin super zufrieden und habe jede menge spass.

gruss planlos

Zitat:

Original geschrieben von marcomania

 

1. Frage: Meine Eltern haben mich gezwungen 2 Jahre auf 34 ps zu bleiben. Meine befürchtung ist einfach, dass sich nicht viel ändert von der Leistung oder, dass meine neue dann noch weniger abgeht. Habt ihr da vllt. erfahrungen oder irgendwelche schätzungen.

Du solltest Deinen Eltern danbar sein. 125er hin oder her. Der Stufenführerschein macht Sinn. Es gab schon reichlich Leute, die zu früh offen gefahren sind und jetzt nicht mehr am Leben teilnehmen.

Ich selbst hatte eine GS500E als erste und bin auch damit gut vorwärts gekommen. Du kannst natürlich nicht gerade auf der Bahn den dicken Macker machen, aber darum geht´s meiner Meinung nach ja auch nicht. Auf unseren Touren durch die Berge (Bayrischer Wald, Schwarzwald, Alpen usw.) ist mir von meinen Kumpel damals keiner weggefahren. Mach Dir deshalb also keine Sorgen.

Gruss und viel Spass

c-katze

Themenstarteram 25. Juni 2008 um 9:19

@ planlos und auch an alle andere...wie kann ich denn meine bandit dann besser drosseln per gaschieber oder diesen verengungshülsen ( ich habe jetzt öfters gelesen die gaschieber wären besser ) weil dann ist meine entscheidung eigentlich schon klar, dass ich die bandit nehme obwohl ich die ja nicht so hübsch finde...wisst ihr vllt noch verbesserungsvorschläge optisch...

vielen dank schonmal für die vielen antworten

 

MfG

Marco

am 27. Juni 2008 um 19:34

tja... die einen sagen so, die anderen so.

fakt ist, dass der rückbau bei der gasschieber-variante teuer ist,

bei der lochblech-variante hingegen baust du die bleche einfach aus und gut ist... das kann man selber machen und dauert max. 15 - 30 min. (je nach talent ;-} ).

Bei den gasschiebern musst du dann neue kaufen oder die löscher zumachen lassen..sehr aufwendig..

schau mal vorbei -> motorrad-tipps ... würde mich über eine teilnahme deinerseits freuen.

gruss planlos

am 6. Juli 2008 um 14:07

Zitat:

Original geschrieben von c-katze

 

Du solltest Deinen Eltern danbar sein. 125er hin oder her. Der Stufenführerschein macht Sinn. Es gab schon reichlich Leute, die zu früh offen gefahren sind und jetzt nicht mehr am Leben teilnehmen.

Ich selbst hatte eine GS500E als erste und bin auch damit gut vorwärts gekommen. Du kannst natürlich nicht gerade auf der Bahn den dicken Macker machen, aber darum geht´s meiner Meinung nach ja auch nicht. Auf unseren Touren durch die Berge (Bayrischer Wald, Schwarzwald, Alpen usw.) ist mir von meinen Kumpel damals keiner weggefahren. Mach Dir deshalb also keine Sorgen.

Gruss und viel Spass

c-katze

Tut mir leid aber das stimmt so nicht. Ich habe letzte Woche mit einem Freund eine GSX600F gedrosselt abgeholt. Mein Passat hat gerademal 150 PS und lässt die Susi problemlos stehen. Klar machen auch 34 PS spaß aber trotzdem ziehen Sie nicht die wurst vom Teller. Das ist einfach so.

Zum Rest stimme ich dir zu.

am 6. Juli 2008 um 16:18

hy!

vierzylinder, 34ps und vernünftige fahrleistungen schließen sich imho aus!

da du ja erstmal 2 jahre lang gedrosselt fahren willst würd ich mir an deiner stelle ne leichte enduro holen, die wird dir mit sicherheit mehr spaß bringen als n gedrosselter vierer, wenn du dir nen gebrauchten ältern eintopf holst hast du nach 2 jahren auch kaum wertverlust mehr und kannst dich dann immer noch nach nem vierer umschauen...

würd mich an deiner stelle mal ne dominator, xr600 o.ä. anschauen!

wenns denn doch unbedingt n straßenmotorrad sein muß schau dir mal die SV650 an (die hat aber auch "nur" nen V2 falls das ein ausschlußkriterium für dich sein sollte)

gruß

am 6. Juli 2008 um 16:47

Zitat:

Original geschrieben von Bersi01

Zitat:

Original geschrieben von c-katze

Du kannst natürlich nicht gerade auf der Bahn den dicken Macker machen, aber darum geht´s meiner Meinung nach ja auch nicht. Auf unseren Touren durch die Berge (Bayrischer Wald, Schwarzwald, Alpen usw.) ist mir von meinen Kumpel damals keiner weggefahren

Tut mir leid aber das stimmt so nicht. Ich habe letzte Woche mit einem Freund eine GSX600F gedrosselt abgeholt. Mein Passat hat gerademal 150 PS und lässt die Susi problemlos stehen. Klar machen auch 34 PS spaß aber trotzdem ziehen Sie nicht die wurst vom Teller. Das ist einfach so.

naja, wie c-katze schon sagte, sobalds nichtmehr geradeaus geht, sieht das ganze anders aus ;) das ein um 60% gedrosselter motor auf der geraden nix reißt muss ja jedem klar sein... außerdem hoert gerade die F ja (in der 34ps version) da auf zu leisten, wo es normalerweise erst losgeht ^^

@te

mit der bandit ansich kannst du nicht viel falsch machen, einzig an deiner "einstellung" solltest du vllt noch etwas arbeiten

Zitat:

1. Frage: Meine Eltern haben mich gezwungen 2 Jahre auf 34 ps zu bleiben. Meine befürchtung ist einfach, dass sich nicht viel ändert von der Leistung oder, dass meine neue dann noch weniger abgeht.

zwingt dich da nicht schon der gesetzgeber zu? ;)

Zitat:

2. Frage: Ich denke, dass ich schon mehr erfahrungen habe mit Motorrädern

woher? eine offene 125er ist kein Motorrad ;)

Zitat:

fahre seid 2 Jahren jetzt 125er eine Yamaha Dt 125x komplett offen mit Athena komplettanlage.

stell dir nen offenes motorrad nicht wie ne offene 125er vor!! das ist nen himmelweiter unterschied...

am 6. Juli 2008 um 18:22

Mal abgesehen davon das er sowieso schon illegal unterwegs ist aber jedem das seine.

Was ich nicht verstehen kann ist das jeder immer nur PS und mehr PS haben will? Was habt ihr davon ? Sollte nicht der Fahrspaß in vordergrund sein ? Mit 34PS kann man genau so viel Spaß haben wie mit einer Offenen. Und ein 150 PS passat der ein Moped stehe lässt halte ich auch für unwahrscheinlich, aber ok bin eh kein experte.

34PS machen auch Spaß. Kauf dir was dir gefällt und lass es drosseln, musst du eh machen und das nicht wegen deiner ELTERN !

am 6. Juli 2008 um 19:07

natürlich machen mehr PS auch mehr spaß

und wenn man sich im griff hat ist es auch ein sicherheitsplus,

stichwort überholen ...

am 6. Juli 2008 um 22:19

ich kann dir nur ne kawasaki Er-5 empfehlen die hat standard 50 ps kannst also nicht viel falsch machen preislich liegen die zwichen 1700 und 3500€ geht also und ausserdem denk daran kannst dich auch mit 34 ps gegen einen baum setzen!!!!!!

am 6. Juli 2008 um 22:55

Zitat:

Original geschrieben von marcomania

 

1. Frage: Meine Eltern haben mich gezwungen 2 Jahre auf 34 ps zu bleiben. Meine befürchtung ist einfach, dass sich nicht viel ändert von der Leistung oder, dass meine neue dann noch weniger abgeht. Habt ihr da vllt. erfahrungen oder irgendwelche schätzungen.

2. Frage: Ich denke, dass ich schon mehr erfahrungen habe mit Motorrädern und desshalb eine CB 500 o.ä. einfach ein wenig zu klein für mich ist und ich möchte natürlich immer weiter dazu lernen um ein guter Motorradfahrer zu werden.

Hallo Marco!

zu deiner 1. Frage:

Es sind nicht deine Eltern die dich zwingen auf 34 PS zu fahren, sondern es ist für Führerscheinneulinge Voraussetzung, außer du bist 25 und machst nen Direkteinstieg auf einer offenen Maschine. Während deiner Fahrschulzeit fährst du auch nur eine gedrosselte Maschine.

2. Ich habe meinen Motorradführerschein vor 1 Jahr gemacht und hatte als Fahrschulmotorad eine BMW GS 650. Ich fahre derzeit eine Suzuki GSX 600 F und ich bin der Meinung das die Leistung die sie bringt als Neuling ausreicht. Klar kannst du auf der Autobahn keinem davon fahren, aber für den Stadtverkehr reicht es vollkommen aus. Und schöne Touren kann man auch mit der abgespeckten Version unternehmen. Überschätze deine Erahrungen mit der 125 ccm nicht, ich habe selbst vor 9 Jahren diese Klasse gemacht. Eine 125 ccm ist kein Motorrad, weder die Kraftübersetzung, die Geschwindigkeit, noch das Gewicht sind vergleichbar. Fang klein an und mach das Maschinchen nach 2 Jahren auf.

LG Steffi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Ich weiß nicht welches Motorrad