ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSX 600 F läuft nur auf 3 Zylindern, ich weiß keinen Rat mehr

GSX 600 F läuft nur auf 3 Zylindern, ich weiß keinen Rat mehr

Themenstarteram 24. Mai 2006 um 19:31

Hallo alle zusammen,

da ich hier neu bin, sage ich erstmal allen "Hallo!"

Nun zu meinem Mototrrad:

Meine Suzuki GSX 600 F Bj.´90, hat jetzt mittlerweile 16 Jahre auf dem Buckel und ca. 120.000 km runter, (jaaa, ihr habt richtig gelesen!) was ja schon eine ganze Menge für ein Motorrad ist.

(Bitte keine Kommentare wie: "Kauf Dir doch ein neues.. oder so" Ich mag es irgendwie, trotz der vielen Kilometer und Reparaturen. Zumindest mag ich es wenn es fährt...)

Im Moment mag ich es nicht, weil es nicht fährt.

Ich habe folgendes Problem:

Der Motor läuft nur noch auf 3 Zylindern.

(Zylinder 3 geht nicht, innen ist immer alles abgesoffen und aus dem Auspuff sprudelt munter der Sprit)

Ich habe bereits:

- den Tank 2x entleert

- den Benzinhahn gereinigt

- die Benzinschläuche erneuert

- die Vergaser mehrfach abgelassen

- einen Ölwechsel gemacht.

- die Zündkerzen erneuert

- die Zündspule getauscht (für Zylinder 2+3)

- die Zündkabel getauscht (für Zylinder 2+3)

- die Zündstecker prüfen lassen (war in Ordnung)

- die Kompression gemessen Zyl. 1=5,7; Zyl. 2=5,6; Zyl. 3=4,6; Zyl. 4=4,6

Wir haben es am Samstag geschafft, dass sie wieder läuft, aber heute war wieder Schluss damit.

Irgendwie weiß ich keinen Rat mehr. Ich habe ja die Hoffnung, dass sich hier im Forum kompetente Leute aufhalten, die mir weiterhelfen können. Die netten Leute von der Werkstatt haben keine Ahnung was es sein könnte.

 

Ich würde mich freuen wenn ich hier Hilfe bekomme.

Danke sagt

Der Zscharr

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

also ich finds stark dass du 120000 km drauf hast und auch noch weiter machen willst !!!

Woran merkt man denn prinzipiell dass ein Zylinder nicht mitläuft ??

Du hast ja schon recht viel versucht, aber hast du denn nun einen Zündfunken am 3 ten Zylinder ???

Ist der Kontaktschalter für die Zündung in Ordnung ?

mehr fällt mir jetzt auch nicht ein... was sind denn normale Kompressionswerte einer neuen Maschine ???

mfg

am 24. Mai 2006 um 20:10

Re: GSX 600 F läuft nur auf 3 Zylindern, ich weiß keinen Rat mehr

 

Zitat:

Original geschrieben von Zscharr

die Kompression gemessen Zyl. 1=5,7; Zyl. 2=5,6; Zyl. 3=4,6; Zyl. 4=4,6

Ist es überhaupt normal dass Zylinder 1+2 eine höhere Kompression haben als 3+4

Hab zwar keine Ahnung von aber kommt mir komisch vor :confused:

Themenstarteram 24. Mai 2006 um 20:34

erstmal danke für die Lobeshymnen wegen der Kilometer. Bei den momentanen Spritpreisen ist es auch empfehlenwert wenn das Zweirad wieder rollt.

Das erste Mal habe ich bemerkt das er nur auf 3 Zylindern läuft als ich die Maschine zur Winterruhe gebracht habe. Ich dachte da, das gibt sich wieder wenn der Motor warm genug ist. Nach der Motorradwäsche hat sie auch manschmal gemucker, das hat sich dann aber wieder gegeben.

Um man merkt es dadurch dass sie nicht mehr zieht und komisch klingt. Zusätzlich verabschiedet sich der Sprit unverbrannt aus dem Auspuff.

Ach ja, der Zündfunke ist komischerweise überall da.

Wo finde ich den Kontaktschalter für die Zündung? Ist der Kontaktschalter für alle Zündkerzen da? Ich habe zwar das "Bastelbuch" für den Motorradtyp, aber ausfühlich ist es nicht grade.

Was die Kompressionswerte angeht, kann ich keine genauen angaben machen. Die Werkstatt erzählt was von ungefär 10 bar. Kann ich aber nicht ganz glauben.

Der unterschiedliche Kompressiondruck stört mich nicht wirklich, denn Zylinder Nr. 4 hat den gleichen Druck wie der 3. Und der 4. geht ja auch.

Kann es sein, dass es am Vergaser liegt? Den habe ich bisher nur abgelassen.

am 24. Mai 2006 um 22:17

Vielleicht ist der Vergaser etwas dreckig oder nicht mehr ganz "dicht". Da Du ja schreibst das sie abseuft. Würde vielleicht mal die / den Vergaser kontrollieren.

Themenstarteram 24. Mai 2006 um 22:27

könnte sein, aber wenn er dreckig wäre, dann würde sicher nicht so viel sprit durchlaufen. Vielleicht ist auch eine Düse locker und lässt zuviel durch.

Da sehe ich aber erst einmal nach um sicherzugehen.

Danke Euch trotzdem für die Tipps! Wenn ich mehr weiß seg ich bescheid.

Über jede andere Anregung bin ich natürlich auch dankbar!

am 24. Mai 2006 um 23:44

Moin,

ich würde auf hängendes oder verschlissenes Schwimmernadelventil tippen. Also prüfen und ggf erneuern.

Aber die von Dir angegebenen Kompressionswerte sind ja ganz schön mau. Wie habt Ihr gemessen, mit geöffneter Drosselklappe oder mit geschlossener? ? Wenn mit geschlossenem Gasgriff miss nochmal mit ganz geöffnetem Gasgriff. Die Werte können sehr unterschiedlich sein.

Falls die 4,6 bis 5,7 bar auch mit ganz geöffnetem Gasgriff bleiben, kommst Du um eine Motorrevision nicht herum. Da hat die Werkstatt recht. 10 bar solten es mindestens sein.

Munter bleiben

Also wenn der Zündfunke da ist, und die Kompression auch passt, kann´s ja (fast) nur noch am Vergaser liegen. Einfach mal Vorsichtig zerlegen, vielleicht ist ein Membran oder sowas gerissen, dass die Düsen steuert. Kostet nicht viel und nach der Laufleistung ist sowas sogar warscheinlich.

ALso wo bei dir der Kontaktschalter liegt weiß ich leider nicht, ich dachte auch an den Zyndverteiler, oder sowas, also dass der Funke nicht zum richtigen Zeitpunkt kommt.

mfg

Themenstarteram 26. Mai 2006 um 9:31

soo, da bin ich wieder - ging gestern etwas schlecht zu antworten *prost*

Heute wird mal wieder ein "Versuch" gestartet meiner alten Dame leben einzuhauchen.

Der Tipp von hotblack klingt auch gut, da werden wir mal nachsehen, ebenso bei den Membranen.

Die Kompressionswerte haben wir nur über den Starterknopf geprüft.

Anlasser kurz laufen lassen bis die Nadel nicht mehr höher steigt. War doch richtig, oder? Gas haben wir dabei keins gegeben. Auf eine Motorrevision habe ich nicht wirklich Böcke - die Kosten übersteigen dann sicherlich den kaum vorhandenen Restwert meiner alten Dame.

Aber wir schauen erstmal was der Tag heute noch so bringt.

Vielleicht mag ich meine Suzi heute wieder...

Der Zscharr

Themenstarteram 26. Mai 2006 um 16:54

Ich bin nun wieder etwas schlauer, es sind die Membranen! 3 von 4 sind gerissen, bei Vergaser Nr.3 mehrfach.

So ein Mist aber auch. Ich habe mir sagen lassen, dass die besonders "günstig" sein sollen. Hoffentlich wars das dann auch. Meine alte Dame hat mich indess genug gekostet.

Der Rest war ganz ok, das Schwimmernadelventil sah auch ganz gut aus - kurz gereinigt und wieder rein ins Gehäuse.

Der Zscharr

ein kollege hat ne 600er bandit, auch er hatte probleme mit den vergasern, bekam die aber auch nach einmaliger reparatur in den griff.

wenn die schwimmernadel im offenen zustand hängen würde, dann würde der vergaser im stand auch überlaufen, also liefe sprit irgendwo auf den boden.

kompressionswerte prüft man ja bei kaltem motor, und ich würde es in der vollgasstellung noch mal wiederholen. das die zylinder nicht alle gleich sind ist auch normal. dank der verschiedenen einbauorte hat ja jeder zylinder eine andere wärmeausdehnung, verschleisst also unterschiedlich. wenn der motor betriebstemperatur hat sind dann ansich alle gleich auf. die inneren können also, gerade bei einem luftgekühlten motor, eine geringere kompression aufweisen.

Themenstarteram 1. Juni 2006 um 19:11

Hallo nochmal,

hat ne Weile gedauert das ich mich wieder melde, hatte aber einen Grund. Der ist schwarz hat 129 PS und ist von Honda. Ich weiß, dass passt sicher nicht hier in dieses Forum. Aber ich wollte nur Bescheid sagen, dass ich noch am obrigen Problem dran bin. Ich habe eine Menge Tipps und Tricks von Euch allen erhalten! Danke!

Jetzt ist aber erstmal Urlaub und danach kuck ich mal wieder zur "alten Dame".

Wenn ich mehr weiß geb ich bescheid.

Der Zscharr

Schönen Urlaub!

Und kauf doch einfach eine gebrauchte Vergaserbank, dürfte günstiger sein als die Membranen.

Membranen und Vergaserteile (auch von Fremdherstellern) gibts übrigens bei engl. Dealern in größerer Auswahl und günstiger als bei uns hier....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSX 600 F läuft nur auf 3 Zylindern, ich weiß keinen Rat mehr