ForumMk1 & Mk2 & Cougar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk1 & Mk2 & Cougar
  7. Ich brauche euren Rat, wegen LPG Einbau

Ich brauche euren Rat, wegen LPG Einbau

Themenstarteram 2. Juli 2008 um 11:53

Ich habe aus Versehen dieses Thema hier eingestellt, dasselbe ist auch unter Alternativ Kraftsoffe eingesetzt worden, bitte um sorry.

Ich spiele mit dem Gedanken, konkrete Gedanken in mein Mondilein LPG System einbauen zu lassen. Deshalb war ich bei einem relativ seriös aussehende Firma, bei uns um die Ecke, zwecks LPG Umrüstung. Die Firma baut nur LPGs in Fahrzeuge rein, und die Geschichte scheint mir seriös. Aber eure Meinungen sind mir genauso wichtig.

Also Sachverhalt=

Der Mann will in den Mondeo eine BRC Anlage reinbauen, da es sehr zuverlässig sei. Voll Sequenziell und jeder Zylinder wird einzeln reguliert.

Sie hätten sich auf eine einzige Marke spezialisiert und hätten früher nur Probleme mit den verschiedensten Firmen gehabt, Immer neues Wissen und Updates und bei der Fehlersuche etc pp.

Alles würde von ihm gemacht werden, bis auf die Eintragung beim Landratsamt. Die dürfe er nicht machen.

TÜV und Abgasgutachten liefert er auch gleich mit. Sowie der ACME Adapter und Reifen Reparatur Set und einen vollen Tank.

Er hat mich auch nicht mit FlashLube voll gelabert. Er sagte schlicht dass mein Motor kein FlashLube brauchen würde. Er hatte so eine Liste in der er reingesehen hat.

Das allein scheint mir seriös zu sein. Man wird immer gewarnt, wenn der Laden einem FlashLube andrehen will.

Als Tank hat er mit einen 54 Liter Netto (60-61 Liter Brutto), ausgemessen. Den Donught eben. Füllstutzen macht er mir hinter der Tankabdeckklappe.

3 Tage will er für die Einbau und für das Ganze will er 2400 Euronen Bar auf die Kralle.

Wenn es losgehen soll, soll es am 11 August 2008 losgehen.

Eure Meinungen sind mir immer willkommen.

MfG

Salihbey

Ähnliche Themen
41 Antworten

2400 euro sind für eine brc anlage etwas zuviel.

ich hab jetzt schon par mal angebote gesehn wo lpg umrüster brc anlagen im angebot hatten für 1800 euro mit allem drum und dran also tüv und co.

die brc anlagen sind mehr oder weniger ein günstiges italinisches produkt. die anlagen kann man teilweise für unter 300 euro bei ebay erhaschen. der tank kostet meist nochmal so umd die 100-150 euro.

wenn man dann einen privatmann findet der bei soner werkstatt arbeitet und den stempel auf das blatt drücken kann kann man viel geld sparen jedoch ist es schwer solche leute zu finden....leider.....würde dreimal lieber denen 200 euro in die tasche stecken als den ganzen umrüstern das geld in den rachen zu werfen......

auf lange sicht gesehn wird man aber bald mit gas auch nicht mehr soviel sparen......man merkt es ja jetzt schon.....seitdem immer mehr autofahrer auf lpg umrüsten steigt der lpg preis stätig an.......teilweise mehr als der ölpreis eigentlich ausmacht.

vor einem jahr wo ich überegt hab auf lpg umzurüsten hat der liter lpg 59 cent gekostet und der sprit war derzeit bei ca 1,21 euro (preise in polen)......jetzt hingegen ist der sprit bei 1,35-1,38 und das lpg schon bei 83-85 cent

es gibt zwar ab und zu noch tanken wo der liter um die 70 cent herum kostet aber das wird sicher auch nichtmehr lange so aussehen.....möcht wetten in 1-2 wochen wenn es richtugn sommerferien geht steigt dann der preis ausversehen stark an.....obwohl das öl gar nicht soooviel teurer geworden ist.......komisch.....

naja...egal...zurück zum thema......also such mal bissl im inet herum.....mir wurde mal eine anlage namens "F........." für 1700 euro angeboten. wenn mir der genaue name einfällt melde ich mich nochmal.......vielleicht finde ich sogar noch das angebot. das waren alles vollsequentielle anlagen....glaub aber bei dem angebot mit 1700 euro kamen noch ca 200 euro für tüv und eintragung dazu...

also schau dich mal um....da findest bestimmt noch bessere angebote.

grüße

adrian

Themenstarteram 2. Juli 2008 um 14:08

Guter Hinweis, auf jeden Fall.

Aber dieser Händler ist bei mir um die Ecke und, scheint ne Ahnung zu haben.

Hier im Schwabenländle wird nichts umsonst gemacht.

Solche polnische Lösungen kämen mir halt nicht in den Sinn, da die Anreise eine Ewigkeit dauert und ich im Falle eines Problems, hier vor Ort den Ansprechpartner hätte.

Hier in der Umgebung gibbet es nunmal wenige Umrüster.

Ich mache mich mal erneut schlau dann, melde ich mich wieder.

Wenn du den Namen des anderen Herstellers hast, gib das bitte an.

An alle anderen= Weitere Ideen sind immer willkommen.

MfG

Salihbey

tja......polen hin ode rher.....was die einbauen ist im endefeekt genau das gleiche was es bei uns hier in deutschland gibt...nur das es hier teilweise gleich mal doppelt soviel kostet......aber egal...

 

ich hatte mir auch hier in deutschland angebote machen lassen und da gab es auch sehr große unterschiede....gleiche anlage gleiches auto......aber teilweise völlig unterschiedliche preise......

also der größte preisunterschied bei meinen angeboten betrug etwas über 800 euro.....und dafür lohnt es sich sogar in deutschland 200-300km bis zum einbauort zu fahren.....

also man muss schon schaun wo man einen guten preis bekommt......warum soll man mehr bezahlen wenn man woanders das gleiche zu einem wesentlich besseren preis bekommt.......

auf jedenfalls sind brc anagen mit die günstigsten vollsequentiellen anlagen......da darf alles zusammen nicht mehr als 1800-2000 euro kosten.

emegas ist noch eine vergleichbare zu brc.......

ZAVOLI , BRC , LOGAS , SIROCCO, EMMEGAS , OMVL

mehr fallen mir gerade nicht ein

Themenstarteram 2. Juli 2008 um 16:00

Ich bin, sehr weit von Polen weg.

Da reichen die 300 km nicht.

Ich brauche auch was hier in der Nähe, wenn ich Probs mit der Anlage habe.

Ich kann nicht dauernd, oder auch nur sei es zwei Mal. hin und her fahren.

Bei einem Grenzgänger sieht das schon anders aus.

Aber dass es überteuert ist, das könnte hin kommen.

Ich frage ihn ob er was am Preis drehen kann, wenn nicht, dann eben nicht.

Vor allem, nachdem ich erfahre dass die BRC nur ne billige Lösung ist.

Ich melde mich wieder.

 

MfG

Salihbey

ich hab nichts von polen gesagt!!!

selbst hier in deutschland gibt es Preisunterschiede von bis zu 800 euro!!!

in polen sind die anlagen noch viel billiger ......da ist nur das einzige problemchen das der tüv ja auch mal nachschauen möchte....gibt zwar in der regel keine probleme aber man weiß ja nie...

aber egal...ich hab schon die letzten zwei mal von deutschen preise gesprochen......

 

"ich hatte mir auch hier in deutschland angebote machen lassen und da gab es auch sehr große unterschiede....gleiche anlage gleiches auto......aber teilweise völlig unterschiedliche preise......

also der größte preisunterschied bei meinen angeboten hier in deutschland betrug etwas über 800 euro.....und dafür lohnt es sich sogar in deutschland 200-300km bis zum einbauort zu fahren....."

und entweder man will autogas oder nicht......wenn man die 800 euro net sparen will dann hat man entweder zuviel geld oder ja.....vielleicht faulheit??...ich weiß es nicht....

Das der Preis für Flüssiggas stärker steigt als der für Benzin ist doch logisch, es wird eben aus Erdöl gemacht und da es kaum besteuert wird, schlägt jedes % Erhöhung des Erdölpreises dann da auch voll durch. Beim Benzin hat man ja den Sockelbetrag der Mineralölstuer, welches mehr als die Hälfte des Preises ausmacht. Da schlägt eine Erhöhung des Benzinpreises um 2% in Rotterdam dann nur noch mit weniger als 1% an der Säule durch. Damit ist klar, daß der Abstand von Benzin und Gaspreis zwar absolut recht kontant bleiben wird, aber in % halt mit zunehmenden Erdölpreis schrumpft. Außerdem versuchen die Tankstellen da den Reibach zu machen und ändern die Preise teilweise stündlich.

Wie ist das bei Gas? Da ändern sich die Preise vermutlich nicht so oft, oder?

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 9:29

Hallo an alle.

Ich denke was die Preissteigerung der LPG Liter Preise anbelangt, kann man ewig diskutieren. Aber es ist immerhin eine Alternative mit den in anderen Ländern, schon seit einem Jahrzehnt oder wesentlich mehr, die Leute mit LPG immer günstiger gefahren sind. Die Preisdifferenzen waren auch noch nie zu verachten. In Italien, oder die Türkei und in vielen anderen Ländern fahren die Leute, seit ich denken kann mit LPG, und es sind keine 200.000, sondern millionen an Fahrzeugen (in der Türkei ist LPG ein MUSS für alle gelben Taxis).

Wie dem auch sei.

Gestern Abend habe ich die Firma angerufen und wie der Händler im Basar den Preis tatsächlich und ohne zu lügen auf 2200 runtergedrückt.

Mag immer noch ein wenig überteuert sein, aber ich habe den Umrüster lieber in meine Nähe wenn es Sorgen mit der Anlage gibt. Noch günstiger wird es wohl hier nicht gehen. Und irgendwo anders hingehen mag ich nicht, da der Einbauer schlicht bei mir um die Ecke ist, und die Probleme vor Ort gelöst werden können. Ein wenig mehr bezahle ich gerne wenn ich mir den Stress vorstelle aus dem Südwestdeutschem Raum irgendwo anders hin dackeln muss um den Schaden beheben zu lassen. Alles Kosten im Nachhinein, die mit 2200 gedeckelt sind.

Die BRC ist keine Flüssiggaseinspritzung richtig? Die reden davon dass Flüssiggaseinspritzung den Kopf eher kühl halten würde, als in verdampfter Form.

MfG

Salihbey

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 10:53

Zitat:

Original geschrieben von mondi 1.8

vor einem jahr wo ich überegt hab auf lpg umzurüsten hat der liter lpg 59 cent gekostet und der sprit war derzeit bei ca 1,21 euro (preise in polen)......jetzt hingegen ist der sprit bei 1,35-1,38 und das lpg schon bei 83-85 cent

es gibt zwar ab und zu noch tanken wo der liter um die 70 cent herum kostet aber das wird sicher auch nichtmehr lange so aussehen.....möcht wetten in 1-2 wochen wenn es richtugn sommerferien geht steigt dann der preis ausversehen stark an.....obwohl das öl gar nicht soooviel teurer geworden ist.......komisch.....

grüße

adrian

Das wollte ich unbedingt kommentieren.

Die Preise die ich hier nenne, sind alles aus der BRD, da ich hier kein Polen bei mir um die Ecke habe.

Das da oben Ist ein Auszug von deinem ersten Beitrag.

Seit Monaten beobachte ich das Preisverhalten von mehreren LPG Tankstellen bei mir in der Umgebung.

Seit Monaten pendelt der Preis bei uns hier zwischen 69 und 71 Cent.

Ich weiss nicht wo du wohnst dass bei dir die Preise auf 80 Cent sind(PL oder BRD weiss ich nicht), aber hier und im Umkreis von 50 Kilometern ist der Preis konstant seit Monaten. Aaaber innerhalb wenigen Monaten hat sich der Benzinpreis von rund 138, auf unverschämte 158 Euros hochgedrückt, wohlgemerkt MIT dem Beginn der Feriensaison. Aber der LPG ist konstant bei 70 Cent geblieben. Du musst wissen dass bei uns Feriessaison angefangen hat, und in der Umgebung auch überall beginnt.

Ich würde nicht alles so schwarz malen. Da kann ich mich auch gleich aufhängen.

Es mag sein dass LPG verstärkt im kommen ist, aber nur die wenigsten haben auch die Umrüstung durchgeführt. Solange es unter einer Euro ist, ist es immer noch rentabler als das Benzin.

Meist scheitert es an mangelndem Geld oder die Wille sich aufzurappeln, oder eben auch andere Gründe.

Es wird hier nicht so schnell, eine Million an LPG Fahrzeuge geben.

Dazu sind die Deutschen zu sehr ans hier und heute gebunden, was Amortisierung anbelangt.

Das heisst, jetzt sparen, was in der Hand übrig ist, das ist gut.

Aber ich verspreche euch, wenn es eine FÖRDERUNG vom Staat gegeben hätte, hätten sich tausende angestellt, um die Sache einbauen zu lassen. Ganz vorne mit dabei die Bauern.

 

PS= Öl IST pro Barrel in den letzten Wochen sauteuerer geworden.

PPS= Das ist nur meine Meinung, keine Krawallmache :D

MfG

Salihbey

Zitat:

Original geschrieben von salihbey

Hallo an alle.

Ich denke was die Preissteigerung der LPG Liter Preise anbelangt, kann man ewig diskutieren. Aber es ist immerhin eine Alternative mit den in anderen Ländern, schon seit einem Jahrzehnt oder wesentlich mehr, die Leute mit LPG immer günstiger gefahren sind. Die Preisdifferenzen waren auch noch nie zu verachten. In Italien, oder die Türkei und in vielen anderen Ländern fahren die Leute, seit ich denken kann mit LPG, und es sind keine 200.000, sondern millionen an Fahrzeugen (in der Türkei ist LPG ein MUSS für alle gelben Taxis).

Wie dem auch sei.

Gestern Abend habe ich die Firma angerufen und wie der Händler im Basar den Preis tatsächlich und ohne zu lügen auf 2200 runtergedrückt.

Mag immer noch ein wenig überteuert sein, aber ich habe den Umrüster lieber in meine Nähe wenn es Sorgen mit der Anlage gibt. Noch günstiger wird es wohl hier nicht gehen. Und irgendwo anders hingehen mag ich nicht, da der Einbauer schlicht bei mir um die Ecke ist, und die Probleme vor Ort gelöst werden können. Ein wenig mehr bezahle ich gerne wenn ich mir den Stress vorstelle aus dem Südwestdeutschem Raum irgendwo anders hin dackeln muss um den Schaden beheben zu lassen. Alles Kosten im Nachhinein, die mit 2200 gedeckelt sind.

Die BRC ist keine Flüssiggaseinspritzung richtig? Die reden davon dass Flüssiggaseinspritzung den Kopf eher kühl halten würde, als in verdampfter Form.

MfG

Salihbey

hallo....da hast du ja auch recht das alle anderen länder naja fast alle die leute fast shcon hauptsächlich mit autogas rumkurven....aber woran liegt das??? weil erstens die anlagen im ausland wesentlich güstiger sind auch die gleichen namen wie hier bei uns zu lange und zweitens kostet der einbau nichtmal die hälfte von dem was die werkstätten meiner meinung nach ungerechtfertigt haben wollen.....

drittes problem was die angelegenheit so teuer macht ist der deutsche staat....der ja bekanntlich für jeden pups den man lässt irgendein gesetz oder gleich eine technische prüfung durchführen will......schon alleine die technische abnahme der anlage kostet rund 300 euro.....und das abgasgutachten was man ja mit der anlage dazukauft (in deutschland inklusive) kostet auch nochmal viel geld.......

so nun zu anderen eropäischen staaten wo ja so viel autogas fahren......da gibt es zum teil ganz andere richtlinien.....bleiben wir mal am beispiel polen.....ich weiß schonwieder polen aber da kenn ich mich am besten aus......da kostet der einbau inklusive anlage nicht mal 500 euro.....da in polen es wie in anderne ländern in europa nicht ganz soooo ernst genommen wird was das auto für abgaswerte erzeugt gibt es für diese anlagen natürlich keine freigabe in deutschland.......ist ja auch logisch...gibt kein gutachten also darf mans nicht fahren.....typisch deutschland sag ich nur.......in italien ist es ähnlich......wer fragt denn da nach nem abgasgutachten.....in italien müssen die anlagen lediglich den sicherheitstandard erfüllen was ja auch in orndnung ist find ich weil man will ja nicht sich und andere verkehrsteilnehmer in gefahr bringen.....

wenn man das mal alles zusammen rechnet und mal schaut was die politik eigentlich immer wegen umweltschonung und haste nicht gesehn labert legt einem der staat aber teilweise extreme steine in den weg....ich hätte auch gerne eine autogasanlage jedoch schwimmt man als student ja nun auch nicht gerade im geld von daher möchte man schon den günstigesten preis haben und genau da verbaut einem der deutsche staat ja den weg / willen zum umweltschutz.......

 

zum literpreis vom lpg wird aber demnächst nicht nur der ölpreis ausschlaggebend sein sondern auch die allgemeine nachfrage nach lpg die ja nun nicht sinken wird......schon alleine deswegen wird der preis in zukunft wohl mehr steigen als die preise von benzin und diesel........ist meine meinung.....also stellt sich die frage ob es sich lohnt......gut wenn du natürlich weit über 40tkm im jahr fährst wird es sich ganz sicher rentieren....gar keine frage...aber wieviel kilometer fährst du im jahr???

naja....fazit des ganzen ist aber immernoch: der einbaupreis von autogasanlagen ist aber sogar in deutschland sehr unterschiedlich....wie ich schonmal gesagt hab wurde mir in mehreren angeboten die gleiche lpg-anlage angeboten mit einem preisunterschied von ca 800 euro.......2500 euro war dabei die teuerste anlage.....und es waren ja immer die gleichen anlagen!!.....

und ich hab nicht mehr gesagt als das man einfach mal preise vergleichen sollte.....wenn man das natürlich nicht nötig hat dann kanns auch wurst sein......und 2400 euro für ne brc anlage ist echt zu teuer.....die anlage kostet komplett 550 euro + märchensteuer wenn man sie in italien über einen deutschen händler bestellt....mit allem dabei...tank, gutachten,rohre, ventile u.s.w. .....eben die komplette anlage......und dann wolln die 1500 euro für den einbau ^^.....für nichtmal 3-4 stunden arbeitszeit....naja ich sag nischt....sonst reg ich mich über diese tatsache wieder auf....:-)....goldgrube könnte man das auch nennen.....

du bekommst auf jeden fall bessere anlagen für den preis!! (2400 euro) eine prinz anlage kostet nicht wirklich viel mehr und ist aber um einiges besser als die BRC

die BRC ist keine flüssigeinspritzanlage.....die kosten wesntlich mehr geld....die bekommt man nicht unter 3200 euro.....jedenfalls hab ich noch keine gesehn.....BRC gibt es derzeit nur als einblasanlagen

glaub die prinz VSI ist eine flüssigeinspritzanlage aber bin mir da jetzt auch nicht ganz sicher.....kann sein das die ne andere bezeichnung hat

und ja flüssigeinspritzungen sind besser....kühlen die ventile und sitze und du hast kaum noch eine verbauchsänderung.....die einblasanlagen wie die normalen die verbaut werden kühlen nicht die ventile und man braucht in der regel ca 20-25% mehr kraftstoff. hängt aber stark von der einstellung ab....

grüße und viel erfolg bei der weiteren suche.

 

also heut steht an der lpg tanke 76 cent dran.....und in polen war letzte woche als ich tanken war 65cent aber das schwankt dort wie hier auch hin und her.....aber bei uns ist hier zur zeit eh ganz schlimm.....da schwankt der benzinpreis am tag manchmal bis zu 12 cent....

lpg war letzte woche hier um die ecke kurz mal über 83 cent....^^....und da sollen die tankstellenpächter nochmal sagen sie würden ja nichts verdienen.....das glauben die doch selbst nicht.....

schon alleine auf 35-40 km sind hier unterschiede von bis zu 8 cent zu sehen......bei benzin diesel und bei gas sinds 6 cent...in etwa...

grüße

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 12:40

Ich persönlich teile deine Ansichten zum Teils.

Bei ein paar Dingen unterscheiden wir uns deutlich voneinander.

Ich wollte meine Anlage nicht in Polen oder sonstigem anderen Land machen lassen.

Wieso?= Garantie, Reparaturen, TÜV, Wartung, Upgrades, und noch andere Komponente.Bei uns hier im dünn besiedelten Region, ist Gaspreis so ziemlich konstant. Eben weil es dünn besiedelt ist.

Ich stelle mir vor dass ich meine Anlage im Ausland oder einem anderen Bundesland mache, und nach dem Garantieverfall, gehe ich hier zu einem Händler zwecks Reparatur. Hah, der schmeisst mich vor die Türe und sagt, dass ich dahin gehen soll, wo ich es einbauen liess. So sind die Leute hier. Meinst du da will ich nach was weiss ich wohin??

Das mit der Flüssiggaseinspritzung, und Kühlung dachte ich mir schon, aber Mondeos, haben laut deine eigene Aussage, und der Aussagen von anderen, ausreichend gehärtete Ventile und Sitze. Ich denke nicht dass es diesbezüglich Stress geben wird. Zumal mir Berichte von anderen Mondeo Gasfahrern vorliegt, mit denen sie Gasfahren anpreisen, und sie keine Probleme mit der Gasfahrerei haben. Auch keine Motorschäden.

Es mag auch sein, dass die AnlagenEinbauPreise wesentlich höher sind.

Hier herrscht das Wort der Wirtschaft und der Interessensverbände.

Umweltfreundlichkeit ist nur auf dem Papier. Hier herrschen nunmal diese Bedingungen, und danach richte ich mich. Wenn 100 Personen zu mir sagen, dass die Anlage nicht unter 2000 Euros kostet, dann werde ich automatisch stutzig wenn einer dafür 1500 will. Egal welche Marke oder Hersteller oder Einbauer.

Nicht immer ist billig gleichzusetzen mit gut und professionell.

Klar will auch ich nicht mein Geld rauswerfen. Aber ich denke dass ich mit 2200, gut bedient bin. Ich werde im Jahr voraussihtlich nunmehr an die 25.000 Kilometer gefahren sein. Auch kommendes Jahr wird es nicht weniger sein. Ich denke eher mehr, da man sich wieder wie in der alten Zeit, weite Strecken erlauben kann.

Früher konnte ich mal aus Freude an der Jeux durch die Gegend fahren, heute ist das bei den Preisen nicht mehr drinnen. Mit Gas, kann man da schon wieder was drehen.

Mag es auch so sein, dass die Preise instabil sind. Sie werden jedoch nicht so schnell, an den Preis des Benzins heranwagen. Es ist schon für mich ausreichend, wenn die Preise nicht in den kommenden 3 Jahren sich dem Benzin arg nähert.

Zumal beim Benzin der entscheidende Preistreiber die Bundesregierung ist.

Die Bundesregierung gewährt dem Gas eine Steuererleichterung bis 2018, wenn ich mich nicht irre.

Auch im Zukunft werden keine Millionen von LPG Fahrer hierzulande anzutreffen sein, da die Einbaukosten die Leute abschrecken werden(siehe mein vorhergehenden Beitrag mit Geld im Hand).

Sollte ich was falsches geschrieben haben, darfst du mich gerne korrigieren.

MfG

Salihbey

also auf die steuerleichterung bis 2018 würd ich nun gar nichts geben.....die finden schon einen weg wenn die wollen gas früher zu besteuern...

so nun zu der einbauortfrage......ich kann deine ansicht ein wenig verstehen aber nur ein wenig!!...denn selbst wenn es mal zum garantiefall kommen würde......was selten vorkommt...aber wenn man halt mal die karte gezogen hat hat man eben pech......dann kann man doch aber trotzdem 200-300km bis zum einbauort fahren oder nicht???...oder seh ich das falsch das man sich das nichtmal mehr leisten kann wenn man vorher gut 800 euro gespart hat......

mit der garantie musst man soweiso aufpassen weil es da unterschiedliche regelungen gibt....einige werkstätten geben auf den einbau und auf die anlage garantie...andere (die meisten) geben nur auf dne einbau garantie nicht aber auf die anlage.......und genau darin liegt dann sowieso der fuchs begraben....weil wenn mal das druckventil oder der verdampfer kaputt gehen sollte musst du dich sowieso selbst um ersatz kümmern.....das ist sicherlich nicht der regelfall weil eigentlich alle seriösen gasumrüster garantie auf beiden übernehmen jedoch gibt es selbst da noch ausnahmen...

"Hier herrscht das Wort der Wirtschaft und der Interessensverbände.

Umweltfreundlichkeit ist nur auf dem Papier. Hier herrschen nunmal diese Bedingungen, und danach richte ich mich. Wenn 100 Personen zu mir sagen, dass die Anlage nicht unter 2000 Euros kostet, dann werde ich automatisch stutzig wenn einer dafür 1500 will. Egal welche Marke oder Hersteller oder Einbauer.

Nicht immer ist billig gleichzusetzen mit gut und professionell."

meiner meinung nach hängt qualtiät nicht immer nur am preis.....und da gibt es sogar in deutschland noch umrüster die wirklich gute arbeit auch für wenig geld machen.....man muss sie halt nur suchen und eben auch suchen wollen.....nur scheints mir irgendwie das du das nicht willst oder auch nicht nötig hast und dann versteh ich wiederum deine frage nicht ganz.....wenn ich dir sage das die anlage für 2400 euro überteuert ist und man die sogar in deutschland viel billiger bekommt ...du dann aber meinst das wenn dir einer die anlage für beispielsweise 1800 euro anbieten würde du gleich denkst das er dir scheiße andrehen will.........kann ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen....wenn die werkstatt dann 200km von deinem zu hause entfernt ist.......könnte man die 200km doch fahren wenn man soviel geld sparen kann oder nicht??......vielleicht seh ich das auch viel zu einfach.......vielleicht liegt es auch daran das ich halbwegs normale spritpreise durch den polensprit gewohnt bin.......

ach und zur gasfestigkeit vom motor......da hab ich gesagt das der motor mit dem silbernen ventildeckel ohne probleme gastauglich ist.....jedoch kann der motor mit dem schwarzen ventildeckel damit schon ein problem haben.

naja jedenfalls musst du natürlich wissen was du tun und lassen willst.....hast du dir das mal richtig durchgerechnet?? also 25tkm im jahr sind eigentlich zu wenig um gut zu sparen....es sollten schon wenigstens 35tkm sein. fährst du viel landstraße oder autobahn oder nur stadt???

grüße

am 3. Juli 2008 um 16:35

ich fahre um die 15 tkm im jahr. und meine anlage hat 2000 gekostet für nen V6. bei uns kostet das gas 67 cent. gut, vor einem jahr wars 59 cent, aber dieses argument "gas wird auch teuerer" halte ich für blödsinn. denn man muss immer von der differenz zum benzin ausgehen! und das ist das entscheidende. wenn ich 70-80 ent pro liter spare ... dann ist mir der rest fast egal. denn fahren muss ich. wiehoch war der spritpreis vor einem jahr? 1,25? fast 30 cent aufpreis. und gas? 59 zu jetzt 67. ok mit kleinen schwankungen von 66 - 70 cent.

dieses argument "das wird auch teurer ... etc etc und das lohnt garnicht ..."

umso mehr so denken, desto besser. desto weniger fahren und desto billiger bleibt es, da es eine nische ist.

ich weiss nicht mehr genau wann es sich bezahlt macht, aber ich glaube es waren so um die knappen 2 jahre, da der v6 ja was mehr schluckt. unzwischen ist es sogar kürzer ... wegen dem hohen spritpreis.

ich bin sehr zufrieden mit meiner lovato anlage und kann jedem nur dazu raten.

im übrigen habe ich mir jetzt nicht alles durchgelesen ... ich gebe einfach nur meinen senf dazu ab.

ich würds wieder machen. zwar nicht bei einem mondeo ... denn so einen wagen würde ich mir nicht mehr kaufen.

im übrigen würde ich auch ganz klar einen umrüster in der nähe bevorzugen! meiner ist ca. 40 km entfernt und selbst das nervt manchmal schon ...

Gruß Marc

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk1 & Mk2 & Cougar
  7. Ich brauche euren Rat, wegen LPG Einbau