Forumi30, Lantra & Elantra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. i30 Kombi - zu Tipps und Empfehlungen

i30 Kombi - zu Tipps und Empfehlungen

Themenstarteram 9. Dezember 2018 um 11:43

Hallo zusammen!

 

Bisher fuhr ich Audi und VW, jetzt soll es ein i30 Kombi als Familienauto geben (kia ceed ist aktuell auch noch im Rennen).

 

Da ich von Hyundai gar keine Ahnung habe, hoffe ich auf einige Ratschläge. Es soll auf jeden Fall ein Neuwagen werden. Wie sieht es hier mit Facelift etc. aus? Wann ist damit zu rechnen?

 

Ausgesucht hatten wir uns den Passion Plus mit dem 1.4 T-GDI. Wie passt der 1.0 zum Wagen (Probefahrt erst in 2 Wochen möglich)? Gibt es nennenswertes zu beiden Motoren? Ab und zu soll übrigens mal ein Hänger (1t) gezogen werden.

 

Auf was ist weiterhin zu achten und welchen Rabatt gewährt Hyundai so ungefähr? Welches Extra wäre zusätzlich, im Hinblick auf 2 Kinder, eurer Meinung nach sinnvoll?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ein größeres Auto würde ich sagen. Fahre auch nen i30 und hab zwei Kinder plus Kinderwagen das wird richtig eng. Zweitwagen ist nen skoda superb das ist ein Familien Auto.

Themenstarteram 9. Dezember 2018 um 11:53

Zitat:

@Basti1187 schrieb am 9. Dezember 2018 um 11:46:35 Uhr:

Ein größeres Auto würde ich sagen. Fahre auch nen i30 und hab zwei Kinder plus Kinderwagen das wird richtig eng. Zweitwagen ist nen skoda superb das ist ein Familien Auto.

Die Fahrzeuge sind lt. Datenblatt annähernd gleich groß, der Skoda hat lediglich 40l mehr Kofferraum. Wo genau liegen hier die Vorteile?

Der meint bestimmt nur den normalen i30.

Immer Probefahrt machen.

Es gibst schon Werte in Spritmonitor für 120 und 140PS, beide kann mit gleichem Verbrauch fahren.

Ich schätze mehr leistung in meinem 140PS i30, bei meinem 5,6L Sommerverbrauch.

Man kann neu (passion) bestellen oder für Tageszulassung entscheiden

oder bei i-net Anbiter für 5k € billiger i30 hollen.

Fahre seit 1 Jahr Kombi, 25 500km, sehr zufrieden aber gibst bekannte paar Macken über welche kann in anderen Hyundai i30 Forum lesen.

Kia Ceed hat andere Optik, strafere Fahrwerk, sportlicher bei gleiche Technik.

Natürlich bei Platztangebot kann nicht mit Skoda Superb vergleichen, hier wäre richtig - Golf, Leon, Astra und Fokus.

Passion hat schwarze Dachhimmel - wem es gefehllt.

Gruß. I.

Facelift gabs erst im August, da ist so schnell nichts zu erwarten. Habe seit 4 Wochen den 1.4 T-GDI DCT, bisher sehr zufrieden. Passion Plus hatten wir zunächst auch in der Auswahl, ich wollte aber el. Parkbremse haben, aber die gabs

da nicht. Daher Umstieg auf Premium.

Gekauft über meinAuto.de mit 21,4 % Rabatt auf Listenpreis. Zur Abholung musste ich dann 3,5h mit dem ICE fahren.

Ich spiele jetzt mit dem Gedanken für mich selbst einen N-Line zu holen. Aktuelles Angebot bei 23,3 % Rabatt.

 

Lokale Händler der Region max 18 % , bei manchen auch nur 16%. Teilweise mit dubiosen Angeboten, in irgendwelche Vereine einzutreten um angebliche Großhandelskonditionen zu bekommen. Finger weg.

Enttäuschend.

Kinderwagen brauchen wir nicht mehr, daher kann der Platz anderweitig genutzt werden. Sehe keine Probleme.

Also der i30 Kombi wird definitiv familientauglich sein. Bin gerade in ähnlichen Überlegungen und schwanke zwischen vier Kandidaten - i30, Ceed, Octavia oder Focus. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Vom Kaufpreis her wäre der i30 der Favorit. Der hätte aber den höchsten Verbrauch und müsste jedes Jahr in die Werkstatt. Der neue Focus (der richtig gut gelungen ist) bspw. muss dagegen nur alle zwei Jahre zum Service und ist in der Versicherung günstiger. Dafür hat er im Kofferraum nicht so ein geniales Schienensystem wie Kia und Hyundai. Der Octavia wiederum bietet mit seinen großen Fenster die beste Rundumsicht und hat hinten 2x USB und Sitzheizung. Und so geht das immer weiter...

Lass auch die Nähe eines Vertragshändlers mit in die Überlegungen einfließen. Und lass vor allem die Kinder mal hinten Platz nehmen, ganz wichtig! Meine z. B. meinten zum Ceed "da kann man ja gar nicht richtig rausgucken" und waren dagegen vom Skoda begeistert.

Speziell zum i30: ich würde mit Kindern keinen Passion Plus nehmen. Der hat einen schwarzen Dachhimmel und das finde ich hinten sitzend echt bedrückend. Entweder mit Panodach oder nimm lieber den Style.

P.S. Sage ich aber nur ganz leise: Mein größtes Problem ist nicht, aus vier Alternativen die richtige zu wählen. Sondern die sparsame Ehefrau zu überzeugen :D

Themenstarteram 9. Dezember 2018 um 12:41

Zitat:

@forenandi73 schrieb am 9. Dezember 2018 um 12:30:48 Uhr:

Facelift gabs erst im August, da ist so schnell nichts zu erwarten. Habe seit 4 Wochen den 1.4 T-GDI DCT, bisher sehr zufrieden. Passion Plus hatten wir zunächst auch in der Auswahl, ich wollte aber el. Parkbremse haben, aber die gabs

da nicht. Daher Umstieg auf Premium.

Gekauft über meinAuto.de mit 21,4 % Rabatt auf Listenpreis. Zur Abholung musste ich dann 3,5h mit dem ICE fahren.

Ich spiele jetzt mit dem Gedanken für mich selbst einen N-Line zu holen. Aktuelles Angebot bei 23,3 % Rabatt.

 

Lokale Händler der Region max 18 % , bei manchen auch nur 16%. Teilweise mit dubiosen Angeboten, in irgendwelche Vereine einzutreten um angebliche Großhandelskonditionen zu bekommen. Finger weg.

Enttäuschend.

Kinderwagen brauchen wir nicht mehr, daher kann der Platz anderweitig genutzt werden. Sehe keine Probleme.

Danke für die ausführliche Antwort. Meinauto.de hab ich auch schon angesehen. Was mir dort fehlt ist die Buchung von Zubehör (AHK, Umfeldbeleuchtung), oder übersehe ich da was?

Schinnensystem gibst nur in teueren Variante.

Gruß. I.

Zitat:

@forenandi73 schrieb am 9. Dezember 2018 um 12:30:48 Uhr:

Lokale Händler der Region max 18 % , bei manchen auch nur 16%. Teilweise mit dubiosen Angeboten, in irgendwelche Vereine einzutreten um angebliche Großhandelskonditionen zu bekommen. Finger weg.

Enttäuschend.

Probiere es mal über carwow.de. Da war mein nächster lokaler Händler dann auch mit dabei und ich würde 20,5 Prozent kriegen.

Zitat:

Danke für die ausführliche Antwort. Meinauto.de hab ich auch schon angesehen. Was mir dort fehlt ist die Buchung von Zubehör (AHK, Umfeldbeleuchtung), oder übersehe ich da was?

meinAuto.de vermittelt dir nur einen Händler, du kaufst nicht bei meinAuto. Bei diesem Händler kannst du dann das Zubehör zusätzlich beauftragen wie bei jedem anderen Händler auch.

ABER

Das Zubehör kannst du überall bei jedem Hyundai-Händler oder im Internet bestellen. Kostet überall das gleiche. Wichtig bei Hyundai ist zu wissen, dass das Zubehör grundsätzlich OHNE einbau verkauft wird (kostet extra). Du kannst es entweder beim Händler der das Auto ausliefert oder bei jedem anderen Händler kaufen und einbauen lassen.

Eine lokalen Händler brauchst du zum Kauf nicht. Du kannst Wartung, Garantie in jeder Vertragswerkstatt wahrnehmen und die freuen sich sogar darüber, weil sie am Service mehr verdienen als am puren Neuwagenverkauf.

 

Ich habe alles bei dem von meinauto vermittelten Händler machen lassen und der hat sogar für mich

die von mir gewünschten Winterräder besorgt. Wäre sonst mit 4 Rädern im ICE etwas eng geworden. :-)

Themenstarteram 9. Dezember 2018 um 16:16

Danke, gut zu wissen. Dann lasse ich mir mal ein Angebot machen. AHK könnte ich (außer die Programmierung) auch selbst machen.

Hallo

Ich habe den i30 family plus. Der hat das schienensystem und habe mir die abnehmbare AHK mitbestellt. Ich hätte sie auch selbst montieren können aber mir war das zu viel gefummel mit der Elektrik. Weil die pipser hinten ( Kamera ) ja beim Rückwärtsfahren deaktiviert werden müssen. Und für 700€ mit Einbau habe ich sie mitbestellt 2017.

Zum Schienensystem ist zu sagen ich bin Handwerker und fahre öfters als werkzeugkasten usw aber mich stört es mittlerweile eher. Wobei ich es unbedingt wollte am Anfang. Die Querstange stört mich weil sie nicht ganz zurück geht und da verlier ich Platz. Also Stange raus und Netz ( das ja dabei ist ) rein und nichts kann passieren.

Ich hoffe für dich das du eine für dich gute Wahl findest.

Ich fuhr auch immer VW. Touran

Aber der Preis geht überhaupt nicht mehr.Und so wurde es bei mir ein I 30 kombi Family Plus mit der 1,4 er motoriesierung.

Hatte für meinen beim Händler über unsere Firma 25% bekommen.

Mich hat er dann mit Navi Paket - Winterreifen auf Alu - AHK - in stagazing Blue und Inspektions Paket 19500€ gekostet. Da viel mir der Wechsel leicht von VW zu Hyundai!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. i30 Kombi - zu Tipps und Empfehlungen