Forumi30, Lantra & Elantra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. i30 GDI 140 PS vs 1,6 CRDi 136 PS

i30 GDI 140 PS vs 1,6 CRDi 136 PS

Hyundai i30 2 (GD/GDH)
Themenstarteram 15. Februar 2020 um 13:00

Hallo liebe Forumianer und -Innen :)

 

Es stellt sich für mich der Gedanke, eventuell meinen Hyundai i30 CW zu ersetzen. Nicht aus einer Not heraus, sondern eher aus einem Willhaben-Gefühl.

Er hat aktuell 220 tkm runter.

 

Nun stehe ich vor der Wahl, dass ich mir den 140 PS Benziner angesehen habe.

Dieser wird mir für 18000 als gebrauchter aus dem Jahr 2017 angeboten und hat als Schalter in Level 4 Ausstattung, also mit RüKamera, Voll LED und Teilleder und Pano-Dach, hat ca. 17 000 km runter. (Handschaltung). Hier ist eine 8-fach Bereifung dabei. WRs sind neu.

 

Dem Gegenüber steht ein Level 6 Voll-Leder CW um 21 000 Diesel mit 7 Gang Automatik ebenfalls mit allen Sensoren und Schnick Schnack... bei 23tkm aus 2018 nur mit Sommergummi auf Alu. Die beiden Fahrzeuge liegen ca. 7 Monate auseinander

 

Die Frage ist... was ist bei einer täglichen Strecke von 120 km sinnvoll?

(Nur Arbeit, Privat-Klim-Bim ist da noch nicht mit drin)

 

Profil: 80% Autobahn, ich fahr nicht wirklich schnell (Also aus dem Alter des Rasens wenn man so will, bin ich draußen.)

 

Eigentlich bilde ich mir die Automatik ein weil ich mal eine haben wollte, auf der anderen Seite sind halt die 3.000 Euro eine Menge Holz bei der man schon viel Benzin um die Kohle bekommt.... Zumal man ja auch im Umwelt-Bereich nicht wirklich weiß was an Fahrverboten usw. kommen könnte, aber der Aspekt ist ja nicht wirklich betrachtbar, da unbekannt...

 

Garantien haben beide nach wie vor, Historie komplett.

Vielleicht hat ja jemand einen coolen Denkanstoß für mich.

Um rege Teilnahme wird ersucht :)

 

So long,

Onkel Greg!

Ähnliche Themen
34 Antworten

Fahre selber eine 140PS Benziner Schalter Kombi MJ2017. AB mit Tempomat 120km/h - 5,1L .

Mit meinen Hyundai - sehr zufrieden.

Autos mit Automatick verbrauchen ca 0,5L mehr, das heist bei Diesel mit Automatick wird keine große Verbrauchunterschied.

PDE, Benziner und Diesel (ab 2017) habe Euro 6 Abgasnorm, mit welchen kann überall rein fahren.

Wie immer, ich habe keine Vertrauen zu Gebrauchwagen - alles ist möglisch (Betrug),

bei Budget 18.000€ meine Denkstoss, (140PS + Navi + LED + Kamera) - https://www.autoscout24.de/.../i30?...

Gruß.

So wie ich weiss kommt dieses Jahr ein neues Modell i30 raus.

Für ein Fz. Bj. 2017/18 ist der Preis viel zu hoch.

Bei einen 2/3 Jahren alten Fz. liegt der Wertverlust fast bei 35 bis 45 % .

Dabei ist es den Händlern egal welche Ausstattung vorhanden ist.

Mein Rat , warte bis neues Modell erscheint , und gehe dann in Verhandlungen mit was in der Hand.

Bei täglich 120km kommt doch nur ein Diesel in Frage. Ich mache ca. 30000km im Jahr und bin mit meinem 1,6crdi (i30 GD) extremst zufrieden. Der hat jetzt 185000km einfach über die Jahre weggeschrubbt ohne eine einzige Panne. Die Technik ist simple und ausgereift und das Aggregat fährt sich sehr souverän.

Also ich finde das sich die Händler eben doch die Premium Ausstattung bezahlen lassen.

Da ich seit einiger Zeit immer mal schauen bin und ich wenn möglich die gleiche Austattung haben möchte wie mein jetziger ist mir das auf den einschlägigen Seiten aufgefallen. Egal welches Modell von Hyundai.

Themenstarteram 15. Februar 2020 um 17:52

Die Idee ist an sich nicht schlecht, danke für den Suchlink. Nur muss ich dazu sagen, ich komm aus Österreich und die von mir geschriebenen Preise sind welche von AUT ;)

Grundsätzlich bin ich ja auch eher der Mensch der sagt, ich leg mir einen Neuwagen zu, eben aus den Gründen, dass immer etwas sein kann.

 

Nur eben, wenn die Service-Historie komplett ist, dann stell ich ihn solange bis er 5 Jahre ist in die Werke, und sag denen, dass sie machen sollen. Ausgenommen Verschleißteile versteht sich... :)

 

Andersrum seh ich nicht ein, dass ich für was Neues, vergleichbares (bezogen auf AUT) 30K + hinlegen soll... Aber das Gute an meiner Position ist ja eben, dass ich absolut nicht im Zugzwang bin. (Noch zumindest, da derzeit keine Reparaturen anstehen und die HU hatte er auch mit Bravour bestanden...)

 

Das mit 220tkm noch lange nicht das Ende der Fahne erreicht ist, glaub ich allerdings auch, aber was weiß man schon... ;)

Ich weiss jetzt nicht, wie Steuer und Treibstoff in Österreich sind, aber bei 120 km täglich, würde ich definitiv Diesel mit Automatik nehmen.

Muss der Turbobenziner nicht alle 15.000 km zu Inspektion? Es wäre für mich als Vielfahrer ein wichtiges Argument für den Diesel. Die Inspektionskosten sollen gefühlt auf dem Niveau vom Diesel liegen. Wir haben einen Fiesta 1,0 Ecoboost in der Familie, da kostete die Jahresinspektion fast dasselbe wie beim i30 CRDI.

Themenstarteram 15. Februar 2020 um 18:28

Also wie die Steuer im Genauen ist, kann ich Euch auch nicht sagen, aber wo ich wohne kostet der Diesel derzeit 1,10 / ltr, Benzin liegt bei 1,14 / ltr. Wie das Serviceintervall beim Benziner liegt, hab ich nicht gefragt, da ich mal vom Selben wie beim Diesel ausging. Aber lässt sich ja alles rausfinden. Die Servicekosten werden bestimmt gleich sein.

Diesel muss alle 30000 zum Kundendienst.

Und mit dem DSG ist es einfach ein sehr entspanntes Fahren.

Screenshot-20200215
Screenshot-20200215
Themenstarteram 15. Februar 2020 um 19:08

Das glaub ich auch, dass es mit der Automatik recht stresslos ist. Vor allem während weiten Fahrten. Wirklich überzeugt hat mich der Automat allerdings in der Stadt...

Zum Kundendienst muss der Diesel jedes Jahr oder 30tsd km. je nachdem was früher Eintritt.

Den aktuellen 136 PS Diesel mit DCT und Premium Ausstattung hätte ich für 22tsd neu bei meinem EU Händler bekommen. 90 Tage Lieferzeit. Allerdings ohne Lederstühle mit Sitzbelüftung, wegen Umstellung auf das Facelift. Deswegen habe ich Abstand genommen. Das ist auch der offizielle Preis den Hyundai in Tschechien aufruft. Die bieten im Moment große Rabatte.

Themenstarteram 15. Februar 2020 um 19:52

Mir fällt grad der Latz runter... die 22K laut Hyundai-Konfigurator sind ja wirklich krass. Leder is bei mir ohnehin kein Muss, also von dem her behalt ich mir das definitiv im Kopf, und ein Hyundai-Autohaus zu finden in dem Deutsch gesprochen wird ist sicherlich kein Thema :)

 

Und wenn man ggf vor Ort was kauft, lässt sich da sicher noch was rausverhandeln ;)

Zitat:

@pagra90 schrieb am 15. Februar 2020 um 19:31:37 Uhr:

Zum Kundendienst muss der Diesel jedes Jahr oder 30tsd km. je nachdem was früher Eintritt.

Alle 30.000 Km bzw. alle zwe Jahre.

Zitat:

@hjm2001 schrieb am 15. Februar 2020 um 20:15:35 Uhr:

Zitat:

@pagra90 schrieb am 15. Februar 2020 um 19:31:37 Uhr:

Zum Kundendienst muss der Diesel jedes Jahr oder 30tsd km. je nachdem was früher Eintritt.

Alle 30.000 Km bzw. alle zwe Jahre.

2016 jedes Jahr

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. i30 GDI 140 PS vs 1,6 CRDi 136 PS