ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hologramme entfernen

Hologramme entfernen

Themenstarteram 21. Juli 2009 um 11:53

Hallo

ich hab mal eine frage wie kann man hologramme entfernen ??

Beste Antwort im Thema

Mit ner Exzenter-Poliermaschine und einer Anti-Hologramm-Politur.

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Mit ner Exzenter-Poliermaschine und einer Anti-Hologramm-Politur.

Themenstarteram 21. Juli 2009 um 12:03

danke heist du zufälltig was die politur kostet

Es gibt nicht nur eine Politur am Markt, die sowas leistet. Hier mal als Beispiel das Produkt von3M.

Solltest du mit einer Maschine arbeiten wollen, dann ist eine Exzenter-Maschine deutlich besser als eine Rotationsmaschine, da letztere eher zur Hologrammbildung neigen.

Wie hast du dir die Hologramme denn eigentlich eingefangen?

Themenstarteram 21. Juli 2009 um 12:16

ich weis net ich war beim aufbereiter der hat die hologramme gesehen ,

stammen bestimmt vom vorbesitzer ...

wie bekommt man eig hologramme

Bin ja nicht vom Fach: sind die Hologramme nicht einfach nur

Schlieren im Wachs? Wenn ja, dann kann man doch am besten

die Wachsschicht mit Silikonentferner oder LAckreininger oder

was es da noch gibt entfernen und neu, dann richtig (dünner?)

einwachsen ...

Hologramme haben mit dem Wachs nichts zu tun. Es handelt sich dabei um feine Kratzer, die bei der Lackbearbeitung bspw. mit einer Rotationsmaschine entstehen können. Entfernt man die Kratzer sind auch die Hologramme weg - vorausgesetzt, man schafft dabei nicht gleich neue Kratzer.

Hallo zusammen,

ich würde die Anti Hologramm Politur von Koch-Chemie empfehlen.

Die ist besser als die von 3M.

Gruss Mo

Woran machst du das fest?

Themenstarteram 22. Juli 2009 um 10:38

was meinst du mit fest??

Ich hätte von @cruiser-66 gern eine Begründung für sein Statement, dass die Anti-Hologramm-Politur von Koch Chemie besser sei als die von 3M. Ich habe mit keiner von beiden bisher gearbeitet, kann es also nicht beurteilen. Wenn er einen Vergleich hat, dann sollte er uns Details dazu verraten (z.B. Verarbeitbarkeit, Staubentwicklung, etc.). Einfach nur zu schreiben "A ist besser B" finde ich persönlich etwas dünn.

Moin

Die von KC ist tatsächlich besser.

Beide stauben nicht, die 3m ist aber "öliger" und entfernt die Hologramme nicht so gut wie die von KC. Wenn Du die Politurreste der 3m nur mit einem MFT entfernst, geht alles klar. Wenn Du aber alle Politurreste mit Alkohol oder Silikonentferner etc entfernst, siehst Du noch Hologramme.

Die von KC verarbeite ich "mal auf die schnelle" auch im Rotationspolierer mit einem weichen Waffelpad und die Holos sind weg.

Die anderen Polituren von KC stauben wesentlich weniger als die von 3m

SO !! - und nun fahr ich 3 Wochen in Urlaub :):D

*ätsch*

die KC ist mir auch etwas lieber, läßt sich schöner verarbeiten und ist auch nicht ganz so mild (also kommt mir so vor).

sollte aber die den passenden harten orangen KC Pads verarbeitet werden. Das macht meiner Meinung nach auf sensiblen Lacken u.U. Probleme, da ist mir dann die 3M mit den Ultrafina oder Meguiars Pads lieber.

auf einer Exzentermaschine ist es aber nicht so dramatisch, da sollte mit jeder Hochglanzpolitur ein Hologrammfreies Finish gelingen. Die ganzen modernen Hochglanzpolitur sind überhaupt nicht mehr so kritisch in der Hinsicht, also sollten auch rotativ problemlos zu verarbeiten sein.

Danke, das sind Aussagen, mit denen man etwas anfangen kann.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Mit ner Exzenter-Poliermaschine und einer Anti-Hologramm-Politur.

Schaut mal hier - denke der Text sagt alles.

Auszug aus dem Beschreibubgstext:

Bei frischen, empfindlichen oder dunklen Lacken und durch falsche Verarbeitung kann es beim Polieren zu Schleier- bzw. Hologrammbildung kommen. Bei partieller Hologrammbildung eignet sich die manuelle Verarbeitung mit dem sehr weichen Poliertuch.

http://www.millers-carshine.com/.../...eier-Paste-R-40-250-ml.html?...

Good Luck

Deine Antwort
Ähnliche Themen