ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Hoher Verbrauch von LPG Autogas (Icom JTG) im C 200 TK

Hoher Verbrauch von LPG Autogas (Icom JTG) im C 200 TK

Themenstarteram 24. März 2009 um 12:37

Hallo,

ich fahre seit zwei Wochen einen C 200 TK (EZ 03/2003, Avantgarde, Sequentronic, 1998ccm) mit LPG Gasanlage von Icom. Die Anlage hat die Bezeichnung JTG und hat einen Tankinhalt von 72 Litern.

Laut Unterlagen wurde die Anlage Ende 2006 bei Dipl.Ing. Fisahn (Hersteller von Icom) eingebaut.

Was mich verwundert ist, dass die rote Restanzeigelampe der Gasanlage schon nach 320 km leuchtet.

Der Verbrauch liegt im Stadtverkehr bei 15 Litern. Ist dies ein realistischer Verbrauch, oder sollte ich mich an den Hersteller der Gasanlage zwecks Nachjustierung wenden?

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 30. März 2009 um 14:10

@Sternsinger81

Ich glaube das hat auch was mit der Fahrweise zu tun und nicht nur mit den unterschiedlichen Motoren. den mein 180K ist ja auch ein M111 motor oder irre ich mich da? Mein Tank geht nie unter 600km leer. Außer auf der Autobahn da hält er wenn ich Rase (über 200) grad so 400km.

mfg Kiminator

Also ich verändere meine Fahrweise nicht im Geringsten wenn ich vom w203 auf den w204 umsteige.

Daher finde ich schon das BEI MIR sich das ganze schon sehr vergleichen lässt.

Aber im Grunde hast du da schon recht.

 

Grüßle Seb!

Themenstarteram 31. März 2009 um 14:04

Werde in dieser Woche zu Firma Hoffmann in Hamburg fahren und mal das System checken lassen.

Hallo,ich fahre einen C180K mit einer Vialle LPI 7 Gasanlage.Mein Verbrauch liegt bei sinniger fahrweise um die 10 Liter LPG.Zum vergleich: mein Firmenwagen VW T5 mit ICOM verbraucht zwischen 15 und 18 Liter.Der Wagen wiegt aber auch 3Tonnen und hat einen Dachgepäckträger und hat nur 105 PS.Der muss also ständig getreten werden.Ich vermute das die falschen Düsen oder Kalis drin sind.Der Verbrauch ist eindeutig zu hoch,es sei denn Du fährst nur Vollgas.Also hin zu einem gutemUnrüster.Gruss kater55555

Themenstarteram 18. April 2009 um 9:38

War zwar immer noch nicht in der Werkstatt, jedoch hat sich durch einen Wechsel der Tankstelle jetzt ein Verbrauch von 12,5 Litern eingestellt. Die Reichweite liegt nun bei 450 Kilometern.

Komisch, welche Unterschiede es doch bei der Qualität des Autogases gibt...

Gibt es keine gesetzlichen Auflagen, die die Zusammensetzung vom Autogas klar regeln?

Hallo ,die meisten Autogastankstellen verwenden Gemische aus Propan und Butan.Wie hoch der Anteil der Gase sind bleibt den Versorgern überlassen Im Winter wird meist mehr Propan begemischt weil Butan unter 0 Grad nicht mehr funktioniert,siehe Wintercamper.Man muss demnach fragen welches Gemisch in der Tankstelle ist.Butan hat einen höheren Brennwert ist aber nicht Wintertauglich wenn zuviel beigemischt wird geeliert das Zeug im Tank und verdampft nicht mehr.Ich vermute das deswegen im Sommer meist Propan in der Tanke ist weil es bestimmt etwas billiger ist.Gruss kater55555

Hallo Jaguar,

es gibt da noch ein Indiz, was für falsche Düsen sprechen würde (wenn dem so wäre). Wenn Du eine längere Strecke auf Gas fährst, das Auto parkst und am nächsten Morgen startest und Du länger orgeln musst beim Anlassen, dann spricht das für falsches Gemisch. (Die Motorelektronik hat sich dann auf Gas eingefahren und startet am anderen Morgen mit diesen Werten auf Benzin. Stimmt was nicht, springt er schlecht an. Ich musste mit meinem 2x zum Kalibrieren. Seit dem die Düsen stimmen, springt er morgens auch wieder gut an.

Zum Gasgemisch: Propan hat einen wesentlich schlechteren Brennwert als Butan, deswegen nie unter 40/60 fahren, bzw. im Sommer unter 60/40. Die meisten Gastanken schreiben Ihre Zusammensetzung allerdings nicht öffentlich aus, also am besten nachfragen.

Gruss Christian

am 5. Januar 2010 um 13:34

ich habe ne KME anlage in den ersatzradkasten einbauen lassen..ich glaube es ist ein 62 liter tank wober ich jedoch maximal 47 liter reingekriegt habe...ich komme immer zwischen 330 und 400 km weit.

wenn ich den verbrauch nach jeder tankfüllung ausrechne liege ich bei 11,4 - 13 litern war aber noch nie darunter oder darüber...

ausserdem finde ich die schwimmer in den tanks Sch***e.

bei mir geht die reserve lampe schon nach 200 km an, komme aber wie gesagt 400 km bis sie leer ist..muss ich mal einstellen lassen.

tanke für etwa 30 euro voll und bin mit der leistung sehr zu frieden

Ihr vergleicht hier wirklich Äpfel mit Birnen. Der M111 (2,0 oder 2,3l) verbraucht auch ohne LPG insbesondere im Stadtverkehr (mit viel Stop and Go) wesentlich mehr als der M271. Mein 200K/M111 verbraucht da im Benzinbetrieb schon mindestens 13l, eher 14. 15-17l auf LPG gehen hier voll in Ordnung, absolut normal.

 

Ein M271 (1,8l, 180K/200K/230K) verbraucht da schon mal leicht 2-3l weniger, auch im Benzinbetrieb.

 

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Hoher Verbrauch von LPG Autogas (Icom JTG) im C 200 TK