ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Hohe Werkstattrechnung gerechtfertigt?

Hohe Werkstattrechnung gerechtfertigt?

Themenstarteram 15. Mai 2014 um 0:24

Hallo,

als ich meine Werkstattrechnung bekam, war ich doch ein wenig schockiert. Hatte meinen 1er BMW (BJ 2009) in eine Werkstatt (nix besonderes, auch keine direkte BMW Werkstatt) zum TÜV, Ölwechsel und Bremsbeläge tauschen geschickt.

Nun kam die Rechung, es wurde noch die Antenne getauscht (habe ich zugestimmt, da der Empfang gestört ist, leider hat der Antennenwechsel keine Besserung gebracht... trotzdem berechnet).

Gemacht wurden

TÜV/AU

Luft-/Pollenfilterwechsel

Ölwechsel

Bremsklötze vorne und hinten

Antenne ausgetauscht (Teile 50€)

Rechnungssumme: stolze 830€ brutto

Mir kommt das extrem viel vor für das bisschen Arbeit. Wie seht ihr das?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :):(

LG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

mal ne Frage . hast du ne Macke? warum gibt es so viele Werkstätten und Autohäuser wenn die nix verdienen ?

Das nenne ich ja mal eine qulifizierte Äußerung zu dem geschilderten Beitrag.

154 weitere Antworten
Ähnliche Themen
154 Antworten

Hallo Pandi

Herzlich Willkommen im Forum

Frag doch besser hier (klick) nach, die kennen dein Fahrzeug besser

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von Pandie2014

Mir kommt das extrem viel vor für das bisschen Arbeit.

Verdient wird da an den Ersatzteilen.

Gruß Metalhead

Kannst Du mal die einzelnen Positionen aufschlüsseln, sprich schreiben was wie viel gekostet hat? Dann können wir besser beurteilen was soooo teuer war.

Ich habe vor kurzem für den kleinen 3er für TÜV, Radlager + Bremsen vorne komplett und ein paar Kleinigkeiten etwa das selbe bezahlt - fand ich schon etwas teuer.

Für die genannten Arbeiten, kommt mir der Preis völlig überzogen vor. Es gibt übrigens mehrere Dienstleister, die solche Rechnungen begutachten können. Beispiel: http://kfz-rechnungspruefung.de/

Themenstarteram 15. Mai 2014 um 10:15

Danke für eure Antworten.

Klar kann ich das auflisten.

Kundendienst mit Luft- und Pollenfilterwechsel durchgeführt

Bremsklötze VA und HA erneuert, Bremse vorne zerlegen, Rost Schmutz abschleifen usw. (Arbeitsschritte werden beschrieben)...

Antennen ausgewechselt

Arbeitszeit 3,5 Stunden Preis 232,75 €(netto)

1 Luftfilter = 17,80 €

1 Pollenfilter = 28,25 €

1 Warnkontakt = 18,70 €

1 Warnkontakt = 17,50 €

1 Satz Bremsklötze VA = 84,87 €

1 Satz Bremsklötze HA = 78,03 €

1 Ölfilter = 10,50 €

Motoröl = 68,37 €

Dichtring 0,55€

1 Antennenfuß = 36,49€

1 Antenne = 16,01 €

Reiniguns- und Kleinteile = 2,60€

HU Gebühr = 61 €

AU Gebühr 32,30 €

Bereitstellung der Geräte = 0,39 €

= 706,11 € + MwSt =

Endsumme 828,68 €

Man beachte, der Antennenaustausch hat nichts gebracht, die Werkstatt hat das nichtmal getestet. :):(

Finde ich so erst einmal in Ordnung.

Wenn die Prüfung des Bauteils Antenne teurer gewesen wäre, als die Erneuerung, dann wäre ein verdachtsmäßiger Austausch durchaus legitim...

Ich würde jetzt auch sagen, daß man dagegen nichts machen kann. Die Arbeitskosten wären z.B. bei BMW noch viel höher gewesen. Die Bremsenteile waren zwar teuer (siehe Ebay), aber Wucher ist es m.E. nicht. Beim Öl wird man in Werkstätten ja immer abgezockt.

Du bist m.E. noch günstig dabei weggekommen, die Preise bewegen sich für BMW eher im unteren Bereich. Insgesamt 3,5 Std. Arbeitszeit empfinde ich zwar als etwas viel, jedoch ist der Stundensatz moderat. Bei einer BMW Niederlassung liegt der in der Größenordnung von EUR 150,-/Std.

Themenstarteram 15. Mai 2014 um 12:41

Ok, vielen Dank für eure Einschätzungen. Dann bin ich mal beruhigt. Die Bremsklötze hätten aber wirklich deutlich günstiger ausfallen müssen... Bei ebay gibts die ja für die VA und HA für insgesamt 40€... Naja, kann man wohl nix machen.

Danke euch! :):cool:

Du kannst ja deine EBay Bremsbeläge da hintragen ^^

Ich hab vorletztes Jahr bei dem alten Puma meiner Frau die Antenne inklusive Fuß erneuert. Das Teil alleine kam schon 33 Euro brutto (Original vom Ford Händler gekauft). 50 Euro für die Antenne sind vllt. nicht wenig, aber kommt irgendwo hin.

Ölfilter und Dichtring bei unserem Toyota kam Original 14 Euro brutto, bei meinem Astra kostet das etwa 12 Euro brutto, wenn man die Schraube dazuzählt. Kommt alles soweit hin und das Öl ist nun mal leider teurer als aus dem Internet. Weiß ja nicht, ob Dein Auto ein bestimmtes Öl braucht.

Aber über mehrere Marken hinweg würde ich sagen: Preise erhöht, aber leider noch im Bereich des Möglichen. Und für BMW an sich sogar preiswert...

Wie gesagt, der Antennenfuß inklusive Antenne war jetzt bei Ford auch nicht soo viel billiger.

cheerio

Nach dem Eingangspost dachte ich auch, boah ein Haufen Kohle für das bisschen. Aber so einzeln aufgelistet finde ich die Kosten eigentlich angemessen.

Zitat:

das Öl ist nun mal leider teurer als aus dem Internet. Weiß ja nicht, ob Dein Auto ein bestimmtes Öl braucht.

Beim Internetanbieter sitzen auch Billiglohnkräfte die nur Öl von Europaletten verpacken, etiketten draufkleben und in den UPS/DHL/GLS Kontainer laden...

In der KFZ Werkstatt muss das Öl bestellt werden, es muss bevoratet werden, wofür die entsprechenden Auffangbehältnisse in geprüfter Form vorhanden sein müssen, was wiederum abgenommen werden muss. Dazu muss das Öl aufgefangen, umgefüllt und entsorgt werden, was nicht nur Geld kostet, sondern auch noch dokumentiert werden muss. Das ganze Gelumpe muss wiederum irgendwo stehen, und Platz kostet genau so Geld (Miete) wie das reinigen drumherum, die Tonne für die Ölhaltigen Abfälle die gesondert zu entsorgen sind bis hin zum Ölbindemittel, der Beleuchtung über dem Auffangbehältnis die nicht nur angeschafft, sondern auch wieder geputzt und regelmäßig gewartet werden muss.

Deshalb kostet n Liter Öl eben mehr wie 3€ in der Werkstatt...

Altöl ist Rohstoff und wird verkauft.

Du möchtest glaube ich gar nicht wissen was der Liter Öl aus dem Faß kostet.

Gewinn am Öl ist doch die Geldmaschine beim Kundendienst.

PS. Füllt die 5L-Kanister irgeneiner aus dem Faß ab? Ich glaube ehr nicht.

Gruß Metalhead

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Hohe Werkstattrechnung gerechtfertigt?