ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Hinterachse-Längslenker-Buchse wechseln

Hinterachse-Längslenker-Buchse wechseln

Themenstarteram 20. September 2005 um 14:25

Hallo.

Will bei meinem e8 dieses Lager wechseln.

Wie muss ich dabei vorgehen?

Möche nicht alles da hinten außeinander nehmen .... vorallem nicht soviel an der Bremsanlage rumfuscheln.

Bekommt man als normal sterblicher das Lager überhaupt ausgewehselt?

Hab mal gelesen,dass man regelmäßig ein paar Tage zuvr den gesamten Bereich immer wieder mit Öl einspritzen soll .... und beim usbau ohne Presse langsam mit einem Körner o.ä. sanft und gleichmäßig entlang des Lager pochen soll, damit es langsam herauskommt ohne zu verkanten.....

Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 20. September 2005 um 19:41

Keiner ein paar Tipps?

Es gab schonmal einen Thread .... aber ich finde den nichtmehr....

Themenstarteram 23. September 2005 um 17:17

Meinte natürlich den ec8....

hat keiner ne Ahnung davon?

Ach kommt schon ... es gab schonmal sonen Beitrag, den ich allerdings nichtmehr finde .... so helft mir doch :-)

Ohne es jetzt 100%ig zu wissen würde ich sagen erspar dir die Arbeit und fahr in eine Werkstatt....ich denke es geht nicht so einfach ohne Presse.

hallo

also ich habe schon fast alle Buchsen bei meinen ej2 gewechselt an der hinterachse ! und ich denk mal so viel anders wirds nicht sein! auf jeden fall solltest du die neue buchse 2 tage in`s gefrierfach legen (zieht sich minimal zusammen). bei der alten buchse mußt nen rohr nehmen was genau drauf passt dann kannst es vorsichtig raus schlagen (muß zur anderen seite aber platz sein wegen rausdrücken).

du kannst es aber auch im schraubstock machen (nen großen) geht am einfachsten wenn alles reinpasst !

beim einbau würde ich die neue buches erst aus dem eisschrank holen wenn es auch gleich einbauen kannst und am besten mit dem schraubstock langsam reinpressen.

ich hoffe konnte dir nen tipp geben ! ansonsten zeig doch mal nen foto von der buchse die du wechseln willst

gruß

djegoone

Themenstarteram 23. September 2005 um 18:58

Ich bin Student und möchte nicht unnötig Geld ausgeben .... lieber sitz ich den ganzen Tag an dem kack Lager ...

Themenstarteram 23. September 2005 um 19:08

Zitat:

Original geschrieben von Djegoone

hallo

also ich habe schon fast alle Buchsen bei meinen ej2 gewechselt an der hinterachse ! und ich denk mal so viel anders wirds nicht sein! auf jeden fall solltest du die neue buchse 2 tage in`s gefrierfach legen (zieht sich minimal zusammen). bei der alten buchse mußt nen rohr nehmen was genau drauf passt dann kannst es vorsichtig raus schlagen (muß zur anderen seite aber platz sein wegen rausdrücken).

du kannst es aber auch im schraubstock machen (nen großen) geht am einfachsten wenn alles reinpasst !

beim einbau würde ich die neue buches erst aus dem eisschrank holen wenn es auch gleich einbauen kannst und am besten mit dem schraubstock langsam reinpressen.

ich hoffe konnte dir nen tipp geben ! ansonsten zeig doch mal nen foto von der buchse die du wechseln willst

gruß

djegoone

Hi.

Es handelt sich um dieses große Lager des Längslenkers.

hm ... gibts ne Möglichkeit, dasss ich das direkt am Wagen machen kann?Denn wenn ich den Lenker ausbaue, muss ich doch sicher Bremsseil und bremsschlauch usw. abmachen,oder?

wie gesagt schick doch mal nen foto von der buchse die du wechseln möchtest! und logisch was geht wird selber gemacht ich habe mein seit 7 jahren nicht in der werkstatt gehabt und er lauf immer noch mach auch alles selber an der kiste

ich denk mal ich weiß welche du meinst die ist nicht schwer zu wechseln aber NICHT am auto kannst vergessen! mußt schon ausbauen was nen bißchen aufwendig ist und eventuell drehen sich da gleich 1-2 schrauben ab (wie bei mir! lol)

aber das sollte nicht das problem sein den bei honda wirts richtig teuer

Themenstarteram 23. September 2005 um 19:20

hier der link zum bild ..... bild stammt noch aus sehr rostigen tagen :-).

http://www.geocities.com/captaingoetz/Lager.jpg

jo genau diese buchsen habe ich auch gemacht !aber wie gesagt geht nicht am auto nimm dir zeit und stell dich drauf ein das sich schrauben abdrehen beim versuch sie zu lösen am besten ein paar tage vorher jeden tag rostlöser drauf sprühen an alle schrauben ! mir sind 2 stück abgerissen und der bolzen ist in der hülse eingerostet und ausgerechnet bei den stabis und für die bekommst die buchsen nicht die mußte dann neu kaufen !! sind nicht billig

hi,

ich hab seit paar wochen schon auch diese Lager daheim liegen, finde leider keine Zeit diese zu wechseln...

ich hab aber bereits schon mal gelesen, dass es schon welche am Auto gewechselt haben... du musst nur das Lager rausbekommen... rein geht es wohl leichter (wenns gefroren ist)

Ist es den gefährlich wenn ich noch ein bisschen mit den alten fahre? die gummis dort sind schon porös..

Themenstarteram 25. September 2005 um 3:25

ich fahr seit 2 jarhen mit porösen gummis :-) .

ne, passiert nix.

aber mal ne andre frage:

wenn ich den längslenker komplettt ausbaue, muss ich doch die komplette bremsanlage abmachen(heißt bremsseil und bremsschlauch), gelle?

Zitat:

Original geschrieben von Captaingoetz

ich fahr seit 2 jarhen mit porösen gummis :-) .

ne, passiert nix.

aber mal ne andre frage:

wenn ich den längslenker komplettt ausbaue, muss ich doch die komplette bremsanlage abmachen(heißt bremsseil und bremsschlauch), gelle?

Die Lager kannst Du auch im eingebauten Zustand wechseln. Solltest nur einen zweiten Mann mit Vorschlaghammer haben, welcher beim Herausschlagen des alten Lagers, gegen den Querlenker hält. Beim Einbau ist es umgekehrt. Zu Deiner Anfrage: Das wäre mir zu viel Arbeit, erst Alles zu demontieren. Ich mache es immer wenn die Achse dranbleibt. Geht eigentlich halbwegs wunderschön.

mfg ste1303

wenn der bremsschlauch runter muss, dann muss man ja auch die Bremsflüßigkeit rauslassen oder? d.h. dann wieder neue bremsflüßigkeit...

ich bin übrigens auch Student :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Hinterachse-Längslenker-Buchse wechseln