ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Bremsklötze wechseln EG9

Bremsklötze wechseln EG9

Themenstarteram 5. April 2005 um 12:51

Hab vor demnächst meine Bremsklötze an der Vorderachse zu wechseln.

In weiser Voraussicht auf eventuell auftretende Komplikationen.

Würden ich gerne von euch im Voraus schon mal erfahren, auf was ich da speziel achten muss, oder ob ich spezialwerkzeug benötige.

Wer hatts schon mal gemacht?

Oder versucht?

Und bitte keine gutgemeinden Ratschläge, dass ich das doch in der Werkstatt machen soll.

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 5. April 2005 um 15:50

Bremsen

 

Muss doch jemand hier sein, der das schon mal gemacht hat?

Das kann doch nicht so schwer sein.

aus welchem baujahr ist denn der eg9?

also beim ej2(bj 95) ist das ganz easy....da schraubst glaube ich unten ein schraube raus und dann kannst das dings wo die klötzer drin sind hochnehmen und irgendwie an den klamern drücken und rausnehmen....ganz einfach also...sollte bei dir nicht anders sein

Themenstarteram 6. April 2005 um 11:11

Bremsen

 

Es ist ein 94iger Baujahr.

Schon möglich dass das bei mir n bissi anders is.

Sind ja immerhin doch ziehmlich große Bremsen.

Wegen der Motorisierung eben.

naja dann sollte es ziemlich die gleiche pozedur sein...

sicher werden die bremsen großer sein aber da es ja aus der gleichen baureihe stammt wird der unterschied beim demontieren nicht so groß sein....

bau doch einfach das rad ab oder schau auf einer hebebühne wenn du die möglichkeit hast nach ob da solch eine schraube ist...

die bremsbacken sind doch bei dir auch vor der brensscheibe oder?

Themenstarteram 6. April 2005 um 15:00

JA , die sind vor der Bremsscheibe.

Und du meinst also es ist nur eine Schraube´und dann kann ich den Bremssattel abnehmen?

Hoffentlich ist das wirklich so einfach.

Falls ja krieg ich das auf jedenfall gebacken.

Also danke für die Hilfe.

mfg

jo bitte also wenn dann die eine schraube lösen....aber vorsicht die könnte festsitzen....also am besten vorher einölen oder rostlöser draufsprühen....

nachdem die draußen ist kannst den sattel nach oben kippen und die klötzeer rausnehmen...

mfg

am 6. April 2005 um 18:34

Also 1.: es ist definitif die selbe Bremse beim EG9, vielleicht ein bisschen größer aber sonst gleich.

2.: Den "Bremssattel" muss man nicht entfernen, man muss nur wie protec schon geschrieben hat die untere Schraube direkt vorne an der Bremszange lösen und dann diese hochklappen. Somit bleibt der Bremssattel wo er ist.

3.: Dann die Beläge einfach rausnehmen und die neuen reinsetzt.

Vorher empfiehlt sich jedoch die Blecheinsätze wo die Beläge drinliegen zu reinigen (Drahtbürste od. ähnliches). Außerdem sollten die neuen mit Kupferpaste eingesetzt werden um Quietschen zu vermeiden. Wenn die Bremsscheiben ein bisschen eingelaufen sind sollten die Beläge außen auch etwas angeschrägt werden, ebenfalls wegen des Quietschen.

4.: Wenn man das noch nie gemacht hat sollte man danach nicht gleich mit Tempo 100 auf die Autobahn, nur mal so am Rande.....Bremsbeläge tauschen ist kein Spiel für Laien.

am 6. April 2005 um 18:34

Zitat:

Original geschrieben von el_espiritu

Also 1.: es ist definitivdie selbe Bremse beim EG9 wie bei allen anderen Hondas, vielleicht ein bisschen größer aber sonst gleich.

2.: Den "Bremssattel" muss man nicht entfernen, man muss nur wie protec schon geschrieben hat die untere Schraube direkt vorne an der Bremszange lösen und dann diese hochklappen. Somit bleibt der Bremssattel wo er ist.

3.: Dann die Beläge einfach rausnehmen und die neuen reinsetzt.

Vorher empfiehlt sich jedoch die Blecheinsätze wo die Beläge drinliegen zu reinigen (Drahtbürste od. ähnliches). Außerdem sollten die neuen mit Kupferpaste eingesetzt werden um Quietschen zu vermeiden. Wenn die Bremsscheiben ein bisschen eingelaufen sind sollten die Beläge außen auch etwas angeschrägt werden, ebenfalls wegen des Quietschen.

4.: Wenn man das noch nie gemacht hat sollte man danach nicht gleich mit Tempo 100 auf die Autobahn, nur mal so am Rande.....Bremsbeläge tauschen ist kein Spiel für Laien.

lol ;)

ja so bekommt man auch mehr beiträge...einfach noch mal zitieren was man selber geschrieben hat.... :P

am 7. April 2005 um 6:54

Witzbold. Könnte man hier in diesem schei** Forum mal seine eigenen Beiträge löschen wäre so ein "Tippfehler" kein Problem. Aber so....

sorry war doch nicht böse gemeint :)

also die beiträge kannst doch löschen...musst auf bearbeiten gehen und dann musst oben ein häkchen anklicken.....

glaube mir das forum ist bis auch die suche gut....

gibt schlimmere.... ;)

am 7. April 2005 um 8:17

Zitat:

Original geschrieben von protec

also die beiträge kannst doch löschen...musst auf bearbeiten gehen und dann musst oben ein häkchen anklicken.....

Das kommt wenn ich es machen will:

System Mitteilung

Du hast keine Rechte diese Seite zu betreten. Dies könnte einer der Gründe sein:

Du hast keine Rechte, diese von Dir aufgerufene Seite zu betreten. Versuchst Du vielleicht den Beitrag eines anderen Nutzers zu bearbeiten oder eine Aktion durchzuführen, die Administratoren vorbehalten ist?

Du versuchst einen Beitrag zu verfassen und Du hast keine Schreibrechte hierfür in diesem Unterforum.

Angemeldet als: el_espiritu

hmm nagut wenn es nicht klappt dann is dumm.....

okay dann hab ich nix gesagt. :o)

VORSICHT !!!

Es ist nicht ganz einfach die Bremszylinder wieder zurückzuschieben. Diese sind natürlich weit rausgefahren, weil die alten Beläge schmaler sind.

Wenn du jetzt die neuen, breiteren Beläge reinmachen möchtest, dann mußt du erst die Bremszylinder wieder reindrücken sonst paßt das nicht - mit der Hand kannste das vergessen.

Ich habe mich da immer mit einer Wasserrohrzange ziemlich abgemüht. Ist ein riesen Gefummel und Gefluche - aber geht.

Wenn du das Teil aber nicht mehr rein bekommst, dann hast du ein Problem - weil dann kannst ja nichtmal mehr in die Werkstatt fahren.

Und wenn die Backen draußen sind - NIEMALS auf die Bremse drücken !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Bremsklötze wechseln EG9