ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Hilfestellung gegen Motorruckeln beim 2,8 30V (AQD) Limo Quattro

Hilfestellung gegen Motorruckeln beim 2,8 30V (AQD) Limo Quattro

Audi
Themenstarteram 4. Oktober 2017 um 9:58

Hallo zusammen,

bräuchte mal ein wenig Hilfe bei meiner Neuerwerbung die leider jetzt schon seit über eine Woche in der Werkstatt steht.

Es handelt sich um einen A6 Lim. Bj1999 (4B) Quattro mit 2,8 L 30V (AQD) und Tiptronic (N5T/BZ).

Ich habe den mit 177Tkm vor etwa 2 Wochen gekauft. Bin selbst 500Km überwiegend BAB mit gemäßigtem Gasfuß unterwegs gewesen.

Der Zahnriemen soll bei etwa 100Tkm gewechselt worden sein. Da dieses nicht bei Audi gemacht wurde und auch so nicht eindeutig zu erkennen ist welche Werkstatt das gemacht hatte gehe ich mal davon aus dass dieser auch noch der erste sein könnte.

Soviel zur Vorgeschichte…. Nun zur Fehlerbeschreibung. Im Leerlauf und bei ruhiger untertouriger Fahrweise fühlt sich der Motor an als ob ein oder zwei Zylinder nicht mitlaufen. Fährt man bei etwa 2000 rpm hat man das Gefühl als ob er über eine Ribbelfläche fährt.

Im Stand läuft er fast ruhig. Lege ich dann die Fahrstufe ein wackelt der ganze Wagen.

- Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen und zeigte keinen (gar keinen) Fehler an. Kommt mir so vor als wenn der Vorbesitzer den kurz vorher schon zurückgesetzt hat, oder?

- Zündkabel wurden erneuert – ohne Erfolg

- Zündkerzen erneuert – (waren Beru verbaut) – ohne Erfolg

- Falschluft wurde von der Werkstatt ausgeschlossen.

- Droselklappe wurde neu angelernt. Seit dem dreht er nach dem ersten starten etwas höher um sich nach 30 sec wieder unter 800 upm einzufinden.

Kompressionstest war bitter

Zyl1 = 7,8

Zyl2 = 8,0

Zyl 3= 8,2

Zyl 4 = 7,8

Zyl 5 = 8,0

Zyl 6 = 7,6

Soweit ich weis sollte er doch zwischen 9-14 Bar liegen. Verschleissgrenze bei 7,5 Bar. Kann der beid er Laufleistung verschlissen sein?

Nun mal so meine Überlegung:

A) Steuerzeiten (Versatz vom Zahnriemen) verstellt, bedeutet das auch gleichzeitig weniger Kompression? Oder müssten dann die Werte noch geringer sein?

B) Kettespanner defekt damit Steuerzeiten verstellt, wäre das dann auch auf beiden Bänken zu sehen?

C) kann es an der Zündspule liegen? Und wenn ja kann man die Testen oder nur austauschen ?

D) Temperatursensor ?

E) Lambdasonde?

Und natürlich sind mir gerne auch weitere Idee willkommen…. Würde den Wagen ungerne wieder verkaufen müssen. Brauch den aber kurzfristig einsatzbereit.

Danke – Mathias

20170928-180708
Ähnliche Themen
35 Antworten
Themenstarteram 4. November 2017 um 22:00

Hallo zusammen,

für alle die noch mitlesen, habe heute endlich ?éí?´?ó???é??íó???é??é?´bekommen und kann nun Entwarnung geben.

Auf allen Zylindern zwischen 11,5 und 12, 5 Bar also alles als normal zu bewerten.

Zu den Einspritzdüsen: es gibte eine Einspritzdüse (Zyl 4) bei der im Standgas beim abstecken der Stromleitung sich am Motorlauf nichts ändert. Und die Zündkerze sieht noch dnkler aus als die übrigen 5. Auf den Bilder die 4 von links (bzw auf dem einen Bild in der Vergrösserung die linke Kerze). Bei der ist auch die Keramikummantelung komplet schwarz.

Demnach denke ich es sollten 3 neue Einspritzdüsen her.

Gruß - Mathias

20171104-130056
20171104-130548
20171104-130553
Themenstarteram 10. November 2017 um 22:04

Hi,

Einspritzdüsen sind nun gekommen. nun bin ich aber total verwirrt. Die sind nicht blau (ist ja klar die Blauen sollen ja auch entfall sein) auch nicht rot wie erwartet, sondern ganz schwarz.

Sind welche von Bosch mit der Teilenummer 0280156273 und soweit der online Katalog das vorgibt sollen die richtig sein.

https://www.amazon.de/.../B00BHIW2QE?ref_=nav_custrec_signin&

Kann das sein?

Gruss Mathias

Themenstarteram 12. November 2017 um 11:10

Update.

es waren die Einspritzdüsen. gestern getauscht und das Ruckeln ist weg.

Gruß - Mathias

Danke fürs Feedback.

Sind ja nicht gerade billig...

Themenstarteram 13. November 2017 um 8:43

Hi,

gerne, vielleicht hilft es ja jemanden.... Ahm Kosten geht, sind etwa 50 € Stück. Habe Insgesamt viel Zeit und Geld investiert.

Da bei mir die eine so defekt war, dass der Motor kein unterschiedliches Standgasverhalten beim abklemmen zeigte, doch recht einfach zu detektieren.

Nun darf ich mich um die Kleinigkeiten kümmern, die ich beim Kaufen gesehen habe....

LG - Mathias

Danke dir werde ich die Tage auch mal Testen.

Viel Spaß dir noch mit dem dicken.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Hilfestellung gegen Motorruckeln beim 2,8 30V (AQD) Limo Quattro