ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Hilfeee! Kühlwasser läuft aus und Temperatur steugt

Hilfeee! Kühlwasser läuft aus und Temperatur steugt

Themenstarteram 23. September 2014 um 3:11

Hallo zusammen

ich brauche dringend eure Hilfe über jede kleine bin ich sehr dankbar.

Vorab, ich kenne mich nicht gut aus mit Autos

Seit einigen Tagen muss ich jeden Tag Kühlwasser nachfüllen weil nach ca 20 m die Anzeige blinkt das es leer ist. Die Temperatur steigt schon nach 6km fast bis zum Schluss. Wenn ich an der Ampel stehe oder geparkt habe kommt weißer Rauch aus dem kühlwasserbehälter. Was kann da kaputt sein weil wenn ich Freunde frage bekomme ich unterschiedliche Aussage. Die einen meinen Wasserpumpe kaputt die andern meinen was Horror wäre Zylinderkopfdichtung.

Ventilator läuft auch nicht mehr

Wie teuer ist sowas

Gruß Slot

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Slot1988

 

Seit einigen Tagen muss ich jeden Tag Kühlwasser nachfüllen weil nach ca 20 m die Anzeige blinkt das es leer ist. Die Temperatur steigt schon nach 6km fast bis zum Schluss.

Hi,

selbst wenn die Kopfdichtung noch nicht kaput war,wenn du mehrere Tage mit diesen Problemen herumfährst ist sie inzwischen bestimmt kaput.

ich weiß ja das es manchmal schwierig ist aufs Auto zu verzichten,aber wenn du ihn dir zu Schrott fährst oder gefahren hast stehst du erst recht blöd da.

Wenn die Wasserpumpe kaput ist geht kein Wasser verloren. Wenn man aber mit einer kaput Wasserpumpe fährt überhitzt der Motor und dann geht als erstes die Kopfdichtung kaput,dann fängt er an Wasser zu fressen.

GRuß Tobias

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo Slott1988

Gib bitte erst mal ein paar Infos um was für ein Fahrzeug es sich überhaupt handelt.

Fahrzeugmarke

Fahrzeugtyp

Baujahr

Diesel/Benziner

Was für Anzeichen hat er noch z.b. qualmt er stark aus dem Auspuff, welche Farbe haben die Abgase.

Gruß

SVEAGLE

Genau, Angabe übers Auto wäre schonmal nicht schlecht. Was aber allen gemein ist: Wenn Kühlwasser fehlt dann muss es irgendwo hin. Bei den Mengen wäre eine Undichtigkeit nach Außen hin anhand von Wasserspuren sichtbar. Um das zu prüfen öffnet man bei kaltem(!) Motor den Ausgleichsbehälter und setzt das System mit Hilfe von Druckluft unter einen Druck so zw 0,5 und 1 bar. Dann tritt an evtl. Leckagen das Wasser aus, notfalls mit einer 2. Person zusammenarbeiten beim Schauen. Meistens handelt es sich um einen Steinschlag im Kühler oder einen porösen Schlauch.

Sollte das Wasser in Richtung Motor verschwinden muss wirklich an die ZKD gedacht werden. Entweder gelangtdas Wasser ins Öl (mal den Öldeckel abnehmen und schauen, ob man da so ein magarineähnliches Zeug sieht, das wäre dann mit Wasser verquirltes Öl) oder die unter Druck stehenden Verbrennungsgase pressen ins Kühlsystem und drücken das Wasser durchs Überdruckventil ab. Dann könnte man auch Rauch im Ausgleichsbehälter sehen, das kann aber auch Dampf gewesen sein.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Slot1988

 

Seit einigen Tagen muss ich jeden Tag Kühlwasser nachfüllen weil nach ca 20 m die Anzeige blinkt das es leer ist. Die Temperatur steigt schon nach 6km fast bis zum Schluss.

Hi,

selbst wenn die Kopfdichtung noch nicht kaput war,wenn du mehrere Tage mit diesen Problemen herumfährst ist sie inzwischen bestimmt kaput.

ich weiß ja das es manchmal schwierig ist aufs Auto zu verzichten,aber wenn du ihn dir zu Schrott fährst oder gefahren hast stehst du erst recht blöd da.

Wenn die Wasserpumpe kaput ist geht kein Wasser verloren. Wenn man aber mit einer kaput Wasserpumpe fährt überhitzt der Motor und dann geht als erstes die Kopfdichtung kaput,dann fängt er an Wasser zu fressen.

GRuß Tobias

Themenstarteram 23. September 2014 um 8:33

Danke schonmal vorab

Also es handelt sich um einen

Vw Golf 3

Baujahr 1997

Benziner

Automatik

Habe heute beim Öl geschaut alles normal. Aus dem Auspuff kommt auch nur der selbe Qualm wie immer und aus dem kühlwasserbehälter weißer Qualm bzw Dampf. Außerdem hatte ich das Gefühl das alles am blubbern war.

Gruß

Slot

Geh mal hin, öffne den Wasserbehälter und bitte eine 2. Person den Wagen zu starten und leicht Gas zu geben (kalt). Vorichtig (!!) hineinschauen. Wenn es sofort blubbert kann das Wasser nicht kochen sondern dann handelt es sich tatsächlich um Abgase, die ins Wasser gelangen. In diesem Fall wäre die zkd auf jeden Fall dahin.

Nach nur 20 m Fahr wie du schreibst wäre es auch unwahrscheinlch, dass der Motor so schnell überhitzt, das geht zwar schnell aber so schnell auch wieder nicht.

EDIT: Sieht man denn eigentlich keine Wasserspuren unter demFahrzeug bzw. im Motorraum?

Gruß Tobias

Themenstarteram 23. September 2014 um 10:42

Also am Motor immer nur ein paar Tropfen habe heute nochmal unter einer Brücke nachgefüllt Motor angemacht und wollte nachgucken wo das Wasser hinfliesst und was passiert.

Also Wasser ging aus dem Behälter direkt weg auf dem Boden waren nur ein paar Tropfen ziemlich genau unter dem kühlbehälter 2 Mini pfützchen und es dampfte nach ausmachen des Motors beim Behälter.

Öl war normal

Ich würde zu 'ner Werkstatt fahren (entw. VW oder freie, jenachdem wie der Geldbeutel ...) und das überprüfen lassen.

Eigentlich sollte das Nachschauen nichts kosten.

Um sicher zu gehen, solltest Du vorher nachfragen ob das Nachschauen schon was kostet.

Viell. ein paar Werkstätten vorher telefonisch anfragen (ob 's kostet oder nicht).

Viell. is' 's nur 'ne kaputte Sicherung oder doch schon was größeres.

Aber sicherlich wird die Sache noch größer um so länger Du damit rumfährst.

Zitat:

Original geschrieben von -Geoffrey-

Ich würde zu 'ner Werkstatt fahren (entw. VW oder freie, jenachdem wie der Geldbeutel ...) und das überprüfen lassen.

Ich würde so gar nicht mehr weit fahren sondern eher abschleppen lassen, bevor gravierendere Schäden entstehen.

Was heißt das Wasser kommt direkt aus dem Behälter, auch bei stehendem Motor beim reinschütten? Dann wäre der wohl kaputt (Riss) oder ein Zuleitungsschlauch.

Gruß Tobias

Themenstarteram 23. September 2014 um 11:28

Jop bei stehendem Motor wird der Behälter innerhalb von ner Minute leer. Nur frage ich mich wo das Wasser hingeht?

Habe das Auto jetzt bei ATU abgegeben weil die direkt um die Ecke sind. Hoffe es ist nichts gravierendes sondern voll wirklich nur Behälter kaputt oder Schlauch hat nen riss

Achso, dann gehe ich schonmal nicht von was ganz so schlimmem aus, bei defekter KKD verschwindet das Wasser nicht so schnell und auch nur bei laufendem Motor.

Gruß Tobias

Themenstarteram 23. September 2014 um 12:39

Ich hoffe es Danke an alle die mir Tipps gegeben haben Vielen vielen dank

Zitat:

Original geschrieben von Slot1988

Außerdem hatte ich das Gefühl das alles am blubbern war.

Schlechtes Zeichen, könnte auf eine defekte ZKD hinweisen. Hast Du den Zylinderkopfdichtungstest (CO² - Test) schon machen lassen?

Blubbern tuts auch wenns wasser kocht ^^

Themenstarteram 23. September 2014 um 18:05

War bei atu die meinten der Schlauch zum Motor ist kaputt da sich da Kalkablagerung gebildet haben und das Wasser kocht da was da tropft Meint ihr die haben recht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Hilfeee! Kühlwasser läuft aus und Temperatur steugt