ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Hilfe! Zwei Audi A4/B8 FL machen Geräusche!

Hilfe! Zwei Audi A4/B8 FL machen Geräusche!

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 2. Mai 2020 um 20:50

Hallo zusammen!

Wir (mein Cousin und ich) haben folgendes Problem (siehe Video).

https://youtu.be/6vCVR3vGcQA

Einmal beim 2012er FL und 2013er FL 2x S-Line.

Mehrmalige Werkstatt Besuche konnten auch nichts diagnostizieren, mir wurde nahegelegt Teile auf Verdacht zu wechseln.

Hat jemand eventuell gleiche Problematik oder hat einen Rat parat?

MfG

Beste Antwort im Thema

Hatte ebenfalls dieses Geräusch und ein knacken bei Unebenheiten, nach der Injection mit der Spritze, war es zu 70% weg und das knacken/klappern blieb.

Aufgrund eines Hinweises in einem anderen Forum, habe ich unter der Motorhaube bei den 2 Anschlagpuffern, Filz auf die Fläche geklebt, seit dem ist Ruhe :)

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Hallo Hansi1989,

ich hatte bei meinem FL Avant von 2012 vor kurzem ein identisches Geräusch, hauptsächlich bei eingeschlagenem Lenkrad. Bei mir waren es die unteren Querlenker, nach Austausch beider ist wieder alles bestens.

VG,

Jamie

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 21:33

Danke für die schnelle Antwort Jamie76,

das war auch mein erster Gedanke, jedoch wollte ich auf Nummer sicher gehen bevor ich das Geld in die Hand nehme. :D

Mit einer Injektion in die Gelenke lässt sich das Problem näher eingrenzen und meist für sehr lange Zeit beheben.

Zitat:

@CAHA_B8 schrieb am 3. Mai 2020 um 10:45:41 Uhr:

Mit einer Injektion in die Gelenke lässt sich das Problem näher eingrenzen und meist für sehr lange Zeit beheben.

Kannst du das näher erklären. Bei mir hört es sich manchmal ähnlich an.

Spritze mit Kriechöl aufziehen und mit einer feinen Nadel in die Gummibälge bei den Lenkern stechen. Öl reindrücken und es ist Ruhe in den Gelenken.

Mit wd40 zb.

 

Okay danke

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 14:16

Zitat:

@flyingfox56 schrieb am 3. Mai 2020 um 12:00:18 Uhr:

Spritze mit Kriechöl aufziehen und mit einer feinen Nadel in die Gummibälge bei den Lenkern stechen. Öl reindrücken und es ist Ruhe in den Gelenken.

Kann sein das ich gerade ein wenig auf dem Schlauch stehe, aber kannst du mir Mal ein Foto machen welchen Balg du meinst und wo genau ich die Spritze dann ansetzen sollte?

Hier sticht man mit der Nadel in die Staubmanschette. Zuerst etwas dünnflüssiges wie WD40 oder Hydrauliköl. Wenn das Quietschen nach einer Probefahrt dann weg ist, kann man mit einem zäheren Öl (z.B. Getriebeöl) nachbehandeln, was gerade so durch die Nadel geht.

Führungslenker

Hatte ebenfalls dieses Geräusch und ein knacken bei Unebenheiten, nach der Injection mit der Spritze, war es zu 70% weg und das knacken/klappern blieb.

Aufgrund eines Hinweises in einem anderen Forum, habe ich unter der Motorhaube bei den 2 Anschlagpuffern, Filz auf die Fläche geklebt, seit dem ist Ruhe :)

Zitat:

@whitezero87 schrieb am 7. Mai 2020 um 11:43:56 Uhr:

Aufgrund eines Hinweises in einem anderen Forum, habe ich unter der Motorhaube bei den 2 Anschlagpuffern, Filz auf die Fläche geklebt, seit dem ist Ruhe :)

Erinnert mich an meine Fehlersuche der letzten Tage...Koppelstangen, Stabigummis und obere Querlenkergummis getauscht und schon beinahe am Verzweifeln gewesen bis ich mal bei offener Motorhaube gefahren bin und das Geräusch war weg. :D

Anbei noch ein Bild, wünschte ich hätte es auch vor der ganzen Teiletauscherei im Forum gelesen.

Anschlagpuffer

Ich war schon am Verzweifeln!

Klar bei lauter Musik hört man es nicht mehr, aber es Stört schon einfach halt wenn man weiß das da was nicht stimmt.

Hatte in meiner Limo den Sonnyboy drin, welcher mir nach Knapp 4 Jahren vor allem an der Heckscheibe wegen Geknarze echt auf´m Senkel ging, ohne das Teil war es um einiges ruhiger !

Also C-Säulenverkleidung und Hutablage raus, Scheiben Foliert. Gleich noch einen Subwoofer Nachgerüstet.

Kam dann irgendwie ein neues Geknarze dazu,....alles wieder auseinander gebaut, am Subwoofer lag es nicht, Verkleidungen und Hutablage noch weiter zusätzlich gedämmt, keine Beserung. Kofferraumverkleidung, Bodenmatte etc. noch gedämmt mit Filz, Schaumstoff und "Anti-Dröhn-Matte" auch keine Abhilfe.

Rücksitzbank scharniere etc. auch nichts.

 

Beim Einlenken und überfahren einer unebenheit kam es von vorne sowie von hinten irgendwo an der Verkleidung, wo auch immer.

Hatte dann die Plastikabdeckung beim Wischwasserbehälter raus,...nichts.

Habe jetzt an der Motorhaube die 4 Puffer mit Filz Beklebt, siehe da überhaupt kein Geknarze mehr !!

Vorne die beiden Äusseren Puffer da ist das filz ziemlich Eingedrückt, habe die Puffer noch 3 Umdrehungen zurückgeschaubt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Geknarze vom TE im Eingangspost etwas mit den Puffern der Motorhaube zu tun hat.

Würde auch sagen das vom TE ist eindeutig was anderes!

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 20:56

Werde mich Montag (Dank der Kurzarbeit und der damit entstandenen Freizeit) Mal mit einer Spritze bewaffnet an die Führungslenker machen und anschließend Bescheid geben! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Hilfe! Zwei Audi A4/B8 FL machen Geräusche!